[erledigt] Vollverstärker Stereo mit Phono

+A -A
Autor
Beitrag
tortenboxer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Feb 2016, 16:24
Hi,

ich suche einen Stereo Vollverstärker mit Phonoeingang (MM reicht, MM+MC wär schön, ist aber nicht notwendig).

Bedingungen: Bauhöhe max. 11,5cm, Farbe schwarz. //Edit: FB wär schon gut.

Leistung: hmm, ich denke, dass 40W Sinus schon reichen würden. Höre selten wirklich laut und das Wohnzimmer ist jetzt auch nicht so riesig.

Lautsprecher sind SB12 ACL von Udo W.

Einen Tipp hätte ich schon: ROTEL RA-960BX
Der gefällt mir schon sehr gut, ist aber in der Bucht nur sehr selten zu bekommen. Also suche ich nach qualitativ gleichwertigen (gerne auch besseren) Alternativen. Wichtig ist mir halt auch ein gutes Phonoteil.

Preisvorstellung: Na ja, mehr als 200,- will ich für einen gebrauchten (alten) Stereoverstärker eigentlich nicht ausgeben. Bin jetzt auch kein Highend Gläubiger

//Edit: Brauche den nicht sofort - habe etwas Zeit den Kandidaten in der Bucht zu finden.

Also, bin gespannt was für Tipps von euch kommen. Vielen Dank schonmal!


[Beitrag von tortenboxer am 06. Feb 2016, 18:06 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#2 erstellt: 06. Feb 2016, 17:14
Hi,

der Denon würde passen, hat sogar MM u.MC, wie dessen Qualität ist, kann ich aber nicht beurteilen.

http://www.ebay.de/i...2:g:~KEAAOSwa-dWrQda

Hans
tortenboxer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Feb 2016, 18:32
Hi Hans,

danke für den Tipp. Wie ich zugeben muß, spielt auch der WAF eine Rolle. Soll heißen, daß die Frau den gerade abgelehnt hat... ;-)

Eine qualitative Einschätzung wäre für mich aber auch wichtig...
tinnitusede
Inventar
#4 erstellt: 06. Feb 2016, 18:48

tortenboxer (Beitrag #3) schrieb:
Hi Hans,

danke für den Tipp. Wie ich zugeben muß, spielt auch der WAF eine Rolle. Soll heißen, daß die Frau den gerade abgelehnt hat... ;-)

Eine qualitative Einschätzung wäre für mich aber auch wichtig...



und warum hat sie ihn abgelehnt?,

Hans
tortenboxer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Feb 2016, 18:57
die Optik passt ihr nicht Wie gesagt, der WAF muß auch passen.
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 06. Feb 2016, 19:32


[Beitrag von Fanta4ever am 06. Feb 2016, 19:50 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Feb 2016, 20:35

tortenboxer (Beitrag #5) schrieb:
die Optik passt ihr nicht Wie gesagt, der WAF muß auch passen.


dann wäre es doch besser wenn sie ihn sucht.
ATC
Inventar
#8 erstellt: 06. Feb 2016, 20:54
Moin,

gibt es vllt auch mal in schwarz:
http://www.ebay.de/i...b:g:DAwAAOSwGotWonH3


[Beitrag von ATC am 06. Feb 2016, 21:16 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 06. Feb 2016, 20:59

meridianfan01 (Beitrag #8) schrieb:
Moin,

gibt es vllt auch mal in schwarz:
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=66587

den würde ich auch nehmen.
ATC
Inventar
#10 erstellt: 06. Feb 2016, 21:14
Vllt gefällt ihr ja silber besser
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 06. Feb 2016, 22:12
Den wird es nicht für € 200.- geben

LG
ATC
Inventar
#12 erstellt: 06. Feb 2016, 22:20
Irgendwann...vllt ...hat ja Zeit....
Plankton
Inventar
#13 erstellt: 06. Feb 2016, 22:46
Dieser hat und kann alles Geforderte und sollte auch Deiner Frau gefallen.
Wuhduh
Inventar
#14 erstellt: 07. Feb 2016, 01:58
Nabend !

System Fidelity SA-250 oder 300(SE) ?!?

Subjektiv: Optisch ansprechendes Alu-Design und gute Verarbeitung made in China. Beide Modelle habe ich live sehen können = Daumenhoch !

MfG,
Erik
Dac
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Feb 2016, 02:52
Hallo

Schau Dir doch mal den Yamaha A-S201 an. Sehr schönes Gerät mit Phono und in silber und schwarz zu bekommen.
Das Ganze neu und unter 200.- !

