Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage für 1000-1500€

+A -A
Autor
Beitrag
Wehikel
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Nov 2007, 10:46
Hallo,

ich bin neu hier und hätte gerne etwas Info von euch. Ich möchte mir für ca. 1000-1500 € eine Anlage für mein Wohnzimmer zulegen. Leute mit denen ich gesprochen habe, meinten ich solle doch gleich auf Surround-Anlage gehen. Ich möchte die Anlage fast ausschließlich zum Musik hören nutzen und meine eigentlioh, dass mir eine "normale" Anlage reicht. Hättet ihr Tipps und Ratschläge zu dem Thema.
Ich möchte Lautsprecher, Verstärker und CD/DVD-Player. Macht es Sinn einen DVD-Player mit Festplattenspeicher zu kaufen?
Danke Wehikel
MarantzSR
Stammgast
#2 erstellt: 10. Nov 2007, 12:42
Da die Anlage fast ausschließlich zum Musik hören benutzt werden soll, ist ein Surroundsystem völlig unnötig. Lieber das Geld in gute Komponenten und zwei Lautsprechern investieren.

Um herauszufinden, welche Geräte, Lautsprecher usw. es werden sollen, ist es sehr empfehlenswert in Hifi-Läden probehören. Hier im Forum können dir Vorschläge gemacht werden, was jedoch am besten Klingt, dass musst du selber herausfinden. Da jedes menschliche Ohr einen anderen Geschmack hat und die Signale anderst empfindet, gibt es kein Set welches zu jedem sein Hörgeschmack passt. Deshalb vor dem Kauf unbedingt ein paar/verschiedene Komponenten probehören. Am besten natürlich in den eigenen vier Wänden.

Wünsch dir jetzt schon viel Spaß beim probehören.

Gruß
MarantzSR
Stones
Gesperrt
#3 erstellt: 10. Nov 2007, 12:50
Hallo:

Meine Empfehlung an Dich :

1)Verstärker Denon PMA 500 AE = ca. 200 Euro
2)CD.Player Denon DCD 500 AE = ca. 200 Euro

Ist die Frage, wie groß Dein Raum ist, wegen der Boxen.

Viele Grüße

Stones
ReLeone
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 10. Nov 2007, 14:42
Wie wichtig ist dir die Verabeitungsqualität? Ich habe den Eindruck, dass bei vielen aktuellen Modellen in der unteren und mittleren Preisklasse gerade an der Verabeitungsqualiät gespart wird, vieles sind reine Plastikbomber. Da wären u.U. Gebrauchtgeräte besser.

wertig verabeitet und nicht zu teuer sind unter den Neugeräten z.B.

Verstärker Denon PMA 700 AE
CD-Player Denon DCD 700 AE
(die 500er sind nicht so wertig!)

oder

Verstärker Marantz PM 7001
CD-Player Marantz CD 6002/5001 OSE
Stones
Gesperrt
#5 erstellt: 10. Nov 2007, 15:47
Hallo:

Die 500'er Reihe von Denon ist wirklich gut
verarbeitet.

Viele Grüße

Stones
Stones
Gesperrt
#6 erstellt: 10. Nov 2007, 15:51
Hallo Wehikel:

Wie wieviel qm hat denn nun Dein Wohnzimmer?

Viele Grüße

Stones
ReLeone
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Nov 2007, 16:07

Stones schrieb:
Hallo:

Die 500'er Reihe von Denon ist wirklich gut
verarbeitet.

Viele Grüße

Stones :prost


So gehen die Meinungen auseinander. Bemerkst du Unterschiede zwischen diesen beiden Serien? Fass z.B. mal die Lautstärkenregler der Verstärker an und schau, ob du den Unterschied bemerkst Bei den CD-Playern, ist der unterschied geringer, allerdings spielt der 500er keine MP3/WMA ab. Wie dem auch sei, Wehikel sollte sich beide Serien anschauen und für sich festellen, ob ihm die Modelle klanglich und verarbeitungstechnisch zusagen.


[Beitrag von ReLeone am 10. Nov 2007, 16:11 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#8 erstellt: 10. Nov 2007, 16:11
Hallo:

Anhören sollte er sich beide auf jeden Fall, da hast Du
vollkommen recht.
Und bei beiden Serien ist das Preis/Leistungsverhältnis
wirklich sehr gut, wie fast immer bei Denon.

