Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker/(AV)Receiver + Boxen für 1000 - 1500 €

+A -A
Autor
Beitrag
ShadowAlien
Neuling
#1 erstellt: 14. Aug 2009, 11:47
Hi Leute....
Ich lese hier schon eine ganze Weile mit und schaue immer gern, was alles empfohlen wird, doch finde für meine Bedürfnisse keine akzeptable Lösung.

Also suche ich nun im eigenen Thread Rat:

Ich habe momentan ein Teufel Concept E Magnum Power Edidion an meinem PC hängen... kennen ja sicherlich viele. Zum Filme gucken war es ein klasse Einsteigersystem, doch da ich hauptsächlich nur Musik höre, möchte ich es nun nach ca. 2 Jahren verkaufen.

Da meine Anforderungen an eine Anlage gewachsen sind, wollte ich mich nun endlich an ein "richtiges" System wagen.
Nun bleiben einige Fragen... Da meine Musiksammlung zum größten Teil als mp3's vorliegt, möchte ich die Möglichkeit haben, meinen PC an die Anlage anzuschließen. Wie mach ich das am besten!? Ich habe eine Soundkarte (Creative x-fi Xtreme Music), doch wenn ich diese analog an den Verstärker anschließe, werden ja die Wandler der Karte benutzt und nicht die im Verstärker... ist das richtig? Im FAQ steht ja auch, dass die Qualität bei digitaler Übertragung besser ist.
Wenn ich den Verstärker voll ausschöpfen möchte, müsste ich also das Signal digital übertragen? Oder macht das nicht viel aus?!

Welchen Verstärker/Receiver sollte ich nehmen?! Ich will vielleicht irgendwann mal wieder ein 5.1 System anschließen...aber ein reiner Stereoverstärker, der preislich ähnlich liegt ist klanglich sicherlich überlegen? Oder gibt es da Ausnahmen?!
Radio mit drin wäre auch nicht verkehrt...

Boxen:
Da ich jetzt mein Abi mache und sehr wahrscheinlich studieren gehe, werde ich auch einige Umzüge vor mir haben. Aus diesem Grund möchte ich mich von großen Standlautsprechern schon einmal distanzieren. Ich hoffe, dass es auf die Größe nicht ankommt und Lautsprecher im Bereich bis ca. 40 cm Höhe ausreichen....
Außerdem habe ich hier noch alte Braun L400 LS (mit dem Aufkleber "made in west germany =D) stehen. Hängen momentan an nem alten Rotel Verstärker, der auf jeden Fall ersetzt werden soll. Evtl. kann ich die ja vorerst behalten und schaun, was ein neuer Verstärker aus ihnen rausholt...will jedoch auf jeden Fall auch Empfehlungen für neue Boxen.
Da ich hauptsächlich Metal höre, sollten alle Lagen gut zu unterscheiden sein und der Klang nicht in einem "Gebratze" enden, der nicht zuzuordnen ist. Also soll z.B. ein double base Part kräftig und präzise kommen, auch wenn die Gitarre und Growls darüber klingen x] Aber dafür sollte das Budget jawohl ausreichen.

Mein momentanes Zimmer ist ca. 15qm groß und besitzt eine Holzverkleidung (erraten, Dachboden!). Das System sollte aber durchaus dazu in der Lage sein auch doppelt so große Räume zu beschallen, da mich hier bald nicht mehr allzuviel hält x)

Ich freue mich auf Antworten
Gruß


[Beitrag von ShadowAlien am 14. Aug 2009, 12:24 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 14. Aug 2009, 16:04
Hallo,

also: Lautsprecher kauft man im Laden bzw. sammelt da Höreindrücke und dann kann die Allgemeinheit im Forum dir vielleicht besser helfen und damit gehst du am Besten in den nächsten Laden.

Zu deinen Fragen:
Es ist Geschmackssache, ob du den Wandler der Soundkarte oder den im AV-Receiver nutzt. Ein normaler Verstärker hat üblicherweise keinen DA-Wandler. Kommt auf einen Hörtest an, die Unterschiede dürften aber nur marginal sein.

