Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Hilfe bei Lautsprechersuche

+A -A
Autor
Beitrag
Tigertante
Neuling
#1 erstellt: 31. Jan 2016, 15:56
Hallo erstmal. Ich bin auf der Suche nach passenden Lautsprechern für meinen Partyraum. Ich habe so an 400€ (ggf. etwas mehr wenn ich einen Verstärker brauche) gedacht. Da ich denke dass man für 400€ nichts gescheites zum Neukauf gibt hätte ich auch kein Problem mit Vorschlägen zu gebrauchten Lautsprechern.
Mein Raum ist ca. 24m² groß und ich möchte gerne die Musik meines Laptops benutzen. Es ist eigentlich egal wie groß die Lautsprecher sind, weil ich sie an den Ecken des Raums aufhängen will (Raum ist fast rechteckig deshalb passt das hoffentlich).
Ich werde wahrscheinlich alle Musikrichtungen hören und lege nicht so viel Wert auf extremen Bass oder ähnliches (natürlich sollte man den Bass wahrnehmen aber nicht so dass man nichts mehr von dem Lied hört). Also wären ausgeglichene Lautsprecher am besten.+
Habe bei mir noch ein Paar alte Grundig Flach-Box 380a rumliegen und wollte Fragen ob es sich überhaupt noch lohnt diese mit anzuschließen.+

Ich hoffe dass mir jemand bei der Suche helfen kann, weil ich nicht 100%ig mit der Materie auskenne und ich nicht mehr meine alten PC-Boxen zum Musik hören auf ner Feier benutzen will
Tigertante
Neuling
#2 erstellt: 01. Feb 2016, 15:10
Ich weiß es ist nicht geil wenn man seine eigene Frage pusht aber ich habe echt nicht viel Ahnung von dem ganzen hier und benötige Hilfe. Außerdem will ich kein neues Thema aufmachen weil das noch doofer wäre
D.Hofmeyer
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Feb 2016, 15:38
Hallo,

schau doch mal Thomann vorbei. Einfach mal unter aktiven/passiven Fullrange- Lautsprechern schauen.
Wenn Du Dich für eine passive Lösung entscheidest, benötigst Du noch einen Endverstärker. Der liefert die Leistung für die Boxen.
In den Verstärker gehst Du dann mit dem Klinkenausgang Deines Laptops.
Natürlich brauchst Du dann noch die passenden Verbindungskabel.
Bei dem Preisniveau darfst Du keinen Hifi- Klang erwarten. Für ein wenig Radau sollte es aber reichen :-)

Gruß,

Dieter
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 01. Feb 2016, 15:38
Lautsprecher in die Ecken hängen sorgt dafür das der Klang absolut schlecht wird, egal wie gut der Lautsprecher ist.
Wenn du direkt an dein Laptop einstecken willst, da kannst du diese hier nehmen.
https://m.thomann.de/de/m_audio_bx8_d2.htm?ref=mpd_aa_1
basti__1990
Inventar
#5 erstellt: 01. Feb 2016, 15:41
Oder wie der Kollege schon richtig gesagt hat, echt PA Lautsprecher
https://m.thomann.de...18&search=1454337570
aber Vorsicht, auf 24qm ist da mit der maximalen Lautstärke nicht mehr zu scherzen
Tigertante
Neuling
#6 erstellt: 01. Feb 2016, 20:03
Ok erst mal Danke. Mit der Position der Lautsprecher werd ich mir wohl noch was einfallen lassen müssen

Kennt sich jemand auch mit gebrauchten Lautsprechern (und auch Verstärkern) aus? Also auf was man achten muss, was für Marken gut sind und vielleicht auch ein paar Vorschläge machen. Weil ich denke, dass es sich nicht Lohnt extra neue zu kaufen, weil ich diese jetzt nicht so oft benutzen würde dass sich das rentiert

Also vielleicht sowas wie :ebay 1 ebay 2
wie gesagt kenne mich damit nicht wirklich aus kann also auch voll der Mist sein


[Beitrag von Tigertante am 01. Feb 2016, 20:31 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#7 erstellt: 01. Feb 2016, 20:49
Beide sehr gut
aber ohne gute Aufstellung klingen auch die nicht gut
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 01. Feb 2016, 21:23

Tigertante (Beitrag #6) schrieb:
Also vielleicht sowas wie :ebay 1 ebay 2
wie gesagt kenne mich damit nicht wirklich aus kann also auch voll der Mist sein

Genau diese beiden Lautsprecher hat meridianfan01 gestern hier vorgeschlagen http://www.hifi-foru...d=66511&postID=14#14

Sicher nur ein Zufall, gell

Die Erde ist eine Scheibe....