Viele Grüße

Stones
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 11. Nov 2007, 09:05
Hallo zusammen,

auch wenn Stones Denon bevorzugt, wage ich zu bezweifeln, dass diese Komponenten mit allen Boxen ein gleich gutes Ergebnis erzielen. Die Boxen sollten jedoch zuerst ausgewählt werden. Diese bestimmen im Raum die Klangrichtung. Die dazu (hoffentlich) passende Elektronik holt dann alles aus den Boxen heraus, was klanglich geht.

Unabhängig davon, dass wir noch nicht wissen, wie groß der Raum ist, sollten wir die Frage nach dem DVD-Festplattenrecorder nicht unbeantwortet lassen. Das dürfte die einzige Frage sein, die schon mit konkreten Modellbezeichnungen belegt werden kann. Ich werfe dazu folgende Modelle ein:

Panasonic DMR-EH 575, 479 EUR, ab 399 EUR im Handel
Pioneer DVR-545H-S, 499 EUR, ab 379 EUR im Handel
Sony RDR-HX650B, 370 EUR

Da ich den DVD-Recordern bei der CD-Wiedergabe nicht allzu viel zutraue, würde ich zu einem separaten CD-Player, wie z.B. mindestens Denon DCD-500 AE oder Onkyo DX-7355 raten.

Carsten
Wehikel
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 11. Nov 2007, 18:13
Hallo zusammen,
schon mal vielen Dank für eure Tipps. Mein Wohnzimmer hat ca. 20m2 (6m x 3,2m). Bekomme ich für mein Budget eine vernünftige Anlage mit DVD-Player (mit Festplattenrecorder) oder wäre es sinnvoller "nur" einen CD-Player zu kaufen und evtl. später zusätzlich einen DVD-Player zu kaufen? EIgentlich wollte ich nur ein Gerät.

Vielen Dank
Wehikel
Andy2211
Inventar
#11 erstellt: 11. Nov 2007, 18:27
Hallo,
manche sagen, dass sich ein reiner CD-Player besser anhört als eine DVD Lösung.

Allerdings wage ich stark zu bezweifeln, dass es bei der Preisklasse komplett 1500€ einen großen Unterschied macht.

Aber am besten gehst du mal zu mehreren Hifi Läden und lässt dir ein paar unterschiedliche Sachen zeigen.

Hör dir zuerst die Lautsprecher an und wähle die mal aus.
Bei irgendwelchen die du hörst weißt du genau, aha die will ich!

Anhand der Größe kann man dann über den Verstärker nachdenken, allgemein würde ich dir stark empfehlen eher auf einen guten Verstärker zu setzen als auf einen guten CD oder DVD Player.

Sollens eigentlich Standlautsprecher oder Regallautsprecher werden?

Mit Denon hab ich in der letzten Zeit sehr gute Erfahrungen gesammelt mit der neuen AE Serie.

Gruß Andy
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 11. Nov 2007, 18:48
Hallo Andy,


Andy2211 schrieb:
Allerdings wage ich stark zu bezweifeln, dass es bei der Preisklasse komplett 1500€ einen großen Unterschied macht.


Ab wann macht es einen Unterschied?


Andy2211 schrieb:
allgemein würde ich dir stark empfehlen eher auf einen guten Verstärker zu setzen als auf einen guten CD oder DVD Player


Und mit welcher Quellqualität soll der Verstärker dann sein Bestes geben?

Hallo Wehikel,

bei 20 qm kannst Du sehr gut auf Regalboxen mit Ständern zurückgreifen. Ich würde eine Anlage mit einem CD-Player aufbauen und den DVD-Recorder für die "TV-Ecke" vorsehen.

Carsten
Wehikel
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 11. Nov 2007, 19:19
Hallo,

hätte eigentlich eher an Standlautsprecher gedacht - vielleicht wird mein Wohnzimmer mal noch größer.

Gruß Wehikel
Stones
Gesperrt
#14 erstellt: 11. Nov 2007, 19:25
Carsten schrieb:

bei 20 qm kannst Du sehr gut auf Regalboxen mit Ständern zurückgreifen. Ich würde eine Anlage mit einem CD-Player aufbauen und den DVD-Recorder für die "TV-Ecke" vorsehen


Ja, z.B. die Nubert NuBox 381
oder die Magnat Quantum 903

Ich persönlich stehe eher auf Standboxen, auch bei 20 qm und weniger, weil sie doch mehr Volumen haben und dadurch
voller, gerade im Bassbereich , klingen.
Aber das ist natürlich Geschmackssache und sollte in
den eigenen 4 Wänden vor dem endgültigen Kauf erprobt
werden.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 12. Nov 2007, 07:16 bearbeitet]
Andy2211
Inventar
#15 erstellt: 11. Nov 2007, 22:36
Hallöchen alle zusammen,


CarstenO schrieb:
Hallo Andy,
Ab wann macht es einen Unterschied?


