Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ebay Komplettanlage ?! was haltet Ihr davon

+A -A
Autor
Beitrag
2143Lumpi
Neuling
#1 erstellt: 10. Apr 2005, 18:45
http://cgi.ebay.de/w...=7506964955&tc=photo

was haltet ihr von dieser Anlage ich bin mir nciht sicher aber kann es sein das der Verstärker eine viel zu geringe Leistung hat also ich dachte immer das die Verstärkerleistung (Watt) mindestens die der Boxen (Watt) entsprechen muss oder liege ich da falsch ??

mfg
Gummiente
Stammgast
#2 erstellt: 10. Apr 2005, 18:50
Von der Leistung her dürfte das kein Problem sein. Nur vom Klang

Also diese "Anlage" kannst du total vergessen.

Egal was du machen willst, ob nun PA oder Home HiFi.

Master_J
Inventar
#3 erstellt: 10. Apr 2005, 18:50
Gibt's bei eBay eigentlich was anderes ausser Kernschrott?

Gruss
Jochen
noplan
Stammgast
#4 erstellt: 10. Apr 2005, 18:51
Hm, erstmal hallo. das was du gehört hast ist nicht ganz falsch. Falls du intresse hast dir die Dinger ins Zimmer zu stellen kann ich dir davon abraten! Hamsterkisten... mehr sind das nicht Auch wenn ich von wenig ne Ahnung hab das weis ich!
noplan
Stammgast
#5 erstellt: 10. Apr 2005, 18:52

Master_J schrieb:
Gibt's bei eBay eigentlich was anderes ausser Kernschrott?

Gruss
Jochen


du hast dich kürzer gefasst Nur deswegen warst du schneller



[Beitrag von noplan am 10. Apr 2005, 18:52 bearbeitet]
Gummiente
Stammgast
#6 erstellt: 10. Apr 2005, 18:53
Wer war der schnellste?



Edit: Übrigens ein tolles Avatar Jochen. Sowas möcht ich auch.


[Beitrag von Gummiente am 10. Apr 2005, 18:54 bearbeitet]
TSstereo
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Apr 2005, 19:01
Ich sage nur.....Deckel auf und rein damit, pfui, pfui

Master_J
Inventar
#8 erstellt: 10. Apr 2005, 19:01

GummiEnte schrieb:
Wer war der schnellste?

EBay lädt so langsam bei mir.


GummiEnte schrieb:
Edit: Übrigens ein tolles Avatar Jochen. Sowas möcht ich auch. :L

Endlich hat's mal einer gemerkt.
My first Sony.

</OT>

Gruss
Jochen
TSstereo
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Apr 2005, 19:05
wenns doch jemand kauft......sagt bescheid......

ich wills kaputt machen, bitte, bitte

2143Lumpi
Neuling
#10 erstellt: 11. Apr 2005, 09:30
ja danke erstmal habe mir schon gedacht das dat nix sein kann aber kann mir evtl. mal einer sagen was ich für parameter zu beachten habe wenn ich mir ein Verstärker/endstufe kaufe ich will das nur fürn Hausgebrauch nutzen muss also net sone ultimativ anlage sein ...

also an Boxen hatte ich mir Vorgestellt :

300 Watt Subwoofer und 4 x 250 Watt 3-wege
was brauch ich da nun für einen verstärker ??

mfg und danke schon mal
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 11. Apr 2005, 09:58
Hallo...ach so, Du suchst einfach nur etwas für den reinen Hausgebrauch, dann sag' das doch gleich!

Für Deine Zwecke könnte ich Dir folgende Verstärker und Lautsprecher empfehlen, die haben dann auch in etwa die Leistungswerte, die Du Dir vorgestellt hast, je nach Deiner Raumgrösse könntest Du dann sogar unter glücklichen Umständen den Subwoofer sparen...


Als Lautsprecher 4 x JM Lab Nova Utopia http://www.in-akustik.com/focal_jmlab/jmlab/02/default.asp


Als Vorverstärker Mark-Levinson 326s und als Endstufen würde ich Dir 4 x die Mono-Endstufen Mark Levinson 436 empfehlen, die machen mit jeweils 700 - 800 Watt RMS je Kanal auch richtig Druck...wie gesagt, den Sub kannst Du Dir dann vermutlich sparen!

Ich würde aber auf zwei Dinge achten: Eine Raumgröße von mindestens 40m² und eine guten Zuspieler (CD-Player)...sonst kannst Du die Performance der Komponenten nicht ausspielen!

Preislich solltest Du mit folgenden Preisen kalkulieren:
60.000EUR für die 4 Lautsprecher, 38.000EUR für die 4 Monoendstufen und für den Vorverstärker 14.900EUR..dann bist Du zwar bei 112.900EUR, aber wenn Du mit Deinem Händler verhandelst kannst Du sicher noch ein paar Prozente herausschlagen oder eine Beigabe in Form von guten LS-Kabeln erwarten!

Das ist zwar nicht ganz so preiswert, aber glaube mir, es lohnt sich, ist für den Hausgebrauch ausreichend, macht ordentlich kräftige Bässe und hat die von Dir genannten Leistungsdaten nicht nur auf dem Papier...SONDERN TATSÄCHLICH!!

