Mini-Verstärker für Deckenlautsprecher + Alexa

+A -A
Autor
Beitrag
resiii
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jun 2019, 12:19
Hallo,

ich werde ab dem 1.9 beide Badezimmer komplett rausreißen und neu bauen lassen. Bisher hatten wir zwei Echo Plus in den Badezimmern stehen zum Musik wiedergeben. Das ist aber optisch nicht so toll und soll jetzt alles mehr integriert werden.

Es werden pro Bad 1-2 Deckenlautsprecher gesetzt. Welche bin ich mir noch unsicher, hängt aber auch davon ab ob mein Vorhaben überhaupt Sinn machen kann.

Ich würde unter der abgehängten Decke zum Lautsprecher einen passenden Mini-Verstärker integrieren wollen.
Zusätzlich soll hinter einer Kommode oder unter dem Waschtisch oder wo auch immer ein Echo Dot oder Echo Link versteckt platziert werden.
Es gibt jetzt zwei Optionen für die Verbindung:
a) Bluetooth: Der Verstärker muss Bluetooth können und wird so mit dem Echo Dot verbunden
b) Klinke: Dort wo der Echo Dot untergebracht werden soll, setze ich auch eine Dose mit einem Mini-Klinken-Anschluss und führe das Kabel in der Wand bis in die Decke zum Verstärker, der dann kein Bluetooth können muss

Ein weiterer Punkt den es noch zu beachten gibt ist natürlich der Strom. Gibt es kleine Verstärker die eine automatische An-/Abschaltautomatik haben?
Wäre ja Blödsinn wenn der Verstärker 24/7 voll Strom frisst.

Und welche Option würdet ihr unter den Gesichtspunkten vorziehen und habt ihr vielleicht auch schon Tipps für Verstärker die für mein Vorhaben passen würden?

Auch bin ich offen über Tipps, wie ich das völlig anders lösen kann. Ich möchte aber ungerne auf den Luxus verzichten, mit Kommandos wie "Alexa spiele Spotify BandXYZ" oder "Alexa spiele N-Joy" die Musik steuern zu können.
gaffling
Neuling
#2 erstellt: 11. Apr 2020, 19:27
Hallo Leute
Würde mich auch für eine Lösung interessieren!
Frohe Ostern
u2mike
Neuling
#3 erstellt: 13. Jan 2021, 22:52
hallo leute

auch ich würde interesse an genau dieser Anforderung haben?

kann doch nicht sein dass dies noch nie eine gemacht hat

lg
michael
u2mike
Neuling
#4 erstellt: 15. Jan 2021, 08:13
wirklich keine Vorschläge?
Reference_100_Mk_II
Inventar
#5 erstellt: 15. Jan 2021, 09:06
Also wir hatten damals zwei Blaupunkt Lautsprecher mit PP-Membran in der vertäfelten Decke und dazu im Nebenraum ein altes Blaupunkt Augsburg Radio mit damals noch selbst gewickeltem Trafo.
Dieses wurde über den Lichtschalter im Bad mit eingeschaltet.
Fertig ist die Laube.

Das hat auch sofort losgespielt.
Da musste nix booten, pairen oder den Stream suchen...

So würde ich das wieder machen.
Kleine Amps mit BT gibt es doch überall.
Hier sogar als Markengerät für unter 50€:
https://www.amazon.de/dp/B07L35GTWN
AUX In und BT, Netzteil ist nicht dabei.
Da passt aber alles was irgendwie 12V und mehr als 1A liefert.
Das Netzteil mit über den Lichtschalter schalten, fertig, so braucht er keine "automatische Abschaltung".
Ist auch ein moderner Class-T Verstärker mit dem Tripath TA2024 Chip, es gibt also keine nennenswerte Wärmeentwicklung.

Ob ich ihn trotzdem in der Decke verbauen würde?
Eher nicht... Explizit dafür geeignet ist er nämlich nicht.
Und wenn dann was passiert...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Deckenlautsprecher für Alexa
zomtec1980 am 18.04.2020  –  Letzte Antwort am 25.04.2020  –  11 Beiträge
Lautsprecher für Alexa
milan1899 am 26.08.2018  –  Letzte Antwort am 29.08.2018  –  26 Beiträge
Verstärker für Deckenlautsprecher
Printe am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 06.03.2012  –  4 Beiträge
Passenden Verstärker für Deckenlautsprecher
schlaeger7 am 24.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  9 Beiträge
Verstärker für Deckenlautsprecher
_Benji_ am 23.09.2017  –  Letzte Antwort am 25.09.2017  –  7 Beiträge
Frage Mini Verstärker gesucht.
KKK101 am 28.04.2018  –  Letzte Antwort am 28.04.2018  –  2 Beiträge
Deckenlautsprecher + Verstärker gesucht
huhn1027 am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 21.01.2014  –  15 Beiträge
Deckenlautsprecher
Max19899 am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  2 Beiträge
Deckenlautsprecher
steiner155 am 16.05.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  2 Beiträge
HILFE. Deckenlautsprecher + Verstärker
#omnibook# am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.800 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedmuhieddin
  • Gesamtzahl an Themen1.492.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.384.045

Hersteller in diesem Thread Widget schließen