Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


1500€ für eine Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
wetzer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Sep 2009, 09:35
HI@all,

ich hatte vor ein paar Jahren eine Heimkino anlage musste mich leider wegen eines umzugs davon trennen ich bereue es bis heute.

jetzt habe ich wieder etwas geld über und möchte mir eine anlage bis 1500€ kaufen die kabel habe ich schon.

leider habe ich mich mit den thema hifi nicht weiter befasst
deshalb wende ich mich jetzt an euch.

ich möchte 2 boxen einen verstärker am liebsten einen 5.1 und einen dvd player oder cd player am liebsten von rotel

könnt ihr mir was empfehlen preislich könnte ich noch etwas mehr ausgeben wofür gibt es e-bay
Re-fleX
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Sep 2009, 09:50
Möchtest du damit auch Musik hören oder dient das nur als Heimkino?
wetzer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Sep 2009, 10:11
Hi,

also am amfang möchte ich damit nur musik hören und wenn später wieder etwas geld über ist möchte ich das system erweitern
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 13. Sep 2009, 10:13
Also, ich nehme man an, dass du jetzt hauptsächlich Stereo hören möchtest und dir den späteren Aufbau zum Heimkino offen halten willst.

Da wäre bei Rotel natürlich DIE Empfehlung, auf das Auslaufmodell RSX 1057 und RDV 1062 zurückzugreifen, die Kombo gibt es bei www.hifi-schluderbacher.de oder www.hirsch-ille.de zur Zeit noch für rund 1000 €. Ist eine super Kombination und im Stereobetrieb der Hammer. Der DVD-Player ist auch für Audio spitze.

Lautsprecher muss man anhören, B&Ws sind für Rotel immer gut. Neu wären in deinem Budget noch die folgenden realisierbar:
B&W 686 oder 685 (leicht drüber).

Die könntest du dann - wenn du auf 5.1 aufbaust - als Surroundspeaker verwenden.
wetzer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Sep 2009, 10:33
Hi,

vielen dank für die super links so system ist gekauft jetzt nur noch die boxen

mal ne andere frage habe noch ein hochwertiges chinchkabel
brauch ich diese noch für den anschluss oder kann ich es verkaufen

den dvd player verbinde ich doch mit den optischen kabel oder nicht


[Beitrag von wetzer am 13. Sep 2009, 11:23 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Sep 2009, 11:07
Hallo,

na das geht ja fix bei dir,mein lieber Mann.

Bei 1500€ hätt ich aber lieber mehr in die LS investiert,

die Rotel Teile sind für den Preis nat. in Ordnung,

aber gerade für Musik ist der Lautsprecher neben der Raumakustik das hauptverantwortliche Glied in der Kette.

Wenn du bei der Lautsprechersuche einige Modelle durchhören solltest wirst du gerade bei Lautsprechern für 500€ zu LS für 1000€ noch grosse Unterschiede feststellen dürfen.

Deshalb hätte ich erst mal nach dem zu deinen Ohren und Raum passenden LS gesucht.

Der übrige Schotter hätte ich dann auf die Elektronik verteilt.

Aber natürlich jeder wie er will.


Gruss
wetzer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Sep 2009, 11:28
@ weimaraner,

ja noch vom kauf zürucktreten

aber cd player und verstärker für 500€ dafür was vernünftiges bekommen wird schwer
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 13. Sep 2009, 11:35
Oder auf nen CD Player noch ein wenig sparen,
und den AVR jetzt schiessen??

Zum Glück muss ich das nicht entscheiden

Gruss
fabinho85
Stammgast
#9 erstellt: 13. Sep 2009, 11:47

wetzer schrieb:
aber cd player und verstärker für 500€ dafür was vernünftiges bekommen wird schwer


Stimmt das wird nicht ganz einfach besonders dann wenn es ein AVR sein soll, aber für 500€ LS ist sicher eine schwierigere Aufgabe

Wie groß ist denn der Raum in dem die Anlage stehen soll?


Gruß
Fabian
Erik030474
Inventar
#10 erstellt: 13. Sep 2009, 11:52

wetzer schrieb:
Hi,

vielen dank für die super links so system ist gekauft jetzt nur noch die boxen

mal ne andere frage habe noch ein hochwertiges chinchkabel
brauch ich diese noch für den anschluss oder kann ich es verkaufen

den dvd player verbinde ich doch mit den optischen kabel oder nicht


Also, das Cinch nimmst du für die analoge Verbindung des DVD-Players als CD-Player. Das optische nimmst du für später mal 5.1.

Lass dich nicht verunsichern, die Rotel Kombi schlägt Stereomäßig so ziemlich alles, was dir in der 500 - 1000 €uro Klasse vorgeschlagen wird, um Längen.

Bist du für gebrauchte LS empfänglich oder sollen die neu sein?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 13. Sep 2009, 11:57

Erik030474 schrieb:
Lass dich nicht verunsichern, die Rotel Kombi schlägt Stereomäßig so ziemlich alles, was dir in der 500 - 1000 €uro Klasse vorgeschlagen wird, um Längen.


Hier wird niemand verunsichert,
die Rotel Teile wurden ja nicht angezweifelt.

