Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


I.Q. Ted 4 Frage zum Klang

+A -A
Autor
Beitrag
Apartman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jul 2014, 17:52
Hallo,

Ich bin derzeit auf der Suche nach neuen LS für mein Stereo System im Wohnzimmer.
Verstärker: Denon AVR x-1000
Zimmergröße ca 30m²

Mir wurden gebrauchte Boxen von I.Q. Ted 4 empfohlen. Jetzt habe ich endlich ein Angebot in meiner Nähe entdeckt und hätte ein kleine Frage:
Der Anbieter beschreibt den Klang der LS als "nicht mehr ganz Taufrisch da 25 Jahre alt, aber sonst Top!"
Was kann ich darunter verstehen? Würde sich das Problem leicht beheben lassen?
Er bietet die LS für 100€ an.

Vielen Dank für eure Antworten
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 21. Jul 2014, 17:59
Nabend !

Die Tiefmitteltöner gewisser Bauserien hatten häufig Probleme mit den Sicken, die zerkrümelten.

Was meint denn der Quatschkopf mit " nicht mehr ganz taufrisch " ? Erinnert mich an Trödelmarktware: " Strom geht ! " und an Plattenspieler, bei denen seltsamerweise die externen Steckernetzteilen verschwunden sind und der Anbieter angeblich völlig überfordert ist, ein passendes Pendant zu organisieren.

MfG,
Erik
Octaveianer
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jul 2014, 18:07
Hatte ich selber mal die 4, naja der bass ist mir zu unpräzise der mittenbereich zu dominant und baut keine richtige Bühne auf. Wie der Kollege schon sagte , Probleme mit den Sicken...

Gruß
Apartman
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Jul 2014, 18:30
Der Quatschkopf hat mir nur ein Foto geschickt...ted4

ich glaub davon sollte ich wohl besser die Finger lassen.

Vll Könnt ihr mir ja weiter helfen?! Ich sucher (erstmals) standlautsprecher.
Bei Technik bin ich immer ein Freund von Neukauf (Pc, Receiver etc) jedoch sehe ich keinen Grund nicht gebrauchte LS zu kaufen, die vor (bsp) 10 Jahren top waren und damals hunderte Euro gekostet haben. Heute sollten diese deutlich günstiger sein und (im guten zustand) doch immer noch top klingen?!

Mein Budget beläuft sich auf ca 500€ für das Paar.
Hier mein Zimmer:
Wohnzimmer
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 22. Jul 2014, 00:14
Auf den Foto ist kaum etwas zu sehen. Hinfahren gucken und testen......
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 22. Jul 2014, 03:19
Servus.

Schaumstoffsicken bei der TED 4 sind mir nicht bekannt.
HiFi-Wiki berichtet von eingetrocknetem Ferrofluid. Link:http://www.hifi-wiki.de/index.php/IQ_TED_4

Wie Bärchen schon geschrieben hat: Hinfahren und Anhören.

Gruß
Georg
onkel_böckes
Inventar
#7 erstellt: 22. Jul 2014, 04:54
Schließe mich an, hinfahren und anhören.

Und natürlich ist gebrauchtkauf zu meist die bessere Alternative.
Aber dafür würde ich lieber Lautsprecher aus den end 70ern- bis 80ern nehmen.
Die 90er waren schon nen ordentlicher Abgesang im Hifi.
Wenn du alternativen möchtest ist immer die Frage was ausgegeben werden kann.
Apartman
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Jul 2014, 06:40
hm ok, dann werde ich sie mal Probehören.

Budget liegt bei ca 500€ für das paar.
welche wären denn zu empfehlen aus den 70ern / 80ern?

