Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha MCR-N670 - mit anderen Speakern?

+A -A
Autor
Beitrag
63_Teile
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 11. Jun 2016, 20:34
Hallo!

Bin gerade dabei, meine Anlage etwas zu modernisieren, weil das ein oder andere Gerät zunehmend Eigenleben entwickelt. (Receiver und CD-Player)

Nun hat es uns die Yamaha MCR-N670 Anlage angetan, zumindest die Elektronik-Komponenten. Zwei nette, kleinere Geräte mit gleicher Optik und endlich Internetradio ohne Umwege.

Wir haben ein Pärchen KEF Q500. Der Verstärker von der MCR-N670 ist relativ klein, verkraftet er diese Lautsprecher?
Mit 2x65W ist er auf dem Papier sogar stärker als unser alter Sony mit 2x60W, aber Papier ist geduldig. Wie sieht die Realität aus?

Danke für Eure Einschätzungen!

Grüße
Dirk_He
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jun 2016, 21:02
Ja, Papier ist geduldig. Welcher Sony ist es denn? Wenn du die Typbezeichnung hast, dann kann man mal schauen.

Der Yamaha hat 65W bei 1kHz und 6Ohm Widerstand. So richtig viel ist das nicht, aber kann reichen.
63_Teile
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Jun 2016, 07:07
Ist ein STR-DE 215
Dirk_He
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jun 2016, 07:48
Ok. Da kommt leider das Papier-Problem zum tragen. 60W @4Ohm und THD 0,5% (Sony) gegen 65W @ 6Ohm und THD 10%.
Kann man jetzt nur abschätzen, aber sollte wohl passen.
Ich würde online ordern und mit 14-30 Tagen Rückgaberecht testen, wenn euch die Yamaha Kombi gut gefällt.
Ich hab ein kleines TEAC Gerät mit 40W (sonst gleiche Angaben wie bei Yamaha) und damit kann man schon ganz gut krach machen.

Der Preis des Yamaha ist aber schon ganz ordentlich...
63_Teile
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Jun 2016, 07:55
Danke für deine Einschätzung!
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 12. Jun 2016, 08:04
Hallo,

der Verstärker der Kompaktanlage hat vermutlich etwa die halbe Leistungsfähigkeit des Sony Verstärkers.

Beim Sony ist Dauerleistung vermutlich an 4 Ohm angegeben und da beim Yamaha nichts genannt ist, handelt es sich - auch hinsichtlich des vergleichsweise geringen Gewichts - nur um die Spitzenleistung an 6 Ohm die nur für einen extrem kurzen Zeitraum abgegeben werden kann.

Ob sich das beim Hören mit den KEF auswirkt ist nur im Einzelfall und ganz individuell zu beantworten.

Falls auch laut guter/vollständiger Klang auch bei Musik mit relevantem Tieftonanteil gewünscht ist und die akustischen Rahmenbedingungen genügend gut sind, wären mir beide Verstärker nicht genügend leistungsfähig.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 12. Jun 2016, 08:13 bearbeitet]
63_Teile
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Jun 2016, 12:27
Hallo!

Was wäre dann geeigneter?

Zumindest in den letzten 5 Jahren mit der Sony-KEF-Combo hat mir nichts gefehlt.

Danke!
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 13. Jun 2016, 12:31
Hallo,

ich würde mir die Yamaha Kombi einfach an den KEF anhören, dann braucht man auch keine Vermutungen anzustellen

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Erfahrungsbericht zu Yamaha MCR-N670(D)/870(D)
WeisserRiese am 29.05.2016  –  Letzte Antwort am 31.05.2016  –  2 Beiträge
Kompaktanlage: Denon CEOL N9 (ggfs. mit Dali Zensor 1) oder Yamaha MCR-N670?
Mesmerize89 am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  13 Beiträge
Kaufberatung: Yamaha MCR-N670 / Pioneer X-HM72K / Denon Ceol N9?
Chrischdi7 am 22.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2015  –  5 Beiträge
Yamaha MCR 640 oder MCR 550?
maruna77 am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 19.09.2012  –  12 Beiträge
Erfahrungen mit Yamaha MCR-040?
alram512 am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  2 Beiträge
Erfahrungswerte Yamaha Pianocraft MCR-940 ?
Stacheldrahtrose am 27.10.2015  –  Letzte Antwort am 27.10.2015  –  9 Beiträge
Yamaha MCR 640 Lautstärke / Abschaltung
Lux-300 am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  4 Beiträge
Yamaha Piaonocraft MCR-N670D - Kaufberatung
hugolein_Eins am 20.09.2016  –  Letzte Antwort am 22.09.2016  –  7 Beiträge
Yamaha HiFi PianoCraft MCR-550
Voodo_Chile am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  3 Beiträge
Denon N-9 CEOL oder Yamaha MCR-N560D?
jo.500 am 19.06.2016  –  Letzte Antwort am 22.06.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.208