Suche Stereosystem bis etwa 200 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Hi-Fi(ve)_94
Neuling
#1 erstellt: 18. Sep 2016, 16:02
Guten Tag Leute,

dies ist mein erster und bestimmt nicht letzter Beitrag im Forum. Da ich vor einer Weile mein Elternhaus verlassen habe, möcht ich nun meine Studentenbude durch eine eigene Anlage aufwerten.

Nachdem ich einen eigenen Plattenspieler (Dual 1228) ersteigern konnte, stehen jetzt noch Verstärker (ggf. Vorverstärker) und Lautsprecher an. Unglücklicherweise hab ich mir nie Wissen über die Elektronik selbst angeeignet und folglich überhaupt keinen Plan. Durch stilles Mitlesen habe ich erfahren, dass die Lautsprecher wohl das wichtigste Glied der Kette sind. Stimmt das so?

Laut einem überzeugenden Foren-Beitrag von User kptools (Meine Kleine Kaufberatung) gibt es folgende wichtige Auswahlkriterien:

1. Der persönliche Geschmack in "klanglicher" Hinsicht
-> Geschmack ist selbstverständlich schwierig zu beschreiben. Aktuell höre ich jedoch vorwiegend
Blues, Jazz, Funk, Soul aber auch Hip-Hop und ganz klassisch Rock (Beatles, Stones, usw.)
2. Die Aufstellungsmöglichkeiten in Verbindung mit der Abhörposition und zu beschallendem Raum
-> Mein Zimmer ist etwa 3,5m auf 4m groß und zur Hälfte längsseitig mit einer Dachschräge versehen.
Von Raumakustik habe ich weder Ahnung noch bin ich in dieser Hinsicht besonders verwöhnt .
Zudem ist meine Zeit in der WG auch deutlich zeitlich begrenzt und sollte auf die
Kaufentscheidung nicht zu großen Einfluss nehmen.
3. Der gewünschte maximale Abhörpegel, der an dieser Abhörposition möglichst unverzerrt erreicht
werden soll.
-> Auch hier gilt das bekannte Problem, dass ich in einer WG natürlich in Bezug auf die Lautstärke
begrenzt bin.
4. Der persönliche Geschmack an das Design
-> Ästhetik ist mir dann doch wichtig. Es wird ja sogar empfohlen Verstärker und
Lautsprecher von einem Hersteller zu kaufen, das ist jedoch nicht nötig / zwingend. Modelle aus
den 70er würden natürlich schön zu einem alten Plattenspieler passen.

Da ich als armer Student nur über ein begrenztes Budget verfüge (bis etwa 200 Euro), ein Faible für den Charm alter Gerätschaften habe und schon in absehbarer Zeit ein Umzug bevorstehen könnte, halte ich es für sinnvoll ein gebrauchtes Gerät zu kaufen / ersteigern. Gerne aus den 80er oder auch 70er Jahren.

Mit einem fachlichen Rat der Kenner und Wisser wäre mir wirklich sehr geholfen.

Gruß, Florian
Pauliernie
Inventar
#2 erstellt: 18. Sep 2016, 17:23
Hallo,

bei einem Budget von 200,00€ für Verstärker und Lautsprecher fällt mir auch bei gebrauchten Sachen nichts ein was empfehlenswert ist.

Für dieses Budget bekommst Du evtl. ein Paar annehmbare Lautsprecher.

Da mußt Du schon bei Ebay Kleinzeigen ein wenig auf die Suche gehen. Entsprechende Hersteller werden in diesem Forum ja zu hauf genannt.

Ansonsten solltest Du dein Budget mindestens verdoppeln.
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 18. Sep 2016, 17:38
Was soll denn alles mit den 200€ gekauft werden?
Verstärker, Lautsprecher und was noch?

Deine PLZ wäre interessant, dann kann man die Kleinanzeigen Deiner Umgebung durchsuchen.

Gruß
Georg
Hi-Fi(ve)_94
Neuling
#4 erstellt: 18. Sep 2016, 22:17
Hallo,

erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich wohnen in 70190 Stuttgart. Das Budget von 200 € soll Verstärker und Lautsprecher umfassen. Ich sehe schon es wird wohl mehr werden...

Gruß, Florian


[Beitrag von Hi-Fi(ve)_94 am 18. Sep 2016, 22:17 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 18. Sep 2016, 22:28

Ich sehe schon es wird wohl mehr werden...


Muss nicht sein.

Kommt halt auf Deinen Anspruch drauf an.

Es lässt sich bestimmt was finden. Schau doch mal selber die Kleinanzeigen durch und verlinke hierher, was Dir brauchbar erscheint.
Ich muss jetzt leider ins Bett und kann nicht mehr schauen.
Gebrauchtkauf ist aber immer mit einem bestimmten Risiko verbunden.
Beim Abholen also immer vorführen lassen, ob das Teil noch funktioniert.

Von welchen Quellen soll denn abgespielt werden?

Gruß
Georg
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 19. Sep 2016, 09:38
Hallo,

Pioneer System

Quadral ODIN

Der Preis ist VB!

LG
zuyvox
Inventar
#7 erstellt: 19. Sep 2016, 09:47
Gute gebrauchte Verstärker gibt es schon unter 100 Euro. Ich würde mich mal nach Modellen von Pioneer umsehen. So ein Pioneer A-443 oder A-335, A-333 oder so sollten möglich sein.
Ich selbst hatte auch schon einen kleineren A-227 und war damit auch sehr zufrieden.

