Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche: Lautsprecher und Receiver für Plattenspieler und MP3 Player

+A -A
Autor
Beitrag
PanamaTimo
Neuling
#1 erstellt: 31. Mai 2016, 16:17
Hallo Leute,

Ich bin nun seit einigen Tagen auf der Suche nach einer optimalen Zusammenstellung einer Stereoanlage für meine Räumlichkeiten.

Sie soll nur für Musik genutzt werden, hier hauptsächlich Hip Hop (als nähere Beispiele hier mal Nas, Fugees, Outkast), Jazz (Miles Davis, Robert Glasper) aber ab und an auch mal ältere Rockmusik, wie z.B. Deep Purple.

Lautstärkentechnisch würde ich mal sagen, so dass die Nachbarn sich nicht daran stören. Also Zimmerlautstärke, teils ein wenig darüber.

Als Quellen hatte ich hauptsächlich einen Plattenspieler vorgesehen, eine Möglichkeit, ab und an mal noch nen MP3 Player anzuschließen wäre aber auch nicht verkehrt.

Standboxen könnten glaube ich schwierig werden, beziehungsweise im Raum sehr wuchtig wirken. Daher würde ich Regalboxen bevorzugen.

An Equipment ist bis jetzt nichts vorhanden, bräuchte also, was ich bis jetzt so gelesen habe 2 Lautsprecher, nen VollReceiver und halt noch nen Plattenspiele, je nach Spieler und Verstärker noch nen Phono Vorverstärker.

Im Preissegment bin ich so bei 500€, absolute Schmerzgrenze 700€ angesiedelt.

Selbstbau von Lautsprechern würde ich mir mit 'ner vernünftigen Anleitung auch durchaus zutrauen, aufgrund des Erlebnisfaktors auch noch vorziehen.

Beim Verstärker würde ich, glaube ich zu einem Neukauf tendieren, so im 100-200€ Sortiment.

Jetzt kommen wir mal zum Raum:

Raumgröße: ca 12 Quadratmeter

Raumnutzung: WG Zimmer, also Schlaf-, Arbeits- und Musikhör-Platz.

Grundriss

Die Möglichkeit Möbel umzustellen ist prinzipiell da, jedoch ist die Seite an der das Bett längsseitig steht eine Schräge, so dass hier kein Regal und der Kleiderschrank keinen Platz finden können.

Bisher hatte ich mir gedacht, das Regal "zu halbieren, dann könnte ich die Ecke zwischen Regal und Kleiderschrank noch nutzen oder den Kleiderschrank zur Rechten Wand aufschieben. Das kleine Regal zwischen Bett und Schreibtisch kann prinzipiell auch "rausfliegen.

Prinzipiell hatte ich vorgesehen, Boxen auszurichten und dann bei Bedarf den Sessel an die optimale Stelle zu stellen. Ergibt das Sinn?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Freundliche Grüße
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 31. Mai 2016, 18:27
Hallo,

mein Tip zum Ausprobieren:

TEC TC-754

http://www.avartix.de/deutsch/TC-754-Vorverstaerker.html

JBL LSR 305

http://www.thomann.d..._+JBL+LSR+305_322770

minify BS-S8 - 1 Paar 62cm MDF Boxenständer

https://www.amazon.d...precher+st%C3%A4nder

VG Tywin
PanamaTimo
Neuling
#3 erstellt: 31. Mai 2016, 20:32
Danke schon mal für die präzise Antwort.

Hier würde ich dann meinen Plattenteller an den tec tc754 anschließen, diesen dann an den Receiver und an diesen dann die Boxen?
Donsiox
Moderator
#4 erstellt: 31. Mai 2016, 20:50
Servus,


Selbstbau von Lautsprechern würde ich mir mit 'ner vernünftigen Anleitung auch durchaus zutrauen, aufgrund des Erlebnisfaktors auch noch vorziehen.

Na dann ist das hier mein Tipp: http://www.lautsprec....de/hifi/scamo15.htm
Dazu: https://www.ebay-kle...-/454068416-172-9044
und https://www.amazon.d...id=1464727766&sr=1-7

Was den Plattenspieler angeht kannst du in unserer Analog-Abteilung gerne noch ein Thema aufmachen.

Gruß
Jan
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 31. Mai 2016, 20:52

Hier würde ich dann meinen Plattenteller an den tec tc754 anschließen


Das gibt nichts.

Wenn aber am Tonarm Deines Drehers ein MM/MI oder HO-MC montiert ist und nicht bereits ein Phono-Entzerrer-Vorverstärker dem Tonabnehmer nachgeschaltet ist, dann kannst Du die Cinch/RCA-Kabel + ggf. das Massekabel eines Drehers "grundsätzlich" mit den Phono-Eingängen/Anschlüssen des TEC-754 verbinden.

Ob die Eingangskapazität des TEC-754 zusammen mit der Verkabelung vom Tonabnehmersystem bis zum Phono-Pre der erforderlichen Abschlusskapazität Deines Tonabnehmers genügt, kann ich ohne Angaben zum Dreher, den Kabeln und dem Tonabnehmersystem nicht wissen.


