JBL LSR 305 oder Nubert nuPro A-200

+A -A
Autor
Beitrag
B3CKS
Neuling
#1 erstellt: 23. Dez 2017, 04:48
Hallo,

bin auf der Suche nach einem Lausprecherpaar für den PC. Aktuell sind die JBL LSR 305 angeschlossen. Klingen ganz gut. Jedoch gefällt mir der Tiefton Kickbass nicht wirklich.,. das wirkt je nach Aufnahmen auch mal billig, nicht rund. Hatte zuvor eine PA Anlage mit Subwoofer. Das war kein Vergleich! Musste diese wegen Gemeinwohl in der Nachbarschaft abgeben. Suche daher ein 2.0 System ohne Subwoofer mit ähnlichem Klang. Bin auf die Nubert nuPro A-200 gestoßen und mich würde interessieren ob diese gegenüber den JBL Boxen wesentlich saubere Tieftöne erzeugen können. In Bandbreite von Klassik, Metal, Low Beat, Hip Hop bis harten Techno. Die JBL sind da teilweise etwas zu künstlich/kalt.

Soundkarte PCI ASUS Xonar Essence ST 2x Cinch


[Beitrag von B3CKS am 23. Dez 2017, 04:49 bearbeitet]
beuke
Stammgast
#2 erstellt: 27. Dez 2017, 08:37
Hallo,

die Nubert können schon ordentlich Bass. Mir persönlich hat beim Probehören sogar die a 100 besser gefallen. Ich hatte vorher einige Zeit Aktive von Presonus (eris e5) die mir wiederrum beim probehören besser gefallen haben als die JBL LSR 305. Als ich die Nuberts dann zuhause hatte, habe ich dann die eris e5 und die a 100 miteinander verglichen und hier hat die Nubert wirklich alles besser gemacht als die Presonus. Die Nuberts allerdings ja auch doppelt so teuer. Aber das sind meine Erfahrungen, du wirst dir deine eigene Meinung bilden müssen.



Gruß Tom
lilastich
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Dez 2017, 19:00
Mit einem Vergleich zu den JBLs kann ich nicht dienen, aber mit dem zu T&A T160E.
Die Nuberts laufen bei mir seit rund 2 Jahren am PC, die T&A etwa 10mal so lange als Hauptlautsprecher der Surround-Anlage.
Mit den T160E bin ich immer noch absolut und uneingeschränkt zufrieden und dasgleiche kann ich für die Nuberts behaupten.

Anfangs hatte ich beide intensiv verglichen und ich könnte nicht behaupten, daß einer der beiden besser als der andere klingt, die Unterschiede sind sowas von gering, daß ich heute auf jeden Fall statt großer Standlautsprecher immer einen kleineren aktiven mit DSP bevorzugen würde.

Mittels DSP erreichen die Nuberts mühelos 40 Hz und haben einen richtig glatten Frequenzgang.
Das geht aber nur mit relativ geringen Pegeln, weil dafür die kleinen Treiber mächtig auslenken müssen.
Falls man Nachbarn hat ist das ausreichend, im Eigenheim als Hauptlautsprecher ziemlich sicher nicht!
Der Limiter begrenzt zwar unhörbar, aber es wird eben doch begrenzt und das wird auf dem Display bei basslastiger Musik dann auch ziemlich schnell und oft angezeigt.

Also:
Der A200 ist aus meiner Sicht der perfekte kleine Lautsprecher bis zu mittleren Pegel, mit einer absolut neutralen und angenehmen Wiedergabe und mehr als ausreichender Ausstattung.
Am PC wird man nichts besseres finden, davon bin ich völlig überzeugt und hier ist auch der nicht limitierte Maximalpegel ausreichend, lauter zu hören würde auf Dauer dem Gehör schaden.
Und auch davon, daß du garantiert keinen Subwoofer vermissen wirst. Was dieser Lautsprecher an Bass erzeugt, ist völlig unglaublich und dabei klingt der nie auffllig im Sinne von schwammig, aufgedickt oder dröhnig.
Bei mir stehen die A200 direkt neben dem 27-Zoll-Monitor auf einer dicken Echtholzplatte, mit Regalbrettern links daneben und direkt darüber und selbst mit diesen Verhältnissen ist alles tip-top!