Boxen ist Glückssache. Es gibt viel zu teuere aber auch echte Schnäppchen. Einfach mal die gängigen Marken wie Canton, Quadral, Heco oder Magnat suchen. Da findet sich sicher etwas.
Hi-Fi(ve)_94
Neuling
#8 erstellt: 19. Sep 2016, 15:20
Alles klar,

ich werde dann mal ein wenig ebay und die Kleinanzeigen durchsuchen . Ist eine Budgeterhöhung
denn sehr zu empfehlen, sprich besteht bei einer Budgeterweiterung um 100 bis 200 Euro eine signifikante Verbesserung, oder ist diese insbesondere bei einem Neuling nur gering.

Gruß, Florian
Dadof3
Inventar
#9 erstellt: 19. Sep 2016, 15:29
Meiner Meinung nach hast du das alles schon recht gut verstanden, bis auf

Hi-Fi(ve)_94 (Beitrag #1) schrieb:
Es wird ja sogar empfohlen Verstärker und
Lautsprecher von einem Hersteller zu kaufen, das ist jedoch nicht nötig / zwingend.

Das ist nämlich nicht nur nicht zwingend, sondern wirklich völlig unwichtig!


zuyvox (Beitrag #7) schrieb:
Einfach mal die gängigen Marken wie Canton, Quadral, Heco oder Magnat suchen. Da findet sich sicher etwas.

Ich würde nach genau dem Gegenteil suchen. Von kleineren, unbekannten Marken hat man eher mal das Glück, ein echtes Schnäppchen zu machen, weil damit zu wenige etwas anfangen können.

Ich habe hier zum Beispiel ein Paar ASW Genius stehen, das ich für 60 Euro ersteigert habe.
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 19. Sep 2016, 18:23

Ich habe hier zum Beispiel ein Paar ASW Genius stehen, das ich für 60 Euro ersteigert habe.


Und diese älteren ASW Genius klingen für meinen Geschmack richtig gut


[Beitrag von Tywin am 19. Sep 2016, 19:28 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#11 erstellt: 19. Sep 2016, 18:43

Hi-Fi(ve)_94 (Beitrag #4) schrieb:
Hallo,

erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich wohnen in 70190 Stuttgart. Das Budget von 200 € soll Verstärker und Lautsprecher umfassen. Ich sehe schon es wird wohl mehr werden...

Gruß, Florian


nein Florian, es muss nicht mehr werden, da ist auch noch Platz für einen CD-Player, man muss es nur nicht überstürzen,

Hans
höanix
Inventar
#12 erstellt: 19. Sep 2016, 18:48
@ Tywin



Also bei mir funktioniert der Link nicht.
Welche meinst du denn?


[Beitrag von höanix am 19. Sep 2016, 18:48 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#13 erstellt: 19. Sep 2016, 19:19
Das ist kein Link

Ich konnte die von Dadof3 genannten ASW Genius mal bei mir zu Hause hören, da er sie im Rahmen des Probierens einiger Boxen mitbrachte.

Seit dem habe ich Suchaufträge auf einigen Portalen laufen um sie auch irgend wo günstig abstauben zu können. Es waren/sind - glaube ich - Genius 140? Dadof3 schaut sicherlich noch mal nach

Sie haben mir besser - da angenehmer - gefallen als die in meinen Ohren ein wenig anstrengenden aktuellen Genius 110.


[Beitrag von Tywin am 19. Sep 2016, 19:41 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 19. Sep 2016, 20:31
Hallo,

hier mein Vorschlag:

ASW Sonus S - 125

https://www.ebay-kle...5/500852128-172-9389

Die Boxen würde ich für etwa 50 Euro mitnehmen wenn sie i.O. sind.

Dazu z.B. Philips CD-Player CD-721 + Denon Receiver DRA-285RD

https://www.ebay-kle...n/502372896-172-9268

Alle Geräte sollten kritisch geprüft/probiert werden. Nimm jemanden mit, der sich damit auskennt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 19. Sep 2016, 20:41 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#15 erstellt: 20. Sep 2016, 10:58
eine komplette Anlage und Lautsprecher, die auch schonmal erwähnt wurde,

https://www.ebay-kle...9/512457488-172-8898

https://www.ebay-kle.../519575603-172-20323

noch 10% runterhandeln und es passt,

Hans
Hi-Fi(ve)_94
Neuling
#16 erstellt: 20. Sep 2016, 22:18
Vielen Dank für die zahlreichen und schnellen Antworten .
Da ich momentan recht beschätigt bin werde ich versuchen mir im Verlauf der Woche einige Angebote im Netz genau anzusehen. Ich halte euch dann auf dem laufenden.

Gruß, Florian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereosystem bis 200 ?
marian93 am 23.06.2016  –  Letzte Antwort am 30.06.2016  –  10 Beiträge
Suche gutes Stereosystem für bis zu 200?
Scroad am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 21.08.2013  –  4 Beiträge
Stereosystem bis 600 Euro gesucht
Muthsi am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  6 Beiträge
Stereosystem unter 200 Euro gesucht nur AUX
FragerT am 21.10.2014  –  Letzte Antwort am 21.10.2014  –  3 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 200 Euro
Tom-81 am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2014  –  31 Beiträge
Suche Plattenspieler bis 200 EURO
addY am 12.06.2003  –  Letzte Antwort am 12.06.2003  –  4 Beiträge
Suche Verstärker bis 200 Euro
pred2k3 am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  2 Beiträge
Suche Endverstärker bis 200 Euro
steppn73 am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 26.02.2010  –  12 Beiträge
Suche Verstärker bis 200 Euro.
RAXOMETER am 28.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  20 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 200 Euro
Sluggir am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Denon
  • Pioneer
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjagrafass
  • Gesamtzahl an Themen1.376.730
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.325