Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha AS 2100 / CD 2100 / Elac FS 509 VX

+A -A
Autor
Beitrag
Sillz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Aug 2016, 18:54
Hallo liebe Leute ,

ich bin im Begriff ein Paar Elac FS 509 VX zu erwerben zu einem guten Preis.

Bin jetzt in sehr vielen Studios gewesen um mir verschiedene Ketten anzuhören.

Habe ein relativ klangkalten Raum mit 48m² und höre vorwiegend Jazz so wie Klassik.

Derzeit habe ich einen Yamaha AS 2100 und einen Yamaha cds 2100 als sehr angenehm kennenlernen dürfen.
Vor allem im unteren Frequenzband gefällt mir die farbliche Abstimmung bei nativen Musikinstrumenten sehr gut.

Mir ist klar, dass ich im Highend Einstig bin und erwarte auch nicht jede H Note richtig zu erfassen. Dennoch hätte ich gerne gewusst ob jemand von euch Langzeiterfahrungen mit den Geräten hat.

Ich komme von einer ganz simplen Anlage mit elac fs 247/ yamaha as 700 und einem grotten schlechten Pioneer PD 50.

Ich erwarte:
- wesentlich höheren Dynamikumfang
- keine Frequenzlöcher
- große Klangbühne
- weiche Übergabefrequenzen mittel/hoch
- pegelfestigkeit bei hohen Frequenzen (Violine)

Freue mich auf eure Antworten
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2016, 19:55
Hallo,

falls Du die Basics noch nicht kennst, könnten diese für Dich vielleicht hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Viele Anfänger kennen die relevanten Stellschrauben für guten Klang nicht und beschäftigen sich mit dafür vollkommen unwichtigen Faktoren und schreiben schlechten Klang womöglich einem diesbezüglich irrelevanten Quellgerät oder ziemlich unwichtigen Verstärkern zu, die bestenfalls gar nichts am Klang verändern.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 22. Aug 2016, 20:32 bearbeitet]
ATC
Inventar
#3 erstellt: 22. Aug 2016, 20:15
Hallo Sillz,

tue dir einen Gefallen,
leih dir die Geräte und die Lautsprecher vor dem Kauf nach Hause aus und erhöre ob dich das so zufriedenstellt wie du es erwartest.

Tut es das,
dann schau hier nie mehr in diesen Thread......

Alles Andere ist uninteressant
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 23. Aug 2016, 07:55
Hallo,

die Yamaha Geräte sind sicher sehr gut, ich bin selbst ein kleiner Yamaha Fan, aber ich würde in diesem Preisbereich auf Geräte setzen die einfach mehr können.

Lyngdorf Audio und Arcam SR250 fallen mir da spontan ein.

Die hifiakademie bietet auch sehr interessante Geräte an.

In einem 48m² Raum, bei Jazz und Klassik würde ich mir auch mal eine Quadral Aurum Vulkan VIII R anhören.

LG
Sillz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Okt 2016, 20:18
Nur als Feedback: Habe die Kette jetzt seit 1 Monat hier stehen und so gut es geht ausgerichtet. Genau das wollte ich so haben und es ist wahnsinn!
ATC
Inventar
#6 erstellt: 11. Okt 2016, 04:33
Glückwunsch und danke fürs Feddback
stoffgiraffe
Stammgast
#7 erstellt: 11. Okt 2016, 07:48
Viel Spaß mit Deinem Setup!
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 11. Okt 2016, 11:12
Ich wünsche dir auch viel Spaß

Hast du mit irgendwas verglichen, oder einfach hingestellt und alles ist gut ?

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha DSP Z9 gegen reinen Stereo Verstärker Yamaha AS 2100
ThomasT1983 am 01.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.11.2015  –  68 Beiträge
Yamaha A-S 2100 - Überhitzung
Rudl64 am 05.04.2016  –  Letzte Antwort am 10.04.2016  –  15 Beiträge
Suche alternative zu Elac FS 247 mit Yamaha AS-700
Plantard am 21.09.2011  –  Letzte Antwort am 21.09.2011  –  3 Beiträge
Elac fs 217 fs 249
Nian am 13.02.2015  –  Letzte Antwort am 15.02.2015  –  4 Beiträge
Nad 2100
Markuff am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  2 Beiträge
Verstärker für Elac FS 507 VX-JET
Andiberlin am 17.06.2016  –  Letzte Antwort am 28.06.2016  –  12 Beiträge
NAD 2100 oder Rotel RB 850
luckyleon70 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  2 Beiträge
scythe SDAR-2100 oder SDAR-3000
mumpf am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 20.08.2016  –  2 Beiträge
Verstärker A-S 2000 oder 2100 !
Paul_Bossenmaier am 07.07.2014  –  Letzte Antwort am 25.08.2014  –  43 Beiträge
ELAC FS 108.2 mit Yamaha RX-397
Fiat126 am 17.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Watson
  • VDO Dayton
  • Lyngdorf
  • Elac
  • Pioneer
  • Quadral
  • Aurum

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedcoldanddistant
  • Gesamtzahl an Themen1.344.868
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.324