Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Heim Audio in meinem Zimmer

+A -A
Autor
Beitrag
Leolow
Stammgast
#1 erstellt: 18. Dez 2004, 12:14
Servus Leute !

Also es geht im folgendes :

Momentan besitze ich nur folgende Anlage :



Also ganz normale Standart Anlage mit 3fach Cdwechsler usw von AIWA...

Will meinen Sound nun halt verbessern, dazu müsste ich die Boxen aber auch richtig positionieren usw. Nun meine Frage :

1. Könnte ich hier mal ein paar Bilder meines Zimmers reinsetzen und ihr könnt mir sagen wo ich den besten Sound rausbekomme ? ( Mach so ein 360 ° Bild )

2. Die Anlage reicht ja denke ich mal nicht raus um einen halbwegs guten Sound und Bass hinzubekommen und mit 2 Boxen kommt man ja auch nicht weit. Will nicht viel Geld ausgeben und damit meine ich sowenig wie möglich..Was sollte ich mir für einen Verstärker holen ? ( Am besten einen alten den man bei ebay schon ganz billig bekommt !?

3. Meint ihr ich brauche noch Zusatzsachen wie Bassrolle, subwoofer oder ner Bassbox ( haben ja alle den gleichen effekt, was davon würdet ihr mir empfehlen ? )

4. Sind die Boxen der Anlage "Okay" ? Sollte ich mir noch welche kaufen ? Wenn ja was für welche ? ( Wieder möglichst billig )

Wie ihr schon gemerkt habt soll das eine Low-Budget-Aktion werden, da es ja auch nur für mein Zimmer ist und ich eigentlich nur ein bisschen besseren Sound mit ein bisschen mehr Bass will =))

Ein Freund von mir hat nun zum Beispiel von seinem Großvater einen alten Verstärker und 2 kleine Boxen geerbt.Das ganze hat er an Pc angeschlossen und 2 Boxen unterm Bett im "Bettkasten" versteckt. Die anderen Boxen stehen in den "Ecken" des Zimmers. Das Ergebnis ist recht gut, obwohl er dafür fast nichts ausgegeben hat. ( Die Boxen und der Verstärker würden bei Ebay sozusagen "fast nichts" kosten...)

Also wäre cool wenn ihr mir da weiter helfen könntet.

Stelle nachher dann die Bilder rein !

Gruss Leo
Leolow
Stammgast
#2 erstellt: 18. Dez 2004, 12:41
So hier nun das Bild des Zimmers :

http://mitglied.lycos.de/counterterrorist0817/Room-Widescreen.JPG

Edit : Musikrichtung ist Hiphop ( falls das eine Rolle spielt ) und das ganze wird dann über den Pc laufen ( Momentan hab ich einfach Klinke auf Klinke mit der Anlage verbunden )

Vielen dank schonmal

Gruss Leo


[Beitrag von Leolow am 18. Dez 2004, 12:43 bearbeitet]
Mindflayer
Stammgast
#3 erstellt: 18. Dez 2004, 13:18
Ich kann auf dem Bild nicht wirklich viel erkennen.
Ansonsten würde ich sagen, du solltest lieber gebrauchte bessere Komponenten bei Ebay kaufen. Mit deiner momentanen Konfiguration ist wohl nicht viel zu machen.
Leolow
Stammgast
#4 erstellt: 19. Dez 2004, 23:01
Okay also wäre das Beste wohl wenn ich das Teil bei Ebay verkauf und mir was anderes hole. Nur wieviel muss ich da rechnen, weil ich will nicht die Masse ausgeben...CD oder so brauch ich nicht, weil alles übern PC Läuft braäuchte also nur en Tuner und halt die Boxen

Kaufberatung ?

Gruss Leo
Leolow
Stammgast
#5 erstellt: 21. Dez 2004, 11:32
*push* kann mir dazu keiner was sagen ?
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 21. Dez 2004, 11:40
Was heißt Tuner? Du meinst einen Reciever?
Hätte da noch was in petto (wenn es denn ein Reciever sein soll).

Sony STR DE 315, mit Fernbedienung und OVP, ist etwa 7 Jahre alt. Soll 35€ kosten.
Müßte mal bei der Post anfragen, was der Versand kostet.

