Stereo- Anfang: Receiver + 2 Boxen für 1500 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
yeezy124
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Apr 2016, 21:34
Einen wunderschönen guten Abend ,

da ich ABSOLUT NULL AHNUNG im Bereich HiFi habe, bitte ich hier um Hilfe (also bitte nicht schlagen, falls ich totalen Mist erzähle).

Gesucht ist:

Ein Receiver und 2 Standboxen (vorerst) für ca. 1500 Euro.

Ich war heute bereits bei einem Fachhändler und bin bei dem Yamaha R-N 602 hängen geblieben. Grund bei der Ausstattung:
- Die 600 Euro gehen klar
- Ich brauche unbedingt Wlan
- Ganz wichtig: Spotify Unterstützung!
- Das Musiccast- System, da ich in Zukunft plane, noch einen Lautsprecher ins Schlafzimmer bzw. einen ins Bad zu stellen.
- Die App hat mich überzeugt

... und nicht zuletzt der Sound. Nachdem ich die Canton GLS 9 an einem 3.000 Euro Receiver gehört habe, an welchem diese im Fachgeschäft zufällig angeschlossen waren, bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden gewesen. Der Händler hatte mir dann angeboten, die selben Boxen an einen Yamaha RX-A 750 anzuschließen, um einen Vergleich zu haben (also Surround). Das Ergebnis war für mich eher nüchtern und ich hatte schon Angst, dass ich für den Receiver richtig tief in die Tasche greifen muss. Doch als der nette Herr dann den R-N 602 angeschlossen hatte, war ich wieder positiv überrascht. Er hatte sich nicht so angehört wie der noch teurere Kollege, aber war schon DEUTLICH näher dran.

Da ich pro Tag etwa 2h Musik höre und nur eher selten einen Film, würde ich also zu Stereo tendieren- ist das richtig?

Außerdem höre ich beim Krafttraining gerne Hip- Hop über den Spotify- Stream, ich würde also gerne Boxen haben, welche über einen guten Bass verfügen, und nicht sofort versagen. Mir muss allerdings auch nicht die Decke auf den Kopf fallen, falls ihr versteht, was ich meine. Ein zusätzlicher Subwoofer wäre Platztechnisch möglich, allerdings wäre mir die Version "ohne" lieber.

Womit meine nächste Frage wäre: Was könnt ihr mir für Boxen um die 1.000 Euro das Paar empfehlen? Wie gesagt, ich habe leider bis auf die Canton keine Erfahrungen.

Ich finde diese beiden Kollegen hier von der Optik her absolut Klasse (meine Wohnung ist leider mit speziellen Möbeln eingerichtet, so dass die optische Komponente schwer werden wird....und nein, natürlich kaufe ich mir keine Lautsprecher nur wegen der Optik ), und es sind durchweg nur positive Sachen darüber zu lesen:

http://www.elektroni...ss-Braun_i208877.htm

KÖNNEN diese Lautsprecher mit den Canton mithalten, kennt sie überhaupt jemand?
Ist Qualität für 380 Euro das Paar überhaupt möglich?
Ich habe überlegt, ob ich mir nicht einfach den Receiver kaufe und die Boxen bestelle und entsprechend anhöre (leider gibt es hier keinen Händler). Und falls die nichts taugen, schicke ich sie zurück und suche mir andere. Ist diese Idee schlecht, oder noch schlechter ?
Kennt jemand Boxen in meinem Budget, welche optisch so ähnlich bzw. etwas spezieller sind und was taugen (so ein stinklangweiliger schwarzer Kasten ist halt dann doch nicht so der Renner)?

Ich weiß, viele Fragen, wenig Ahnung. Deswegen bin ich hier. Und da ich später nichts bereuen möchte, bitte ich euch mir zu helfen. Wäre Klasse!

Vielen Dank im Voraus und ein schönes Wochenende,

Steven
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 02. Apr 2016, 09:07
Hallo Steven,


da ich ABSOLUT NULL AHNUNG im Bereich HiFi habe


daran kann man ja was ändern. Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


Er hatte sich nicht so angehört wie der noch teurere Kollege, aber war schon DEUTLICH näher dran.


Wenn man weiß, dass der Einfluss eines genügend leistungsfähigen - nicht gesoundeten - Verstärkers auf den Klang Null ist und alle Einflussfaktoren für "Klang" kennt, kommt man nur ziemlich zuletzt darauf, dass der Verstärker mit einer Klangveränderung in einen Zusammenhang gebracht werden kann.

Schon eine ein wenig höhere Lautstärke (dB) am Hörplatz gaukelt unserem Gehör/Gehirn einen besseren Klang vor. Auch psychoakustische Einflüsse durch Verkäufergeschwätz, Testberichte, eine tolle Optik/Haptik und einem hohen Preis können selbst erfahrene HiFi-Freaks in der Wahrnehmung beeinflussen.


Da ich pro Tag etwa 2h Musik höre und nur eher selten einen Film, würde ich also zu Stereo tendieren- ist das richtig?


Eine Mehrkanalanlage kann immer auch Stereo wiedergeben. Eine Stereoanlage kann dagegen kein Mehrkanal wiedergeben.