LG
D.Hofmeyer
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Feb 2016, 21:30
Also für einen Partykeller sind die Boxen wohl eher ungeeignet.
Mag sein, dass sie gut klingen. Fragt sich nur wie lange. Für höhere Pegel über einen längeren Zeitraum sind Hifi- Lautsprecher nicht gemacht.
Dafür gibt´s halt PA- Boxen. Bei Hifi- Lautsprechern ist der Wirkungsgrad meist auch nicht so toll. D.h. sie sind relativ leise. Das muss man mit mehr Verstärkerleistung kompensieren. Das führt dann u.U. zum Kollaps der Treiber, weil die Schwingspulen überhitzen können. Evtl. geht auch die Frequenzweiche flöten. Ganz übel ist es dann, wenn der Verstärker nicht genügend Leistung bringt. Dann kann er in das sogenannte "Clipping" kommen und erzeugt Rechtecksignale, statt sinusförmige. Das ist dann meist der Tod für die Hochtöner.
Also musst Du Dich entscheiden, was Du willst: Hintergrundberieselung auf Hifi-Basis, oder willst Du es auch mal ordentlich krachen lassen?
Nach diesen Kriterien musst Du Boxen und Verstärker aussuchen.


[Beitrag von D.Hofmeyer am 01. Feb 2016, 21:34 bearbeitet]
Tigertante
Neuling
#10 erstellt: 01. Feb 2016, 21:45
Danke für die Infos. Dann werd ich wohl auf PA setzen und mich noch mal ein bisschen umschauen. Melde mich wieder wenn ich ein paar rausgesucht habe und lasse die dann mal bewerten
Tigertante
Neuling
#11 erstellt: 02. Feb 2016, 20:47
Ok habe mich mal ein bisschen Umgeschaut uns muss zugeben dass ich ein bisschen überfordert bin. Habe mir mal ein paar Angebote rausgesucht die mir ganz gut vorkamen (kann natürlich auch völliger Mist sein ) Ich hoffe jemand kann sich die mal anschauen und "bewerten". Wenn nichts gescheites dabei ist würde ich mich sehr freuen wenn jemand mir mal ein paar gute Angebote zeigen könnte ( so ca 200km wäre noch in Ordnung da ich Annehme dass es mit Versand etwas schwierig wird )
1
2
3
Mir wurde auf jeden Fall schon gut geholfen und ich hoffe dass ich hier niemanden mit meiner Unwissenheit nerve xD


[Beitrag von Tigertante am 02. Feb 2016, 20:49 bearbeitet]
Tigertante
Neuling
#12 erstellt: 03. Feb 2016, 18:52
Ok eine Frage hab ich noch. Da das ja keine Hi-Fi Boxen sind brauche ich ja auch einen anderen Verstärker. Was für einer würde da so in Frage kommen ?
halo_fourteen
Stammgast
#13 erstellt: 03. Feb 2016, 19:09
Bei Angebot 1 sind die Endstufen bereits im Sub integriert, d.h. du brauchst nur noch eine Vorstufe. Im PA-Bereich nimmt man dafür ein Mischpult.

Ansonsten nimmst du eine Endstufe die zur Leistung deiner Subs/Topteile passt, bzw. natürlich 2 Endstufen oder eine 4-Kanal Endstufe. Bei Thomann kann man sich einen ersten Überblick verschaffen: http://www.thomann.de/de/verstaerker_endstufen.html
Wie man sieht recht kostspielig...

