Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kleiner Subwoofer für (sehr) kleinen Raum gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
pb00
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Feb 2016, 20:11
Hallo wiedereinmal...

Ich bin auf der Suche nach einem Subwoofer als Ergänzung zu meinen JBL Studio 220, deren Bassreflexlöcher ich mit Socken gestopft habe, um das Dröhnen zu minimieren. Das funktioniert so auch ganz gut, jedoch wirkt der klang nun etwas zu schwach und zu wenig raumfüllend. Ich hoffe jedenfalls, mit dem Sub, etwas volleren, präziseren Klang zu erreichen, und dass ich die LS dann vielleicht sogar wieder ohne Socken betreiben kann.

Hier der ausgefüllte Fragebogen:

-Wie groß ist der Raum der beschallt werden soll?
9qm
-Wie viele Subwoofer kommen in Frage?
Einer
-Wo im Raum sollen/können der/die Subwoofer aufgestellt werden?(eine Skizze des Raums ist sehr hilfreich)
Mein Zimmer
Die Lautsprecher hängen links und rechts neben dem Fernseher an der Wand. Der subwoofer soll unter den rechten LS, mit anderen Worten: Rechts neben den Fernseher
-Wie viel Geld kann maximal ausgegeben werden?
500€ wären das absolute Schmerzlimit
-Mit welchen Lautsprechern soll der Subwoofer zusammen spielen?
Mit zwei JBL Studio 220,
-Mit welchem Verstärker werden die Lautsprecher angetrieben?
Denon X-1000
-Ist ein Aktivmodul vorhanden? Wenn ja, welches?
Nein
-Wie groß darf der/die Subwoofer werden?
Höhe: max.37cm; Tiefe: max. 43cm; Breite: max. 35cm
-Wie laut soll es werden?
Mittellaut
-Soll es ein Heimkino Sub werden oder wird er Für Musik gebraucht oder als Partybeschallung?
60%TV; 40% Musik
-Wie viel Wert wird auf Präzision und Tiefbass gelegt?
Tiefbass: eher weniger, Präzision etwas meher
-Welche Musikrichtung wird gehört?
Electro, Hip-Hop, Pop
-Kommt für die Anpassung an den Raum ein DSP in Frage ?
Bei meiner Preisvorstellung eher nicht
-Steht Messwerkzeug zur Verfügung ?
Nein
-Gibt es noch irgend etwas Spezielles, worauf Wert gelegt wird?
Ich denke, dass bei meinen Verhältnissen ein geschlossener Sub wohl am besten wäre, vor allem deshalb, weil ich das Dröhnen wirklich so weit es geht vermeiden möchte.

Subs, die ich mir bis jetzt angesehen habe, wären:
- Xtz. 99w8.17
-B&W ASW608

Meine Frage: Wären die bei meinen Verhältnissen zu empfehlen, und kann ich mit dem Sub einen Dröhnfreieren, aber doch volleren Klang erreichen?
pb00
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Feb 2016, 21:05
Ergänzung:
Welcher der beiden erwähnten Subs (Xtz 99w8.17 oder B&W asw608) wäre denn eher zu empfehlen? (Beide zu bestellen und testen ist bei den Verkaufsseiten ja wohl eher keine Option)

LG
Paul
Janine01_
Inventar
#3 erstellt: 11. Feb 2016, 21:23
Ich kenne leider die beiden Subwoofer nicht ab ich kann dir mit Sicherheit sagen das das dröhnen ein Akustikproblem ist (Raummoden) die du mit einem Sub auch nicht eleminieren kannst.
Ein Antimode 8033C würde dir da in Verbindung mit einem Sub auf jeden Fall helfen aber wie gesagt ob die beiden die richtigen sind kann ich nicht sagen.
AM 8033C klick https://www.google.d...m=bv.113943164,d.d24


[Beitrag von Janine01_ am 11. Feb 2016, 22:18 bearbeitet]
pb00
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Feb 2016, 22:03
Danke für die schnelle Antwort!

Dass das Problem am Raum lag war mir schon klar. Ich habe nur gehofft, dass ein geschlossener Subwoofer dadurch, dass er durch keine Bassreflexöffnungen an der Rückseite hat, den Bass nicht direkt an die Wand dahinter abgibt und dadurch das Dröhnen verhindert.
Und da der Sub die tieferen Frequenzen ja größtenteils übernimmt, so hoffe ich, erzeugen die kleinen Boxen dann keine störenden, dröhnenden Frequenzen mehr.

Die Idee mit dem Antimode ist aber wirklich eine Überlegung wert. Der Preis ist aber leider auch nicht zu vernachlässigen.
Janine01_
Inventar
#5 erstellt: 11. Feb 2016, 22:09
Ob Bassreflex oder geschlossen die Raummoden bleiben.
Sicher sind knapp 300€ für das Antimode kein Pappenstiel aber glaub mir du wirst zu frieden sein was der kleine schwarze Kasten kann.Ich selber hab das große AM 2.0 DC in Betrieb und meine beiden AS 650 damit korrigiert es ist einfach nur geiler Bass.


[Beitrag von Janine01_ am 11. Feb 2016, 22:15 bearbeitet]
pb00
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Feb 2016, 10:22
Sorry, dass ich mich so lang nicht gemeldet habe...

Ich denke ich werde mir einfach einen sub holen, und wenn die Raummoden dann immernoch so ein Problem darstellen, dann werde ich wohl das Antimode auch noch dazuholen müssen.

Jetzt bleibt nur noch die Frage, welcher Subwoofer es nun wird...
Hat hier vielleicht irgendjemand eine Empfehlung hierzu?
Milchkaffee
Inventar
#7 erstellt: 13. Feb 2016, 11:55
Kannst du bitte mal ein Foto von der Front einstellen? Ausgehend von der Skizze soll der Subwoofer wohl aufs Sideboard?! Einen Subwoofer darfst du nicht einengen und generell sollte man ihn dahinstellen wo er am besten klingt in Hinblick auf die Raummoden. Sehr flexibel scheinst du bei deinem Raum da nicht zu sein. Bilder würden daher echt helfen!

PS: wie bist du auf die maximal möglichen Abmaße des Subwoofers gekommen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleiner Aktiver Subwoofer gesucht
ronic am 19.06.2014  –  Letzte Antwort am 20.06.2014  –  7 Beiträge
Kleiner Subwoofer für Musik gesucht!
Impaler1981 am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  7 Beiträge
Einsteigersystem für sehr kleinen Raum gesucht
Vip3r am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  4 Beiträge
Top Sound für ganz kleinen Raum (5 m²) gesucht.
domag am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 10.03.2012  –  34 Beiträge
Kleiner Standlautsprecher für großen Raum
krassk am 16.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.07.2014  –  5 Beiträge
Kleiner präziser SUB gesucht bis max. 450?
666company am 31.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  10 Beiträge
Musik subwoofer gesucht
raz86 am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  10 Beiträge
lautsprecher gesucht für kleinen raum
carlito82 am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  5 Beiträge
Lautsprecher für kleinen Raum gesucht!
FoaS am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  7 Beiträge
Kleiner Verstärker und 2 Boxen für ca. 300? gesucht
MonsterJoe am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.176