Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Anlage für 1500€ gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
IFeelCream
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Aug 2012, 16:24
Hallo zusammen,

mein Vater will sich eine neue Anlage kaufen, weswegen ich euch um euren Rat fragen wollte.
Als ich mit ihm an der High End in München war, gefiel ihm die KEF LS 50 sehr gut. Leider kann man das halt nicht so gut vergleichen, da unter anderem auch der Ausstellungsraum deutlich grösser war. Er wird sie aber sicherlich noch Probe hören.
Hier eine Skizze des Raumes:

svg2raster

An der 246cm Wand ist der Fernseher aufgehängt, und da würde mein Vater dann auch die Boxen hinstellen.

Falls es passive Boxen werden sollte, denke ich, dass der Onkyo TX8050 als Receiver gekauft wird. Bei aktiven Lautsprecher würde ich als Vorverstärker den Emotiva XDA-1 wählen.
Nun stellt sich natürlich die Frage, was sinnvoller ist, aktiv oder passiv oder gibt es bei dem Budget von ca. 1500€ keine anständigen aktiven Lautsprecher?
Mir ist bewusst, dass nichts das Probe hören ersetzt, aber wenn man mögliche Kandidaten eingrenzen könnte, wäre das super.

Grüsse


[Beitrag von IFeelCream am 12. Aug 2012, 16:25 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Aug 2012, 17:17
Hallo,

wie gross ist denn der Hörabstand,
warum interessiert sich dein Vater für diesen Studiomonitor,
Lautsprecherabstand ist dann wohl ca. 2m,dann sollte der Hörabstand auch nicht viel grösser sein,Stichwort Stereodreieck,ist das gegeben?(Ich vermute laut Skizze nicht)

Ich würde hier versuchen die Duevel Planets zu hören,
sowie die aktiven Adam Artist 6.

Das sind zwei ganz unterschiedliche Konzepte,
cih weiss ja nicht wie räumlich es klingen soll,
wenn das Sofa/Hörplatz wie so oft recht weit entfernt ist KANN die Duevel Planet bei enger Lautsprecheraufstellung helfen,hier sind die seitlichen Wände eigentlich weit genug entfernt.

Die Adam strahlt da gerichteter,
was Reflektionen vermindert,

was jetzt in dem Raum mit dieser engeren Aufstellung besser gefällt ist auch Geschmacksache,

Lautsprecher anzuhören und zu beurteilen sowieso.

Gruss
IFeelCream
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Aug 2012, 17:26
Hey, also der Hörtabstand beträgt ca. 2.9m. Und wie gesagt, der LS50 ist ihm positiv an der High End in München augefallen.

Ich hoffe, dass ich die Artist zumindest in der Nähe anhören kann, bei der Duevel habe ich da ehrlich gesagt meine Zweifel.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Aug 2012, 17:33
Ihr sollt die Lautsprecher in DEM Raum anhören......


Der Hörplatz ist mitten im Raum??? Das bedeutet noch weniger Bass,
aber das hat die KEF LS 50 ja sowieso nicht....
IFeelCream
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Aug 2012, 17:42
Ich wäre schon froh, wenn ich die Lautsprecher ausserhalb des Raumes anhören könnte Ich wohne in der Schweiz, müsste also die Lautsprecher nach Deutschland schicken lassen und den Rest kannst du dir denken. Ob ein Schweizer Händler das mit sich machen lässt bezweifle ich stark, so wie ich die Händler kenne Mal schauen...

Ich denke, dass mein Vater da nicht die höchsten Ansprüche hat. Oft läuft einfach Radio im Hintergrund über die Anlage, manchmal wird ein Film geschaut und mit den neuen Lautsprechern will er wieder vermehrt Musik drüber hören. Soll heissen, das mag vielleicht nicht ganz optimal sein, aber zufrieden wird er damit wahrscheinlich werden.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 12. Aug 2012, 17:49
Hallo,

dann rate ich ganz ehrlich zu einem Besuch bei euren Händlern vor Ort,
anhören welche Lautsprecher diese Aufwarten können,
Favoriten ausleihen und Zuhause hören.

Bevor ich mir so Basslose Teile kaufen würde ...
aber Geschmäcker sind ja verschieden.

Da würde ich eher die KEF Q 300 anhören,
die macht da weigstens etwas,
wenn ihr auf KEF eingschossen seid.

Gruss
IFeelCream
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Aug 2012, 18:04
Also ich selber bin mit der XQ30 zufrieden, welche sogar du mir mal empfohlen hast. Aber die Marke ist völlig egal, gut klingen muss es. Händler vor Ort ist relativ. Es gibt hier in der Nähe einen mit Adam Audio, der nichts ausleiht und der nächste ist wieder in Deutschland. Ich kann höchstens schauen, wie es in einem Umkreis von 100km aussieht.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Aug 2012, 18:17
Hallo,

leiht der Adam Fuzzi grundsätzlich nichts aus?

Wenn dein Vater mit vorstellig wird vllt doch?
Das sieht doch ein guter Händler wirklich ein das das Klangergebnis sonst Glücksache und nicht vorhersehbar ist.

