Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi Stereo Anlage für meine Mutter

+A -A
Autor
Beitrag
Rattibi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Mrz 2016, 12:18
Hallo liebes Hifi-Forum,

Da die Mini-Anlage Meiner mutter nun zum erliegen gekommen ist, möchte sie eine neue haben.
Gewünscht ist eine anständige Anlage, welche folgende Kriterien erfüllen sollte:
-Platten Spieler
-CD Spieler
-Chinch eingänge
-2 anständige Lautsprecher

Optional (Wäre nice to have ):
-Bluetooth für Wiedergabe vom Smartphone
-Kassetten Deck (Kann man aber auch beim Flohmarkt besorgen)
-Bis zu 4 anschließbare Lautsprecher sollten unterstützt werden

Gehört soll auf der Anlage eigentlich alles werden... also von Klassischer Musik bis Hip/Hop etc..

Da ich mich momentan kein Stück weit auf dem Audio/Hifi Markt auskenne, würde ich mich freuen, wenn ihr mir ein Paar brauchbare Geräte/ Anlagen etc empfehlen könnt. Der Preis steht eher an zweiter Stelle. Wichtig ist, dass die Anlage Musik in Guter Qualität wiedergibt. Sie sollte jedoch auch nicht überteuert sein, das Preis- Leistungsverhältnis sollte eben stimmen.

Da ich weiß, dass man in gängigen Fachmärkten als Halblaie oft etwas aufgeschwatzt bekommt, dachte ich ich frage erstmal hier.

Freue mich über jede Antwort

Grüße Rattibi
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 14. Mrz 2016, 13:14
Hi Rattibi,


Der Preis steht eher an zweiter Stelle.

Werde hier doch bitte konkret und gebe einen Budgetrahmen an.


Da die Mini-Anlage Meiner mutter nun zum erliegen gekommen ist,

Soll es wieder eine Kompaktanlage werden oder gehen auch normale Abmaße (43cm Breite) für Verstärker und Co.


welche folgende Kriterien erfüllen sollte:
-Platten Spieler
-CD Spieler
-Chinch eingänge

Das verstehe ich nicht ganz, soll nun ein neuer Platten- und CD-Spieler beschafft werden oder soll nur die Möglichkeit vorhanden sein, beide anzuschließen?
Rattibi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Mrz 2016, 13:28
Hey, danke für deine schnelle antwort.
Nun zu deinen Fragen:
Die Preisliche Obergrenze liegt bei 1000€
Die Anlage sollte normale Abmaße haben. Sprich: Verstärker mit CD Deck und Plattenspieler.
Es soll also eine komplett neue Anlage werden. Plattenspieler oder CD Spieler sind noch nicht vorhanden.
Hauptanschaffungsgrund einer solch Teuren Anlage ist Hauptsächlich der Plattenspieler, sonst würde es laut meiner Mutter auch wieder eine Kompaktanlage tun.
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 14. Mrz 2016, 14:22
Du willst also für 1000€ folgendes anschaffen:
Plattenspieler
CD-Player
Verstärker
und "2 anständige Lautsprecher"

Da ist das Budget aber echt flott aufgebraucht


Hauptanschaffungsgrund einer solch Teuren Anlage ist Hauptsächlich der Plattenspieler, sonst würde es laut meiner Mutter auch wieder eine Kompaktanlage tun.

Man kann auch Plattenspieler an Kompaktanlagen anschließen
Das schaltet man zwischen Plattenspieler und Verstärker/Receiver und dann kann man jeden normalen Cinch Eingang nutzen.
http://www.amazon.de...childASIN=B00006J4IM
Rattibi
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Mrz 2016, 14:27
Okay gut zu wissen, dass es die Möglichkeit auch noch gibt

Also denkst du, dass 100€ nicht reichen für eine halbwegs Gute Stereo Anlage? Habe da keine Wirklichen Preisvorstellungen, bzw was gut ist. Ich persönlich habe meinen Verstörker, CD Deck und die Yamaha Lautsprecher von verscheidenen leuten Geschenkt bekommen .

Wie Groß ist denn klanglich gesehen der Unterscheid zwischen einer guten Kompaktanlage und einer "Normalen" Anlage mit Verstärker usw.?

