Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was tun mit alter Musikanlage?

+A -A
Autor
Beitrag
Wippit
Neuling
#1 erstellt: 22. Feb 2016, 00:55
Hallo an alle da draußen...

Vorab will gesagt sein, dass ich so gut wie keine Ahnung von Musikanlagen habe, also habt bitte Nachsicht wenn ich Unsinniges erzähle oder etwas nicht verstehe
Wie auch immer; mir ist von meiner Schwester vor Kurzem eine Yamaha M-65 Endstufe zugelaufen. Also habe ich das Ding an zwei alte Mastec Säulen ( 50887 ) angeschlossen um zu gucken ob es geht. Leider musste ich feststellen, dass die Säulen nur hohe Frequenzen wiedergeben - und ohne Bass klingt's halt nur halb so gut...
Also ist meine Frage: Was tun mit der Anlage? Rentiert sich der Kauf eines Subwoofers und wie müsste
man diesen anschließen? Oder lieber das Zeug verscherbeln und eine neue Anlage kaufen?
Betreiben tu' ich das Ganze gerade nur von meinem Handy aus ( einfach über ein Chinch-Klinke-Kabel )
ohne Vorverstärker. Die Endstufe hat nur 6 Hi-Level-Ausgänge, von denen zwei durch die Boxen belegt sind.
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,

Lg, Wilhelm
Dadof3
Inventar
#2 erstellt: 23. Feb 2016, 08:08
Die Mastec sind keine Säulenlautsprecher, sondern ausgewachsene Standlautsprecher und im Auslieferungszustand ganz sicher in der Lage, Bass wiederzugeben. Da brauchst du keinen Subwoofer.

Wenn ihnen der Bass fehlt, ist entweder etwas falsch eingestellt oder sie sind kaputt. Dann würde sich eine Reparatur eher empfehlen als die Anschaffung eines Subwoofers.

Möglicherweise lohnt aber auch das nicht und eine komplette Neuanschaffung wäre der sinnvollere Weg zu befriedigendem Klang. Ich kenne die Marke nicht, aber laut Google wurden ihre Produkte auch schon mal bei Norma angeboten...

Die Yamaha ist schon ein Schätzchen und dürfte, wenn technisch noch in Ordnung, noch einen signifikanten Wert haben.


[Beitrag von Dadof3 am 23. Feb 2016, 08:10 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 23. Feb 2016, 10:10

Dadof3 (Beitrag #2) schrieb:
Ich kenne die Marke nicht, aber laut Google wurden ihre Produkte auch schon mal bei Norma angeboten...

Die Marke ist mir auch nur als Billigst-SchrottProdukt bekannt. Würde ich weder viel Zeit noch Geld investieren.

Hinten mal schauen, ob sich an den Boxen 4 Anschlüssen befinden und vielleicht eine Brücke fehlt. Das wars dann aber auch. Sind es nur 2 Anschlüsse (1x rot, 1x schwarz), fällt diese Fehlerquelle weg.
Dadof3
Inventar
#4 erstellt: 23. Feb 2016, 10:13
yahoohu
Inventar
#5 erstellt: 23. Feb 2016, 10:27
Moin,

wenn Du nicht in vernünftige Lautsprecher investieren willst wäre
es wohl besser die M 65 zu verkaufen.
Je nach Zustand lassen sich da 300 bis 600 Euro erzielen.

Die Mastech Lautsprecher scheinen defekt zu sein, bei dem Schrott lohnt keine Reparatur.

Gruß Yahoohu
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Feb 2016, 10:29
wenn eine box verpolt wurde kann auch der bass fehlen.

die yamaha endstufe bräuchte aber noch eine vorstufe um bequemer benutzt zu werden
yahoohu
Inventar
#7 erstellt: 23. Feb 2016, 10:48
"dass die Säulen nur hohe Frequenzen wiedergeben"
verpolt?

Anscheinend Extremverpolung
Rahel
Inventar
#8 erstellt: 23. Feb 2016, 10:49
Wenn`s "nur" um Stereo geht, würde ich mir zu der Endstufe einen Vorverstärker
besorgen und in der Nähe Deines Wohnortes ein paar gute gebrauchte
Lautsprecherboxen nach Besichtigung und Anhörung holen. Den Sub kann man sich
erst mal sparen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Feb 2016, 11:02

yahoohu (Beitrag #7) schrieb:
"dass die Säulen nur hohe Frequenzen wiedergeben"
verpolt?