Gruß

Lars
Leolow
Stammgast
#7 erstellt: 21. Dez 2004, 11:49
Hört sich interessant an. Ich hab mir hier auch die Forenregeln durchgelsen und weiß das ihr nix wie " wie bekomm ich guten Sound für wenig Geld" hören wollt, aber ich spare momentan für 2 andere große Projekte und das eine ist die Carhifi-Zusammenstellung und die wird um einiges mehr kosten. Wenn das alles fertig ist kann ich mich nach was anderem umschauen aber momentan bräuchte ich eine "Übergangslösung" für 1 Jahr oder so, die ich evtl noch erweitern kann....

Welchen "günstigen" Komponenten könntet ihr mir empfehlen ?

Bräuchte dann ja demnach :

- Receiver
- Standboxen
- evtl. Sub ?
- CD-Player ( hab da glaube ich noch einen im Keller bzw. da müsst ihr mir keinen empfehlen...bekomme sicherlich hier was aus der Umgebung )

@Tamushad : Kannst du mir per PN Daten von dem Ding schicken ?

Gruss Leo
Mas_Teringo
Inventar
#8 erstellt: 21. Dez 2004, 12:11
Wie groß ist dieses Zimmer?
Habe mir das Foto mit der Couch angesehen und das sieht nicht wirklich groß aus. Da könnten Standboxen zuviel des Guten sein.

Sub? Wozu? Soll das so klingen wie im Auto?
Wenn ja, da ok, aber bei HomeHifi setzt man eher auf Klang, als auf Bass - jedenfalls die Meisten.
Leolow
Stammgast
#9 erstellt: 21. Dez 2004, 12:19
Also es sind 2 Zimmer. Das mit der Couch ist das 2 Zimmer...Um das geht es eigentlich nicht, weil das nur sozusagen das "TV-Zimmer" ist und ich kein Filmfreak bin brauch ich keine Kinosound...hat also mit der Anlage nix zu tun die ist nur für den Musikgebrauch

Ich mach schnell ne Skizze....
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 21. Dez 2004, 12:21
Habe dir per PM eine Kurzbeschreibung gesendet. Es ist zwar ein Surroundreciever doch seine Stereoqualitäten sind um Längen besser. (Hatte ihn auch fast nur im Stereobetrieb laufen)
Leolow
Stammgast
#11 erstellt: 21. Dez 2004, 12:40
Danke habe deine PN bekommen, hört sich so aufn ersten Blick okay an, aber ich hab davon ja auch net viel plan...evtl könntet ihr mir sagen ob sowas fürn Anfang reicht ?

Hier nun die Raumskizze

Also bitte Posten welche Komponenten ich da benötigen würde :

http://mitglied.lycos.de/counterterrorist0817/Raum1-Skizze.JPG

Bitte nicht so auf die Proportionen achten, habe das nur schnell angefertigt damit man den Raum erkennt...

Könnt ihr damit was anfangen ? Wenn ihr noch weitere Daten über den Raum braucht sagt einfach bescheid und ich veränder die Skizze...

Höhe des Raums : 2,15 m !


[Beitrag von Leolow am 21. Dez 2004, 12:43 bearbeitet]
Mas_Teringo
Inventar
#12 erstellt: 21. Dez 2004, 12:47
"E" ist wahrscheinlich das Bett, richtig?

Die Größenverhältnisse stimmen wahrscheinlich nicht so ganz, da Dein sessel dann recht schmal ist.
Recht wichtig ist aber noch, wie breit der Musikschrank ist und ob Du die Boxen links und rechts davon aufstellen kannst.
Ansonsten wird es mit dem Stereo-Dreieck schwierig - und somit auch mit gutem Klang.

Du sitzt zum Hören doch auf dem Sessel?
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 21. Dez 2004, 12:54
Mußt du wissen, ob du ihn haben willst. Mir hat er 7 Jahre lang gut gedient... Ich will ihn nur verkaufen, weil ich mir einen "neuen" Verstärker gekauft habe.
Wie gesagt: Ist technisch einwandfrei, mit Bedienungsanleitung und original Karton. Und 2x80 Watt Sinus (4 Ohm) reicht aus um nett Musik zu hören (auch mal etwas lauter ). Müßtest dir halt nur passende Boxen dazu kaufen, da meine Jamo Magic 8 leider hin sind, da die Schaumstoffsicke aus den Bass-Chassis herausbröselt. Ansonsten hättest du von mir auch ein "rundum-glücklich Set" kaufen können.

