Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche LS-Kabel Kimber oder Monitor

+A -A
Autor
Beitrag
Lexus_DeLuxe
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 26. Jan 2005, 16:33
Ich sehe mich im Moment nach neuen LS-Kabeln um.
Habe Monitor Atmos Air 309 Silver und Kimber 4 PR im Auge.
Vielleicht auch Van den Hul The Clearwater. Länge muß 4-5 Meter betragen. Wer hat Erfahrungen mit den betreffenden Kabeln oder Alternativen?
Kj.Ig
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jan 2005, 16:54
Das Kimber kenne ich... ist nicht schlecht. Kommt aber draufan, was du für nen Verstärker und LS hast... das 8PR ist aber eher zu empfehlen. Auch nicht schlecht ist das Monitor LS 1000 Edition (so heißt es glaube ich). Den Unterschied zwischen den Kabeln wirst du sicherlich hören und dann wird es wieder eine Geschmacksfrage. Also müsstest du am besten selbst Probehören gehen...
Lexus_DeLuxe
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Jan 2005, 18:35
Das Monitor LS 1000 ist mir zu teuer und ich hab es noch nicht als Meterware gefunden, ich brauche unkonfektionierte Meterware insgesamt ws. fast 10 (2x5) Meter. Das 8 PR ist mit fast 10 Euro pro Meter auch nicht gerade billig. Vielleicht krieg ich ein gebrauchtes CS-122 von VdH
caligula37
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Jan 2005, 20:06
Bei je 4-5 m Länge würd ich eher das 8PR empfehlen wenn Du Boxen mit tiefem Bass hast. Ich hatte zuerst die 4PR und mir vor kurzem die 8TC geleistet. Sie klangen beide angenehm neutral, das 8TC aber doch weiter aufgefächert und klarer.
Das 4PR kann ich auf jeden Fall empfehlen, hatte aber damals auch nur ein Mogami Blue Rocket zum direkten vergleichen, welches dagegen ziemlich abfiel, trotz deutlich höherem Preis. Hatte damals JBL L80 an einem Marantz PM8000, und das 4PR hatte tieferen Bass und klarere Töne als das Mogami, welches etwas mittenbetont rüberkam.
Gruss, Christian
Lexus_DeLuxe
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Jan 2005, 14:51
Vielen Dank für die Tips. Ich werd mir vielleicht doch das 8 PR leisten oder das CS-122. Die haben einen sehr niedrigen Widerstand und ich habe gehört man sollte den Widerstand möglichst gering halten (Dämpfungsfaktor vom Verstärker nützen usw). Danke für den Tip mit den Bässen. Meine Boxen haben sehr tiefreichende Bässe :). Ich habe ESS PS 5 A (1x25 cm Aktiv (Original gegen Alu-Membran getauscht) + 1x25 cm Passivmembran (ebenfalls gegen bessere ersetzt), Spezialdämmung und einen ESS AMT 2 als Mittelhochtonbändchen) die ich an einem leicht modifizierten Pioneer A-717 Reference Stereo Amplifier betreibe. Zu den Monitor find ich nirgendwo genaue Spezifikationen ! Ich meld mich wieder falls es was Neues gibt.
MfG Alex
TheEagle
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Mrz 2005, 20:25
Ich verwende an meinem geliebten und top gepflegten Pioneer A-717 (erste Generation) das LS black & white 1002, für meine immer noch wunderschön klingenden Elac135 Axiom, die ich mit Mundorf MCap Kondensatoren für den Hochton Bereich und mit MKT Kondensatoren für den Bassbereich ersetzt habe.
Hatte vorher ein Oehlbach Kabel an meiner Anlage angeschlossen, welches aber im Hinblick auf Räumlichkeit und Auflösung weniger Ausstahlungskraft hatte. Muß dabei sagen, dass es ein Kabel im unteren Preis Segment war!
Ich bin immer wieder überrascht, wie gut meine Kette heute noch im Vergleich zu den hochwertigen Geräten der heutigen Zeit klingt. Von der Qualitäts-Anmutung der jetzigen Komponenten ganz zu schweigen. Denke, diese Zeiten kommen nie wieder. Gespart wird überall da, wo der Kunde es nicht sieht...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Monitor LS - Kabel
am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 08.03.2004  –  2 Beiträge
Welche LS Kabel für Audiolab Kombo?
djape300 am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  43 Beiträge
LS Kabel ?
Chris2003 am 22.08.2003  –  Letzte Antwort am 22.08.2003  –  12 Beiträge
gute dünne LS Kabel
rupip am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 22.07.2004  –  6 Beiträge
Ortofon SPK 100 oder Kimber
hififreak1204 am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  2 Beiträge
Chinch und LS Kabel
DOMino_666 am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  3 Beiträge
Welches LS-Kabel für MarantzPM14MK2KI/JmLab Electra 927BE
Awrack am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  4 Beiträge
LS-Kabel
Halvar am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  8 Beiträge
Monitor, aber welche.
desto am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  10 Beiträge
Welche Kabel
Datonate am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • DLS

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.692
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.110