Grüße Rattibi
basti__1990
Inventar
#6 erstellt: 14. Mrz 2016, 15:47

Also denkst du, dass 100€ nicht reichen für eine halbwegs Gute Stereo Anlage?

falls du 1000€ meinst, kann man da schon was machen. Der Plattenspieler ist das was teuer ist. Mit konkreten Produkten kann ich dir nicht helfen, aber ich weiß das hier meistens Plattenspieler ab 350€ aufwärts empfehlen werden.


Wie Groß ist denn klanglich gesehen der Unterscheid zwischen einer guten Kompaktanlage und einer "Normalen" Anlage mit Verstärker usw.?

Den größten Unterschied machen immer die Lautsprecher und deren Aufstellung.
Du kannst die besten Lautsprecher der Welt nehmen und schlecht aufstellen, dann werden auch die schlecht klingen. Als Vergleich: Mit einem Porsche fährt es sich schließlich auch nicht gut über einen Acker

Die Kompaktanlage PianoCraft von Yamaha finde ich sehr solide
http://www.amazon.de...childASIN=B00EXHQNJS
Sie ist mit AppSteuerung und Airplay/Streaming auch auf der höhe der Zeit.

Wenn man etwas ohne den ganzen "neuen Kram" möchte, kann man zum Denon D-M40 greifen.

Hier mal die Regeln zum korrekten Aufstellen von Lautsprecher, ich hoffe ihr könnt sie halbwegs umsetzen
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
Panzerballerino
Inventar
#7 erstellt: 14. Mrz 2016, 16:09
PianoCraft ist gut, aber halt Midi-Format.

Denkbare Alternative (zusammen 940 €, Kassettendecks gibts praktisch nur noch gebraucht):

amazon.de


amazon.de



amazon.de

amazon.de

Kassettendecks:
https://www.ebay-kle...k/438630527-172-2066
https://www.ebay-kle...g/437901159-172-4640
https://www.ebay-kle...k/407826884-172-9355
https://www.ebay-kle.../431289840-172-18332


[Beitrag von Panzerballerino am 14. Mrz 2016, 16:52 bearbeitet]
Rattibi
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 14. Mrz 2016, 17:07
Okay danke schon mal für die konkreten Vorschläge .

Wir schauen uns das jetzt erstmal genauer an und vergleichen ein wenig.

Grüße Rattibi
basti__1990
Inventar
#9 erstellt: 14. Mrz 2016, 17:38
Bluetooth lässt sich immer mit so einem Empfänger nachrüsten
http://www.amazon.de...childASIN=B0171MTOW4
Rattibi
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 22. Mrz 2016, 07:30
Haben uns inzwischen für 35€ einen gebrauchten Denon Verstärker mit CD Player für 45€ bestellt.
Nun ist die frage was muss man bei gebrauchten Schallplatten Spielern beachten?
Gebrauchte Boxen haben wir auch schon ein paar im Visier:
Canton Fonum 150, für 100€. Ist der trotz des Alters noch empfehlenswert?
Yamaha NS G-30, Ca 40€. Hier frage ich kich ebenfalls ob jemand weiß ob der was taugt?
Quadral KX 100 II, 20€. Sind die troz des alterns noch gut und klanglich ok?


Grüße Rattibi
JULOR
Inventar
#11 erstellt: 22. Mrz 2016, 09:18
Die LS sind alle über 20 Jahre alt. Da kann deine Mutter ihre Lautsprecher behalten. Aber wenn es möglichst billig sein soll ...
Überhaupt: Was genau stimmt mit der alten Anlage nicht? Vielleicht lassen sich die LS oder der Verstärker noch gebrauchen.

