Alte "Dynaudio" gegen Canton GLE 490 tauschen?

+A -A
Autor
Beitrag
marcelcar
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Mai 2016, 19:09
Hi Leute,

habe vor mir in der Zukunft neue LS anzuschaffen.
Habe momentan n Paar alte Scriptum 3 ( Dynauido Chassis).


Hat jemand Erfahrungen mit den Canton GLE 490 im Stereo Betrieb gemacht ??
Und würde sich ein Umstieg lohnen?
_Janine_
Inventar
#2 erstellt: 02. Mai 2016, 19:36
Ob dir die GLE 490 vom Klang her gefallen kannst nur du selbst entscheiden durch Probe hören.
Hör dir die Canton an und entscheide selbst Canton muß man mögen mir persönlich gefällt der Cantonklang sehr gut siehe mein Profil.
basti__1990
Inventar
#3 erstellt: 02. Mai 2016, 19:37
Wenn an deiner jetzigen Box kein defekt vorhanden ist, würde ich eher abraten. Die GLE ist unterstes Niveau.
_Janine_
Inventar
#4 erstellt: 02. Mai 2016, 19:42

basti__1990 (Beitrag #3) schrieb:
Die GLE ist unterstes Niveau.

Na ja so extrem würde ich es nicht sagen eher untere Einstiegsklasse.
marcelcar
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Mai 2016, 19:43
Die Alte ist nach 30 Jahren eig. noch gut in Takt.

Wünsche mir nur etwas frischeres.
Ich meine die Dynaudio hat ne tolle Räumlichkeit und ist auch relativ neutral ( im vergleich zu den B&Ws eines Bekannten ) . Nur sie hat nen "langsamen" Bass, könnte ne schnellere Abklingzeit haben.

Hier mal n Link zu den Chassis ( Scriptum 3) : http://jhable.de/sc_chassis.htm


[Beitrag von marcelcar am 02. Mai 2016, 19:45 bearbeitet]
_Janine_
Inventar
#6 erstellt: 02. Mai 2016, 19:47
Also wenns um Bass geht bist du bei der GLE 490 verkehrt die brauchen auf jeden Fall einen Sub untenrum.
marcelcar
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Mai 2016, 19:50
Außerdem ist der Hochton ein bisschen zu brilliant.
basti__1990
Inventar
#8 erstellt: 02. Mai 2016, 19:52
_Janine_
Inventar
#9 erstellt: 02. Mai 2016, 19:52

marcelcar (Beitrag #7) schrieb:
Außerdem ist der Hochton ein bisschen zu brilliant.

Stimmt deshalb hab ich geschrieben vor Kauf unbedingt anhören.
marcelcar
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Mai 2016, 19:57
Der Hochton war auf meine Dynaudio bezogen
Dadof3
Inventar
#11 erstellt: 03. Mai 2016, 22:59

marcelcar (Beitrag #5) schrieb:
Nur sie hat nen "langsamen" Bass, könnte ne schnellere Abklingzeit haben.

Die Wahrnehmung eines "langsamen' Basses ist in der weit überwiegenden Zahl der Fälle Aufstellung und Raum geschuldet und keine Eigenschaft des Lautsprechers. Und für die Abklingzeit ist ganz sicher der Raum zuständig.
ATC
Inventar
#12 erstellt: 06. Mai 2016, 16:09
Hallo,

wenn du bei der Scriptum 3 von einem langsamen Bass sprichst . würde ich gerne mal ein Foto deiner Aufstell und Raumsituation sehen.

Wenn dir die Scriptum im Hochton zu hell abgestimmt sind sind die GLE her nicht geeignet...
Von der Räumlichkeit hast du mit dem Lautsprecher schon einen vorgelegt,
da wird es beim Preis der GLE 490 schwierig gleichzuziehen

So aus dem Bauch raus würde ich auf was Gebrauchtes setzen,
Dynaudio Focus140 oder Canton Reference 9DC,

damit ist wahrscheinlich dein langsamer Bass weg wenn du einigermaßen positionierst, und auch der Hochton wird angenehmer.

Wenn nur Neuware in Frage kommt, mal die Wharfedale Diamond 220 anhören im unteren Preisbereich,
oder was ist das max. Budget?
marcelcar
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Mai 2016, 19:19
Die LS stehen fast perfekt im Stereodreieck , jedoch eingeengt.D
Hinter dem Hörplatz befindet sich ne kahle Wand .Der Raum hat etwa 14 m².

Betrieben wird alles über nen Luxman LV 113 oder nen Marantz PM 6005
13mart
Stammgast
#14 erstellt: 07. Mai 2016, 10:14
Hochwertige Lautsprecher.
Mit raumakustischen Maßnahmen und evtl. einer elektronischen Korrektur (DSP)
liesse sich eine Erneuerung im Klang sicherlich bewerkstelligen. Ansonsten:
die Neuen werden irgendwie anders klingen, und dann erst die dritten, gerade
gehörten. Und immer so weiter ....

Gruß Mart
JULOR
Inventar
#15 erstellt: 09. Mai 2016, 07:29
Vielleicht hilft es, die kahlen Wände in deinem Zimmer zu bedämpfen. Entweder mit echtem Akustikzeugs (Basotec, spezielle Leinwände) oder einfach mal mit Möbeln oder Vorhängen, Teppich.

Dass der Hochton einer Dynaudio zu brillant ist, höre sich zum ersten mal. Oder hast du die Variante mit ViFa-Hochtöner? Den kenne ich allerdings nicht. Trotzdem dürften die günstigen Canton nicht in die richtige Richtung gehen, musst du ausprobieren. Bei 14qm braucht man auch keine GLE490-Schränke, gute Kompakte zum gleichen Preis bringen dort meist mehr Klang und auch ausreichend Bass. Die genannten Focus 140 oder Ref9 gehen in die richtige Richtung.

Trotzdem würde ich auch mal die Raumakustik angehen.
marcelcar
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Mai 2016, 13:50
Nene , das ist schon die mit Dynaudio Hochtöner.Vielleicht habe ich mich vorhin schlecht ausgedrückt.
Ich habe nur manchmal Probleme mit nem "scharfen S " in den Songs, die ich höre.
Quelle ist übrigens Spotify
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton GLE 490 gegen Klipsch fr-82 tauschen
laanos am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  4 Beiträge
Vergleich Canton: Fonum 501 DC - GLE 490
oceannoise am 05.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  14 Beiträge
Canton GLE 407 durch 490 austauschen?
DeLord am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  18 Beiträge
Canton GLE 490
naschinico am 31.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  5 Beiträge
Canton Gle 490 vs. ?
MaxiPf am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  9 Beiträge
Canton gle 490 - Verstärker?
heizkörper am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  8 Beiträge
Canton GLE 490 / 470?
Brassi am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  17 Beiträge
Tausch Magnat Vector 207 gegen Canton GLE 100?
Mine1003 am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 28.08.2015  –  22 Beiträge
Canton Gle 409-490 Unterschied?
Adrian92 am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2009  –  11 Beiträge
Canton GLE 490 oder 430
SaschaAndre am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedSpiegelberg
  • Gesamtzahl an Themen1.386.537
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.114

Hersteller in diesem Thread Widget schließen