Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passenden Verstärker für Deckenlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
schlaeger7
Neuling
#1 erstellt: 24. Dez 2015, 10:01
Hallo zusammen,

ich möchte in meiner neuen Küche 4 Deckenlautsprecher einbauen.



Davon wollte ich je 2 parallel auf einen Kanal klemmen.

Diese sollen dann über einen Verstärker an meinen Samsung Fernseher angeschlossen werden.

Preislich hatte ich mir ein Limit von 100 € gesetzt. Falls das möglich ist!

Was für einen Verstärker würdet ihr mir empfehlen.


Danke
schlaeger7
dejavu1712
Inventar
#2 erstellt: 24. Dez 2015, 11:00

schlaeger7 (Beitrag #1) schrieb:

ich möchte in meiner neuen Küche 4 Deckenlautsprecher einbauen.
Davon wollte ich je 2 parallel auf einen Kanal klemmen.


Kann man bei 8 Ohm machen, wenn es um reine Beschallungszwecke geht, dafür reicht aber ein Single Stereo LS je nach Raumgröße für gewöhnlich aus.

Das würde Kosten und Aufwand sparen, zu mal man sich fast nie im Zentrum der vier Stereo LS aufhält, daher ist bei mehreren LS Mono vorzuziehen oder
eben einen oder zwei breit abstrahlende Single Stereo LS, aber Installationen zur Beschallungen werden meist unter falschen Voraussetzungen angegangen.


schlaeger7 (Beitrag #1) schrieb:

Diese sollen dann über einen Verstärker an meinen Samsung Fernseher angeschlossen werden.
Preislich hatte ich mir ein Limit von 100 € gesetzt. Falls das möglich ist!


Das würde über den KH Ausgang funktionieren, bei dem Budget wären das z.B. die Mini Amps von SMSL

http://www.idealo.de...msl-verstaerker.html

Da hat man eine große Auswahl und für den preis sind die Teile absolut in Ordnung, vor allem für den angedachten Zweck.
schlaeger7
Neuling
#3 erstellt: 24. Dez 2015, 11:32
Hier mal ein Grundriss von der Küche/Raum.

Was meinst du mit
aber Installationen zur Beschallungen werden meist unter falschen Voraussetzungen angegangen.


Was würdest du mir für den Raum empfehlen.
Ist ja noch in der Planung.

Grundriss
Dachschrägen


[Beitrag von schlaeger7 am 24. Dez 2015, 11:35 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#4 erstellt: 24. Dez 2015, 14:06
Ich würde bei dem Raum keine 4 LS integrieren, zu mal die Abstände der einzelnen LS relativ gering sind.

Ein Single Stereo Lautsprecher ist völlig ausreichend um diesen Raum relativ gleichmäßig in den Hörzonen zu beschallen.

Den TV Ton würde ich nicht darüber laufen lassen, weil es für mich irritierend ist, wenn die Stimmen usw. von oben und nicht aus dem TV kommen.

Für sowas ist eine Soundbar mMn die bessere Lösung, das Modell gibt es auch mit Wifi Subwoofer

Damit könnte man dann auch ohne die Decken LS den kompletten Raum beschallen und die Verstärker sind schon integriert.

Die Frage ist halt, was genau willst Du mit dem Projekt erreichen, Musik Beschallung, TV Ton verbessern, das ist mir bis jetzt immer noch nicht ganz klar geworden.
schlaeger7
Neuling
#5 erstellt: 25. Dez 2015, 08:16
Worum es eigentlich im Projekt geht:
In der aktuellen Küche steht eine Kompaktanlage Philips MC 151.


In der neuen Küche soll diese Anlage nicht mit einziehen.
In der neuen Küche sollen auch keine Boxen mehr stehen. (daher dachte ich an Deckenlautsprecher)
Als Abspielquelle soll der Fernseher dienen.


Man soll sowohl Radio/ Internetstream/ etc. hören als auch normal Fernsehen können.
Preislich sollten wir uns bei ca. 200 € einpendeln.

Aufgrund deiner Tipps würde ich dann zur Soundbar tendieren.
Die Soundbar müsste dann mit an die Wandhalterung, da der Fernseher zum Schenken gedacht ist.
Am liebsten mit Subwoofer!
Wäre es machbar, dass ich den Subwoofer in die Wand unter dem Fernseher mit einsetze oder nehme ich ihm dann völlig den Raumklang??
mediawand
dejavu1712
Inventar
#6 erstellt: 25. Dez 2015, 09:22
Wenn du die Soundbar unter den TV setzt, kann man trotzdem im ganzen Raum Musik hören,
ideal wäre es natürlich, wenn Du die Soundbar am TV Halter befestigst, so ist die ganze Einheit
schwenkbar, die Halter gibt es fertig zu kaufen oder Du baust Dir halt selbst etwas passendes.

http://www.amazon.de...v-soundbar-halterung

Für 200€ gibt es nach meinen Erfahren keine brauchbare Soundbar mit Subwoofer (2.1), aber
ich kenne deine Ansprüche nicht, daher solltest Du dir einfach mal verschiedene Modelle anhören.
schlaeger7
Neuling
#7 erstellt: 25. Dez 2015, 12:34
Habe gerade beim surfen folgende Soundbars in Angebot gefunden:
==> 280 €
==> 290 €

Die wären doch in Ordnung oder?!?



1. Welche Soundbar ohne Subwoofer könntest du für 200 € empfehlen?

2. Wieviel würde eine Soundbar kosten mit Subwoofer die du empfehlen würdest?

3. Was hällst du von dieser Soundbar mit Sub?


[Beitrag von schlaeger7 am 25. Dez 2015, 13:29 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#8 erstellt: 25. Dez 2015, 13:57
Ich fand die Magnat WSB 50 Pro ganz gut, vor allem der Wireless Sub ist sehr ordentlich.

Mit etwas Glück bekommt man die für unter 300€, ohne Subwoofer macht die WSB 25
auch eine gute Figur, allerdings muss man wegen der flachen Bauweise, die bei einer
Wandmontage benötigt wird, Abstriche beim Bass machen, ob es ausreicht, musst Du
halt einfach mal ausprobieren, die Teufel und JBL Modelle habe ich bisher nicht gehört.
schlaeger7
Neuling
#9 erstellt: 26. Dez 2015, 14:25
habe mir jetzt die Teufel Cinebar 11 bestellt.

Immerhin 8 Wochen Testzeitraum.
Da kann man schon viel ausprobieren in dem Zeitraum.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche geeigneten Verstärker für Deckenlautsprecher
tohil am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  10 Beiträge
Verstärker für Deckenlautsprecher
Printe am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 06.03.2012  –  4 Beiträge
Deckenlautsprecher
Max19899 am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  2 Beiträge
Passender Verstärker Deckenlautsprecher gesucht
burnedb am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  4 Beiträge
Deckenlautsprecher + Verstärker gesucht
huhn1027 am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 21.01.2014  –  15 Beiträge
HILFE. Deckenlautsprecher + Verstärker
#omnibook# am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  2 Beiträge
Kleiner Stereo-Verstärker für Deckenlautsprecher
ddn2702 am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  2 Beiträge
Deckenlautsprecher für Küche und Essbereich
Schipsy am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  9 Beiträge
flache Deckenlautsprecher (<7cm)
wessvick am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  3 Beiträge
Beratung Deckenlautsprecher-System
MaximilianStadler am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.07.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Visaton
  • Sonos
  • Teufel
  • Samsung
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfabiwlf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.157