, diesen dann an den Receiver und an diesen dann die Boxen?


Die Boxen können mittels Adapterkabeln an den Ausgängen des TEC-754 angeschlossen werden.
evilknievel
Inventar
#6 erstellt: 01. Jun 2016, 09:52
Hallo,

die Aufstellmöglichkeiten der Lautsprecher sind in dem Zimmer sehr bescheiden. Ein Sterodreieck wirst du kaum hinbekommen.
Ich würde zuerst Kleiderschrank und Schreibtisch die Plätze tauschen lassen.
Dann kannst du zumindest auf der rechten Seite, mit hohen Ständern oder mit Wandbefestigung, die LS halbwegs vernünftig zu platzieren.
Kopfhörer wären die beste Lösung
Wo ist das Fenster?

Gruß Evil
evilknievel
Inventar
#7 erstellt: 01. Jun 2016, 10:50
Falls du in Wuppertal wohnst:

https://www.ebay-kle...r/475365122-172-1577

einsacken....

Gruß Evil
PanamaTimo
Neuling
#8 erstellt: 01. Jun 2016, 17:16
Das Fenster befindet sich an der, auf dem Bild, Linken Wand. Darunter ist der Heizkörper. Kleiderschrank und Schreibtisch tauschen würde also schwer werden.
evilknievel
Inventar
#9 erstellt: 01. Jun 2016, 18:51
Hallo,

ich würde mich in der Zimmersituation in erster Linie auf halbwegs vernünftige Komponenten beschränken.
Die 12 qm sind ja nicht auf Lebenszeit.

Den Verstärker würde ich neu oder jung gebraucht nehmen. Der kann überall mit umziehen. Eventuell kommt für dich auch ein AVR in Frage, wenn du später mal Lust und Platz auf 5.1 Heimkino hast. Außerdem haben viele ein gutes Raumkorrektur Einmeßsystem, welches dir in deiner jetzigen Situation klangverbessernd zur Hilfe eilen könnte.

Als "Youngtimer" Beispiel: Denon X1000

Als Lautsprecher empfehle ich dir gebrauchte LS. Hier am besten geschlossene, da sie meist aufstellungsunkritischer sind.
Es gibt Modelle die gut klingen und seit Jahren preisstabil sind. Sollten sie nach dem Umzug nicht mehr in die Räumlichkeiten passen, kann man sie fast ohne Verlust weiterverkaufen. LS mit Gummiskicken sind zu bevorzugen.

Beispiele: Canton GLE 50/60/70, Karat 200/300, Quinto 510-530, Acron 400B/500B
Insbesondere die Acron sind preislich nach wie vor ein guter Tip. Die bekommt man zwischen 50-80 Euro, während die genannten Canton einen gewissen Hypeaufschlag genießen. Es gibt noch viele andere gute LS, die man gebraucht für unter 100 Euo bekommt. Ich habe/hatte jedoch nur Canton, Acron und Philips.

Klein kompakt und gut sind auch die Yamaha NX E400. Für 12 qm völlig auseichend. Ein Bekannter hat die in 1.50 Höhe auf einem Wandregal stehen. Wahrlich kein Stereodreieck, aber zur Beschallung ein angenehmes Klangbild.

und nun zum Thema Plattenspieler:

Kannst du auf eine Sammlung zurückgreifen oder ist das alles Neuland? Platten sind ein teures Hobby, kann aber sehr viel Spaß machen.
CD klingt meist besser und auch eine MP3 in 320kbit ist dem Vinyl technisch überlegen.
Was kommt für dich in Frage?
Neuware, gutmütiger gebrauchter Einstiegsdreher oder bastelwillig höherwertig?

Gruß Evil


[Beitrag von evilknievel am 01. Jun 2016, 18:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MP3-Player & Plattenspieler
gregory.igelmund am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  5 Beiträge
Suche Lautsprecher für MP3 Player
phatair am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  3 Beiträge
Suche Lautsprecher + Verstärker für MP3-Player
BoXenPoWer am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  13 Beiträge
portable lautsprecher für mp3 player
Dey am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  3 Beiträge
suche Rat! Verstärker für Plattenspieler
kelevra385 am 19.11.2014  –  Letzte Antwort am 19.11.2014  –  8 Beiträge
Receiver/Plattenspieler/Lautsprecher Kombo gesucht
AlexDeLarge am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  2 Beiträge
Welcher gebr. Stereo-Receiver und Plattenspieler für Nubert nuBox 381
kontextfrei am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 09.04.2008  –  3 Beiträge
Suche Lautsprecher und Receiver für ca 1300EUR
*qwert1234* am 23.02.2014  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  12 Beiträge
Welchen MP3 Player für portablen Lautsprecher
Bricks am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  12 Beiträge
2.1 Lautsprecher für Anschluss an MP3 Player
Mariachi1101 am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedazuber
  • Gesamtzahl an Themen1.345.307
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.884