Nur was nützen mir diese wenn ich dazu Heco Victa Lautsprecher nehmen muss weil die Kohle alle ist,

dann lieber z.B. ne Monitor Audio RS 8 zu gebrauchter oder günstigerer Elektronik,

was wird wahrscheinlich besser klingen?????

Gruss
Erik030474
Inventar
#12 erstellt: 13. Sep 2009, 12:18
Mit der 686 ist er für kleines Stereo erstmal bestens bedient, die sind erstklassige Surround-LS für später. Wenn er gebrauchten LS nicht abgeneigt ist, bekommt er noch ein paar richtig gute CM7 oder so.

So hat er in jedem Fall die bessere Lösung für den späteren Ausbau.

Oder die hier aus Ebay, sollten so für ca. 400 - 450 Euro weggehen:

http://cgi.ebay.de/B..._trksid=p3286.c0.m14
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 13. Sep 2009, 12:30
Hallo,

Monitor Audio RS8 ist ein guter Gedanke. Die hat seit kurzem den Status „Auslaufmodell“ und ist derzeit günstig zu haben
http://www.audiovisi..._lautsprecher_5.html
http://www.audiovisi.../Silver%20RS/rs8.htm

Dazu die oben erwähnte Elektronik aus dem Hause Rotel… wenn unser Threadsteller sein Budget etwas ausdehnen kann, wäre das eine feine Kombi

Gruß
Bärchen
Erik030474
Inventar
#14 erstellt: 13. Sep 2009, 12:38
Vielleicht sollte sich der TE noch mal äußern, wenn das Budget aber schon so erweitert wird, dann zur ROTEL-Kombi passend:

http://produkte.gute...14b9&tt_products=283

Gruß
wetzer
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Sep 2009, 15:10
Hi,

es können auch gebrauchte ls sein

das zimmer ist ungefähr 17qm groß

rotel sollte es schon sein
Diese Sachen sind schon vorhanden

kabel: Ls FLEX WIRE Reference 37
GEFLOCHTENES REINSILBER cryo XXL chinchkabel
REINSILBER DIGITALKABEL
Reinsilber Biwiring 4*
3*Red Point Netzkabel

und stehen wird der verstärker und cd player auf ein Lovan Hifi reck
rotel-power
Inventar
#16 erstellt: 13. Sep 2009, 15:37
Hi , für 500 bekommst du schon Infinity Kappa 8.2

die sehr gut zu den Rotels passen würden.
Ich selbst betreibe die Infinity an meine Rotel
Geräte und bin mehr als zufrieden.

Gruß Pascal
Erik030474
Inventar
#17 erstellt: 13. Sep 2009, 15:49

wetzer schrieb:
Hi,

es können auch gebrauchte ls sein

das zimmer ist ungefähr 17qm groß

rotel sollte es schon sein
Diese Sachen sind schon vorhanden

kabel: Ls FLEX WIRE Reference 37
GEFLOCHTENES REINSILBER cryo XXL chinchkabel
REINSILBER DIGITALKABEL
Reinsilber Biwiring 4*
3*Red Point Netzkabel

und stehen wird der verstärker und cd player auf ein Lovan Hifi reck


Warum so teure Kabel??? Wenn man dafür noch was bekommt, dann das Geld in die Lautsprecher stecken!
BarFly
Stammgast
#18 erstellt: 13. Sep 2009, 16:13
Hallo,


Erik030474 schrieb:

Warum so teure Kabel??? Wenn man dafür noch was bekommt, dann das Geld in die Lautsprecher stecken!



Lautsprecher und Raumakustik sind für den Klang am wichtigsten. Elektronik ist etwas schönes (vor allem die angepeilten Rotels - schwärm, ich kann dich schon verstehen!), aber die Unterschiede zwischen vernünftigen Markengeräten sind marginal. Da lässt sich einges, ohne fühlbaren Qualitätsverlust, sparen.
Am unwichtigsten sind die Kabel.
Ok ich hole dann schon mal:
"Lerchenzungen! Zaunköniglebern! Buchfinkenhirne!
Gefüllte Jaguarohrläppchen! Wolfzitzenschips!!"


Vielleicht kaufst du zuerst ja auch LS die du später dann als Rears verwendest?
Erik030474
Inventar
#19 erstellt: 13. Sep 2009, 16:32
Vielleicht übersehe ich hier auch etwas Ironie ... keine Ahnung
Den Weg finde ich gar nicht so abwegig.
Jedenfalls sind die 686 und 685 schon richtige Lautsprecher und mehr als nur Ergänzung für das spätere Surround-Erlebnis.

OT: Der Hans aus dem BarFly???
weimaraner
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 13. Sep 2009, 16:39

Erik030474 schrieb:
Mit der 686 ist er für kleines Stereo erstmal bestens bedient



Das dürfte wohl wie immer bei Lautsprechern Geschmacksache sein,
mich persönlich kann man damit jagen,
für andere ist B&W das Beste,
was ich dann genauso aktzeptiere.

Ich wage aber nicht vorauszusehen in welche Richtung das beim TE geht,
deshalb wäre Probehören der beste Anfang gewesen.


