Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Conrad-Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
HuaBaer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Feb 2005, 09:50
Artikelnummer: 329495 - 55

Was haltet ihr von denen?
Was haben die jetzt für eine Leistung, ím Katalog steht 1000/200 Watt?!



mfg HuaBaer
Rene66
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Feb 2005, 10:06
Ich hab diesen Bausatz schon mal probegehört. In meinen Augen ist das akustischer Sondermüll und ich bin weissgott nicht besonders Anspruchsvoll. Der Klang ist einfach nur dämlich dumpf und es kommen keine Höhen durch ... ungefähr so als wenn man bei Tauchen Wasser in die Ohren bekommt.:-)
Lass lieber die Finger weg :-/
HuaBaer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Feb 2005, 10:12
Schön langsam glaub ich, dass ich dauerhaft unter Drogen stehe, wir hatten vor ca. einem Jahr zwei solche Boxen gebaut und das ganze letzte Jahr hat sich keiner beschwert bei einer Party in der Hütte etc., dass die Boxen scheiße wären?!
Master_J
Inventar
#4 erstellt: 12. Feb 2005, 10:16
Wenn Du Dir schon eine feste Meinung gebildet hast, warum fragst Du dann noch nach?

Gruss
Jochen
Rene66
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Feb 2005, 10:21
@Hua,
Ich habe an dem selben Tag wo ich die conrad Boxen hatte einen Satz Wharfedale Diamond 9.5 angeschlossen. Glaub mir ,da liegen Welten dazwischen.
Leider möchte ich (wegen Platz) keine Standboxen.Sonst hätte ich die sofort gekauft.


[Beitrag von Rene66 am 12. Feb 2005, 10:21 bearbeitet]
HuaBaer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Feb 2005, 10:27
Ist die Raveland-Serie besser als das Boxenbau-Set?
Rene66
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Feb 2005, 10:33
Ich hab auch schon einige Raveland Boxen probiert (bin eben selbst auf der Suche)
In meinen Augen ist Raveland Müll.
HuaBaer
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Feb 2005, 10:37
Gibt es praktisch keine preislich akzeptablen Boxen, die man nicht als Schrott bezeichnen kann?!

Könntest du mir ein paar Hersteller empfehlen?
Rene66
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 12. Feb 2005, 10:45
Was ich bis jetzt probegehört habe ,ist von Nachbarn ,Freunden und Bekannten.
Billigboxen von Conrad ,Raveland; Priveleg-Quelle, Palladium-Neckermann. Das war alles nicht der Bringer.

Die W. Diamond 9.5 von meinem Kumpel waren richtig geil.

Mich interssieren die CS-7070 von Pioneer. Hab weiter unten im Forum schonmal gefragt. Mal sehen was man hier so sagt?
Kosten um die 300 Euro das Paar.


[Beitrag von Rene66 am 12. Feb 2005, 10:46 bearbeitet]
das_n
Inventar
#10 erstellt: 12. Feb 2005, 10:50
lass die finger von den pioneer-teilen. wenn ich mich nicht irre, haben die nichtmal ne hochtonkalotte sondern nen konushochtöner, das ist veraltert und in der preisklasse bestimmt unter aller sau.

raveland=müll kann man nicht verallgemeinern, es gibt auch gute raveland-produkte (chassis), allerdings keine fertigen boxen.

was für boxen suchst du denn, was hast du für ansprüche?
icknam
Stammgast
#11 erstellt: 12. Feb 2005, 11:02

HuaBaer schrieb:
Gibt es praktisch keine preislich akzeptablen Boxen, die man nicht als Schrott bezeichnen kann?!?

Das Problem dabei ist:
Anständige Boxen brauchen nunmal einige Teile, die nicht Günstig zu haben sind.

In die Frequenzweiche kann man nicht jeden Kondensator reinstecken und die Spulen kosten zumindest einige Euro, weil da ne Menge Kupfer verbraten wird. Das Gehäuse sollte nicht aus Pappe und dicht sein - größere Flächen müssen versteift werden => Arbeitszeit, Material. Die Boxen müssen gedämmt werden => Arbeitszeit, Material usw. Dann werden die Chassis selten in großen Mengen hergestellt usw.

