Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bose Acoustimass behalten, oder Teufel Concept R?

+A -A
Autor
Beitrag
happydrinkfriend
Neuling
#1 erstellt: 08. Jan 2007, 21:02
Schönen guten Abend!
Ich habe seit Langem ein Bose Acoustimass 5, welches ich zusammen mit drei JBL Effektlautsprechern, und zwei Haeco David Effektlautsprechern im Surroundmodus betreibe. Da dies natürlich sehr unstimmig ist, überlege ich, ob ich mir das Concept R mit zwei zusätzlichen Säulen zulegen sollte.
Das soll ja im Stereobetrieb nicht so gut sein, wobei ich meist eh nur Surround höre. Die Frage ist aber, ob die mit den Bose mithalten können, sei's im Stereo- oder Surroundbetrieb... Ich denke der Bass kann es auf jeden Fall, da das Bose ja ein doch ziemlich kleines Chassis hat...
Bitte helft mir, meine Entscheidung zu erleichtern - immerhin bekomme ich für den Verkaufspreis der Bose ein komplettes Set von Teufel
Achja, Verstärker ist ein Pioneer VSX515 mit 6x100 Watt.
mw83
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2007, 14:15
Das kommt auf dein Budget an, aber bevor ich Bose oder Teufel kaufe, springe ich lieber zum Fenster raus.

Es gibt wirklich bessere Hersteller in den Preisklassen, für allem bieten die was fürs Geld.

Teufel ist nur für Bass und Lautstärke im Heimkino zu gebrauchen, ansonsten für nichts.
Bose kann man ja im Auto noch vertreten aber in den heimischen 4 Wänden zu vergessen.
happydrinkfriend
Neuling
#3 erstellt: 09. Jan 2007, 14:30
Brauche es ja hauptsächlich für Heimkino...
Was würdest Du denn für das gleiche Geld (5 Lautsprecher und Sub von Teufel für 300 €) empfehlen?
Towny
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2007, 14:49
wenn es dir nur um Heimkino geht, bist du meiner Meinung nach bei Teufel, v.a. in deinem Preisbereich gut aufgehoben
horstilein
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jan 2007, 14:52
ja, weg mit dem Bose, wenns eh keine finanziellen Auswirkungen hat und nur für Heimkino gedacht ist.
Hässlich ist das concept r ja auch nicht...
Und im Gegensatz zu Bose ein ordentlicher Sub.
happydrinkfriend
Neuling
#6 erstellt: 09. Jan 2007, 14:55
Wäre der Bose denn im Stereobetrieb besser? Hat das schonmal jemand verglichen?
Towny
Inventar
#7 erstellt: 09. Jan 2007, 15:00
weder Teufel noch Bose sind im Stereobetrieb qualitativ Überflieger... für ab und zu hören und Hintergrundberieselung OK.. aber wenn's zum Intensiv Musik hören sein soll, dann lieber eine eigene Stereokombination
happydrinkfriend
Neuling
#8 erstellt: 09. Jan 2007, 15:39
Wie macht sich das denn bemerkbar? Dünner Klang?
Die Teufel besitzen ja immerhin mehr Hochtöner als die Bose, somit müssten sie doch eigentlich auch mehr Fülle haben!? Und wie gesagt, die Bose reichen mir für Stereo bisher auch aus...
Towny
Inventar
#9 erstellt: 09. Jan 2007, 15:47

Wie macht sich das denn bemerkbar? Dünner Klang?
Die Teufel besitzen ja immerhin mehr Hochtöner als die Bose, somit müssten sie doch eigentlich auch mehr Fülle haben!?


Was verstehst du unter Fülle? Nach meiner Hörerfahrung haben Bose und Teufel (ich habe nicht sämtliche Systeme beider Firmen gehört!) ein Problem v.a. im Bass und Grundtonbereich.. in den Mitten haben sie keine Probleme, da dieser Bereich fast nicht vorhanden ist... und kein LS benötigt mehr als 1 Hochtöner, das zerstört zwangsläufig die Abbildung, da mehrere Schallquellen für ein und denselben Frequenzbereich

Aber wenn Du mit Bose im Stereobetrieb zufrieden bsit, dann ist doch alles Ok...