Yamaha A-S201
Plankton
Inventar
#16 erstellt: 07. Feb 2016, 09:48
26 mm zu hoch.
CptWillard
Stammgast
#17 erstellt: 07. Feb 2016, 14:23
Wenn es Vintage sein darf / soll, wie wäre es mit einem sexy Braun Atelier-Gerät?

Die sind flach, haben einen sehr ordentlichen Klang, eine sehr schöne Optik und Haptik. Die Phone-Abteilung ist nicht superspitze, aber durchaus geniessbar.

Braun Atelier
tortenboxer
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 07. Feb 2016, 16:59
Vielen Dank schon mal für die Tipps!

@CptWillard: sexy ist schon ein sehr relativer Begriff - oder meintest du sexy bezogen auf den Sound? Der mag gut sein, ist aber optisch auch für mich ein No go... Vintage ist grundsätzlich ok, die Frage ist nur wie vintage... würde sagen ab Mitte 80er!?

@Dac: Plankton hats schon angemerkt. Der passt nicht. Außerdem erhoffe ich mir von gebrauchten ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis. Trotzdem wäre der schon interessant gewesen.

@Wuhduh: die Marke sagt mir so gar nix. Hat der nen Phonoeingang? Konnte ich jetzt nicht sehen... Den gibts wohl auch nur in silber?

@Plankton: der kann nur 8Ohm, wenn ich das richtig sehe. Kann leider meinen Eingangspost nicht mehr editieren, deshalb hier:

//EDIT: für 4Ohm Boxen geeignet.

@meridianfan01: Fanta4ver hats schon getroffen. Unter 200,- wird das wohl nix. In schwarz ist der optisch ok, wird z.Z. bei ebay aber für 375,- angeboten...

@Fanta4ever: der wär was- ist aber um 5mm zu hoch. Schade...

Zwischenfazit: Die Bauhöhe ist echt ein Problem. Dachte eigentlich, daß es bei der geringen Leistungsanforderung da ein paar mehr Modelle gäbe. Scheint aber echt ein Problem zu sein...
Irgendwie bleibe ich immer wieder bei Rotel hängen. Optisch schlicht und mWn von der Qualität auch gut...
Plankton
Inventar
#19 erstellt: 07. Feb 2016, 17:22
Ich bleibe bei meiner Empfehlung den er kann auch, laut Bedienungsanleitung mit 4 Ohm umgehen und neu ist er auch noch sehr günstig: Idealo

4
tortenboxer
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Feb 2016, 23:59
Ah, danke für die Info!
tortenboxer
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 11. Feb 2016, 21:20
So, nun hab ich mir den Marantz PM-5004 bestellt.

Sieht gut aus und klingt auch sehr gut - nur etwas wenig Bass, finde ich (mein alter FineArts hatte da deutlich mehr Dampf...). Da hätte ich schon gerne etwas mehr Reserven.

Ich denke, daß ich den wohl zurück schicke und es mal mit dem AMC XIA30 (bzw. 306d) versuche. Vielleicht kann mir da jemand bzgl. Klangregelung (Bass) im Vergleich zum Marantz sagen?
Pauliernie
Inventar
#22 erstellt: 12. Feb 2016, 00:03

tortenboxer (Beitrag #21) schrieb:
So, nun hab ich mir den Marantz PM-5004 bestellt.

Sieht gut aus und klingt auch sehr gut - nur etwas wenig Bass, finde ich (mein alter FineArts hatte da deutlich mehr Dampf...). Da hätte ich schon gerne etwas mehr Reserven.

Ich denke, daß ich den wohl zurück schicke und es mal mit dem AMC XIA30 (bzw. 306d) versuche. Vielleicht kann mir da jemand bzgl. Klangregelung (Bass) im Vergleich zum Marantz sagen?


Dann solltest Du Dir auch ein Verstärker mit "mehr Dampf" besorgen. Der Marantz sollte unter Normalpegel ausreichen, ist aber auch kein Leistungsbolide. Vielleicht empfindest Du deshalb den Bass als zu wenig. Da müßtest Du dann eventuell Kompromisse eingehen hinsichtlich WAF

Ich empfehle in solchen Fällen den Yamaha.

https://www.cyberport.de/?DEEP=BI07-11A&APID=6
AMGPOWER
Inventar
#23 erstellt: 12. Feb 2016, 02:26
Guck Dir mal den an: Vieta

Soll wirklich Top sein, die Daten klingen vielversprechend und sieht auch schick aus, plus Ringkern Trafo.
tortenboxer
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 12. Feb 2016, 11:50
@Pauliernie:
Mit 'mehr Dampf' meinte ich nicht die Leistung, sondern den Basspegel. Lautstärkemässig reicht der Marantz alle mal für meine Raumverhältnisse.

