Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler, Verstärker, Boxen für 1000-1500€ gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
chry89
Neuling
#1 erstellt: 02. Sep 2015, 20:26
Hallo und einen guten Abend ihr Lieben,

wie ihr seht, ist das mein erster Beitrag. Ich habe mich grade erst angemeldet, um Teil dieser tollen Community zu sein, jedenfalls möchte ich es versuchen.

Ich habe ein bisschen Geld beiseite gepackt und möchte mir nun endlich eine solide Stereoanlage zulegen (ich musiziere selbst und es ist einfach mein Leben).
Wie im Titel zu sehen ist, möchte ich für meine erste Anlage 1000-1500€ ausgeben - mehr gibt mein studentisches Budget leider nicht her - und deswegen wende ich mich an euch, da ich hier bereits viel gelesen habe und ihr mir alle samt recht kompetent zu sein scheint

Ich ziehe bald um und hatte eigentlich vor in das städtische Elektronikfachgeschäft gehen, allerdings haben mich Bewertungen im Internet umgestimmt und mein, von diesem einen Mediamarktverkäufer ach so begeisterter, Freund konnte mich auch nicht so recht überzeugen (laut meinem bisherigen Verständnis wurden ihm viel zu große Boxen verkauft[falls er noch in eine größere Wohnung zieht usw...]), weshalb ich umso mehr hoffe, dass ich mir weiterhelfen werdet.

Wonach suche ich? (Meine Wünsche, auf welche ich allerdings für einen guten Sound verzichten würde, stehen kursiv in Klammern dahinter)
Ich bin, wie im Titel zu lesen ist auf der Suche nach:
Plattenspieler (Schnickschnack wie "Replay-Funktion")
Verstärker (Fernbedienung, Apple AirPlay, netzwerkfähig)
2 (Stand-)Boxen (2-Wege-System sollte für mich genügen)

Da ich so gut wie jeder Musikrichtung etwas abgewinnen kann, hoffe ich, dass die Möglichkeit besteht ein ausgeglichenes System zusammen zu stellen, allerdings liebe, mache und höre ich sehr viel Irish Folk, außerdem ganz gerne Rock und auch mal etwas Metal.

Ich habe auch irgendwo gelesen, dass man sich lieber für 150€ einen gebrauchten Plattenspieler und für 200€ einen Tonabnehmer neu kaufen sollte. Für all solche Dinge bin ich offen, wenn ihr mir dazu ratet.
Meint ihr, da kann man was machen?
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 02. Sep 2015, 21:06
Hallo,

gehe die Sache Schritt für Schritt an. Kümmere Dich zuerst um die wichtigste technische Komponente - die zu Deinem Geschmack, Geldbeutel und akustischen Rahmenbedingungen passenden Lautsprecher.

Für eine diesbezügliche Beratung habe ich den folgenden Text vorbereitet. Bitte lasse die Infos in den Links gründlich auf Dich wirken bevor Du antwortest, damit wir eine gemeinsame Grundlage haben.


wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Des Weiteren ist es für eine Beratung sinnvoll, wenn Du die nachfolgenden Fragen beantwortest, soweit Du das noch nicht gemacht hast:

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

VG Tywin
laminin
Stammgast
#3 erstellt: 02. Sep 2015, 21:13
Wieviele Platten hast du denn?
Sind das so spezielle, die es nicht auf CD oder in anderer digitaler Form gibt?
chry89
Neuling
#4 erstellt: 02. Sep 2015, 21:55

laminin (Beitrag #3) schrieb:
Wieviele Platten hast du denn?
Sind das so spezielle, die es nicht auf CD oder in anderer digitaler Form gibt?


Um ehrlich zu sein, noch gar keine. Jedoch in meinem Freundeskreis mehrere Leute und ich mag das Feeling, die Atmosphäre und den ganzen Zauber darum. Ich zelebriere gerne Dinge im Allgemeinen und das gehört für mich dazu. Ich mochte CDs noch nie, auch als Kind schon nicht, ich kann es nicht erklären und digital ist für unterwegs für mich ok, jedoch möchte ich zuhause, evtl. bei einem Gläschen Wein oder Whisky etwas besonderes.
Des Weiteren gehen wir ab und an gerne auf Flohmärkte und ich fand es immer schade, nicht durch die Platten gucken zu können. (Dazu gleich eine Frage, kann man sich mit abgenutzten Platten den Tonabnehmer beschädigen und das stöbern wird eher eine Qual, da die Qualität der Platten idR schlecht ist?)


[Beitrag von chry89 am 02. Sep 2015, 22:12 bearbeitet]
laminin
Stammgast
#5 erstellt: 02. Sep 2015, 22:39

kann man sich mit abgenutzten Platten den Tonabnehmer beschädigen

Wenn sie nur abgenutzt/haeufig gespielt sind eigentlich nicht, mit dreckigen und verkratzten LPs aber schon. Um den Dreck los zu werden, kann man aber auch das Platten waschen zelebrieren.

Ansonsten empfehle ich einen Blick auf diesen Thread.