Wie heisst denn der Händler?

gruss
IFeelCream
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Aug 2012, 18:23
Ne, ich war dazumals auch mit meinem Vater dort.

Habe folgendes gerade in einem anderen Thread gesehen, passt so ziemlich gut:


dmkdmkdmk schrieb:


GlennFresh schrieb:
Die Raumakustik trägt da viel mehr zum Klang bei, daher ist es auch so wichtig, das man die Komponenten in den eigenen 4 Wänden Probe hört.
Das gilt insbesondere wenn man einen akustisch unbehandelten Raum hat, die DSP bzw. Einmessprogramme können auch keine Wunder vollbringen.


Das ist bei uns in der Schweiz leider nicht so einfach wie bei euch. Bei uns ist normalerweise gekauft gekauft. Und wenn sich tatsächlich irgendwo ein Hifi-Laden finden lässt, der einen die LS zu Hause hören lässt, dann zahlt man dort sicher 50% mehr ;).


Ich könnte höchstens Lautsprecher zu meiner deutschen Lieferadresse schicken lassen und dann die MWST bezahlen und beim Zurücksenden die MWST zurückverlangen.

Ist ziemlich umständlich, fällt mir aber nichts Besseres ein.

Hier ist ein Link des Händlers: http://www.kraske.ch/cms/


[Beitrag von IFeelCream am 12. Aug 2012, 18:24 bearbeitet]
Hosky
Inventar
#10 erstellt: 12. Aug 2012, 19:54
Thomann.de bietet 30 Tage Rückgabe und versendet auch in die Schweiz. Mit einem Anruf lässt sich das leicht klären. Die Adam Artist 6 führen sie z.B., auch als Rückläufer.
IFeelCream
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Aug 2012, 19:56
Also die Lieferung ist kein Problem, ich habe auch eine Deutsche Lieferadresse. Das Problem sind die Zollgebühren und die MWST die erhoben wird. So würde ich relativ viel Zoll und MWST für nichts zahlen. Die MWST kann ich zurückverlangen, auf den Zollkosten bleibe ich sitzen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 14. Aug 2012, 19:48
Kraske betreut auch Zuhause,
oder leiht aus,

bekommst ne PM.

Gruss
IFeelCream
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Aug 2012, 19:52
Echt super von dir, dann war das wohl ein Missverständnis.

Hast du denn eine Idee, was von Monitor Audio passen könnte?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 14. Aug 2012, 20:02
hallo,

macht doch einen Hörtermin aus und lasst euch überzeugen...

ich kenne den Geschmack deines Vaters ja nicht,
die RX 6 wenn es ein Standlautsprecher sein soll,
die GX 100 wenn es ein Kompakter werden muss,

oder auch ne ganz andere Möglichkeit....
IFeelCream
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Aug 2012, 20:05
Hast ja recht. Wird wohl das Beste sein.
IFeelCream
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Aug 2012, 11:26
Meinem Vater ist noch der DJ-Laden in der Nähe eingefallen, bei dem ich mal mehrere Kopfhörer angehört habe. Dieser hätte auch die Adam Artist 6. Falls es dir Artist werden sollte, wollte ich, wie schon geschrieben, den XDA-1 als Vorverstärker nehmen. Was für ein Gerät gibt es denn, das analoges Radio empfangen kann und Musik vom Server abspielen? Den Onkyo kann man wohl kaum als Vorverstärker missbrauchen?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 18. Aug 2012, 11:35
Hallo,

natürlich kannst du den Onkyo TX 8050 auch als Vorverstärker nutzen,
er hat ja einen Pre Out.
Genauso einen H&K 3490.

Somit sparst du den XDA 1.

Wenn es auch Internetradio tut,
dann wäre der audioblock CVR 100 ein All In One mit vielen Möglichkeiten,


Gruss
IFeelCream
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Aug 2012, 12:33
Dann wird es wohl der Onkyo werden, hat alles was mein Vater braucht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Anlage bis 1500€
LearnToFly am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  60 Beiträge
Einsteiger 2.1 Anlage für ca. 1500? gesucht.
tobeyy am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  46 Beiträge
Neue Anlage: Budget 1000-1500?
lukasdesign78 am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  43 Beiträge
Hilfe gesucht für neue Anlage
Frerk am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 27.09.2005  –  4 Beiträge
Neue Anlage gesucht
hifi_frank am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  4 Beiträge
Neue Kompakt-Anlage gesucht
raffiii am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  9 Beiträge
Neue Anlage gesucht
markus7111 am 26.05.2013  –  Letzte Antwort am 26.05.2013  –  2 Beiträge
Neue Wohnung, neue Anlage . maximal 1500 Euro
kalti am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  6 Beiträge
Neue Stereo-Anlage gesucht
Musikfreund27.10 am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  43 Beiträge
neue Anlage gesucht
jabrokoss am 15.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • KEF
  • Adam
  • Block
  • Duevel
  • Scott

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979