Melde dich, wenn es akut wird.
Leolow
Stammgast
#14 erstellt: 21. Dez 2004, 12:54
E ist das Bett

Größenverhältnisse wie gesagt stimmen nicht
Platz neber dem Schrank wäre da er ist 50 cm breit..kann auch Sachen umstellen wenn es darum geht...

Nein zum Musikhören sitze ich meist auf dem Bett, vorm PC oder auch im Sessel....
Mas_Teringo
Inventar
#15 erstellt: 21. Dez 2004, 13:05
O je, das wird schwierig.

Bereitschaft zum umstellen ist natürlich optimal, aber das Problem ist die Aufstellung passend zu 3 Orten.

Sicher, ich höre vorm PC auch weit außerhalb des optimalen Bereichs, aber da läuft Musik auch nur nebenher und ich ärgere mich trotzdem, aber es ist anders nicht möglich.

Such mal in den Grundlagen nach Begriffen wie "Stereo-Aufstellung" und "Stereo-Dreieck". Da gibt es einige Hinweise, die Du wissen solltest.
Mit dabei: Der Abstand der beiden Boxen zueinander sollte so groß sein, wie der je einer Box zum Hörer, so dass sich ein gleichseitiges Dreieck bildet.

Wie gesagt, man muss nicht überall optimal sitzen, aber wenn man Musik zum entspannen genießen will (nicht nur nebenbei beim arbeiten), dann sollte man sich zumindest halbwegs an solche Tipps halten.
Leolow
Stammgast
#16 erstellt: 21. Dez 2004, 13:25
Also ich bin bereit umzustellen wenns sein muss, hauptsache der Sound wird besser =)

Was ich in der Skizze vergessen habe...Die "Gelbe" Wand ist eine Dachschräge ! Erschwert das ganze...

http://mitglied.lycos.de/counterterrorist0817/Zimmer1.JPG

Und die Rarität habe ich auch noch unten im Wohnzimmer gefunden :




Aufschrift :

Schneider Hochleistungslautsprecherbox 6025 LS
Nennblastbarkeit 35 Watt
Musikbelastbarkeit 55 Watt
4 Ohm ?

Kann ich die irgendwie verwenden ?

Gruss Leo
Gelscht
Gelöscht
#17 erstellt: 21. Dez 2004, 13:32
Ich hoffe doch, du hast ZWEI davon gefunden! Sind zwar keine Superlautsprecher, machen aber estmal Töne, bis du genug gespart hast, um dir etwas anspruchsvolleres zu holen.
Hinweis: Es ist ok, wenn der Verstärker wesentlich mehr Leistung bringt, als die Lautsprecher abkönnen. Dadurch bleiben mehr Reserven. Man muß nur vorsichtig sein beim zu laut drehen, aber meist tut es schon in den Ohren weh, ehe du in den Kritischen Bereich kommst.
Außerdem ist es sehr kritisch einen zu schwachen Verstärker an Boxen zu hängen. Es kommt zum sog. Clipping (dabei bricht die Leistung des Verstärkers zusammen und verursacht ganz unangenehme Verzerrungen, die sogar die Box "töten" können).
Leolow
Stammgast
#18 erstellt: 21. Dez 2004, 13:37
Ja das ist das Problem...Leider nur einer, der andere war glaube ich defekt und wurde entsorgt !...
Hast du mal die Maße von deinem Verstärker?
Wieviel sollte ich denn dann für Boxen ausgeben, will wie gesagt was gebrauchtes, da ich wirklich nichts neues brauche


[Beitrag von Leolow am 21. Dez 2004, 13:38 bearbeitet]
Mas_Teringo
Inventar
#19 erstellt: 21. Dez 2004, 13:39
Die jetzige Aufstellung ist natürlich auch denkbar ungünstig...