Ich denke, dass diese Diskussion in diesen diesen Thread nicht hingehört, da er sonst vermutlich ungehäure Ausmaße nach sich tragen würde

Das man mit einem PMA 500 wohl kaum einen Unterschied zwischen einem gescheiten DVD-Player und einem gescheiten CD-Player hören sollte ist lediglich meine Meinung.


CarstenO schrieb:

Und mit welcher Quellqualität soll der Verstärker dann sein Bestes geben?


Das nicht eine vernünftige Basis vorhanden sein muss habe ich nicht gesagt. Ein guter DVD Player stellt auch bereits eine gute Basis dar. Persönlich würde ich natürlich auch einen CD-Player nehmen und keinen DVD Player, aber das ist ja letztendlich eine Geldfrage wenn man beide Geräte braucht. Aber es geht mit dem DVD-Player auch.

Bin auch ein großer Fan von Standlautsprechern wegen eben besagtem volleren und füllenderem Klang, wie Stones schon sagte Geschmackssache.

Zu den von Stones vorgeschlagenen Regallautsprecherm: Die NuBox 381 sollte etwas pegelfester im Tieftonbereich sein, die 903er hat dafür schöne Höhen (Subjektiv).

Gruß Andy


[Beitrag von Andy2211 am 11. Nov 2007, 22:41 bearbeitet]
Wehikel
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 12. Nov 2007, 13:50
Hättet ihr einen Vorschlag bzgl. Standlautsprecher? Einen ipod kann ich ja bei jedem eurer Vorschläge anschließen - oder? Das wäre für mich auch noch eine wichtige Option, bzw. kann man bei den Geräten auch mal den Rechner anschließen?
Oder geben beide "Quellen" eine zu schlechte Qualität her?

Gruß
Wehikel
Opium²
Inventar
#17 erstellt: 12. Nov 2007, 14:05
hallo,
also sicher kannst du deinen iPod oder PC an die Hifh-Analge anschließen und so schlecht ist die Qualität eigentlich auch meistens nicht, aber mit der Zeit wirst du schon ein Gespühr bekommen, was gut und schlecht ist .
Ich würde dir auch zu kleinen Standlautsprechern raten, richtig geile StandLS sind zum Beispiel die Vento 807 von Canton. Verarbeitung, Klang und Optik werden auch wirklich hohen ansprüchen gerecht. Druch die tolle Bühnendarstellung und den trockenen Bass kommt echt Live-Stimmung auf. Mit ner kleinen Nubert oder Magnat net zu vergleichen!!!
die kosten um die 1000 euro. Dazu einen Verstärker für 400 Euro, z.B. einen gebrauchten NAD C352 oder Rotel RA06, und du hast auch souveräne Leistung.
Dann noch einen DENON DCD 500AE (200Euro) ins Regal gebollert, und fertig ist die analge, die dich für die nächsten 20 Jahre zufrieden stellen wird ^^
gruß
CarstenO
Inventar
#18 erstellt: 12. Nov 2007, 17:16
Hallo Andy!


Andy2211 schrieb:
Ich denke, dass diese Diskussion in diesen diesen Thread nicht hingehört, da er sonst vermutlich ungehäure Ausmaße nach sich tragen würde


Die Frage könnte für eine Kaufentscheidung wichtig sein. Eine Pauschalaussage, wie, dass in einer 1500 EUR(!)-Anlage ein DVD-Player ausreiche, teile ich nicht.


Andy2211 schrieb:
Das man mit einem PMA 500 wohl kaum einen Unterschied zwischen einem gescheiten DVD-Player und einem gescheiten CD-Player hören sollte ist lediglich meine Meinung.


Ist es Deine Meinung oder Deine Erfahrung? Ich konnte mich vom klanglichen Potenzial dieses Verstärkers - so er denn zu den Boxen passt - überzeugen.


Andy2211 schrieb:
Ein guter DVD Player stellt auch bereits eine gute Basis dar. Persönlich würde ich natürlich auch einen CD-Player nehmen und keinen DVD Player,


Findest Du das seriös?