Weshalb soll der Verstaerker netzwerkfaehig sein? Das braucht man doch nur fuer digitalen Muell?
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 03. Sep 2015, 06:35

laminin (Beitrag #5) schrieb:
Das braucht man doch nur fuer digitalen Muell?

Wie meinen

Das mit dem Feeling und der Atmosphäre kann ich gut verstehen, warum nicht, aber klanglich hat die Platte doch keine Chance.

LG
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 03. Sep 2015, 06:43
Hallo,

Das mit dem Feeling und der Atmosphäre kann ich gut verstehen, warum nicht, aber klanglich hat die Platte doch keine Chance.

Ich habe zwar drei Dreher (s.Profil) und reichlich DrumRum fürs Plattenhören, ich kann da dem Fanta aber nur zustimmen

Auch mit allen bislang genutzten Smartphones als Quellgeräte erreiche ich - gute Musik (Qualität) vorausgesetzt - eine bessere Wiedergabe als mit irgendeinem von meinen Drehern.

Das Musikhören mit so einem Dreher - guter Tonabnehmer und saubere einwandfreie Platte vorausgesetzt - macht mir aber sehr viel mehr Freude. Das weckt doch eine ganze Menge schöner Erinnerungen

Und wenn man ganz viel Aufwand treibt und sich wirklich mit der Technik befasst, kommt man "hörbar" zumindest in die Nähe der Wiedergabequalität digitaler Medien/Player. Das kann dann im Einzelfall - individuell - auch besser gefallen, als der vergleichsweise Klang von digitalen Playern.

LG Tywin


[Beitrag von Tywin am 03. Sep 2015, 06:51 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 03. Sep 2015, 06:52
Hallo,

das war von mir auch nicht negativ gemeint, ich freue mich für jeden der Freude an seinen Platten hat und wären meine nicht vor Jahren bei einem Umzug auf mysteriöse Weise verschwunden hätte ich sicher auch einen Dreher

LG
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 03. Sep 2015, 06:56
Schau doch mal die Bilder von den Drehern im Analog Bereich ... vielleicht fixt Dich das wieder an

http://www.hifi-foru...um_id=26&thread=2780

Ich finde, das sind sehr nette Spielzeuge.
chry89
Neuling
#10 erstellt: 03. Sep 2015, 15:01
Sollte ichhier zuschlagen, wenn der noch da ist?
Ebay-Kleinanzeigen
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 03. Sep 2015, 15:23
Wenn der Dreher komplett in Ordnung ist und Du das Gerät für etwa 200 Euro selbst abholen kannst, ist das eine gute Basis. Der Tonabnehmer ist ein AT91 - also ziemlich das Billigste/Einfachste was man als Tonabnehmer erwerben kann.

Nimm den Teller für den Transport ab, packe ihn da hin wo er keinen Schaden anrichten kann, sichere den Tonarm - z.B. mit einem Blumendraht - in seiner Befestigung, nimm das Gegengewicht ab und packe es gut ein.

Wenn der Verkäufer die Original Headshell von Technics hat, soll er sie Dir möglichst mitgeben.

So ein Dreher ist ein empfindliches mechanisches und feinmechanisches Gerät, gehe damit vorsichtig um.

Wenn der Verkäufer noch ein Technics Originalsystem wie etwa das EPC205/206/207/270 hat und Du es für unter 50 Euro bekommen kannst, dann kannst Du das mit einer JICO SAS Nadel für 150-200€ auf ein sehr hohes klanglich/qualitatives Niveau aufrüsten und hättest erst mal ausgesorgt.

Hier schon mal eine kleine Einstimmung zu dem, was hinsichtlich eines brauchbar klingenden Drehers an Know-how wichtig ist:

https://www.youtube.com/watch?v=H2jqA_fwi3o


[Beitrag von Tywin am 04. Sep 2015, 05:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Lausprecher/Plattenspieler/Verstärker (Budget 1000 - 1500?)
Jimmy_83 am 31.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.08.2014  –  18 Beiträge
Plattenspieler, Verstärker, Boxen Kombi <1000?
nfjg am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 26.08.2015  –  10 Beiträge
Reciver/Verstärker für 1000-1500,-?
Sailking99 am 12.05.2003  –  Letzte Antwort am 12.05.2003  –  5 Beiträge
Verstärker/(AV)Receiver + Boxen für 1000 - 1500 ?
ShadowAlien am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2011  –  9 Beiträge
Erstkauf: Boxen, Verstärker, Plattenspieler - max 1000,- Euro
Fragezeichen? am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  25 Beiträge
Komplette Anlage für 1000? gesucht.
fubert am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  12 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler, Boxen, Verstärker
Tobstakel am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  18 Beiträge
Welche Lautsprecher ~ 1000? - 1500? ?
xhaidi am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  11 Beiträge
Plattenspieler bis 1000? gesucht!
-schmock- am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  4 Beiträge
Anlage/Plattenspieler/Vorverstärker/Verstärker
antonwuff2010 am 31.07.2015  –  Letzte Antwort am 01.08.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied*Steba*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.831
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.951