Versuch doch als erstes mal die beiden LS etwas "zu verteilen", sprich rund 2m auseinander zu stellen und Dich dann im Abstand von wiederum rund 2m irgendwo hinzusetzen (möglichst genau zwischen den LS). So bekommst Du einen kleinen Eindruck von dem, was die Aufstellung ausmacht.
Allgemein lässt sich dann noch sagen, dass es bei besseren LS einen größeren Unterschied macht...

Nachtrag zu den Boxen:
1 LS nützt Dir natürlich wenig, es sei denn, Du findest superbillig einen 2ten im Gebrauchtmarkt.


[Beitrag von Mas_Teringo am 21. Dez 2004, 13:41 bearbeitet]
Leolow
Stammgast
#20 erstellt: 21. Dez 2004, 13:49
Jo hab die Boxen nun so hingstellt und merke was du meinst, der Sound ist gleich viel besser verteilt, obwohl sich das bei den momentanen Boxen immernoch net gut anhört ^^...
Wie würdest du denn hier umstellen wenn du die möglichkeit hättest ? Ich könnte das Bett gegen die Couch umstellen also sodass dann da mehr platz ist, der Musikschrank muss da aber wohl stehen bleiben, weil ich sonst nirgends Platz habe bzw neber dem Musikschrank das Fenster ist !

Zu den Boxen : Joa, denke nicht das ich da was finde...Werde mir wohl andere kaufen...Hatte die nur gesehen und dachte ich frag mal nach wie die so sind...

Welche Boxen könntet ihr mir vorschlagen und in welcher Preislage befinden sie sich ? ( gebraucht wenn möglich )
Gelscht
Gelöscht
#21 erstellt: 21. Dez 2004, 13:49
Wenn du nur einen Lautsprecher hast, vergiß es. Man kann immer nur 1 Paar an einem Verstärker betreiben!
Wenn du günstig Boxen suchst, sollen die Wharfedale Diamond 8.1 super sein. Auch die 8.3er gehen vom Preis noch. Man bekommt verdammt viel Lautsprecher fürs Geld.

Die Maße des Recievers habe ich nicht genau im Kopf, er ist aber nicht breiter als 44 cm und etwa 30 tief und 15 hoch.
Leolow
Stammgast
#22 erstellt: 21. Dez 2004, 13:54
Gut die Boxen kann ich mir mal anschauen... Habe mal bei Ebay geschaut und bissi gegoogled...

Wenn ich die irgendwo günstig gebraucht bekommen würde, wären die bestimmt was...

Reichen 2 Boxen insgesamt aus oder sollte ich noch mehr verteilen ? In meinem Zimmer evtl. sinnvoll ???
Mas_Teringo
Inventar
#23 erstellt: 21. Dez 2004, 13:54
Die Diamond 8 sind ein super Tipp, nur wohl inzwischen nicht mehr so gut zu bekommen, da Ausläufer.
Sind aber von Preis/Leistung wirklich absolut Topp, damit kann man bei gemäßigten Ansprüchen auch locker mehr als 1 Jahr überleben.

Also, schnell zuschlagen, sonst weg.
Gelscht
Gelöscht
#24 erstellt: 21. Dez 2004, 13:58
Wobei zu beachten wäre: Die 8.1 sind Regallautsprecher und die 8.3 sind Standlautsprecher (Dafür auch ein bißchen teurer).

PS: Habe gerade gerüchteweise gehört, das Lostinhifi noch welche haben könnte!
Leolow
Stammgast
#25 erstellt: 21. Dez 2004, 14:03
Ebay bietet die nur 4 mal an...Ansonsten müsste ich mal die Anzeigen bei uns im Inserat oder hier im Forum abchecken

Gibts noch mehr solcher Boxen ? Weiß ja nicht ob ich die noch bekomme, was wäre dann eine Alternative ?

Bei lostinhifi gibts die teile für 49,99 €...Wäre okay !

Dann wäre ich bei

35 -> receiver
49 -> boxen
49
+ Versand

Bei 150-170 €

Was fehlt mir nun noch für einen erfolgreichen Audioeinstieg?

