Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SAXX CX 90 Vs. Rest

+A -A
Autor
Beitrag
focalio
Stammgast
#1 erstellt: 24. Mai 2016, 12:14
Hallo! hat schon jemand vergleiche oder Erfahrungen was die Lautsprecher angeht? Laut Tests werden sie ja hoch gelobt.
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 24. Mai 2016, 16:40
Hallo,

ich kenne die CX 30 und somit den Klang oberhalb tiefstem Tiefton und unterhalb von sehr hohen Lautstärken. Zusammen mit den Dynavoice Definition sind diese Baureihen für meinen Hör-/Musikgeschmack und bei mir zu Hause klanglich nur schwer/teuer zu toppen.

Wie sich das bei Dir zu Hause und in Deinen Ohren darstellt, wirst Du selbst ausprobieren müssen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 25. Mai 2016, 07:58 bearbeitet]
ATC
Inventar
#3 erstellt: 24. Mai 2016, 18:10

focalio (Beitrag #1) schrieb:
Laut Tests werden sie ja hoch gelobt.


Tja wie immer eben...

Hör dir Lautsprecher mit deiner Musik an,
viele Verschiedene, diejenigen welche DIR am Besten gefallen sind die Richtigen

Wenn alle dasselbe mögen würden gäbe es nur einen Lautsprecher
Dirk_He
Stammgast
#4 erstellt: 24. Mai 2016, 18:34
Eine sehr pauschale Frage.
Aber dann ebenso pauschal: Mir haben sie gut gefallen obwohl der Raum aus meiner Sicht eher tückisch war. War also nicht bei mir zu Hause.
focalio
Stammgast
#5 erstellt: 24. Mai 2016, 19:03
Ja das problem ist das man sogut wie nirgends Lautsprecher probehören kann, zumindest in Wien. Ein paar händler gibt es schon aber in der Teuren oberklasse. Ein vergleich cx 90 mit Focals wäre echt super aber ich werde sie wohl bestellen müssen und ausprobieren.
Dadof3
Inventar
#6 erstellt: 25. Mai 2016, 07:25
Auf die Testberichte kannst du nicht viel geben, die sind überwiegend wertlos.

Wenn ich das richtig sehe, hast du die Focal Chorus. Meiner Einschätzung nach machst du mit den Saxx einen Fortschritt.

Ich kenne aber nur die CX30, nicht die CX90, und ich habe Chorus und Saxx in verschiedenen Räumen und mit längerem zeitlichen Abstand gehört, daher mag ich mich auch täuschen. Zudem ist das Hörempfinden doch immer sehr individuell.

Also: bestell sie dir und vergleiche selbst.
ATC
Inventar
#7 erstellt: 25. Mai 2016, 10:18

focalio (Beitrag #5) schrieb:
Ja das problem ist das man sogut wie nirgends Lautsprecher probehören kann, zumindest in Wien.


Doch, kann man auch in Wien.

Fast jeder Händler hat dort auch mehrere Lautsprecher in dieser Preisklasse im Programm.
Hier wurde ja kein Lautsprecher neu erfunden...
Dadof3
Inventar
#8 erstellt: 25. Mai 2016, 10:29
Ich kann mir auch nur schwerlich vorstellen, dass es in Wien nicht eine ganze Reihe von HiFi-Händlern gibt, die Lautsprecher der Einstiegsklasse anbieten.

Nur keine Scheu, die erwecken natürlich gerne in der Werbung und auf ihren Websites einen Eindruck von Exklusivität, aber bei vielen muss man kein Vermögen ausgeben.

Und Lautsprecher sind dort auch nicht teurer als im Internet, zumindest nicht in Deutschland. Oft bekommt man dort auf Nachfrage sogar günstigere Preise.
focalio
Stammgast
#9 erstellt: 25. Mai 2016, 14:36

Dadof3 (Beitrag #6) schrieb:
Auf die Testberichte kannst du nicht viel geben, die sind überwiegend wertlos.

Wenn ich das richtig sehe, hast du die Focal Chorus. Meiner Einschätzung nach machst du mit den Saxx einen Fortschritt.

Ich kenne aber nur die CX30, nicht die CX90, und ich habe Chorus und Saxx in verschiedenen Räumen und mit längerem zeitlichen Abstand gehört, daher mag ich mich auch täuschen. Zudem ist das Hörempfinden doch immer sehr individuell.

Also: bestell sie dir und vergleiche selbst.


Ne nicht chorus, hab jetzt aria 926. ja werd ich machen, aber hab auch gesehn das im herbst neue von saxx rauskommen, sozusagen die oberste stufe, bin gespannt!
Dadof3
Inventar
#10 erstellt: 25. Mai 2016, 15:20
Im Vergleich zur Aria würde ich definitiv sagen "Geschmackssache".

Die Saxx sind direkter, härter, etwas kühler, nicht so weich/warm wie die Aria im Mittelton.
focalio
Stammgast
#11 erstellt: 26. Mai 2016, 07:50
Aber sie spielt tiefer als focal oder? Kickbass merk ich bei mir auch keinen wirklich.
ATC
Inventar
#12 erstellt: 26. Mai 2016, 08:32
Der Bassbereich wird viel mehr von dem Raum bestimmt als man so anfänglich denkt.

Wenn du ein Kickbassproblem hast kannst du dies eventuell mit dem Verändern des Wandabstands nach hinten verändern.(Oder stell sie mal direkt an die Wand, so hat man kaum Auslöschungen),
um zu erhören ob dir die Abstimmung nicht gefällt, oder der Raum dir generell die Stimmung versiebt.

Manchmal löst man solche Probleme auch wenn man einen EQ einschleift, falls man möchte.