Warum so teure Kabel??? Wenn man dafür noch was bekommt, dann das Geld in die Lautsprecher stecken!


Genau richtig.
Für die Kabel gibts ja schon fast den Rotel CDP.

Aber die Sachen sind wohl schon vorhanden.

In welche Lautsprecher dann stecken ist fraglich,
die zur Raumakustik,Musikgeschmack und eigenem Hörgeschmack passenden LS zu finden ist schwieriger als den passenden LS zum Verstärker zu finden.
Wenn Rotel nur B&W antreiben könnte wäre das traurig,
ist aber definitiv nicht so.

Gruss
BarFly
Stammgast
#21 erstellt: 13. Sep 2009, 16:57
Hallo,

@Erik030474
Meinst du von mir vorgeschlagenen Weg mit den Rears?
So würde ich das an @wetzers Stelle machen, wenn ich mit seinem Budget, unbedingt und sofort die Rotels wollte.
So ähnlich mache ich es zur Zeit auch an meiner AV-Anlage.
Alternative wäre noch zuerst einen günstigen, gebrauchten - max. 100€ Stereoreceiver (Onkyo, Pioneer....was auch immer)- aber richtig gute Boxen und dann später den Rest nachrüsten.

ps. das mit 'BarFly' hängt mit meiner Zeit, in der ich beruflich dauernd in irgendwelchen Hotels nächtigte und deren Bars Abends öfter mal zum Absacker einluden.
Ist schon an Bukowski angelehnt
BarFly sind bei Bukowski Typen die in den Bars herumhängen und einen Drink und ein Gespräch schnorren wollen


[Beitrag von BarFly am 13. Sep 2009, 17:01 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#22 erstellt: 13. Sep 2009, 17:00

BarFly schrieb:
Hallo,

@Erik030474
Meinst du von mir vorgeschlagenen Weg mit den Rears?
So würde ich das an @wetzers Stelle machen, wenn ich mit seinem Budget, unbedingt und sofort die Rotels wollte.
So ähnlich mache ich es zur Zeit auch an meiner AV-Anlage.
Alternative wäre noch zuerst einen günstigen, gebrauchten - max. 100€ Stereoreceiver (Onkyo, Pioneer....was auch immer)- aber richtig gute Boxen und dann später den Rest nachrüsten.


Jepp, 1a Vorschlag:


Erik030474 schrieb:
Also, ich nehme man an, dass du jetzt hauptsächlich Stereo hören möchtest und dir den späteren Aufbau zum Heimkino offen halten willst.

Da wäre bei Rotel natürlich DIE Empfehlung, auf das Auslaufmodell RSX 1057 und RDV 1062 zurückzugreifen, die Kombo gibt es bei www.hifi-schluderbacher.de oder www.hirsch-ille.de zur Zeit noch für rund 1000 €. Ist eine super Kombination und im Stereobetrieb der Hammer. Der DVD-Player ist auch für Audio spitze.

Lautsprecher muss man anhören, B&Ws sind für Rotel immer gut. Neu wären in deinem Budget noch die folgenden realisierbar:
B&W 686 oder 685 (leicht drüber).

Die könntest du dann - wenn du auf 5.1 aufbaust - als Surroundspeaker verwenden.


Damit hätte er eine super Surroundanlage mit vollwertigen Lautsprechern und keine Tröten wie man sie sonst immer in den Standardpaketen findet.

@BarFly OffTopic: Weltreise?


[Beitrag von Erik030474 am 13. Sep 2009, 17:02 bearbeitet]
BarFly
Stammgast
#23 erstellt: 13. Sep 2009, 17:03
Hallo,


Erik030474 schrieb:
.

@BarFly OffTopic: Weltreise?


beruflich - Montage (nicht den Wochentag über )

ps. sorry, deinen Vorschlag hatte ich überlesen


[Beitrag von BarFly am 13. Sep 2009, 17:05 bearbeitet]
wetzer
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 13. Sep 2009, 17:14
werde mir morgen mal ein paar ls anhören
weimaraner
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 13. Sep 2009, 17:17

wetzer schrieb:
werde mir morgen mal ein paar ls anhören


Eine weise Entscheidung !

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage für 1000-1500?
Wehikel am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  41 Beiträge
Anlage für ca 1500++
hydro am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  15 Beiträge
Neue Anlage für 1500? gesucht
IFeelCream am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 18.08.2012  –  18 Beiträge
Kaufberatung: Anlage bis 1500 ?
Texess am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  6 Beiträge
Gebrauchte Anlage um 1500?
pfreak8 am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  6 Beiträge
Anlage max 1500 euro
Iife am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.08.2008  –  23 Beiträge
Kaufberatung Stereo Anlage 1500?
All_Massiv_ am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  50 Beiträge
Hifi-Anlage für Kneipe um die 1500?
Fritz04 am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  8 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Anlage bis 1500 ?
*EVO87* am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 25.09.2013  –  7 Beiträge
Anlage für ca. 1500 EUR - Brauche Hilfe
dschenk224 am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedeli36489
  • Gesamtzahl an Themen1.345.387
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.500