Das geht halt nicht kostenfrei. Mal umgekehrt gefragt: Glaubst du, dass ein anständig verleimtes Gehäuse in ein paar Minuten machbar ist (Ikeaqualtät mit "sitzt passt und hat Luft" geht leider nicht).
HinzKunz
Inventar
#12 erstellt: 12. Feb 2005, 11:39
hallo,

wieviel willst du überhaupt ausgeben? und wofür sollen die lautsprecher sein?

mfg
martin
voclomstone
Neuling
#13 erstellt: 12. Feb 2005, 12:11
Ich möchte nicht auf die ganze Geschichte oben eingehen, sondern nur auf die Frage, wo man günstige Boxen in guter Qualität erhalten kann...

schau mal bei Magnat... Motion 88 oder höher...ich hab gerade mal 78Euro bezahlt für ein Stück und die tuns besser als Conrad Boxen (habe Conrad durch magnat ersetzt... ;-) )
'Bass'
Inventar
#14 erstellt: 12. Feb 2005, 12:13
Also der Conrad kram ist absoluter Müll, die Tieftöner hatte ich (ohne sie zu überlasten) nach wenigen Minuten schon durch, 3cm Schwingspule und winziger magnet = keine Kühlung, sowas gehöhrt in nen Hochtöner...

Ich könnte dir viele gute Boxen empfehlen, für 150€ pro Stück kannst du schon sau gute Boxen samt Frequenzweiche Bauen. (Ich baue meine Weichen zwar lieber selber, dann kostet das Stück auch schon 150€, aber das muss ja nicht sein)
Hörner solltest du aufjedenfall keine Pizos nehmen, die sind müllig, scheiß Klang und halten nichts aus.


[Beitrag von 'Bass' am 12. Feb 2005, 12:14 bearbeitet]
Mr.Stereo
Inventar
#15 erstellt: 12. Feb 2005, 17:38
Die Raveland sind für's Geld garnicht mal so schlecht, zumindest spielen sie recht dynamisch auf.
Mine ersten Partys hab ich mit den Teilen aus der blauen Serie durchgezogen, welche wenigstens keine Piezos verwenden, allerdings taugen die Schutzschaltungen nicht so viel und so gingen sie nach und nach kaputt.
Aber für den Anfang wie gesagt besser als Jenssen und Konsorten.
technicsteufel
Inventar
#16 erstellt: 12. Feb 2005, 17:47
billig und trotzdem gut?

guckst du hier: http://www.teufel.de/index.cfm?show=/Shop/Angebote/index.cfm?&

Gruß Rolf
HuaBaer
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 15. Feb 2005, 21:23
Also 150 Euros pro Box könnten wir gerade noch akzeptieren, bekommt man da was Anständiges?


Und diese Magnat sehen auch nicht allzu teuer aus, sind die was?


Die Boxen werden für private Partys in kleineren Räumen gebraucht. Wir hatten bis jetzt die am Anfang des Themas genannten Conrad-Boxen, leider hat der Verstärker Hoch- und Mitteltöner "zerstört" und nun suchen wir was neues!



mfg HuaBaer
voclomstone
Neuling
#18 erstellt: 15. Feb 2005, 21:30
Kann die Magnat empfehlen...einen passenden Verstärker ran, der etwas der Boxenleistung entspricht und da kommt ordentllch was...hab die motion88 für 78Euro das STück gesichtet gestern...

Grüsse
HuaBaer
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Feb 2005, 13:42
Sonst noch gute Vorschläge für max. 150 Euro das Stück?

Kann man bei dem Preis eigentlich schon was bekommen, was man nicht als Schrott bezeichnen kann?

Die Boxen sollte mehr Party-Look haben, also keine fürs Wohnzimmer aus Buchenholz mit Ständer oder sowas!



mfg HuaBaer
voclomstone
Neuling
#20 erstellt: 17. Feb 2005, 13:52
ok, dann kann ich dir ein paar Raveland von Conrad empfehlen (mit dieser Empfehlung werden mich zwar alle Kenner im Forum am liebsten hauen, aber na ja ;-))...die sind robust und partytauglich, wenn auch unter kleinen Einbussen bei Klang...aber wenn du die Kenndaten etwas auf deine Anlage abstimmst und si nicht gerade verheizen tust, so machen die Raevlands von Conrad noch lange Musik...
icknam
Stammgast
#21 erstellt: 17. Feb 2005, 13:54

HuaBaer schrieb:
Sonst noch gute Vorschläge für max. 150 Euro das Stück?

Kann man bei dem Preis eigentlich schon was bekommen, was man nicht als Schrott bezeichnen kann?