Andy2211 schrieb:
Bin auch ein großer Fan von Standlautsprechern wegen eben besagtem volleren und füllenderem Klang, wie Stones schon sagte Geschmackssache.


Das sollte doch zumindest vor dem Kauf probiert werden. Mit Geschmacksache dürfte das m.E. zunächst weniger zu tun haben, als mit Akustik. Dazu wissen andere aber mehr als ich.

Gruß, Carsten
Wehikel
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 12. Nov 2007, 17:40
War gerade beim Händler und der hat mir auch den 700er Verstärker und CD-Player ans Herz gelegt. Der führt ASW Boxen - wie steht ihr zu dieser Marke? Habe probegehört und jetzt bin ich leider von meinem Budget etwas abgerückt. Der Unterschied zwischen den 300€ und den 900 €Boxen ist halt doch relativ groß - jetzt weiß ich auch noch nicht was ich machen soll.

Habt ihr Ratschläge?

Danke
Stones
Gesperrt
#20 erstellt: 12. Nov 2007, 17:44
Hallo:

Welche Bezeichnung hatten denn die ASW Boxen?
und möchtest Du nun Kompaktlautspredher oder Standlautsprecher?
ASW Boxen sind in Relation zu ihrem Preis wirklich
recht gut.

Viele Grüße

Stones
Wehikel
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 12. Nov 2007, 18:32
Ich möchte Standlautsprecher. DIe Bezeichnung lautet
Genius 300 - leider bewegen sich die Boxen eigentlich nicht mehr in meinem Budget 900€ das Stück - aber der Klang hat mich irgenwie verführt...

Gruß
Wehikel
Opium²
Inventar
#22 erstellt: 12. Nov 2007, 18:38
hi,
wenns schon ASW sein muss, dann wenigstens die Cantius 6.
Die wiegen zusammen 100kg, und müssen extrem erwachsen und ausgereift klingen. Neu für 850 euro das Paar zu bekommen
Stones
Gesperrt
#23 erstellt: 12. Nov 2007, 18:51
Hey:

Ja, das selbe habe ich ebenfalls gedacht. Die ASW Cantius VI
ist eine ausgewachsene Männerbox, die auch richtig gut
klingt. Vielleicht kann er ja ein Schnäppchen machen,
denn bei Ebay wird sie gerade versteigert:

http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Viele Grüße

Stones
Wehikel
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 12. Nov 2007, 19:45
Also würdet ihr mir von den Genius 300 eher abraten?
CarstenO
Inventar
#25 erstellt: 12. Nov 2007, 19:52
Auf 20 qm?



Viel Erfolg!

Carsten
Stones
Gesperrt
#26 erstellt: 12. Nov 2007, 19:55
Hallo:

In Bezug zum Preis/Leistungsverhältnis auf jeden Fall.
Die Cantuis VI ist eine ausgewachsene Männerbox mit
einem für ihren Preis wirklich sehr gutem Klang.Du solltest Dir diese Box, wenn möglcih, unbedingt selber mal anhören.

Viele Grüße

Stones
Stones
Gesperrt
#27 erstellt: 12. Nov 2007, 19:57

CarstenO schrieb:
Auf 20 qm?



Viel Erfolg!

Carsten


Hallo Carsten:

Ein Bekannter von mir hat einen 20qm Hörraum und die
Quadral Vulkan MK V.Du wirst es nicht glauben, aber es
klingt dennoch super zusammen mit seinem Kenwood KA-907.

Viele Grüße

Stones
CarstenO
Inventar
#28 erstellt: 12. Nov 2007, 19:57
2000 im MediaMarkt Münster getan. Ist ja nun schon länger auf dem Markt und nicht mehr aktuell. Danke für Deine Empfehlung.

Carsten
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 12. Nov 2007, 20:10
Raummaße sind 6m x 3,2m.
Den nötigen Wandabstand berücksichtigt stehen die Cantius VI entlang der kürzeren Seite weniger als 2m auseinander oder Wehikel stellt die Boxen entlang der längeren Seite und hört beinahe im Nahfeld.

Meinung Meinung nach doch eher die kleinere Genius 300.
Wehikel
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 12. Nov 2007, 22:13
WIe seht ihr die ASW im Vergleich zu z.B. Canton im Preis-Leistungs-Verhältnis. Sind die ASW gut? Was haltet ihr von Internetkauf?