Anscheinend Extremverpolung :D


du scheinst dabei gewesen zu sein?
wer weiß was er wirklich meint?
verpole mal eine box bei dir dann weißt du was ich meine.
Rahel
Inventar
#10 erstellt: 23. Feb 2016, 11:14
... einfach mal von 'nem Kumpel einen Vollverstärker leihen
und schauen, was die Bässe machen.
yahoohu
Inventar
#11 erstellt: 23. Feb 2016, 11:42
dann ganz langsam......
@wippit: kommt aus den Basslautsprechern gar kein Ton?
Gurkensammler284
Neuling
#12 erstellt: 23. Feb 2016, 11:47
Rein damit in E-bay oder auf dem Flohmarkt verscherbeln
Rahel
Inventar
#13 erstellt: 23. Feb 2016, 11:53
Wippit schrieb eingangs:

[quoteDie Endstufe hat nur 6 Hi-Level-Ausgänge, von denen zwei durch die Boxen belegt sind.
][/quote]

Die Endstufe hat [u]einen [/u]Linear-Einang und [u]drei [/u]Ausgangs-Paare für Lautsprecher.

Wo und wie hast Du die Lautsprecher angeschlossen?


[Beitrag von Rahel am 23. Feb 2016, 11:54 bearbeitet]
Wippit
Neuling
#14 erstellt: 23. Feb 2016, 18:39
Danke für eure Antworten.
Dass die Lautsprecher echt billig sind, ist mir bewusst, aber ich bin halt noch Schüler und versuche das Beste aus dem zu machen was ich kriege oder habe Um auf eure Fragen/Antworten einzugehen:

yahoohu (Beitrag #7) schrieb:
"dass die Säulen nur hohe Frequenzen wiedergeben"
verpolt?

Anscheinend Extremverpolung :D

Nein, nicht Extremverpolt; und vermutlich auch nicht verpolt. Die Boxen geben alle Frequenzen wieder und auch relativ akzeptabe ( auch aus den Basslautsprechern ), aber den Bass eben nur im begrenztem Maß. Mit einem kleinen Mischpult habe ich mal versucht die Frequenzen zu Regeln, aber wenn ich die niedrigen Frequenzen höher stelle, wirkt das Gesamtbild nur dumpfer ( der "Wumms" fehlt ).

Rahel (Beitrag #13) schrieb:
Wo und wie hast Du die Lautsprecher angeschlossen?

Das Boxenpaar habe ich an Channel 3 geschlossen - Box links an L-3 und Box rechts an R-3.

Gurkensammler284 (Beitrag #12) schrieb:
Rein damit in E-bay oder auf dem Flohmarkt verscherbeln :)

Das wäre ne Option, aber für die Boxen werde ich nicht wirklich etwas bekommen...
8Quibhirfd8
Stammgast
#15 erstellt: 23. Feb 2016, 23:58
Na ja, die M-65 mit einem Handy zu betreiben könnte auch ein Handycap sein . Die Dinger sind oftmals verstellt, und man weiß es gar nicht. Ich würde mal einen CDP an die Eingangsbuchsen anschließen, die M-65 hat ja Lautstärkeregler, erst runter regeln, dann kann nichts passieren.

Das ganze kann man auch "relativ" sehen. Was sind deine Vorstellungen vom Bass? Das eine Endstufe nur die hohen Töne wiedergibt gibt es zwar auch, aber die M-65 ist eine Vollbereichsendstufe, da ist nichts defekt. Ich sehe das Problem auch bei den Boxen. Vielleicht klingen diese nach deinem Geschmack zu sehr "neutral".

Da könnte dann ein Vorverstärker mit Klangregelung oder auch nur die Loudness Option helfen. Oder sich mal bei Freunden "bessere" Boxen zu leihen.
Rahel
Inventar
#16 erstellt: 25. Feb 2016, 10:40
Hallo Wippit

nachdem Du im ersten Ansatz erzählt hast, dass gar keine Bässe kommen
und im letzten Beitrag nun doch etwas zu hören ist, nur nicht im gewünschten Volumen,
schlage ich nun doch einen Boxentausch vor.

@ 8Quibhirfd8
Das es Endstufen gibt, die nur hohe Töne reproduzieren wusste ich gar nicht.
Wozu soll das gut sein?
8Quibhirfd8
Stammgast
#17 erstellt: 26. Feb 2016, 18:36
Gibt es für Aktivboxen. Die Frequenzweiche sitzt vor den Endstufen oder in den Endstufen. Es kam hier auch nur auf die Erklärung an, das die Yamaha-Endstufe in Ordnung ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikanlage
Silverchain94 am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  15 Beiträge
Musikanlage
Dark_Demon_Soul am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  8 Beiträge
Neue Musikanlage
eifelman am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  6 Beiträge
Musikanlage.
Steffenk. am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  7 Beiträge
Musikanlage
WP am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  16 Beiträge
Suche Musikanlage!
Kraki24 am 29.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  21 Beiträge
was tun?
mikesch55 am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  5 Beiträge
Relax-Ecke mit Musikanlage ergänzen
jackson_0815 am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 15.03.2013  –  9 Beiträge
Welche Musikanlage für mich?/Was macht eine gute Musikanlage aus?
Philipp491 am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  7 Beiträge
Musikanlage. aber keine Ahnung
Slasher4891 am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 108 )
  • Neuestes MitgliedLG_Tv-Fan
  • Gesamtzahl an Themen1.344.883
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.636