allerdings könnte ich mir vorstellen, dass du nach dem anhören einer kleinen Stereokette deine Meinung über deine Zufriedenheit änderst
happydrinkfriend
Neuling
#10 erstellt: 09. Jan 2007, 16:12
Unter Fülle verstehe ich einfach nur einen besseren Raumklang
Ich meinte natürlich, dass die Teufel mehrere Mitteltöner haben... Deswegen müssten sie ja räumlicher klingen, als meine Bose, da diese ja nur zwei pro Seite haben. Oder irre ich mich?
Und somit müsste ich ja theoretisch mit den Teufel im Stereobetrieb auch zufriedener sein, als mit den Bose...
Das beide nicht mit großen Standboxen mithalten können, ist klar - dafür sehen sie aber besser aus

horstilein
Stammgast
#11 erstellt: 09. Jan 2007, 16:18
Tja, einen Receiver hast du ja...

Ich empfehl bei sowas immer ganz gern die ct209...
Wie groß ist eigentlich dein Raum?
Meinst du, du schaffst es aus ein paar im Baumarkt zurechtgeschnittenen MDF Brettchen eine kleine Box zusammen zu leimen?
Da du ja mit dem concept r liebäugelst könnte die needle als front und rear in Frage kommen. Das sind Standboxen, auch in dem Format, also recht zierlich. klingen aber um Welten besser, vor allem bei stereo. Problem: musst du halt selber zusammen basteln, aber das ist wirklich nicht schwer! 4 Stück davon und ein ct209 als center, da bleibt immer noch geld über für nen kleinen Teufel Sub, der immer noch deutlich besser ist als Bose, neu bei ebay oder so.

Deine Theorie ist so nicht ganz richtig, besser ist immer nur eine Schallquelle (für einen bestimmten Frequenzbereich oder für den gesammten wie bei der needle)
happydrinkfriend
Neuling
#12 erstellt: 09. Jan 2007, 16:51
Ja, bauen könnte ich schon... aber ob die dann unbedingt dynamischer als die Bose-Cubes sind!? Ist dann ja weiterhin nur ein kleiner Lautsprecher pro Seite, wobei die Bose ja aus zwei bestehen...
Der Raum ist inetwa 30 m² groß, wobei die Hörfläche etwa die Hälfte ist.

Deinen letzten Satz verstehe ich glaub ich nicht richtig - meinst Du damit, dass ein Mitteltöner besser sein kann als mehrere? Aber vom Raumklang doch nicht!?

Sorry, kenn mich da nicht wirklich gut aus
horstilein
Stammgast
#13 erstellt: 09. Jan 2007, 17:04
Ui.. das ist schon ein recht großer Raum.

Ich glaub da kannst du meinen Vorschlag vergessen.
Da brauchst du schon was ganz anderes.

ach ja wegen dem Mitteltöner, ja theoretisch ist ein einzelnes Chassis besser. Du kannst dich ja mal ein bischen einlesen im Do it yourself Teil des Forum. Oder schau dich mal auf der Seite um die ich dir verlinkt hatte, da gibts Bauvorschläge zu Hauf. Selbstbau kann durchaus lohnen.
happydrinkfriend
Neuling
#14 erstellt: 09. Jan 2007, 17:23
Danke, ich schau mich mal um
Bin für weitere Antworten weiterhin offen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose - Teufel oder Phillips?
Marcin0179 am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  6 Beiträge
Teufel Concept R2 oder Concept E 400
5nob am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  6 Beiträge
Bose Companion 20 oder Teufel Concept B 200 USB?
raffael1001 am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  8 Beiträge
Bose Acoustimass, aber welche?
seppchong am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  7 Beiträge
Bose oder Teufel oder .
-Tristan- am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  87 Beiträge
Receiver für BOSE Acoustimass 3
Jooge am 25.06.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  4 Beiträge
[Kaufberatung] Harman/ Kardon Soundsticks III, Teufel Concept C200 USB, JBL Creature III oder Bose C...
DickerPolizist am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 21.07.2012  –  7 Beiträge
Bose oder Teufel Komplettanlagen
Musikliebhaber_83 am 19.03.2014  –  Letzte Antwort am 20.03.2014  –  14 Beiträge
Bose Lifestyle 5 oder Acoustimass 5
Blademaster am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  3 Beiträge
Bose Acoustimass 5: Serie II oder III?
mbreitschaft am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedJoecocker1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.783