Mir würden ja ein paar namen Reichen wonach ich mich richten kann bzw wonach ich suchen kann.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 22. Jul 2014, 07:21
teil uns bitte deine PLZ mit, um bei kleinanzeigen sich umzuschauen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Jul 2014, 07:38
es gibt schon interessante lautspreche zu finden, es müsste aber in deiner nähe sein um sich die mal anzuhören.
http://www.ebay.de/i...4-Paar-/231266203441
http://www.ebay.de/i...chwarz-/161350184607
http://www.ebay.de/i...peaker-/131229351213
Apartman
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Jul 2014, 13:34
Ah sorry habe ich vergessen:

Österreich 7000 Eisenstadt
Apartman
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Jul 2014, 13:41
Danke für die Angebote,
vom Aussehen gefällt mir ja der B&W Matrix 3 am besten. Der hat wirklich was. Von den nackten Daten allerdings scheint der Audio Pro Blue top zu sein.
Ein schöner voller und präziser Bass wären schon nicht schlecht.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 22. Jul 2014, 13:52
auf welchen seiten für österreich kann man sinnvoll suchen?
Apartman
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Jul 2014, 13:56
Die Hauptseite für Kleinanzeigen ist www.willhaben.at oder Bazar.at
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 22. Jul 2014, 14:10
muss man sich da anmelden um suchen zu können?
Apartman
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 22. Jul 2014, 14:43
Normal nicht. du gehst auf WWW.willhaben.at dann auf "Marktplatz" und dann kannst direkt suchen
boyke
Inventar
#17 erstellt: 22. Jul 2014, 15:04
Die Ted4 sind hervorragende Lautsprecher und für 100 Euro auch in dem Alter absolut ok!

Sickenprobleme gibt es bei Ihr nicht.

Also ich würde Sie mir für den Preis defintiv ansehen und anhören.

VG
Boyke
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 22. Jul 2014, 15:47
viel interessantes konnte ich nicht finden, die beiden sind auch in wien.

http://www.willhaben...-kuma-wenge-89827105
http://www.willhaben...autsprecher-89478594
onkel_böckes
Inventar
#19 erstellt: 22. Jul 2014, 17:51
Ich würde vieleicht nach ACR ausschau halten die sagen vielen zu.
ESS bekommt man auch schon für das Geld.
Mit nen bischen Glück auch nen paar Yamaha NS 1000.
Apartman
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 22. Jul 2014, 18:23
Vielen Dank

ich werde morgen die IQ Ted 4 probe hören. Ich fahre zu ihm hin und wir schließen Sie an deinen neuen Onkyo verstärker an. Kann leider nicht sagen welcher das ist.
Bitte um ein paar Tipps: Worauf muss ich bei den LS achten?
Was ist wichtig? Wie sollte der Klang sein?!

Er möchte 100€ für beide haben. An sich ein guter Preis - zu gut?
RocknRollCowboy
Inventar
#21 erstellt: 22. Jul 2014, 18:29
Darauf achten, dass alles Original ist.
Keine anderen Hochtöner usw...
Schau Dir dazu Bilder im Netz an.


Was ist wichtig? Wie sollte der Klang sein?!

Es darf nichts verzerren oder kratzen. Lässt sich am besten mit Klaviermusik oder einen Sinussweep testen.

Der Klang sollte so sein, das er Dir gefällt.

100€ ist ein guter Preis und wenn alles OK ist, ist es fast ein Schnäppchen.

Gruß
Georg
Apartman
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 22. Jul 2014, 18:34
alles klar, danke!!
drückt mir die Daumen Gentleman! =)
Apartman
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 24. Jul 2014, 21:06
So,
ich habe mir die IQ Ted 4 LS gekauft! Sau geil!
Ich konnte Sie auch schon zu hause Testen und genau anhören. Der Klang gefällt mir ausserordentlich Gut!

Leider musste ich feststellen, dass bei einem LS der Hochtöner kaputt zu sein scheint. Zumindest gibt er keinen Laut von sich.
Von aussen sieht er sehr gut aus. Keinerlei Gebrauchsspuren oder Alterserscheinungen.
Was sollte ich eurer Meinung nach tun? Gibt es irgendwo einen ersatz Hochtöner den ich einbauen kann?

Besten Dank schonmal


Ps.: was vielleicht noch wichtiger ist: wie baue ich denn den hochtöner ein? =)


[Beitrag von Apartman am 24. Jul 2014, 21:24 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#24 erstellt: 24. Jul 2014, 21:37
Hallo,

schön das dir TED4 gefällt....

zunächst mal eine Papprolle (Klopapier oder Küchenrolle) über die Kalotte stülpen und mal ein Ohr ranhalten.... bei niedrigen Pegel versteht sich. Kommt tatsächlich kein Ton, den Hochtöner mal ausbauen und gucken, ob sich beim Transport evtl. ein Kabel gelockert hat. Ist dies nicht der Fall, mal die Hochtöner zwischen den Boxen tauschen, um einen Defekt an der Weiche auszuschließen. Gibt der Hochtöner auch an der anderen Box keinen Ton von sich ist er defekt.

