Gebrauchte Alternative zu Denon D-M 41 DAB

+A -A
Autor
Beitrag
Mikele84
Neuling
#1 erstellt: 18. Mrz 2018, 17:29
Hallo Zusammen,

ich bin komplett neu im Hifi-Bereich und möchte mir eine bezahlbare Anlage mit gutem Sound zulegen. Es geht primär ums Musikhören.

Hier mal ein paar Eckdaten

Budget: bis 400 Euro
Zimmergröße: 28 qm (quadratisch)
Positionierung: Vermutlich auf einer Kommode.
Musikrichtung: tendenziell Indie-Rock, Alternative, Sing-a-songwriter, Klavier und Akkustikmusik
Bass: Voller klang wäre super, aber ich benötige keinen krassen Wums

Musikquelle: Android-Handy/Tablet mit Spotify, Anschluss über Kabel oder Bluetooth (wahrscheinlich Qualitativ nicht so toll?)

Aktuell dachte ich an die Anlage Denon D-M 41

Taugt das was? Bekomme ich für das Geld eine deutlich bessere gebrauchte Anlage?
Könnt ihr mir konkrete Kauftips geben?

Freue mich auf eure Ideen!

Viele Grüße
Michael
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 18. Mrz 2018, 22:42

Taugt das was?


Die ist nicht schlecht... aber imho ganz schön teuer...


Gebraucht und Besser?

Klar geht Nummer größer....

hier: alles zusammen....

https://www.ebay.de/...3:g:zTwAAOSwB09YG4q5

größere LS, doppelte Power
..................

Ansonsten wenn Bausteine größer sein dürfen...

hier mit Gewährleistung
https://www.ebay.de/...6:g:xXwAAOSwSwVadC7C

https://www.ebay.de/...1:g:NQcAAOSwOFBajfl2

CD Player mit allen Funktionen dazu..(z.B. bei Denon wegrationalisierten USB Anschluss) Beide im Prinzip neu...also Gewährleistung und Rückgaberecht...

Dazu Lautsprecher, z.B. die von der Denon Anlage ne Nummer Größe

https://www.ebay.de/...9:g:zMIAAOSwMlRaj~AX
(Lautsprecher, bis 25m² reichen die, passen gut zum Verstärker)

Dann vielleicht noch ein paar Lautsprecherständer,

https://www.amazon.d...063011_t2_B00IOP1V1A

Dann noch bisschen Lautsprechekabel z.B. Cordial 225...

So und das Dab+ und Spotify etc. müssen wir noch hinbekommen...

Da setzen wir das I-Adapt i320 oben drauf, haste noch 10.000 Internetradios wenn keinen Bock auf Spotify mehr hast...

https://www.amazon.d...chwarz/dp/B0786KDCZM

Bleibt sogar nich bisschen Geld über...


[Beitrag von Detektordeibel am 18. Mrz 2018, 22:47 bearbeitet]
Mikele84
Neuling
#3 erstellt: 19. Mrz 2018, 03:29
Vielen Dank für deine schnelle Antwort!

Habe direkt den Verstärker Renkforce A-1000 und die Denon-Boxen (noch in Verhandlung) erworben.
Benötige ich denn überhaupt den CD-Player, wenn ich nur über Spotify vom Laptop/Smartphone aus höre?
Und könnte ich anstelle deines vorgeschlagenen Gerätes auch das hier verwenden? Mpow Bluetooth 4.1 Empfänger

Muss ich da wegen Bluetooth mit Qualitätseinbußen rechnen?

Danke und Grüße!

Michael
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 19. Mrz 2018, 04:09

Benötige ich denn überhaupt den CD-Player, wenn ich nur über Spotify vom Laptop/Smartphone aus höre?


Ne, brauchste gar nicht.


Und könnte ich anstelle deines vorgeschlagenen Gerätes auch das hier verwenden?


Ja, wäre kein Problem.

Ich würde aber wenn man die Wahl hat eins mit Cinch-Anschlüssen empfehlen, ist besser als die "etwas anfällige" 3.5klinke. - Geht zwar auch, aber dann kaufste besser geschirmtes Kabel mit besseren Steckern...dann gibts keine Probleme mit rauchen und Hochfrequenztickern.

Das hier z.B.

https://www.amazon.d...uetooth+Adapter+Hifi


Die hier sind ganz ok für das Geld.

https://www.amazon.d...=cinch+kabel+kenable

https://www.amazon.d...=cinch+kabel+kenable



Muss ich da wegen Bluetooth mit Qualitätseinbußen rechnen?


Kommt auf die Musik an, ein komprimierter Stream kommt bei bestimmter Musik natürlich klanglich nicht an eine gut aufgenommene CD (oder sogar eine Schallplatte wenn man nen guten Tonabnehmer hat) ran...

Aber für 08/15 Rock&Pop macht die Bluetooth Verbindung den Kohl klanglich auch nicht mehr fett. haste halt am Handy entsprechenden Akkuverbrauch, oder ggf. mal "Kopplungsprobleme" etc.

Das Auna-Teil hat die Vorteile das es Standalone ist und du Musik hst wenn dein Handy zu bruch gegangen ist... und du auch über DAB+ terristisches Digitalradio sowie Internetradio-streams ohne Ende hast.

Gibt auch die "Luxuslösungen" z.B. das hier,

https://www.otto.de/...ariationId=499752988

Mit Gutscheincode 83051 bekommste noch 15€ Rabatt, und versandkostenfrei... Hab ich vor kurzem selber gekauft (wenn auch teurer und in Silber), ist ziemlich gut verarbeitet.

Hättte zusätzlich USB-Anschluss für die Offline-Musiksammlung falls Internet mal ausfällt. (Sowas passiert, dann ist blöd ohne Musik, ja )


Wenn dann noch CD willst tut es dann irgendein gebrauchter für 30-40€ weil Digital/MP3 etc. haste alles abgedeckt..


[Beitrag von Detektordeibel am 19. Mrz 2018, 04:17 bearbeitet]
Mikele84
Neuling
#5 erstellt: 19. Mrz 2018, 12:15
Top, da bleiben keine Fragen offen! Danke für deine Mühe!

Viele Grüße
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon D-M39 DAb
englojag am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  10 Beiträge
DVD/DAB Reveiver - Alternative?
Rank1 am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  2 Beiträge
Denon D F10 contra Denon D F88
Boxenbastler am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2012  –  3 Beiträge
Alternative zu Denon M40 / Problem mit UKW bei Denon
wudelbrumpf am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 06.08.2016  –  2 Beiträge
Alternative zu Denon x1100 ?
PsyGoa am 15.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  3 Beiträge
Kompaktanlage bluetoothfähig - Rat erbeten - Denon Dm 40 vs 41
Loftone am 05.02.2018  –  Letzte Antwort am 07.02.2018  –  7 Beiträge
Denon M40-DAB kling schlecht
*Spitzohr* am 29.12.2016  –  Letzte Antwort am 31.12.2016  –  31 Beiträge
DAB+ fähige Minianlage/Radio
weissglut am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.12.2010  –  5 Beiträge
Denon D-M39 DAB vs. Sony CMT-G2BNIP
jdbug1 am 08.06.2013  –  Letzte Antwort am 16.06.2013  –  8 Beiträge
Gebrauchte Denon Tuner
lowend05 am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.697 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedostfriesenjung
  • Gesamtzahl an Themen1.417.460
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.986.824

Hersteller in diesem Thread Widget schließen