Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Elac FS 507 VX-JET

+A -A
Autor
Beitrag
Andiberlin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jun 2016, 08:19
Hallo und Gruß an alle hier,

ich habe im Moment eine Elac FS 249 an einem Marantz PM 7003 in Betrieb und das gefällt mir auch ganz gut. Nun habe ich mich entschlossen auf die FS 507 zu wechseln. Nun meine Frage, sollte ich den Verstärker ebenfalls austauschen, und wenn ja gegen was. Ich hab in meinem Wohnzimmer alles von Marantz in Silber/Gold. Es käme also im Grunde nur ein PM 8005 in Frage. Bringt das überhaupt etwas?

Oder muss ich einen radikalen Designbruch akzeptieren?
ATC
Inventar
#2 erstellt: 17. Jun 2016, 16:14
lausche doch erst mal was passiert mit dem vorhandenen Marantz.

Wenn der kleine Mann im Ohr keine Ruhe lässt, einfach mal den 8005 ausleihen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 17. Jun 2016, 16:26
http://elac.de/de/produkte/Linie_500/FS_507_VX_JET/

ich sehe bei den Herstellerangaben nichts was deinen PM 7003 überfordern könnte. Es sei denn, du möchtest die ELAC dauerhaft bei Maximalpegel fahren.....
Hülya11
Stammgast
#4 erstellt: 17. Jun 2016, 17:07
Warum werden es die 507? Konntest Du sie gegen die 409 hören?

Denke auch über die 507 nach....
Andiberlin
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Jun 2016, 08:30
Ich danke euch erst einma für die vielen Antworten,

ich werde natürlich meinen PM 7003 erst einmal ausprobieren. Ob der 8005 da deutlich bessere Ergebnisse erziehlt weiß ich nicht, wäre aber einen Versuch wert.

Es werden die 507 weil mir meine 249 manchmal zu spitz klingen, dass tut die 507 meiner Meinung nach nicht. Und ich habe das Paar für einen sehr guten Preis bekommen. Ein Händler meinte, dass ein Wechsel auf die 409 weniger Unterschied machen würde. Allerdings hab ich das nicht hören können.

Gruß, Andi.
Hülya11
Stammgast
#6 erstellt: 20. Jun 2016, 08:53
Was haben die 507 denn gekostet?
Andiberlin
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Jun 2016, 11:44
Hallo, ich habe knapp 6K gezahlt. Allerdings mit Selbstabholung. War ein Vorführpaar, ist total ohne Gebrauchsspuren mit voller Garantie.
Hülya11
Stammgast
#8 erstellt: 23. Jun 2016, 16:24
Und klanglich was können die 507 noch besser als die 249?
Andiberlin
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Jun 2016, 07:15
Na für mein Empfinden spielen sie entspannter. Im meinem Raum klingen sie, gerade im Bassbereich einfach präziser.

Ich hab keinen AB-Vergleich gemacht. Aber ich werde sie behalten. Muss mich nun etwas "einhören". Der Händler wies mich aber darauf hin, dass mein kleiner Marantz wohl nicht der richtige Verstärker ist. Wie er mir riet, soll ich die Elac einspielen lassen, mich an sie gewöhnen, dann würde er mit ein paar Verstärkern vorbei kommen und wir könnten dann hier testen.

Ich finde das ist echt ein toller Service, zumal der Händler in Leipzig ist, und er extra nach Berlin kommen würde!
Hülya11
Stammgast
#10 erstellt: 24. Jun 2016, 15:33
Bei mir klang ein 2500€ Verstärker nicht besser als ein billiger 500€ AVR....
Andiberlin
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Jun 2016, 14:27
Na das hab ich bereits hinter mir. Die FS 249 klingt bereits an nem PM 7003 sofort besser als an einem Onkyo 646.

Ich hab den Lautsprecher beim Kauf auch an einem T+A und einem Accuphase gehört. Der Unterschied war sofort hörbar. Es gibt Verstärkerklang, dass habe ich für mich auch in meiner Zeit als ich Elektronk verkauft habe deutlich lernen müssen.

Aber das ist auch nur meine Erfahrung nachdem ich sehr viele Verstärker an gleichen Lautsprechern gegengehört hab. Andere haben sicher völlig andere Erfahrungen. Ich hätte das auch so gern so erlebt, ist nämlich sehr preiswert. ☺️
surfer1181
Stammgast
#12 erstellt: 28. Jun 2016, 14:37
Die Fs 507 hab ich leider noch nicht hören können, dafür aber die 409 gegen die 249.
ich habe zuerst die 409 gehört und war durchweg begeistert. Da mir der Preis aber etwas zu hoch war wollte ich anschließend die 249 hören und davon war ich sehr enttäuscht.
Die klangen viel zu spitz und sind für meine Ohren alles andere als Langzeittauglich.
Vom Bass hab ich weniger erwartet und so kam es auch.
Nach meinem Hörempfinden also absolut nicht zu vergleichen.

Auch wenn das nicht zu deiner Frage passte, aber das musste ich einfach los werden.
Bei den Verstärkern kann ich dir wohl nicht weiter helfen denn ich habe eine ganze Reihe getestet und keinen nennenswerten Unterschied raus hören können


[Beitrag von surfer1181 am 28. Jun 2016, 14:40 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac Fs 137 Jet
bastard13 am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  3 Beiträge
Verstärker zu Elac FS 607 X-Jet
stiu am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  7 Beiträge
Elac 310 jet --> passender Verstärker
trepo23 am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker für Elac FS 207.2?
lennibecker am 29.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  5 Beiträge
Elac FS 68 + Verstärker
julian.m.k am 23.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  4 Beiträge
Verstärker für Elac FS 208.2
huehni am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  5 Beiträge
Verstärker für Elac FS 197
quenti76 am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  17 Beiträge
Verstärker für Elac FS 217
Nian am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  8 Beiträge
Preis Elac FS 137 JET?
Andi1987 am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  3 Beiträge
Elac 107 JET oder doch was anderes?
Rxlf am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedreakwonx
  • Gesamtzahl an Themen1.345.080
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.320