Die A100 sind kaum preiswerter und wenn der Platz reicht, würde ich die A200 ganz sicher bevorzugen, die A300 sind viel zu teuer und die Bewertungen sprechen auch eindeutig für die A200 .

Viel Spaß damit, falls du dich dafür entscheidest!


[Beitrag von lilastich am 27. Dez 2017, 19:01 bearbeitet]
catare
Stammgast
#4 erstellt: 27. Dez 2017, 19:38
Ein paar genauere Infos wären da schon nicht schlecht, wenn das Problem entsprechend eingegrenzt werden soll.
- reden wir vom Midbass (um 100 Hz) oder eher Tiefbass (< 60 Hz)?
- welche Lautstärke bzw. Pegel?
- wie sind die Monitore aufgestellt, wie groß ist der Raum und wie ist er aufgebaut?

Was bedeutet es denn genau, wenn dir der Kickbass nicht gefällt? Die Impulswiedergabe hängt maßgeblich vom Raum, der Aufnahme & der jeweilig betonten Frequenz ab. Liegt also mit gewisser Sicherheit nicht an der Box (Defekt mal ausgenommen) oder du verwendest den Begriff schlicht falsch.


Die JBL sind da teilweise etwas zu künstlich/kalt.

Komm ich leider ebenso wenig mit. Wie hört sich denn für dich ein "echter/warmer" Bass (gehts darum überhaupt?) an oder woran machst du das fest?
ATC
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Dez 2017, 14:38
Hallo,
wenn du " PA" Klang möchtest, dann bist du ganz einfach bei den kleinen Monitoren fehl am Platz.
Es ist keinesfalls so das die Nubert jetzt etwas KOMPLETT anders machen als die JBL,
es gibt sogar Leute welche die JBL vorziehen,

deshalb sehr schwierig etwas zu raten.

Ich würde wenn möglich in einen Laden wie Musicstore, Thomann usw. gehen,
dort kann man solch kleine Studiolautsprecher hören, aber auch die PA Sachen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer für JBL LSR 305
mollamilch am 14.06.2015  –  Letzte Antwort am 11.07.2015  –  9 Beiträge
Subwoofer für Jbl lsr 305
Beatdrop am 27.11.2017  –  Letzte Antwort am 27.11.2017  –  2 Beiträge
Nubert nuPro A-200 oder A-300?
Tamashii am 16.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  3 Beiträge
Letzte Fragen vor JBL LSR 305 - Kauf
Soulmirror am 23.01.2015  –  Letzte Antwort am 30.03.2015  –  4 Beiträge
Presonus Eris 5 vs JBL LSR 305
mdan87 am 03.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  5 Beiträge
jbl lsr 305 308 oder jbl studio 230
Beatdrop am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2015  –  14 Beiträge
Nubert nuPro X-4000 oder Nubert nuPro A-600
D:E: am 06.03.2019  –  Letzte Antwort am 10.04.2019  –  28 Beiträge
Nupro A-20 oder Nupro A-10 ?
Sharky0819 am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung JBL LSR 305/8 oder Mackie MR8
sce am 01.12.2016  –  Letzte Antwort am 14.12.2016  –  13 Beiträge
Entscheidungsfindung JBL 305 - Nubert nuPro A-100 - KRK roKit 5 G3
blazegfx am 03.11.2018  –  Letzte Antwort am 03.11.2018  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.987 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedrobyrobster28
  • Gesamtzahl an Themen1.487.144
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.286.840

Hersteller in diesem Thread Widget schließen