Mit dem Raum das muss ich mir heute Abend wohl ganz genau durchlesen, dann kann ich euch ja mal ein Vorschlag machen und ihr sagt ob das so passen würde

Gruss Leo
Gelscht
Gelöscht
#26 erstellt: 21. Dez 2004, 14:06
Ah! Du warst schneller! Hatte gerade meinen vorherigen Beitrag geändert um die auf Lostinhifi aufmerksam zu machen. Bist aber schon selber darüber gestolpert!
Gelscht
Gelöscht
#27 erstellt: 21. Dez 2004, 14:07

Leolow schrieb:
Was fehlt mir nun noch für einen erfolgreichen Audioeinstieg?

Boxenkabel!!!
Leolow
Stammgast
#28 erstellt: 21. Dez 2004, 22:42
Was kann ich für die Kabel noch rechnen bzw. welche könnt ihr mir von lostinhifi empfehlen weil wenn ich die boxen da bestelle bestelle ich die kabel gleich mit...

Hat sich schon jemand was wegen dem Raum überlegt ? war bis eben arbeiten und denke ich werde heute abend noch oder halt chillen. Aber momentan hab ich keine Idee was ich hier machen könnte...Die Dachschräge nervt halt extrem
Leolow
Stammgast
#29 erstellt: 21. Dez 2004, 23:03
Was ist von den Magnat Vintage zu halten ? Gibts bei Ebay auch schon recht "günstig" !
Gelscht
Gelöscht
#30 erstellt: 22. Dez 2004, 09:10
Keine Ahnung! Mit Magnat kenne ich mich nicht aus. Kann mir aber nicht vorstellen, das die an die Wharfedales herankommen...
Mas_Teringo
Inventar
#31 erstellt: 22. Dez 2004, 09:11
Nix Magnat, lieber Wharfedale.

Kabel? Ich glaube zwar selbst an Kabelklang, aber für den Einstieg empfehle ich doch eher das vorhandene Budget in LS/Elektronik zu stecken und einfach etwas solides zu nehmen. Normale 1,5mm², oder 2,5mm² Kupferkabel sollten ausreichen.
Gelscht
Gelöscht
#32 erstellt: 22. Dez 2004, 09:19
Ich hatte für den Anfang auch "nur" Kabel aus dem Baumarkt. Die reichen erstmal völlig aus. Richtig gute Kabel (damit meine ich nicht die völlig überteuerten super audiophilen Kabel, sondern etwas solides, wo das Preis/Leistungsverhältnis stimmt ) kannst du dir später holen, wenn du die Geräte stehen hast, mit denen du alt werden willst!
Leolow
Stammgast
#33 erstellt: 22. Dez 2004, 16:54
Die Standlautsprecher bringen die bessere Leistung oder ?

Die von Wharfedale kosten bei Lostinhifi 90 ? die Kompakten 50 pro Stück !

Bin mir nun unschlüssig wie ich das machen soll, würde meine Zimmer ja umstellen aber müsste dazu das Bett raus ? Das wäre auch noch machbar, dann würde ich das Bett ins andere Zimmer stellen und das Sofa in das momentan größere Zimmer..

Soll ich evtl einfach mal 20 Bilder machen, die zeigen wie das Zimmer aussieht ? Weil ich hab mir zwar die Hifi-Wissen Sachen teilweise durchgelesen aber ich weiß immernoch nicht wie das in meinem Fall am Besten wäre. Wenn ich keine Dachschräge hätte, wäre das Problem in ein paar Minuten gelöst, so aber muss ich das mit dem Platz ja berechnen.

Wäre dann bei 44 ? ( receiver ) + 200 ? (Standlautsprecher) oder halt 120 ? (Kompaktlautsprecher ) Bin ich also gut mit 160 oder 240 ? dabei ! Würde ich auch investieren nur stellt sich bei mir die Frage ob das Ganze auch ausbaubar ist oder ob ich mit den Komponenten nicht viel anfangen kann wenn ich mal was erweitern will ????

Sachen wie Radio und Cd-Player bekomme ich ürbigens woanders her, deshalb brauche ich nur den Receiver und die Boxen, evtl. noch ne bessere Soundkarte !!

Also was denkt ihr ?