Gruß
Wehikel
Stones
Gesperrt
#31 erstellt: 12. Nov 2007, 22:16

Wehikel schrieb:
WIe seht ihr die ASW im Vergleich zu z.B. Canton im Preis-Leistungs-Verhältnis. Sind die ASW gut? Was haltet ihr von Internetkauf?

Gruß
Wehikel


Hallo:

Wir können Dir nur unsere subjektive Meinung mitteilen,
was wir persönlich gut finden oder auch nicht.
Mehr, als Vorschläge, können wir nicht machen.
Du solltest Dir vor dem Kauf auf jeden Fall verschiedene
Boxen von verschiedenen Herstellern anhören und wenn Du
eine Box sehr gut findest, kannst Du ja diese im Internet
vielleicht als Schnäppchen kaufen.

Viele Grüße

Stones
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 13. Nov 2007, 17:25
Hallo Wehikel,

wo kommst Du denn her?
Vielleicht gibt´s in Deiner näheren Umgebung noch weitere Händler.

Gruß
Robert
Wehikel
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 13. Nov 2007, 18:36
Aus Bayern, und zwar südlich von München. In der Nähe von Schongau. Das liegt zwischen Augsburg und Füssen oder auch ungefähr zwischen München und Garmisch - so in dem Eck. Kennt ihr da gute Händler?

Gruß Wehikel
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 13. Nov 2007, 19:05
Oh ja, ich kenne Schongau.
Lehrgang "Überlebenstraining Land" bei der Bundeswehr.

Ein paar Händler aus München:
"HiFi-Tom" (HiFi-Weiler) hier aus dem Forum, führt u.a. Monitor-Audio
HiFi-Concept
MW-Audio

Karches-Media in Augsburg

Gruß
Robert
Hifi-Tom
Inventar
#35 erstellt: 14. Nov 2007, 14:40

Hallo zusammen,
schon mal vielen Dank für eure Tipps. Mein Wohnzimmer hat ca. 20m2 (6m x 3,2m). Bekomme ich für mein Budget eine vernünftige Anlage mit DVD-Player (mit Festplattenrecorder) oder wäre es sinnvoller "nur" einen CD-Player zu kaufen und evtl. später zusätzlich einen DVD-Player zu kaufen? EIgentlich wollte ich nur ein Gerät.


Hallo,

ich würde bei Deinem Budget & Raumgröße auch Kompakt-LS in Betracht ziehen, da es hier leichter ist ein vernünftiges klanglich ansprechendes Ergebnis zu erzielen.

Die Genius-Serie von ASW ist recht hell abgestimmt, da muß man aufpassen, daß es nicht schnell nervig wird, sind aber im Prinzip gute LS.

Sehr schön u. flüssig spielt z.B. die Monitor Audio RS1 ( Kompakt ) an Cambridge Audio Elektronik, aber auch die RS6 ( Standlautsprecher ) Auch NAD würde da gut passen.

P.S. eine ASW Cantius VI wäre für Deinen relativ kleinen Raum viel zu wuchtig.


[Beitrag von Hifi-Tom am 14. Nov 2007, 14:43 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#36 erstellt: 14. Nov 2007, 14:49
Hallo:

Bei Kompaktboxen höre Dir noch folgende an:

Nubert NuBox 381

Magnat Quantum 903

Quadral Rondo

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 14. Nov 2007, 15:16 bearbeitet]
Wehikel
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 19. Nov 2007, 14:16
Hallo,

was haltet ihr von Boxen, die zum selbst zusammenbauen angeboten werden?
In jedem Fall möchte ich Standlautsprecher - könnt ihr mir noch weitere empfehlen?

Danke
basti099
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 19. Nov 2007, 18:10
Ich habe mir auch vor kurzem neue Boxen gekauft und habe letzendlich zwischen Focal 836v, Isophon Galileo (Kompaktbox) und Elac FS 209A entscheiden wollen. Die 3 haben sich alle sehr gut für mich angehört, entschieden habe ich mich schließlich für die Elac FS 209A.
Ein bisschen hat da auch der Preiss mit reingespielt. Sind vielleicht alle ein Stückchen über deinem festgesetzen Preiss, aber die kleineren Modelle davon sind auch anhörwert :-)
Also zB die Elac FS 208A.
Wenn es jemand interessieren sollte, und ich mal etwas mehr Zeit hab, beschreib ich auch gern mal den von mir gehörten Unterschied zwischen den drei o.g. Boxen.
Basti


[Beitrag von basti099 am 19. Nov 2007, 18:11 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 19. Nov 2007, 19:21

In jedem Fall möchte ich Standlautsprecher - könnt ihr mir noch weitere empfehlen?