Generell gesehen hast du mit der Focal einen klasse Lautsprecher zu Hause stehen,
wahrscheinlich das Potenzial bei weitem nicht ausgereizt. Wird dann beim nächsten Lautsprecher wahrscheinlich ähnlich sein.
focalio
Stammgast
#13 erstellt: 26. Mai 2016, 19:19
Hmmmm ja Problem ist ich kann die Boxen nicht weit wegstellen von der Wand, so 15 cm ca. da ich keinen Platz habe leider =( Ausserdem wenn die dinger viel weiter herausragen als die Wohnwand sieht das nicht gut aus.
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 26. Mai 2016, 19:24
Hallo,

wenn die Basics bekannt sind und guter Klang neben Optik überhaupt eine Rolle spielt, dann kann man ja versuchen sich so gut wie möglich dem Optimum anzunähern:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 26. Mai 2016, 19:28 bearbeitet]
Janine01_
Inventar
#15 erstellt: 26. Mai 2016, 19:39

focalio (Beitrag #13) schrieb:
Ausserdem wenn die dinger viel weiter herausragen als die Wohnwand sieht das nicht gut aus.

Dann must du mit dem Problem leben das hat aber mit Hifi und vernünftiger Aufstellung nix zu tun.
Dadof3
Inventar
#16 erstellt: 26. Mai 2016, 19:57

focalio (Beitrag #11) schrieb:
Aber sie spielt tiefer als focal oder?

Ich weiß es nicht sicher, aber es würde mich überraschen. Die Aria kommen schon ziemlich tief, bei mir zuhause erreichen sie 20 Hz ohne Pegelabfall gegenüber dem Mittel.

Woran willst du sie anschließen?

Anders als die meisten hier sehe ich eine wandnahe Aufstellung als nicht ganz so kritisch an, in Verbindung mit einer guten Raumkorrektur sogar potenziell vorteilhaft.
Tywin
Inventar
#17 erstellt: 26. Mai 2016, 20:11
Das Ergebnis der Korrektur meiner sehr beengt positionierten JBL Studio 230 mittels Audyssey MultEQ XT32 grenzt für mich bei jedem Hören erneut an ein Wunder


[Beitrag von Tywin am 26. Mai 2016, 20:12 bearbeitet]
focalio
Stammgast
#18 erstellt: 27. Mai 2016, 05:37
Habe einen denon x4200w, hab mich stunden damit befasst das ich es halbwegs gut hinbekomme. 20hz? Wie geht das wenn sie eigendl. Nur für ca. 45 ausgelegt sind?
focalio
Stammgast
#19 erstellt: 27. Mai 2016, 05:48

Janine01_ (Beitrag #15) schrieb:

focalio (Beitrag #13) schrieb:
Ausserdem wenn die dinger viel weiter herausragen als die Wohnwand sieht das nicht gut aus.

Dann must du mit dem Problem leben das hat aber mit Hifi und vernünftiger Aufstellung nix zu tun. :L
IMG_2807

So und jetzt erklär mir wie du Sie aufstellen würdest hier.........
Dadof3
Inventar
#20 erstellt: 27. Mai 2016, 06:00

focalio (Beitrag #18) schrieb:
Habe einen denon x4200w,

Na, dann wird das schon, denke ich. Bei mir stehen sie direkt in der Ecke mit XT32 am besten.

20hz? Wie geht das wenn sie eigendl. Nur für ca. 45 ausgelegt sind?

Wird wohl am Room Gain liegen, auch wenn mich die Stärke des Effekts in meinem Raum doch überrascht hat. Die Messungen zeigen das bei mir jedenfalls ziemlich eindeutig.

Messung WZ ohne Subwoofer
Tywin
Inventar
#21 erstellt: 27. Mai 2016, 06:37
Den Hängeschrank würde ich entfernen, die linke Box nach rechts stellen und das TV-Board mit beiden Boxen in Richtung Hörplatz bewegen.
focalio
Stammgast
#22 erstellt: 27. Mai 2016, 09:21
Der untere teil ist in einem.... Die blöden schränke brauchen wir leider aber egal wir ziehen bald um mal sehn wies in der neuen wohnung ist, aber da komme ich von der Wand auch nicht weiter weg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Saxx coolSound CX 70
D.55 am 25.08.2016  –  Letzte Antwort am 29.08.2016  –  11 Beiträge
Definion 3 vs. Saxx XC90
Crashman am 27.02.2016  –  Letzte Antwort am 29.02.2016  –  15 Beiträge
Canton GLE 490.2 vs JBL ES 90
Praxed321 am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  10 Beiträge
Hörbericht : Saxx ClearSound 130
Black_OPS_ am 03.07.2016  –  Letzte Antwort am 06.07.2016  –  10 Beiträge
Teufel Ultima 60 vs. JBL ES 90 oder keine?
galler_klaus am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  16 Beiträge
Boxen aus den 90'er Technics vs. Infinity
horschte72 am 26.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  2 Beiträge
Alternative zu Saxx AS 30
cryeprecision am 13.09.2016  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  9 Beiträge
Naim Ariva vs Canton Chrono 509 und der ganze leidige Rest
scotwalks am 22.10.2014  –  Letzte Antwort am 23.10.2014  –  5 Beiträge
Denon vs. Marantz vs. Yamaha Kaufberatung
mowu am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 12.11.2010  –  12 Beiträge
Endstufe: Rotel vs. Myryad vs. Vincent ?
Marko@Rockvoice am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Saxx
  • Focal
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 124 )
  • Neuestes MitgliedRimmini
  • Gesamtzahl an Themen1.344.923
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.084