Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für I.Q Ted 4

+A -A
Autor
Beitrag
tobias0903
Neuling
#1 erstellt: 18. Aug 2008, 16:55
Hallo,

vor kurzem habe ich mir die I.Q Ted 4 gebraucht gekauft und bin sehr zufrieden damit. Zur Zeit verwende ich als Verstärker einen Pioneer A-616. Das Problem ist, dass meistens nach kurzem hören die linke Box entweder kein Signal bekommt oder nur verzerrt.
Daher muss wohl ein neuer Verstärker her. Was könnt ihr mir denn sonst noch empfehlen außer dem Pionner A-616.
Ich würde bis 300€ ausgeben wollen, ich weiß dass das nicht unbedingt viel ist, jedoch sollte da doch was zu machen sein.

Neugerät oder Gebrauchtgerät ist erstmal egal, in erster Linie geht es um den Klang, der auch zu den Ted 4 passen sollte.
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 18. Aug 2008, 19:19
Hallo,

bevor Du dir einen neuen Amp holst, bringe den Pio erstmal in die Werkstatt. Meist sind es nur irgendwelche Kleinigkeiten die es zu beheben gilt.

Die IQ TED4 hatte ich auch mal. Ich habe sie damals angetrieben mit einem der ersten bezahlbaren (1400 DM/700 Euro) AV-Receivern von Sherwood. Ein solider Sherwood Amp wie der 5030, oder 7010 tauchen öfter mal in der Bucht auf

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 18. Aug 2008, 19:20 bearbeitet]
tobias0903
Neuling
#3 erstellt: 18. Aug 2008, 19:31
Reperatur habe ich mir auch schon überlegt. Leider wüsste ich auf die schnelle keinen Laden in Essen der sowas macht.

Da muss ich mich mal informieren. Danke schonmal.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 18. Aug 2008, 19:37
Hallo,

frage doch mal bei unserem gewerblichen Forenmitglied "Benedictus" an: http://www.benedictus.de/essen.html auch wenn er evtl nicht selbst repariert, einen Tip wird er dir sicher geben können

Gruß
Bärchen
Spreeaudio
Stammgast
#5 erstellt: 18. Aug 2008, 20:03
Benedictus ist ne gute Adresse. Er hat seinen Laden in Essen-Kettwig und Techniker, da bist du in guten Händen.

Falls es doch mal auf was neues hinausläuft, mal bei
cambridge audio A340 (333EUR)
system fidelity A250 (275EUR)

nachschauen

Gruß aus Berlin
Uwe
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 18. Aug 2008, 20:21

Uwe_K schrieb:
cambridge audio A340 (333EUR)
system fidelity A250 (275EUR)



Nichts gegen diese beiden Amps. Aber bei der TED4 kommt selbst der recht kräftige Pio 616 ins schwitzen wenn es mal "etwas herzhafter" zugeht. Der 340 Cambridge mit seinen mal gerade 40 Watt kommt da schnell ins clippen, was bekanntlich dann schnell die Boxen zerschießt....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 18. Aug 2008, 20:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für I.Q TED 4
kuck-ei am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  6 Beiträge
I.Q. Ted 4 Frage zum Klang
Apartman am 21.07.2014  –  Letzte Antwort am 25.07.2014  –  29 Beiträge
I.Q Ted 4 oder I.Q 5180 AT
Pannekopp1989 am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  6 Beiträge
Verstärkerberatung für LS I.Q. TED 400
berzz am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  11 Beiträge
Verstärker für IQ Ted 4
Pannekopp1989 am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  28 Beiträge
Tannoy Mercury F4 oder I.Q. Ted 4
tcsoft am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  15 Beiträge
I.Q. Ted 4 an Pioneer SA-508?
Nubutee am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  6 Beiträge
I.Q. Ted 4 oder Teufel Ultima 40
Sven1985 am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  6 Beiträge
Adequater Verstärker für I.Q Trend 3 bis 500? gesucht
71Andreas am 18.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  4 Beiträge
EILT: Empfehlung I.Q. TED 4 kaufen / nicht kaufen
Nubutee am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • I.Q

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.542