Gut und günstig sind (neu) die Denon SC-M40: http://www.amazon.de...z-Paar/dp/B00Y7YK8L6


[Beitrag von JULOR am 22. Mrz 2016, 09:19 bearbeitet]
Rattibi
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 22. Mrz 2016, 09:27
Die alten LS sind von JVC und gehören zu der alten Kompaktanlage. Sind qualitativ nicht sonderlich herausragend und auch relativ klein.
Ich habe im moment die Yamaha NS G-30, bin eigentlich damit zufrieden, habe sie kostenlos bekommen. Ich weiß aber nicht ob man bei gebrauchten für das Geld noch was besseres bekommt.
Meint ihr wenn die LS alt sind, heißt das sie sind von der Qualität nicht ausreichend gut?
Die vorgeschlagenen Denon kommen nicht in Frage. Sind denke ich zu klein um das Wohnzimmer zu beschallen.
Gibt es vielleicht noch so eine Art "Geheimtipp" unter den gebrauchten?

Danke für eure Mühen,
Grüße Rattibi
JULOR
Inventar
#13 erstellt: 22. Mrz 2016, 09:39
Es gab auch vor 20 Jahren schon gute LS. Alle von dir genannten LS gehören in ihrer Klasse dazu. Ob sie deiner Mutter gefallen, kann ich nicht sagen. Bei den Yamaha kannst du es ja ausprobieren. Bei den alten Dingern ist öfter mal die Sicke kaputt (Gummi wird spröde und reißt, Schaumstoff zerbröselt einfach). Eine Reparatur lohnt dann kaum, außer man ist Hobbybastler und bekommt das passende Ersatzteil.


Sind denke ich zu klein um das Wohnzimmer zu beschallen.

Das halte ich für ein Vorurteil, wie groß ist denn das Wohnzimmer?
Rattibi
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 22. Mrz 2016, 10:57
Wohnzimmer ist so 30 quadratmeter groß.
Rattibi
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 22. Mrz 2016, 17:45
Okay, habe jetzt Quart MB 800 für 250 VB gefunden. Is denke ich mehr als Ausreichend für unser Wohnzimmer ..
So wie ich das jetzt recherchieren konnte sollen die Lautsprecher ziemlich gut sein. Bei diesem Exemplar soll laut Verkäufer die Sicke und Membran noch gut erhalten sein. 250€ sind aber wahrscheinlich zu teuer, oder? Wie viel wäre denn für die Lautsprecher angemessen?

Grüße Rattibi
RocknRollCowboy
Inventar
#16 erstellt: 22. Mrz 2016, 17:51
Hier kannst Du sehen für wie viel die Ebay verkauft wurden.
Schwarz heißt: Nicht verkauft
Grün heißt: Verkauft

250€ ist also deutlich zu viel.

Gruß
Georg
Rattibi
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 22. Mrz 2016, 17:55
Okay danke
Rattibi
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 24. Mrz 2016, 19:57
Sooo Denon Verstärker und CDSpieler sind heute gekommen. Habe mir heute schon gebrauchte LS angechaut, die waren aber Schrott. Habe morgen die Möglichkeit mir gebrauchte MB Quart 800 anzuhören. Der Mann möchte 150€ und lässt anscheinend nicht mit sich diskutieren. Meine Frage ist jetzt, ob wenn die Sicken und der Klang einwandfrei sind der Preis gerechtfertigt ist? Oder sollte ich lieber die Finger weg lassen und mit für ebenfalls 150€ Die Quadral Taurin MK3 anschauen? Bin mir nicht sicher, ob für 20 Jahre alte LS 150€ zu viel sind.

Grüße Rattibi


[Beitrag von Rattibi am 24. Mrz 2016, 19:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Micro-Anlage für meine Mutter
Sovebamse am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  4 Beiträge
Neue Anlage für meine Mutter
Mr.Coffee am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  8 Beiträge
HiFi-Stereo-Anlage
gogo1 am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2004  –  6 Beiträge
Stereo-Anlage für meine Freundin
M4A1 am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  6 Beiträge
Meine Mutter sucht.
eightieskid am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  21 Beiträge
Günstige Kompaktanlage für meine Mutter :)
-Mithras- am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 15.09.2007  –  3 Beiträge
HiFi Anlage (Stereo, 800 ?)
havat am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  5 Beiträge
Stereo Hifi Anlage
dima4ka am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  15 Beiträge
Neue Stereo "HiFi" Anlage
braveheart04 am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  7 Beiträge
Stereo-Anlage für max 2000 ?
fk08 am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 30.03.2014  –  105 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedZippel1957
  • Gesamtzahl an Themen1.345.962
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.628