Die Boxen sollte mehr Party-Look haben, also keine fürs Wohnzimmer aus Buchenholz mit Ständer oder sowas!


Buchenholz ist »Partylook« - ins Wohnzimmer gehört Besseres.

Außerdem geistern hier immer die Wharfedale durch die Gegend - gehört habe ich sie noch nicht - sind aber angeblich ihr Geld Wert.

Wenn es irgendwelche Boxen für 150 EUR gäbe, die wie Boxen für 1.500 EUR klingen, hätte sich das schon rumgesprochen. Ansonsten: Für 150 EUR/Stück kannst du dir anständige Boxen selber bauen.
HuaBaer
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 17. Feb 2005, 13:57
Und welcher Hersteller hat für das Geld anständiges Zeug zum selberbauen?

Tut mir Leid dass ich so blöd frag...
das_n
Inventar
#23 erstellt: 17. Feb 2005, 14:10
HuaBaer
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 17. Feb 2005, 14:21
Und wo stehen da Angaben zur Leistung?

Hat schon wer Erfahrungen mit solchen Boxen gemacht?
das_n
Inventar
#25 erstellt: 17. Feb 2005, 14:27
was sagt dir das jetzt, wenn da 200W stehen würde? die box ist dann nicht unbedingt lauter als ne 100W-box....

das ausschlaggebende, der wirkungsgrad, steht da; er ist im oberen mittelfeld. noch nicht pa-mäßig, aber schon gut.

schon mit 50W/kanal wirste da spaß haben mit.
icknam
Stammgast
#26 erstellt: 17. Feb 2005, 14:34

das_n schrieb:
was sagt dir das jetzt, wenn da 200W stehen würde? die box ist dann nicht unbedingt lauter als ne 100W-box....

das ausschlaggebende, der wirkungsgrad, steht da; er ist im oberen mittelfeld. noch nicht pa-mäßig, aber schon gut.

schon mit 50W/kanal wirste da spaß haben mit.


Schließe mich an. Mein alter Verstärker - Harmann / Kardon mit 25 Watt - hat gut für eine Party gereicht.
HuaBaer
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 17. Feb 2005, 14:36
Was ist denn PA?


Der Hersteller von diesen LS ist ja Monacor, die haben ja ein beachtliches Angebot an Hifi-Zeugs, sind die mehr Richtung Schrott-Angebote wie Raveland oder ist das Zeugs von denen durchaus brauchbar?


Wenn mir jetzt noch einer ein paar Händler nennt, die nicht auf dem Niveau von Raveland sind, also durchaus brauchbares zu meinen Preisvorstellungen verkaufen (Auch Selbstbau)?!
az
Stammgast
#28 erstellt: 17. Feb 2005, 14:43
PA ist öffentliche Beschallungsanlage (Public Announcement) - also, was halt bei Konzerten etc. genutzt wird. Das hält viel aus und ist sehr laut, hat aber natürlich nicht den absoluten high-end-Klang (muss aber auch nicht).

Ich denke (ohne sie zu kennen), dass du mit dem ct-Boxenselbstbausatz sehr gut fährst, der ist ja extra für Party gemacht.

Friedrich
icknam
Stammgast
#29 erstellt: 17. Feb 2005, 14:49

HuaBaer schrieb:
Was ist denn PA?


Musikerbereich.
PA war früher mal die Verstärkeranlage nebst Boxen bei Konzerten (die Türme, die rechts und links von der Bühne stehen sowie der Kram am Mischpult und die Endstufen (unter der Bühne oder so)).

Die Bassmembranen sind bspw. "hart" aufgehängt - stärker belastbar. Stell dir vor, eine E-Bass-Saite knallt auf den Tonabnehmer - da müssen Verstärker und Boxen eine Menge verkraften, damit da nichts auseinander fliegt. Im HiFi-Bereich ist der Dynamikumfang begrenzt(er).
HuaBaer
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 17. Feb 2005, 15:17
Ja ich denke ich werde mir diesen CT Bausatz kaufen.

Noch was: Könntet ihr mir ein paar Vorschläge für nen Verstärker machen, von der Leistung her halt für diese Boxen!



Danke für die Hilfe, bin schon wieder ein Stück weitergekommen!
icknam
Stammgast
#31 erstellt: 17. Feb 2005, 15:49

HuaBaer schrieb:
Noch was: Könntet ihr mir ein paar Vorschläge für nen Verstärker machen, von der Leistung her halt für diese Boxen!