Den originalen Vifa Hochtöner gibt es leider nicht mehr. Hier der Ersatztyp http://www.hellsound.de/contents/de/d163.html#p1043

Nach Möglichkeit dann aber beide Hochtöner tauschen.....

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 24. Jul 2014, 21:41 bearbeitet]
Apartman
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 24. Jul 2014, 21:40
Besten Dank!

Ok also muss ich noch 80€ für 2 Hochtöner investieren. Damit sollte das aber immernoch ein guter Deal gewesen sein.

Bitte noch um eins: Wie tausche ich die Hochtöner ohne den ganzen Lautsprecher kaputt zu machen?
Gibt es irgend ne Anleitung? Oder jemanden der die Ted 4 schonmal auseinander genommen hat?
baerchen.aus.hl
Inventar
#26 erstellt: 24. Jul 2014, 21:50

Wie tausche ich die Hochtöner ohne den ganzen Lautsprecher kaputt zu machen?


Gar nicht weiter schwierig. Drehe die Schrauben am äußeren Ring heraus. Dann sollte er schon fast allein rausfallen (ggf mit einem kleinen flachen Schraubendreher aushebeln- an der Hebelstelle etwas Pappe unterlegen). Wenn die Kabel auf der Rückseite gelötet sind muss man sie ablöten. Sind die Kabel mit Steckhülsen versehen, diese einfach abziehen. Einbau in umgekehrter Reihenfolge.
Apartman
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 25. Jul 2014, 11:39
so ich habe es jetzt nochmal getestet und konnte feststellen, dass der Hochtöner funktioniert. Er spielt die musik ab, jedoch schafft er nicht die höhen des anderen Lautsprechers...

Was kann das sein?
Wie gesagt, so schlimm ist es jetzt nicht, wenn es nicht zu viel Geld kostet das Problem zu beheben mache ich es. Ansonsten wird es so bleiben wie es ist - zur not.
Hassi$7
Stammgast
#28 erstellt: 25. Jul 2014, 11:50
Hi,

......Deine Beschreibung klingt so, als ob das Ferrofluid eingetrocknet ist. Also am Besten 2 Ersatzhochtöner besorgen und einbauen.

Grüße: Hassi
Marc-Andre
Inventar
#29 erstellt: 25. Jul 2014, 16:36

Apartman (Beitrag #27) schrieb:
Hochtöner funktioniert



Hi,


Wenn die Hochtöner gealtert sind dann würde ich mir auch zwei neue bestellen, Einbau ist ja recht einfach(zur Not bekommst du hier eh Hilfe) und selbst wenn es dann 180 Euro geworden sind; hauptsache es macht Spaß

Fotos sind auch immer gern gesehen

Gruß

Marc


[Beitrag von Marc-Andre am 25. Jul 2014, 16:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
I.Q Ted 4 oder I.Q 5180 AT
Pannekopp1989 am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  6 Beiträge
Verstärker für I.Q Ted 4
tobias0903 am 18.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  6 Beiträge
Verstärker für I.Q TED 4
kuck-ei am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  6 Beiträge
Tannoy Mercury F4 oder I.Q. Ted 4
tcsoft am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  15 Beiträge
I.Q. Ted 4 an Pioneer SA-508?
Nubutee am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  6 Beiträge
I.Q. Ted 4 oder Teufel Ultima 40
Sven1985 am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  6 Beiträge
Verstärkerberatung für LS I.Q. TED 400
berzz am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  11 Beiträge
EILT: Empfehlung I.Q. TED 4 kaufen / nicht kaufen
Nubutee am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  5 Beiträge
Standlausprecher I.Q 4180 AT?
Bass_King am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  5 Beiträge
IQ Ted 4 ?
Bronski am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • I.Q
  • Denon
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 159 )
  • Neuestes Mitglieduloe
  • Gesamtzahl an Themen1.344.959
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.598