Der Yamaha passt nicht in die TV Bank. Da geht max. 11,5 cm. Auf den bin ich auch schon gestossen und der gefällt mir auch gut, passt aber halt nicht...

@AMGPOWER:
In silber für 189,- in schwarz finde ich den nur für 315,- Scheint leider nicht sehr verbreitet zu sein. Gefällt mir aber gut. Werd mal ein wenig recherchieren....
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 12. Feb 2016, 12:14

tortenboxer (Beitrag #24) schrieb:

Mit 'mehr Dampf' meinte ich nicht die Leistung, sondern den Basspegel.


sowas gibt es nicht, wenn du aber den bassregler meinst dann würde ich lieber über andere lautsprecher oder ein sub nachdenken.
OberstHorst
Stammgast
#26 erstellt: 12. Feb 2016, 12:21
Hätte jetzt auch zum PM5005 / 5004 geraten. Vielleicht findest du irgendwo einen Advance Acoustic x-i60.
tortenboxer
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 12. Feb 2016, 13:20

Soulbasta (Beitrag #25) schrieb:

tortenboxer (Beitrag #24) schrieb:

Mit 'mehr Dampf' meinte ich nicht die Leistung, sondern den Basspegel.


sowas gibt es nicht, wenn du aber den bassregler meinst dann würde ich lieber über andere lautsprecher oder ein sub nachdenken.

Mag sein, daß Basspegel nicht der korrekte Fachausdruck ist. Ich meine tatsächlich den Bassregler. Die sind ja unterschiedlich dimensioniert - der eine kann +-6dB, ein anderer +-10dB. Hab jetzt leider die Werte von meinem alten FineArts nicht rausfinden können, sonst hätte ich da nen Anhaltspunkt (von dem Marantz konnte ich die Werte leider auch nicht herausfinden).

Andere Lautsprecher brauche ich nicht- die können das und haben das in der Vergangenheit am FineArts ja auch bewiesen... Ein Sub- vielleicht. Sollte aber nicht nötig sein, da die LS das was ich will - wie schon erwähnt - durchaus können.
Pauliernie
Inventar
#28 erstellt: 12. Feb 2016, 18:02
Hallo,

der massive Dreh am Bassregler erzeugt nur Verzerrungen und bläht den Bass künstlich auf. Eventuell solltest Du mal mit der Aufstellung der LS spielen. Das bringt oft schon was. Letzenlich spielt die Raumakustik eine große Rolle. Ein anderer Verstärker mit Klangreglern lößt das Problem nicht wirklich.

Wenn Du aber echten Basspower benötigst dann soltest Du über einen Sub oder gleich, neue entsprechend dimensionierte, Lautsprecher nachdenken.


[Beitrag von Pauliernie am 12. Feb 2016, 18:03 bearbeitet]
tortenboxer
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 12. Feb 2016, 18:22

Pauliernie (Beitrag #28) schrieb:
Hallo,

der massive Dreh am Bassregler erzeugt nur Verzerrungen und bläht den Bass künstlich auf. Eventuell solltest Du mal mit der Aufstellung der LS spielen. Das bringt oft schon was. Letzenlich spielt die Raumakustik eine große Rolle. Ein anderer Verstärker mit Klangreglern lößt das Problem nicht wirklich.

Wenn Du aber echten Basspower benötigst dann soltest Du über einen Sub oder gleich, neue entsprechend dimensionierte, Lautsprecher nachdenken.


Also bei mir verzerrt da nix - zumindest nicht hörbar. Wenns um Meßwerte geht - die interessieren meine Ohren nicht...

Mit der LS Aufstellung habe ich bereits ausgiebig experimentiert. Die stehen schon gut so.

Raumakustik. Ja, ist schon klar. Aber da kann ich nicht viel ändern. Vielleicht schluckt der Raum viel Bass...

Doch, ein anderer Verstärker löst das Problem > der FineArts hat das hinbekommen. Und zwar so, dass ich ohne Loudness und mit dem Bassregler zwischen 1 Uhr und 2 Uhr guten Bass hatte. Bei Filmen über meinen Mediaplayer habe ich den Bass oft sogar auf 9Uhr runter gedreht...
anamnesis
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 13. Feb 2016, 18:18

tortenboxer (Beitrag #29) schrieb:

Doch, ein anderer Verstärker löst das Problem > der FineArts hat das hinbekommen. Und zwar so, dass ich ohne Loudness und mit dem Bassregler zwischen 1 Uhr und 2 Uhr guten Bass hatte. Bei Filmen über meinen Mediaplayer habe ich den Bass oft sogar auf 9Uhr runter gedreht...