Mit den Teilen dürftest du nicht falsch liegen. Die Selbstbautüftler haben eigentlich in der Regel gute Teile.

Verstärker, günstig => gebraucht.


Ich würde unter den viel verkauften Marken bspw. zu einem Harmann/Kardon raten. Die haben zwar seit ca. 8 Jahren keinen so guten Ruf mehr. Deshalb gibt es die auch relativ günstig. Die Teile sind aber nach meiner Erfahrung gut und heizen auch mal 8 Stunden ohne Probleme durch, so dass die Party auch bis 5:00 Uhr dauern kann.


Na ja - so mit 2 X 80(echten) Watt solltest du eigentlich hinkommen für eine "normale" Party (also so mit bis zu 50 Gästen und keiner Headbanger-Blas-mir den Schädel-wech Hä ich habe Hör-Probleme-Musik).

Gibt aber 1000 andere Möglichkeiten. Ich spreche nur aus meiner eigenen Erfahrung.
HuaBaer
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 17. Feb 2005, 15:56
Bleibt noch das Problem wie ich meine Freunde (Die eher noch weniger Ahnung von Hifi haben als ich) davon überzeuge, dass in die "kleinen" CT-Boxen besser investiert ist, als in die Anfangs des Themas genannten Conrad-Boxen.

Aber das muss nicht euer Problem sein!


Auf Lautsprechershop.de hab ich gelesen, dass man in die FW noch eine Sicherung einbauen könnte, um den Hochtöner nicht kaputtzumachen, wie sollte die ungefähr dimensioniert sein?



mfg HuaBaer
dernikolaus
Inventar
#33 erstellt: 17. Feb 2005, 16:05
Also ich habe für Parties alte Sharp Lautsprecher mit Conrad Bässen und Monacor Mitteltöner, die von einem Telefunken RR 100 mit 30W betrieben werden. Die LS haben im Vergleich zu meinen Canton LE 109 extrem schlechten Wirkungsgrad. Trotzdem lassen sich auch mmit dieser doch eher kleinen Anlage recht hohe, partytaugliche Pegel erreichen, ohne dass der Amp abbrennt. ^^
Zumindest hat sich noch keiner beschwert, dass es zu leise gewesen wäre.
Dazu muss man allerdings den Amp schon fast ganz aureißen.
Seltsamerweise verzerrt er dabei überhaupt nicht...
(Er lief bei Volllast schon ca 5 Stunden am Stük!)


[Beitrag von dernikolaus am 17. Feb 2005, 16:08 bearbeitet]
homchen
Stammgast
#34 erstellt: 17. Feb 2005, 16:09
Tipp: Schau doch mal bei www.lostinhifi.de vorbei. Da gibt es gute Boxen von Markenherstellern in deinem Preisrahmen.
le_Bernd
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 17. Feb 2005, 17:38
conrad und seine lautsprecher.... zwei welten, ein abgrund! mehr gibts dazu nicht zu sagen
Mr.Stereo
Inventar
#36 erstellt: 17. Feb 2005, 18:07
Ich habe das Gefühl, hier wird mal wieder heftigst aneinander vorbei gestatement, was nicht zuletzt daran liegt, das der Threader hier bisher äußerst unpräziese formuliert hat, worum es ihm eigentlich geht, was dann mal wieder die Alles-was-nicht-einen-Markennamen-trägt-Hasser auf den Plan ruft.
Geht es um Homehifi, um Partybeschallung oder schlichtweg um eine Blender-Box?!
Man kann auch bei Conrad für kleines Geld was brauchbares finden, man muss nur wissen was.
Das Raveland oder Ähnliches mit vernünftigen Systemen ala EV, K+H, Nexo,...nicht vergleichbar ist, ist doch klar.
Wer das erwartet und dabei unbelehrbar ist, ist wirklich selber schuld.
Ich habe aber den Eindruck, dass es Huabaer darum garnicht geht, er sucht m.E. eher was zum angeben und will sich hier die Absolution dazu abholen.
Sorry, falls ich mich irren sollte.
HuaBaer
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 17. Feb 2005, 18:15
Mit was hätte ich denn angegeben?