Gruss Leo
Leolow
Stammgast
#34 erstellt: 22. Dez 2004, 18:38
So habe hier nun die genauen Maße des Zimmers :

1. Zimmer ( Das Große ) : 14,10 m² ( + Dachschräge )
2. Zimmer ( Das Kleine ) : 7,56 m²
3. Zimmer ( Bad ) : 2,72 m²

Es soll hier aber nur das 1. Zimmer "beschallt" werden. Das ist erstmal wichtig. Werde dann hier zwischen den Jahren wohl alles umstellen, wenns erforderlich ist.

Für das 2. Zimmer habe ich mir auch schon was überlegt und zwar dies auch zu beschallen, allerdings nur für den Fernsehergebrauch...Sprich 2 "nicht hochqualitative Boxen" richtig anbringen, sodass man beim Filmschauen auch noch was vom Sound hat. Diese Boxen werde ich dann aber so steuern, dass sie nur beim Filmschauen an sind und nicht beim Musikhören. Zum Musikhören werden wohl nun folgende Komponenten dienen :

2 x Wharfedale Diamond 8.3 ( Boxen )
1 x Sony STR-DE 315 ( Receiver )
1 x Pc mit entsprechnder Soundkarte ( schon vorhanden )
1 x CD-Deck ( bekomme ich evtl. von nem Kumpel )

Nun ist meine Frage halt noch, würdet ihr mir zu den 8.3'ern oder zu den 8.1'ern raten in meiner "Situation" ?

Freue mich auch eure Antworten

Gruss Leo
NgihtDriver
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 22. Dez 2004, 22:48
Hi
Ich hab dir ja schon was im anderen Thread geschrieben. Vielleicht sind die 8.2er ja ein guter Kompromiss für dich. Diese sind halt von den Lautsprechern her gleich wie die 8.2, allerdings ist es halt nicht ein großer Standlautsprecher sondern ein normaler Regallautsprecher. Ca. 30cm Hoch, und 20 Breit wie auch Tief. Die würden dann ja auch preislich genau in der Mitte liegen mit 69€ pro Stück.

Mfg Jan
Mas_Teringo
Inventar
#36 erstellt: 23. Dez 2004, 00:40
Bei <15m² würde ich auch eher Kompakte einsetzen.
Leolow
Stammgast
#37 erstellt: 23. Dez 2004, 00:54
Wenn die reichen um mal richtig aufzudrehen und dabei immernoch guten Sound ohne Rauschen zu haben würde ich mir gerne die 8.2er holen !?!?

Den Receiver bekomm ich von Tamushad hoffentlich bald zugeschickt, dann kanns ja losgehen

Würdet ihr mir sonst noch zu irgendwas raten ?
Mas_Teringo
Inventar
#38 erstellt: 23. Dez 2004, 01:11
Rauschen tut da nix.

Ein Rat: Beim laut aufdrehen aufpassen, ab wann es verzerrt und übersteuert klingt, denn dann sollte man wieder leiser drehen.

Ansonsten: Wolltest Du nicht Fotos machen?
Gelscht
Gelöscht
#39 erstellt: 23. Dez 2004, 08:31

Leolow schrieb:
...Sachen wie Radio und Cd-Player bekomme ich ürbigens woanders her, deshalb brauche ich nur den Receiver und die Boxen...


Radio brauchst du nicht, ist doch ein Reciever, der hat ein Radio eingebaut!!!

Ansonsten kann ich mich nur den vorherigen Beiträgen anschließen.
Leolow
Stammgast
#40 erstellt: 23. Dez 2004, 12:26
@ Tamushad : Alles klar, dann werde ich den Receiver ja bald von dir erhalten, deshalb werde ich auch die Boxen heute noch bestellen.

@Mas_Teringo : Nachdem ich was gegessen habe werde ich sofort Bilder machen und sie hier reinstellen ! Das letzte Bild was ich gemacht habe scheint ja scheiße gewesen zu sein, deshalb mach ich lieber viele einzelne auf denen man alles sieht.

Zu den Boxen nochmal kurz. Bin nun halt am überlegen ob ich die 8.2er oder die 8.3er nehme. Zwischen den beiden entscheidet es sich. Ich hatte nun nur noch den Einfall,dass die 8.3er evtl bissi mehr Bass rausholen könnten weil sie mehr volumen haben? Wenn nicht nehm ich zu 100 % die 8.2'er und bestelle heute noch !

