Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon N-9 CEOL oder Yamaha MCR-N560D?

+A -A
Autor
Beitrag
jo.500
Neuling
#1 erstellt: 18. Jun 2016, 23:35
Hallo zusammen,

der Betreff sagt alles, nur ich finde keine Antwort auf diese Frage.

Ich habe jede Menge Tests gelesen und auch Beurteilungen auf diversen Shopping-Portalen.

Aber wie es immer so ist, die einen loben dies und die anderen kritisieren etwas anderes.

Irgendwie habe ich Bedenken einen wichtigen Vorteil oder auch Nachteil zu überlesen.

Die Anforderungen sind (meiner Meinung nach) nicht wirklich hoch.
Das Gerät soll die Küche beschallen, ca. 16m² groß.
Ab und zu mal eine CD, vielleicht auch mit mp3 gefüllt, abspielen.
Internetradio wäre wichtig, vielleicht auch mal einen USB-Stick schlucken.
Normales UKW-Radio, DAB oder DAB+? Ist das die Zukunft? Habe eine Sat-Schüssel, keine Ahnung ob ich in unserer Gegend was empfangen kann?
Ganz WICHTIG wäre der problemlose Zugriff per LAN auf mein NAS (QNAP TS-421)!!!
Ach ja, das Gerät wird zu ca. 90 Prozent durch meine bessere Hälfte gesteuert.
Die Bedienung wird per Fernbedienung oder direkt am Gerät stattfinden (noch kein Smartphone!).

Nun benötige ich Eure Hilfe.

Zu welcher Anlage würdet Ihr tendieren?

Wenn noch irgendwelche Informationen benötigt werden, ...fragt!

Schon mal DANKE

Jo
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 19. Jun 2016, 19:07
Nimm den, der der besseren Hälfte gefällt und mit dem sie intuitiv klar kommt.
Qualitativ sind beide gut. Diese Anlagen stehen in jedem gut sortierten Elektromarkt. Hinfahren, ausprobieren, anhören.

Küchendämpfe sind der Elektronik nicht zuträglich. Wenn viel gekocht wird oder ordentlich Steaks gebraten werden, sollte die Dunstabzugshaube schon was können.
'Eventuell darüber nachdenken, ob man die Elektronik außerhalb aufstellt und nur die LS in der Küche. Ob da jetzt ein LAN Kabel oder zwei dünne LS Strippen in die Küche gelegt werden, sollte keinen Unterschied machen.

Gruß Evil
jo.500
Neuling
#3 erstellt: 21. Jun 2016, 23:27
Hallo Evil,
vielen Dank für deine Antwort!

Leider gibt es bei uns in der Umgebung nur einen MediM.x... und dort steht keine der beiden Anlagen.
Der nächste größere Laden ist etwa 60 km entfernt. Vielleicht schaffe ich es im Urlaub mal dorthin zufahren, damit meine bessere Hälfte die Anlagen in Natur sehen und testen kann.

Aber trotzdem hätte ich mir einen mehr technisch-begründeten Ratschlag erhofft.

Was ist mit meinen Anforderungen? Können beide Geräte alles? Sind in der Richtung Probleme bekannt?

Was ist mit DAB oder DAB+? Einrichtung und Zugriff auf mein NAS?

Beim Yamaha steht etwas von ..."HiRes-Audiodaten im unkomprimierten 24-Bit/192-kHz-FLAC-Format sowie AAC-codierte Daten"?
Beim Denon ... "MPEG-4 AAC und FLAC zugegriffen werden. Letztere sogar mit 24-bit/96-kHz-Audioformat-Unterstützung"

Wie schon geschrieben, irgendwie habe ich Bedenken einen wichtigen Vorteil oder auch Nachteil zu überlesen.

Ich bitte nochmals um Euren Rat.

;-)
Jo
evilknievel
Inventar
#4 erstellt: 22. Jun 2016, 08:03
Moin,

von der Ausstattung sind beide ähnlich und sollten deinen Anforderungen entsprechen.
Beide sind netzwerkfähig also kein Problem das NAS mit einzubinden.

DAB: http://www.digitalra...io/item/wast-ist-dab
Ob du das brauchst oder empfagen kannst, weiß ich nicht.

Es gibt keinen technisch begründeten Ratschlag. Beide Geräte gehören zu den Platzhirschen im Kompaktbereich. Preis/Leistung und Klang der LS sind stimmig.

Gruß Evil
Dirk_He
Stammgast
#5 erstellt: 22. Jun 2016, 16:53
So vom Papier sehe ich auch nichts kritisches und schließe mich dem vorherigen Kommentar an. Nach Optik und Handling gehen. Und wie nun? Beide bestellen (online). Dann kannst du 2 Wochen testen und verlustfrei das für dich schlechtere Produkt zurücksenden.
Ich denke das ist für dich die beste Option, da du dann genau weißt wie die Anlagen bei dir klingen, ob sie problemfrei mit deinem NAS arbeiten und ob du (bzw. die Hauptnutzerin) mit dem Handling zufrieden ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage: Denon CEOL N9 (ggfs. mit Dali Zensor 1) oder Yamaha MCR-N670?
Mesmerize89 am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  13 Beiträge
Kaufberatung: Yamaha MCR-N670 / Pioneer X-HM72K / Denon Ceol N9?
Chrischdi7 am 22.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2015  –  5 Beiträge
Yamaha PianoCraft MCR-N560 und RMS Watt ?
videokrer am 03.10.2014  –  Letzte Antwort am 01.01.2015  –  36 Beiträge
Suche Stereo-Lautsprecher für Denon CEOL N-9
maroder am 22.03.2015  –  Letzte Antwort am 24.03.2015  –  8 Beiträge
Kompakt-HiFi Qualität Yamaha MCR N560D - Empfehlungen
Robby_(Munich) am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  4 Beiträge
Bitte Entscheidungshilfe: Pioneer X-HM81 oder Denon CEOL N-8
clickfish77 am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 11.04.2014  –  2 Beiträge
Kleine Mikroanlage gesucht. Alternativen zur Yamaha Pianocraft MCR-N560D
MP3Freak77 am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  3 Beiträge
Yamaha MCR 640 oder MCR 550?
maruna77 am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 19.09.2012  –  12 Beiträge
Denon new Ceol oder Denon d-f109n
Reloatz am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 14.08.2014  –  2 Beiträge
Denon D-M39 oder Denon Ceol
burnquist87 am 06.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedred_horse_man
  • Gesamtzahl an Themen1.345.229
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.594