Jetzt bin ich auch neugierig geworden. Welche Endgeräte bringen den Bass nicht rüber? Plattenspieler oder alle? MM/MC vertauscht? Bringt der FineArts auch linear (also Höhen und Bässe auf Mittelstellung) mehr Bass? Sind alle Lautsprecherkabel korrekt angeschlossen?
Neugierige Grüße
Jens
tortenboxer
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 14. Feb 2016, 15:00

anamnesis (Beitrag #30) schrieb:

tortenboxer (Beitrag #29) schrieb:

Doch, ein anderer Verstärker löst das Problem > der FineArts hat das hinbekommen. Und zwar so, dass ich ohne Loudness und mit dem Bassregler zwischen 1 Uhr und 2 Uhr guten Bass hatte. Bei Filmen über meinen Mediaplayer habe ich den Bass oft sogar auf 9Uhr runter gedreht...


Jetzt bin ich auch neugierig geworden. Welche Endgeräte bringen den Bass nicht rüber? Plattenspieler oder alle? MM/MC vertauscht? Bringt der FineArts auch linear (also Höhen und Bässe auf Mittelstellung) mehr Bass? Sind alle Lautsprecherkabel korrekt angeschlossen?
Neugierige Grüße
Jens


Mal ganz kurz der Reihe nach: Alle. Nein. Ja. Ja.

Aber meine Meinung über den Bass vom Marantz muß ich jetzt revidieren. Offensichtlich mussten sich meine Ohren erstmal richtig 'einspielen'.
Habs mit dem Bass beim FineArts wohl einfach immer etwas übertrieben und war deshalb daran gewöhnt extrem viel Bass zu haben. Hat aber auch dazu geführt, dass ich recht häufig nachregeln musste, wenns denn doch mal zuviel Bass war (insbesondere bei Filmen). Beim Marantz fahre ich jetzt eine Einstellung, die ich auch kaum mal nachregeln muss.

Aber der AMC ist bereits bestellt und wird den Marantz ersetzen. Bin gespannt.
tortenboxer
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 06. Mrz 2016, 17:27
Um den Thread hier zu beenden:

Der AMC ist auch wieder zurück gegangen. Der Marantz hatte für meine Ohren (die sich mittlerweile offensichtlich wieder umgewöhnt haben ) den besseren Klang.

Bei den Tests, die ich gefunden habe, lag der AMC immer vor dem Marantz. Ich fand aber die Auflösung beim Marantz besser.

Deswegen hab ich mir den PM6005 gekauft und doppelt so viel Geld ausgegeben wie ich ursprünglich wollte. Bin damit aber sehr zufrieden und der hat auch nen Toslink und Coax Eingang, so daß ich meinen Samsung TV ohne Konverter direkt anschließen kann. Der PM6005 klingt aber nicht merklich besser, als der kleinere PM5004, beide sind in meinen Ohren eine Kaufempfehlung.
ATC
Inventar
#33 erstellt: 06. Mrz 2016, 18:33
Glückwunsch dazu,
der 6005 ist schon ein klasse Teil,
weiterhin viel Spaß beim Musikhören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Vollverstärker mit Phono gesucht
tortenboxer am 07.07.2015  –  Letzte Antwort am 08.07.2015  –  27 Beiträge
erledigt!
Voyage303 am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  5 Beiträge
Vollverstärker mit Phono gesucht
poubelle am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  3 Beiträge
Vollverstärker mit Phono
seasack am 14.08.2008  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  14 Beiträge
Vollverstärker mit Phonoeingang, Stereo-Kaufberatung
spad am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  14 Beiträge
Vollverstärker, Phono und Boxen
connor100 am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  3 Beiträge
Suche Vollverstärker mit Phono für ca 300 eur
Barocker am 02.05.2015  –  Letzte Antwort am 02.05.2015  –  6 Beiträge
Suche günstigen Stereo-Vollverstärker mit hohm GAF
chris089 am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  20 Beiträge
Stereo Vollverstärker für CM-9
andreaspw am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  5 Beiträge
Vollverstärker
Haie am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Cambridge Audio
  • Advance Acoustic
  • Marantz
  • System Fidelity
  • Vieta

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.455 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedbelushis
  • Gesamtzahl an Themen1.368.177
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.058.982