Gruss Leo
Leolow
Stammgast
#41 erstellt: 23. Dez 2004, 13:07


[Beitrag von stadtbusjack am 23. Dez 2004, 13:55 bearbeitet]
Leolow
Stammgast
#42 erstellt: 23. Dez 2004, 13:36
So hab jetzt auch noch die Bilder vom 2. Zimmer auf mein Server geuppt ! Könnt ihr euch auch anschauen usw. stört euch nicht an der Einrichtung, bin eh dabei einige Sachen umzuräumen habe halt im 2. Zimmer angefangen.. ( wie man am Surfbrett sieht, dass an der Wand hängt ) Werde das 2. Zimmer bald fertig aussortiert/umgeräumt haben, sodass ich mich dann ganz auf eure Vorschläge konzentrieren kann...

Gruss Leo

http://mitglied.lycos.de/leolow1/Zimmer%202
anon123
Administrator
#43 erstellt: 23. Dez 2004, 13:49
Hallo Leolow,

könntest Du die Bilder vielleicht gegen Links ersetzen. Diese Seite lädt mit ca. 800KB, und nicht jeder hat DSL-Flat.

Vielen Dank und beste Grüße.
stadtbusjack
Inventar
#44 erstellt: 23. Dez 2004, 13:56
Moin,

da die Ladezeit für Nicht-Breitbänder wirklich unzumutbar war, habe ich die Bilder in Links umgewandelt.
Leolow
Stammgast
#45 erstellt: 23. Dez 2004, 14:35
Sorry

Ist ja nun in Links umgewandelt.

Gruss Leo
Leolow
Stammgast
#46 erstellt: 23. Dez 2004, 17:07
Also hab mir mal heute die Zimmersituation angeschaut und festgestellt, dass das Zimmer momentan schon wirklich schlecht zu beschallen ist. Wenn ich die Boxen aber aufhängen würde, könnte man evtl ein besseres Ergebnis rausschlagen oder ? Hab wirklich kein Plan wie ich das am Besten hinbekomme also bitte helft mir
Leolow
Stammgast
#47 erstellt: 25. Dez 2004, 00:46
So Weihnachten ist vorbei und ich hatte genug Zeit mir etwas zu überlegen, leider konnte man keine Beiträge mehr editieren sonst hätte ich hier nicht neu posten müssen.

Aaaalso....

Folgender Plan. Wenn ich in meine Zimmer anstatt 2 Boxen, 5 Boxen anschließen würde ( bzw. 4 und ein sub ) wäre die Sache doch gelöst oder ? ich könnte in jeder Ecke des Zimmers eine Box aufhängen ( oder stellen ) und der Raum wäre von jeder Seite beschallt. Wäre das möglich? Der Receiver gibt 2 x 80 Watt Sinus oder 5 x 60 Watt Sinus.

Könnte ich mir da beispielsweise 4 o. 5 mal die Wharfedale 8.1 oder 8.2 kaufen und diese dann über den 5 x 60 Watt Ausgang anschließen ?

Was haltet ihr von der Idee ? Ist das Technisch möglich ?

Hier noch ne kleine Skizze :

http://mitglied.lyco...m-Skizze2(Boxen).JPG

Würde das so gehen ? Wenn man in der Mitte des Raumes sitzt ( das würde ich dann zum Musik genießen machen ) , müsste der Sound doch gut sein oder ?

Oder könnte ich das ganze auch mit 2 Boxen machen, die auf der Skizze von Links kommen ? Weil die beschallen doch dann eigentlich auch den ganzen Raum oder ?

Was haltet ihr davon ? Ich bin schon so weit, dass ich daran denke die Scheiß Dachschräge rauszuhauen ( ist möglich aber sehr aufwendig ) und mein Zimmer komplett neuzumachen...will darauf aber vorerst erstmal verzichten....

Thx Leo
Mas_Teringo
Inventar
#48 erstellt: 25. Dez 2004, 14:48
Grundsätzlich: Dein Vorhaben geht.

Wie sinnvoll das allerdings ist, ist umstritten, denn mit mehr LS verbessert man meistens nicht das Klangbild, sondern verschelchtert es.