Tatsache ist, dass ich einfach ein absoluter Newbie bin (Jetzt kenn ich mich schon ein bisschen aus) und halt einfach ein bisschen "blöd" gefragt hab aber mich interessiert dieses Thema wahnsinnig und bin auch ein großer Musikfan, es wird Zeit ein bisschen Erfahrungen in Sachen Hifi zu sammeln!

EDIT: Es geht um Partybesschallung in kleineren Räumen, der Preis sollte 150 Euros pro Box nicht überschreiten.
Aber ich glaub ich hab mit dem CT204-Bausatz genau das richtige gefunden!


Noch was: Der Hersteller von den Chassis ist ja Monacor, gibt es irgendeinen INet-Händler, der Zeugs von denen verkauft? Frag ich deswegen weil mir das Angebot bei www.monacor.de sehr gut gefällt aber die sind ja leider nur der Hersteller!



mfg HuaBaer


[Beitrag von HuaBaer am 17. Feb 2005, 18:20 bearbeitet]
Mr.Stereo
Inventar
#38 erstellt: 17. Feb 2005, 18:24
Will Dir nicht zu nahe treten , aber mit Deiner Thread-Frage "was haltet ihr von denen" und irgendwelchen aus der Luft gegriffenen Leistungsangaben kommst Du nicht weit und sagst auch eigentlich nichts wesentliches über Deine Ansprrüche aus, ausser, dass Du Dich vo dicken Kisten mit vielen Nullen hinter den Leistungsangaben leicht blenden lässt.
Und die Aussage, dass sich auf einer Party noch keiner über die Qualität beschwert hat ist auch überflüssig.
Stell Dir vor, Du kennst nur Schwarzweissfernsehen, wie willst Du dann über die Echtheit der Farben urteilen?!


[Beitrag von Mr.Stereo am 17. Feb 2005, 18:26 bearbeitet]
HuaBaer
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 17. Feb 2005, 18:27
Ja ok verstehe ich, ich werd mich bessern...
Aber wie erkennt man dann eigentlich wo die Watt-Zahlen gerechtfertigt sind und wo nicht?

Die Ansprüche hab ich im vorigen Thread gestellt.



mfg HuaBaer
Mr.Stereo
Inventar
#40 erstellt: 17. Feb 2005, 18:38
Mit Wattzahlen wird unheimliches Schindluder getrieben.
In Deinem Fall würde ich solche Angaben einfach nicht so ernst nehmen.
In professionellen Bereichen mag das wieder eine Rolle spielen, da steht ein Hersteller aber auch mit seinem Ruf ein, wenn er geblöfft hat.
Der Amp, mit dem Du die LS antreibst spielt auch eine große Rolle, ihn solltest Du in Deine Planung mit einbeziehen.
Wenn Du mit der Anlage wirklich öfters Partys beschallen willst, würde ich auf jeden Fall einen Amp mit Lüfter nehmen.
Gegen Boxen selber bauen spricht ebenfalls nichts, wenn Du aber fertige LS mit ähnlicher Bestückung zu einem geringen Aufpreis bekommst, würde ich mir überlegen, ob ich Selbstbau vorziehen würde, denn so easy und billig wird das auch nicht.
Die CT halte ich vom Preis/Leistungsverhältnis aber auch für interessant.
das_n
Inventar
#41 erstellt: 17. Feb 2005, 18:46
angenommen, du nimmst ein päärchen ct´s--was darf der amp kosten?
HuaBaer
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 17. Feb 2005, 20:08
Wenn ich auf die Seite von Monacor gehe, dann sehe ich, dass der Hoch- und Tieftöner zusammen ca. 100 Euro kosten. Beim Bausatz sind dann noch die Bauteile für die FW, Dämmwolle, ein Terminal und diverse Schrauben dabei. Die Dämmwolle kostet eh fast nichts und wenn ich mir dann die FW noch selbst zusammenlöten muss überleg ich mir doch ob ich mir nicht gleich woanders die Einzelteile zusammenkauf?!



mfg HuaBaer
das_n
Inventar
#43 erstellt: 17. Feb 2005, 20:09
wenn du es durch das zusammenkaufen günstiger bekommst (spritkosten kommen sowieso dann ja auch noch dazu), was ich sehr bezweifel, bräuchtest du immer noch den bauplan......
icknam
Stammgast
#44 erstellt: 17. Feb 2005, 20:33

HuaBaer schrieb:
Die Dämmwolle kostet eh fast nichts und wenn ich mir dann die FW noch selbst zusammenlöten muss überleg ich mir doch ob ich mir nicht gleich woanders die Einzelteile zusammenkauf?!