Quadral Certo
Canton Chrono 507
KEF iQ7


[Beitrag von Schwurbelpeter am 19. Nov 2007, 20:18 bearbeitet]
francisco07
Neuling
#40 erstellt: 20. Nov 2007, 18:43
ich würd für die preisklasse und raumgröße ein canton standboxensystem in verbindung mit einem yamaha receiver nutzen.schau dich mal in der rx 700 serie um (receiver) und in der ergo serie bei canton.
Leisehöhrer
Inventar
#41 erstellt: 20. Nov 2007, 21:15
Hi,

sind schon sehr viele Boxenvorschläge gemacht weswegen ich da nicht unnötig nochmals welche nennen möchte. Nur soviel, die Boxen sind meiner Meinung nach neben Raumakustik am meissten klangentscheident. Ich halte die Suche nach bestmöglichem Klang/Preisleistungsverhältniss für nicht gerade einfach. Lautsprecher in verschiedenen Räumen anhören kann zu völliger Fehleinschätzung führen. Trotzdem sehe ich keine andere Möglichkeit als genau so einen Weg zu gehen.
Ich rate aber dringenst sich nicht alleine vom optischen Eindruck leiten zu lassen. Es gibt beim Gehäuse enorme Unterschiede und man möchte am liebsten die schönsten Boxen mit dem besten Klang. Wenn dann noch der Händler Einfluss nimmt kann das leicht zum Fehlkauf führen. Achte möglichst auf
einen fairen Vergleich bei dem die für dich besten Kandidaten nochmal nebeneinander mit schneller Umschaltmöglichkeit spielen können.
Ich würde eigene CD,s mit möglichst sehr unterschiedlichen Qualitäten abspielen. Beim Hörvergleich würde ich recht nahe der Boxen sitzen. Eine besonders Bassbetonende Box könnte Zuhause dröhnig klingen (Raumakustik).
Ich denke 1000 Euro würde ich an deiner
Stelle für gute Standboxen veranschlagen. Verstärker gibt es meiner Meinung nach schon für 300 Euro die allemale gut genug sind. CD Spieler dann für 200 Euro ettwa.
Das werden nicht alle so sehen aber ich kann nur von meinen Erfahrungen ausgehen. Und die sind so das Klangunterschiede bei Verstärker sowie CD Spieler gering sind. Man könnte due Klangunterschiede verschiedenenr Preisklassen denke ich auch finden wenn man NUR innerhalb einer bestimmten Preisklasse suchen würde. Eine Mindestpreisklasse gibt es schon für mich. Meine genannten Preisvorschläge sehe ich schon in dem Bereich wo deutlich besser unverhältnissmässig viel kostet.
Ich finde Standboxen nur dann sinnvoll wenn sie auch wirklich ettwas mehr Membranfläche bieten. Unter den Kompaktboxen gibt es nämlich durchaus einige Modelle die ne schmale Standbox bassmässig übertreffen können.
Die Boxen dürften für deinen Raum denke ich sogar vom Kaliber der grossen Cantius sein wenn diese nicht mit völlig überhöhtem Bass abgestimmt sind.

Gruss
Nick
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
1500? für eine Anlage
wetzer am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  25 Beiträge
Anlage für 1000 EUR
Dream_Theater am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  17 Beiträge
Anlage für 1000 Euro
Pitscho999 am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  9 Beiträge
Erste Anlage für 1000-1500?
thomas955 am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.09.2006  –  18 Beiträge
Anlage für ca 1500++
hydro am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  15 Beiträge
Anlage 1000-1500 Euro
Henning87 am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  25 Beiträge
Komplette Anlage für 1000? gesucht.
fubert am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  12 Beiträge
2.1 Anlage für 1500?
19SMEE84 am 20.02.2014  –  Letzte Antwort am 20.02.2014  –  2 Beiträge
Anlage für´s Wohnzimmer
Holly96 am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  4 Beiträge
Kaufberatung: Anlage für 1000?
baider am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • NAD
  • Onkyo
  • KEF
  • Quadral
  • ASW
  • Nubert
  • Magnat
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedArne959
  • Gesamtzahl an Themen1.345.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.588