Stereo Standlautsprecher als Grundlage für Surround-System (Ersatz Teufel Concept S+R)

+A -A
Autor
Beitrag
olmedolme
Neuling
#1 erstellt: 14. Dez 2016, 13:24
Hallo,

Ich habe lange mit mir gehadert, ob ich hier einen Kaufberatungs-Thread aufmachen soll. Da nun aber gleich das alte System abgeholt wird, pressierts langsam mit dem Neukauf.
Ich habe schon viele Beiträge hier gelesen, aber auf einen grünen Zweig bin ich dennoch noch nicht gekommen.

Daher hier die ausgefüllte Checkliste:


-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Bis maximal 2.000 Euro für ein Paar Standlautsprecher

-Wie groß ist der Raum?
Der ganze Raum ist ca. 46qm groß, wobei nur der Fernsehbereich (klanglich optimiert) beschallt werden soll. Das sind ca. 10qm.

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Skizze anbei. Lautsprecher sollen neben dem Fernseher aufgestellt werden. Hier ist aber recht wenig Platz nach hinten und für die linke Box nach links.
Scan20161214132227

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Standlautsprecher. Mit Option auf Surround und, falls nötig, Sub.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Sie sollten "wohnzimmertauglich" bleiben. Max. 1,15m hoch und so schmal wie möglich. Und WEISS, damit sie optisch auch passen.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein, kommt aber bei Bedarf dazu.

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Pioneer VSX-1131

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Endlich wieder CD´s! Hier liegt das Hauptaugenmerk. Viel Dire Straits, Chris Rea, Leonard Cohen,...
Radio, TV, BD

-Wie laut soll es werden?
Normalerweise hohe Zimmerlautstärke. Bei TV/BD aber auch mal krachen lassen.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Der Bass soll schon gut da sein und bei Konzert-BD´s darf es auch ein bißchen vibrieren. Aber nicht zu viel, sonst scheppern die ganzen Gläser in der Vitrine.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Ja. Der Lautsprecher soll die Musik so wiedergeben, wie es bei der Aufnahme auch gedacht war.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Ich hatte hier in München bis jetzt tatsächlich keine Gelegenheit. Die einen (Saturn und co.) haben nichts passendes, die Hifi-Läden (HIFI Components) hat mich nach Hause geschickt, weil sie erst ab 3.000 Euro Vorführer haben.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Nein. Habe bisher Canton Chrono 519 DC und Nubert nuLine 264 ins Auge gefasst. Letztere wollte ich mir letzten Freitag in deren Studio anhören, kam aber leider etwas dazwischen. Klipsch mit ihrem Kupfer geht gar nicht.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Olching (Münchner Speckgürtel) + 100km
höanix
Inventar
#2 erstellt: 18. Dez 2016, 16:55
Moin

Bei den Anforderungen kann ich dir leider keine Empfehlungen geben.

Lautsprecher sollen neben dem Fernseher aufgestellt werden. Hier ist aber recht wenig Platz nach hinten und für die linke Box nach links

Außerdem - Standlautsprecher / so schmal wie möglich / Sub kommt bei Bedarf dazu.
Ich rate dir hole dir Kompaktlautsprecher auf Ständern und einen Sub dazu.
Ich glaube nicht das du 2 Standlautsprecher dort so aufstellen kannst das es sich gut anhört.

LG
Jens1066
Inventar
#3 erstellt: 18. Dez 2016, 17:12
In der Tat ist da nicht besonders viel Platz mit ca. 2 m. Den rechten Front LS würde ich so weit wie nur möglich nach rechts ziehen. So weit, dass man gerade noch durch die Tür zum Flur kommt. Könnte mir aber vorstellen, dass das ein Problem mit der Regierung geben könnte. Da sind sie fast alle gleich.

Ich glaube nicht das du 2 Standlautsprecher dort so aufstellen kannst das es sich gut anhört.

Mit offener Schiebetür sind das wahrscheinlich bessere Voraussetzungen als bei sehr sehr vielen hier. Da gibt es weder links noch rechts die frühen Reflexionen

Bei den hinteren LS würde ich, durch die Nähe zum Sitzmöbel auf eine indirekte Beschallung setzen. Entweder Dipole oder die LS in Richtung Wand spielen lassen. Insgesamt natürlich recht knapp. Das eingezeichnete Sofa wäre so ca. 2m
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Ergänzung für Teufel Concept S
Old-Stager am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  4 Beiträge
Teufel Concept R ersetzen durch Stereo LS
sengoku808 am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  4 Beiträge
Bose Acoustimass behalten, oder Teufel Concept R?
happydrinkfriend am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  14 Beiträge
Stereo-System nach Surround-Enttäuschung
calimero17 am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  6 Beiträge
empfehlenswerte Komponenten zum Teufel "Concept R"?
keeee_mit_4_e am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  3 Beiträge
Suche Receiver für Teufel Concept R 2
Meike85 am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  3 Beiträge
Teufel Concept S - Receiver/Kabel?
Bolle07 am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  2 Beiträge
Teufel Concept E Magnum oder Stereo?
nashman89 am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  5 Beiträge
Surround-System für MP3's?
Pepsen am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  10 Beiträge
Beratung Stereo? Surround? Anschluss für Mp3 Libary?
JanMarius am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.106 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedhofetob
  • Gesamtzahl an Themen1.398.244
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.624.367

Hersteller in diesem Thread Widget schließen