Am besten klingt es, wenn man 2 LS richtig aufstellt und diese dann das Signal so wiedergeben, wie es aufgenommen wurde.
Warum das so ist, habe ich hier alleine im Dezember bestimmt 20x geschrieben. Einfach mal etwas suchen.

Die beiden Boxen links auf der Skizze sind aber trotzdem recht sinnvoll, da Du ja geschrieben hast, Dich zum Musik genießen in die Mitte setzen zu wollen.

Zu beachten wäre noch:
1. Box nicht ganz in die Ecke stellen. Bringt unsauberen und wummernden Bass.
2. Breite vom Zimmer nciht ganz ausnutzen.
Da Du ca 2,5m von den LS entfernt sitzt, sollten diese auch nur ca soweit auseinander stehen. Dann ergibt sich das beste Stereo-Bild.

Dachschräge kannst bei dieser Lösung auch drinlassen (zumindest bis die Ansprüche noch ziemlich weit steigen und die LS ein vielfaches der Diamond kosten).
Leolow
Stammgast
#49 erstellt: 25. Dez 2004, 20:48
Hier auf dem Bild kann man erkennen, dass ich da keine Box aufstellen kann, sondern sie aufhängen müsste ( Halterung an der Wand )

http://mitglied.lycos.de/leolow1/Zimmer%201/CIMG0494.JPG

http://mitglied.lycos.de/leolow1/Zimmer%201/CIMG0495.JPG

Wäre das Okay wenn ich da 2 Stück aufstelle ?

Was bringt mit mehr, die Situation mit 2 Boxen oder mit 4 ?

Gruss Leo

Edit : Bevor ich mir "teures" Euqipment kaufe muss ich hier wohl ausziehen, weil es hier wirklich nicht viel bringt richtig Musik zu machen...Denke mal,dass ich die 2 Boxen kaufen werde und sie auf die linke Seite des Raumes stelle... ( sind hier nun die Standboxen sinnvoller oder soll ich die Kompakten kaufen und sie an der Wand aufhängen ? )

Gruss Leo


[Beitrag von Leolow am 25. Dez 2004, 20:52 bearbeitet]
Mas_Teringo
Inventar
#50 erstellt: 25. Dez 2004, 20:55

Was bringt mit mehr, die Situation mit 2 Boxen oder mit 4 ?

Das sollte schon aus meinem vorherigen Beitrag herausgelesen werden können...

Wenn Du die Boxen aufhängst, dann baumeln sie ja vor dem zurückgesetzten Schrank. Unpraktisch.
Wie wäre es, sie dorthin zu stellen, wo jetzt dieser Stuhl steht? Dann kämst Du gut dran vorbei zum Schrank und hättest klangtechnisch eine sehr gute Lösung.
Leolow
Stammgast
#51 erstellt: 25. Dez 2004, 20:59
Gut, das könnte ich machen. Stand oder Kompaktbox ?

Die andere Box wäre dann hier :

http://mitglied.lycos.de/leolow1/Zimmer%201/CIMG0493.JPG

Wo das Poster momentan ist...da am Ende...

Da muss ich sie dann ja aufhängen, weil ich da nicht einfach ne Box mitten in den Raum stellen kann ?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für Heim Audio Netzwerk (raumübergreifend, Airplay etc.)
yoh am 09.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.04.2012  –  7 Beiträge
Welche KEF IQ in meinem Zimmer?
samfortune am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  14 Beiträge
Neue Lautsprecher in neuem Heim
RiotV am 03.06.2014  –  Letzte Antwort am 04.06.2014  –  25 Beiträge
suche heim stereo anlage
marfmeister am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  5 Beiträge
Heim-Hifi Verstärker gesucht
PhiliBoy83 am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  2 Beiträge
Heim Anlage für den Alltagsbedarf?
Maks123 am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  7 Beiträge
Lautsprecher, Stereo-Verstärker und CD-Player für Audio-Zimmer
Benny0809 am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  15 Beiträge
Boxen, ca. 2k, kleines zimmer... audio physik spark?
skycheater am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  5 Beiträge
Cambridge Audio
headloose am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.12.2014  –  6 Beiträge
2.0/2.1 für PC in 10m² Zimmer
EazyEazy am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 07.07.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Elac
  • Opticum

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.029