Ich finde diese beiden Kollegen hier von der Optik her absolut Klasse (meine Wohnung ist leider mit speziellen Möbeln eingerichtet, so dass die optische Komponente schwer werden wird....und nein, natürlich kaufe ich mir keine Lautsprecher nur wegen der Optik ), und es sind durchweg nur positive Sachen darüber zu lesen:

http://www.elektroni...ss-Braun_i208877.htm


Für den sehr geringen Preis finde ich die Boxen gelungen. Die Verarbeitung und der Materialeinsatz sind allerdings eher bescheiden. Nach meinen Erfahrungen mit den großen kompakten Boxen dieser Baureihe würde ich nicht mit einem sonderlichen Tiefton rechnen. Im Endeffekt hilft nur zu Hause ausprobieren wenn man wissen will, wie der Klang zu Hause sein wird.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 02. Apr 2016, 13:08 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#3 erstellt: 02. Apr 2016, 10:55
Wenn Du so auf Retro stehst, dann schau dir doch mal die Canton ergo Serie an
Zb http://www.amazon.de...childASIN=B001F6KNDM

Von diesen numan für 380€ das Paar halte ich nichts.
yeezy124
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Apr 2016, 12:27
Danke für die Infos Tywin, lese ich mir heute noch durch!

Und basti, wir verstehen uns . Die Canton in Wenge- Braun gefallen mir SUPER und würden farblich perfekt zu meiner Couch passen! Auch der Rest gefällt mir sehr gut, bis auf den Preis- bei einem Paar wären das nochmal 300€ +. Das geht dann schon in den tut-mir-weh Bereich. Gibt es vergleichbare Boxen zu einem etwas günstigeren Preis?

Danke an euch,

Steven
basti__1990
Inventar
#5 erstellt: 02. Apr 2016, 13:06
Es gibt ja auch die ergo 670
http://www.hifi-fabr...andlautsprecher.html

Ansonsten kannst du auch versuchen eine heco celan gt 502, 602 oder 702 in espresso zu bekommen
https://www.google.d...co+celan+gt+espresso
yeezy124
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Apr 2016, 22:05
Hallo Basti,

vielen Dank, optisch würde beides TOLL in meine Wohnung passen!
Ich werde mich mal schlau machen, wo ich die beiden Kollegen probe hören kann, denn die entsprechen auch meinem Budget.

Falls noch jemand Vorschläge hat nur zu würde mich freuen!
Von den "Numan" lasse ich dann mal die Finger und höre auf euch

Vielen Dank und schönes Wochenende

Steven
yeezy124
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Apr 2016, 10:51
Ich bin es nochmal,

kann mir jemand sagen, ob das ein gutes Angebot ist?
Meistens habe ich gesehen, dass die 602gt 880 Euro pro Stück kosten. Hier sind es 1080 für ein PAAR.

Sind die 880 pro Lautsprecher utopisch hoch oder ist das ein gutes Angebot?

http://www.ebay.de/i...9:g:RXMAAOSwud1W~qfx

Und wie hoch sind die Unterschiede zwischen 502,602,702 ?!

Danke im Voraus!

Steven
basti__1990
Inventar
#8 erstellt: 04. Apr 2016, 11:56
Für neu ist es ein faires Angebot. Ein Schnäppchen ist es nicht.
Die 502 und 702 haben eine normale Breite, die 602 ist eine schmale Variante.
yeezy124
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 04. Apr 2016, 12:37
Hallo Basti,

danke für die schnelle Antwort :).
Ich dachte das die Kollegen sich noch klanglich unterscheiden so nach dem Motto: 502 ist Einstieg, 602 Mittelmaß, 702 Topmodell etc....

Was würdest du denn dann sagen, wenn ich diese mit dem
Yamaha R N- 602 betreibe? Passt das im Allgemeinen, oder vergesse ich noch etwas (Ohmzahl, Leistung allgemein oder sonst irgendwas übersehen)? Das ich probe hören muss weiß ich

Später würden dann noch 2 Musiccast Lautsprecher für Schlafzimmer und Bad folgen.

Danke im Voraus,

Steven
basti__1990
Inventar
#10 erstellt: 04. Apr 2016, 13:11
Klar passen die dazu, nicht passende Kombination gibt es bei normalen Lautsprechern und Verstärkern nicht.
Die celan gt sind alle in einer klasse und dürften sich nur im Bass unterscheiden.
yeezy124
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 04. Apr 2016, 14:29
Achsoooo
Vielen Dank, hast mir sehr geholfen! Ich werde mir die 602 mal anhören!

Steven
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Receiver
rulf am 28.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  7 Beiträge
Suche StandLS+Receiver max. 1500
fissel am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  9 Beiträge
1500 Euro Stereo-Verstärker
eppic am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  70 Beiträge
Verstärker/(AV)Receiver + Boxen für 1000 - 1500 ?
ShadowAlien am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2011  –  9 Beiträge
KompletteAnlage für 1500?
Gonzor am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  7 Beiträge
Verstärker + boxen für 1500 Euro
nidiry am 12.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  34 Beiträge
Kaufberatung: Stereo Receiver plus Boxen für 1000 Euro
kremsi am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  4 Beiträge
Stereo-Anlage(Nubert Boxen?) für Plattenspieler und Fernseher mit Option auf 5.1 für 1500 Euro
Aachen123 am 27.08.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  8 Beiträge
Hochwertige Stereo Anlage bis 1500?
-Dezibel- am 11.05.2015  –  Letzte Antwort am 12.05.2015  –  16 Beiträge
Kaufberatung Stereo - Teufel(?) Boxen + Receiver (?)
constidi am 27.08.2017  –  Letzte Antwort am 28.08.2017  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedmariokart87
  • Gesamtzahl an Themen1.382.582
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.556

Hersteller in diesem Thread Widget schließen