Da PA Equipment recht teuer ist und dein Raum ja nicht riesig, würde ich ein Komplettset vorschlagen, wie halt in deinem ersten Angebot (mit dem CL115 Sub, übrigens eine Hausmarke von Thomann). Das sollte ausreichend laut werden, wie es klanglich damit aussieht weiß ich nicht.
Rookie^^
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Feb 2016, 22:48
Guten Abend

meint ihr nicht, dass ein PA-System etwas übertrieben ist für gerade mal 24 qm und, wie er sagt er nicht mal den Überbass haben möchte ?! (nur meine persönliche Meinung)
Da würden doch auch gebrauchte Standlautsprecher ausreichen mit einem Vollverstärker dahinter.

Wie oft willst du denn Party machen und ist es ein Kellerraum oder ein Zimmer in einer Wohnung? Weil du musst bei den PA-Subwoofern auch an deine Nachbarn denken, weil wenn die sich wegen jedem bisschen beschweren hast du auch keinen Spaß

Grüße Leo
Tigertante
Neuling
#15 erstellt: 04. Feb 2016, 23:01
Hallo ,
dein Einwand ist auf jeden Fall berechtigt . Hab mir auch irgendwie gedacht dass eine PA Anlage ein bisschen Overkill ist aber ich will nicht dass mir da irgendwas abschmiert weil's des nicht aushält.
Und zu deinen Fragen: So oft Feier ich jetzt nicht aber ab und zu schon mal ( ist also keine Dauerbelastung ). Wegen Nachbarn muss ich mir keine Sorgen machen weil mein Raum zur Hälfte im Keller ist ( eine Wand sind Fenster). Von den Fenstern sind es dann Ca 100 m bis zum nächsten Nachbarn.
halo_fourteen
Stammgast
#16 erstellt: 05. Feb 2016, 07:36
Eine PA Anlage macht schon Sinn. Es würde sicher auch mit einem kräftigen HiFi Verstärker und wirkungsgradstarken HiFi Lautsprechern gehen, aber da spielt das Budget nicht mit, denke ich. Standlautsprecher fallen mMn raus, da diese halt auf dem Boden stehen müssen. Da kann immer mal jemand gegen laufen und wenn Leute davor stehen, kommen bei den anderen keine hohen Töne mehr an.

Im Grunde muss der TE selbst einschätzen können wieviel Pegel und wie lange, wieviele Personen, sitzen die nur oder stehen (tanzen) die auch mal? Usw. Usf.
Tigertante
Neuling
#17 erstellt: 05. Feb 2016, 14:28
Hm da hast du auf jeden Fall auch Recht. Werde also wahrscheinlich bei PA bleiben. Jetzt muss ich mir nur noch was gutest raussuchen
Max
Stammgast
#18 erstellt: 05. Feb 2016, 14:59
Hallo,
was Gebrauchtes?

Der Preis ist VHB, geht noch was Ich hab die nächst kleinere Nummer davon, die MR 835. Geht für meinen Geschmack noch als Power-HiFi durch. Hochtontreiber ist im Übrigen der Gleiche wie in den 4425 Studiomonitoren verbaut - also kein Schrott. Die Dinger sind laut und brauchen keinen fetten Verstärker um zum Mitspielen bewegt zu werden. Vielleicht ists bei Dir in der Nähe und Du kannst sie Dir mal anhören.

Gruß vom Küchentisch
Max
Tigertante
Neuling
#19 erstellt: 05. Feb 2016, 15:14
Wohne leider 4 1/2 Stunden entfernt aber trotzdem Danke für das Angebot
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Lautsprechersuche
Maggnet am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  9 Beiträge
Lautsprechersuche ?!?!?!?!?
nevamore am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  16 Beiträge
Hilfe bei Lautsprechersuche - Regal od. Stand
RalphWiggum am 01.05.2015  –  Letzte Antwort am 02.05.2015  –  18 Beiträge
Odysse bei der Lautsprechersuche
troja78 am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  10 Beiträge
!Brauche Hilfe bei Kaufentscheidung!
Ecam am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  8 Beiträge
brauche hilfe bei zusammenstellung
vermont am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  12 Beiträge
Brauche Hilfe bei Lautsprechern
Nasenholz am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe bei Boxenkauf
PhIL_28 am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  20 Beiträge
Brauche Hilfe bei Kompaktlautsprechern
stevlund208 am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  11 Beiträge
Brauche hilfe bei kaufberatung !
Carsten_N1 am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Dali
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.584 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedHans-Jacob2
  • Gesamtzahl an Themen1.352.731
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.793.048