Wenn du meinst. Ich würde mir wegen 5 EUR (mehr dürfte es wohl kaum werden) nicht die Arbeit machen.
HuaBaer
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 18. Feb 2005, 14:28
Ja ja schon gut, überzeugt...
HuaBaer
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 23. Feb 2005, 14:02
Sind eigentlich die Chassis von Monacor mehr Richtung Low-End oder High-End? Ich denke wohl mehr dazwischen?!



mfg HuaBaer
dernikolaus
Inventar
#47 erstellt: 23. Feb 2005, 14:07
Dazwischen passt schon.
Ich habe mir mal Mitteltöner von Monacor für 30€/Stk. gekauft. Die klingen schon recht ordentlich. Zumindest nicht viel schlechter als die in meinen Canton LS, welche im Preis ungefähr gleichauf mit den Monacor sind.
HuaBaer
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 24. Feb 2005, 14:25
(Will jetzt dafür nicht extra einen neuen Thread im PC-Forum machen)

Also ich werde mir jetzt 2 Stück CT 204 kaufen und einen Qualitätsähnlichen Verstärker. Als Wiedergabegerät wird der PC verwendet. Da hier nur eine uralte Soundkarte drin ist, wollte ich fragen, was ihr so für meine Zwecke empfehlt? Genügt eine Soundblaster Live oder sollte es schon eine Audigy sein?


mfg HuaBaer
HuaBaer
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 24. Feb 2005, 19:24
Wär nett wenn mir einer helfen könnte....



mfg HuaBaer
Honk_Hooligan
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 25. Feb 2005, 17:25
So jetzt echte Hilfe

Vergiss diesen ganzen Conrad Kram,diese Mc.Irgendwas Dinger und auch diese Ebay-Sfortkauf für nen paar Euros.
Ich weiss wovon ich spreche weil ich das hab was du willst aber nich bezahen kannst (JBL 2" Treiber 15" Klipschhorn usw.)
Du musst dir was vernünftiges gebraucht kaufen.
Diese Conrad-Dinger kosten 2 mal 80 mit Holz usw. sind das bestimmt 200 zusammen. für gut 100 mehr bekommst du gebraucht etwa ne Zeck- 3-Wege oder ne EV und das sind Welten im Sound
und kaputt bekommst du die auch nicht. ausserdem sind die deutlich lauter da braucht du keine 1kW Verstärker.
Ich sehe sowas ständig bei Ebay weil ich wegen nen JBL 2405 dort reinschaue
sowas zB.
http://cgi.ebay.de/w...item=7301597008&rd=1
und sowas
http://cgi.ebay.de/w...item=3876155287&rd=1
oder der als Sofortkauf
http://cgi.ebay.de/w...item=3877033437&rd=1

gruss Honk

PS du kannst auch sowas nehmen aber das ist wohl übertrieben aber nur so teuer wie eine Conrad
http://cgi.ebay.de/w...item=3874227768&rd=1


[Beitrag von Honk_Hooligan am 25. Feb 2005, 18:00 bearbeitet]
harman-fan
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 27. Feb 2005, 11:05
Hallo an die geneigten Leser,

schon mal einen Gedanken an Pure Acoustics "verschwendet"?
Kleines Geld für in dieser Preisklasse überdurschnittliche Leistung.

Bis die Tage - harman-fan
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
was haltet ihr von.
bademeisterpaule am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  3 Beiträge
ebay Komplettanlage ?! was haltet Ihr davon
2143Lumpi am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  46 Beiträge
Was haltet ihr von den Boxen?
hio am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  5 Beiträge
was haltet ihr von magnat motion 1000
marfmeister am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  4 Beiträge
Was haltet ihr von denen hier?
Valnar14532 am 23.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  6 Beiträge
Was haltet ihr von dieser Anlage?
Markus26 am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  4 Beiträge
Was haltet ihr davon
datrucrep am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  2 Beiträge
Was haltet Ihr von dieser Zusammenstellung?
elmsche am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  11 Beiträge
Was haltet ihr von dieser Anlage?
Millo_Mille am 14.06.2013  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  12 Beiträge
Was haltet ihr von den billigsten PA-Endstufen?
ollig83 am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Canton
  • Wharfedale
  • Magnat
  • Advance Acoustic
  • Opticum

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.374
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.235