Ich muss, meine eigene Anlage als Beispiel, zugestehen, dass ich bei mir keinen Unterschied höre, ob ich meinen CD-Player oder DVD-Player als Quelle nehme und ob ich die Daten im AVR oder im Player wandeln lasse ... ich folgere daraus 2 Möglichkeiten: 1. ich habe es auf den Ohren oder 2. die Lautsprecher machen in der Preislage die Musik!

Wenn du Wert auf eine gute Stereo-Wiedergabe legst und später vieleicht mal zum Heimkino ausbauen willst, dann kann ich dir nur die Auslaufmodelle vom ROTEL RSX 1057 ans Herz legen, gibt es zur Zeit für 600 € bei hirschille.de und hifi-schluderbacher.de

Lautsprecher: einfach mal im Laden testen, da gibt es reichlich Auswahl und für rund 1000 Euro bekommst du eine ganze Menge. Empfehlen kann ich dir z. B. die Dynaudio Focus 110. Die gibt es als Aussteller für ca. 900 € und sind echt spize.

Die habe ich aber noch nie im Zusammenspiel mit einem ROTEL gehört, könnte etwas basslastig werden, wäre auszuprobieren.

Ansonsten passend zum Rotel ist imer B&W, gebraute CM7 gibts hier: http://www.gute-anlage.de/second_hand/artikel-1171.html

Besser ist aber im Laden erst hören!!!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Aug 2009, 18:06
Hallo,

in Sachen Größe zwängst du uns ja sehr ein dir zu helfen.

40cm Höhe sind nicht viel wenn man einen LS für ein eventuell 30qm grosses Zimmer sucht.

Dazu wird hauptsächlich Metal gehört,

da rate ich dir insgesamt mal die Klipsch RB 81 http://www.akustik-p...cts_id=322de?refID=1
zu hören ob sie dir gefällt.

Ich weiss das ich mit 500€ Paarpreis weit unter dem Budget liege und die Klipsch 48 cm hoch ist,
aber ich wollte sie dir nicht verheimlichen.

Kleiner aber nicht minder interessant würde ich persönlich zur Canton Vento 820 tendieren,
ausserdem könnte die Nubert NuVero 4 auch passen.

Hör dich doch mal durch wenn du kannst.

Gruss
ShadowAlien
Neuling
#4 erstellt: 14. Aug 2009, 20:26
okay....danke schon einmal für die Vorschläge =)
Der Verstärker scheint interessant zu sein... sagt mir optisch nicht ganz zu, scheint dafür aber eine echt klasse Leistung zu bringen. Den werde ich auf jeden Fall mal im Hinterkopf behalten. Bin in diesem Bereich aber für weitere Vorschläge und Meinungen offen.

Die Dynaudio sind ja aktiv o.ô... trotzdem interessant. Die werde ich wohl mal probehören müssen. Preislich natürlich heftig...

Die B&W CM7 sind sicherlich gute Boxen... aber leider zu groß =/

Von den Kilpsch habe ich hier im Forum schon gelesen... scheinen ja recht verbreitet zu sein und auch ne super Performance hinzulegen... Vielleicht sollte ich die Größe doch nicht so einschränken... mal schaun (hören) =) Preislich natürlich attraktiv.

Die Canton kann man vielleicht sogar bei MediaMarkt anhören.. da werde ich mal hinfahren...

Zu guter letzt die Nubert:
Die NuVero 4 hatte ich selbst schon im Auge. Laut Testberichten auch klasse Dinger. Evtl. werde ich die mal bestellen und zurückschicken, falls sie nicht zusagen. Hat die wer bei sich zu Hause und kann von seinen Klangeindrücken berichten?!

Vielen Dank nochmal für die Vorschläge x)
Zeppelin03
Stammgast
#5 erstellt: 14. Aug 2009, 20:37
Hallo ShadowAlien,


Die NuVero 4 hatte ich selbst schon im Auge. Laut Testberichten auch klasse Dinger. Evtl. werde ich die mal bestellen und zurückschicken, falls sie nicht zusagen. Hat die wer bei sich zu Hause und kann von seinen Klangeindrücken berichten?!


Schau mal im NuForum vorbei, da sind viele beiträge zur NuVero 4.

http://www.nubert-forum.de/nuforum/index.html

Gruß
ShadowAlien
Neuling
#6 erstellt: 14. Aug 2009, 21:06
Hey... vielen Dank...

Da hat einer lieber die nuLine 32 mit ATM Modul genommen o.O
Wär vielleicht auch noch interessant...
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Aug 2009, 21:24
Hallo nochmal,

im Nubert Forum tummeln sich übrigens viele/nur Nuberianer,
die werden Ihre Lautsprecher sicher nicht schlecht reden

Ob jetzt einer lieber die Nuline genommen hat oder nicht dürfte für dich absolut uninteressant sein,(ausser nachfolgendes ist alles gleich)
Unterschiedlicher Hörgeschmack,
unterschiedliche Räumlichkeiten,
unterschiedliche Pegelinteressen,
unterschiedliche Elektronik,
unterschiedliche Ohren,
unterschiedliche optische Vorgaben,
usw. usw..

Für mich wiederum wäre das keine Option,
für dich vllt doch passend,
kenne ja deinen Anspruch nicht.

Such dir für die Canton besser nen Händler mit ruhigem Hörraum,
nimm eigene CD's mit.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 14. Aug 2009, 21:25 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 15. Aug 2009, 05:58

ShadowAlien schrieb:
Die Dynaudio sind ja aktiv o.ô... trotzdem interessant. Die werde ich wohl mal probehören müssen. Preislich natürlich heftig...

Die Dynaudio Focus 110 gibt es aktiv (neu 1800 €) und passiv (neu ca. 1200 €)!
ShadowAlien
Neuling
#9 erstellt: 07. Okt 2011, 15:38
Sooo Leute...
Ich muss jetzt mal eine Rückmeldung zu meinem Post geben. Ich habe noch über ein Jahr gewartet, bis ich mir dann die Dynaudio Focus 140 gekauft habe. Ich nutze immernoch meinen alten Rotel Verstärker und mich würde es nun mal interessieren, ob es sich lohnt, einen neuen Verstärker zu kaufen.

Ich bin eigentlich total zufrieden, deswegen habe ich diesen Schritt noch nicht für nötig gehalten... aber irgendwas, außer mehr Anschlüsse, muss so ein "besserer" Verstärker doch bieten, oder?!

Vielleicht komme ich demnächst mal dazu, mir welche von Freunden auszuleihen und hier im Vergleich zu hören...

Wovon könnt ihr berichten? Gibt es einen Klangunterschied und wenn ja, wie groß ist dieser?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reciver/Verstärker für 1000-1500,-?
Sailking99 am 12.05.2003  –  Letzte Antwort am 12.05.2003  –  5 Beiträge
Plattenspieler, Verstärker, Boxen für 1000-1500? gesucht.
chry89 am 02.09.2015  –  Letzte Antwort am 03.09.2015  –  11 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage - 1000-1500? Budget
JasonX_1ST am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  5 Beiträge
AV-Receiver, der auch für Stereo taugt!
monstersemmel am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  33 Beiträge
Frontboxen + Verstärker bis 1000? (an AV-Receiver)
Dre06 am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  6 Beiträge
AV Verstärker + Boxen 1500€
michi89 am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  6 Beiträge
Stereosystem für 1000? [Boxen + Verstärker]
Cliff_Allister_McLane am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  15 Beiträge
Anlage für 1000-1500?
Wehikel am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  41 Beiträge
Stereo-Verstärker oder AV-Receiver?
Seuziker am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  5 Beiträge
Anlage Zusammenstellung für 1000-1500 euro
zurbagan am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Rotel
  • Canton
  • Klipsch
  • Nubert
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedSeppii
  • Gesamtzahl an Themen1.345.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.867