Grüsse vom Bottroper

P.S. Eine andere Alternative: Sich einfach mal in aller Ruhe durch das Forum lesen und dabei viel Wissen gratis bekommen...dann klappt es auch mit der Anlage für den Hausgebrauch! Sorry...nicht böse sein


[Beitrag von TakeTwo22 am 11. Apr 2005, 09:59 bearbeitet]
2143Lumpi
Neuling
#12 erstellt: 11. Apr 2005, 10:06
Also ich habe mal noch ein Angebot rausgesucht http://cgi.ebay.de/w...item=7506791361&rd=1
das is aber leider nur ein 2 kanla (gibts aber auch net mit mehr)

meine Frage wäre nun wie kann ich dorte 4 boxen und ein subwoofer abschliesen ??

sorry bin halt nen totaler noob


[Beitrag von 2143Lumpi am 11. Apr 2005, 10:17 bearbeitet]
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 11. Apr 2005, 10:20
Klar können wir hier helfen...zumindest den meisten!

Dazu solltest Du aber an die Sache einfach mal etwas anders heran gehen: Der Tip mit dem Forum war ernst und gut gemeint, denn hier sind fast schon unzählige Tips für kleines Geld gesammelt worden! Einfach mal in der SUCHE die Preisvorstellung eingeben z.B. 500EUR...oder das Unterforum KAUFBERATUNG beobachten/durchforsten.

Wenn Du echte Tips haben willst, dann musst Du eines vorweg akzeptieren: Du postest im HiFi-Forum...hier geht es um guten Klang, nicht um Krach! Wenn Du eine ehrliche Beratung willst, dann musst Du auch den Tips der User ein wenig mehr Glauben schenken...wenn Du eine billige Anlage kaufen willst, dann kannst Du selbst für den Hausgebrauch keinen brauchbaren Klang erwarten! Meist bist Du dann schnell unzufrieden, suchst Dir eine neue Anlage und hast mehr als erforderlich investiert!

Also: Wie gross ist Dein Raum, was hast Du bereits für Geräte, was willst Du letztendlich ausgeben??? Und warum zum Teufel willst Du immer 4 Boxen und einen Subwoofer??? Kauf Dir doch besser zwei richtig gute Lautsprecher statt irgendwelcher "Brüllkisten"!!! Und den Amp aus dem o.a. Link raucht jeder NAD C320 mit 2 x 50 Watt in der Pfeife...kein Witz!!

Ansonsten bleibt Dir auch immer noch die Möglichkeit, auf dem Gebrauchtmarkt zu suchen, hier im Forum unter BIETE oder bei z.B. E..y, denn auch so kann man sicher eine gute Anlage für kleineres Geld bekommen! Auch hier zählt aber: Wer billig kauft, kauft immer zweimal!

Grüsse vom Bottroper


[Beitrag von TakeTwo22 am 11. Apr 2005, 10:24 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#14 erstellt: 11. Apr 2005, 10:20
Hallo!


2143Lumpi schrieb:
300 Watt Subwoofer und 4 x 250 Watt 3-wege
was brauch ich da nun für einen verstärker ??



Du solltest deine Boxen nicht nach Leistungsangaben kaufen! Geh' zu einem Hi-Fi Händler und lass' dir paar Boxen und Verstärker vorführen!

MFG
Ungaro
Rainer_B.
Inventar
#15 erstellt: 11. Apr 2005, 10:28

2143Lumpi schrieb:
ja danke erstmal habe mir schon gedacht das dat nix sein kann aber kann mir evtl. mal einer sagen was ich für parameter zu beachten habe wenn ich mir ein Verstärker/endstufe kaufe ich will das nur fürn Hausgebrauch nutzen muss also net sone ultimativ anlage sein ...

also an Boxen hatte ich mir Vorgestellt :

300 Watt Subwoofer und 4 x 250 Watt 3-wege
was brauch ich da nun für einen verstärker ??

mfg und danke schon mal


Warum nicht das übliche? 500 Watt, 5 Wege, 500 Mark.
Deine Vorstellungen erinnern mich stark an diese Vorgaben.
Mach einfach mal den Kopf von deinen Leistungsangaben frei (wir sind hier nicht im Autotunerforum) und mach mal das was andere schon vorgeschlagen haben. Einmal die Suche im Forum und dann der Besuch beim Händler.

Rainer
2143Lumpi
Neuling
#16 erstellt: 11. Apr 2005, 11:21
ach evtl sollte ich meine probleme was genauer definieren
also

Problem 1. ich habe nen echt fetten Subwoofer der einen wirklich guten Klang hat meiner Meinung nach aber mir fehlt dazu der passende verstärker

Problem 2. was will ich mit einem Verstärker und einem Subwoofer das hat ja kein sinn was mich zu ->

Problem Nr. 3 führt ich brauche noch min. 2 Boxen die Leistung haben (bzw. relativ guten Kalng)

um es nochmal zusammen zu fassen

ich brauche ein Verstärker und 2 Boxen für wenig Geld und ich muss an diese Verstärker auch noch mein 300Watt Subwoofer dranbringen

so und nun frage ich noch einmal voller unterwürfigkeit vor euch Hifigöttern wer kann mir bitte weiter helfen

Kostenpunkt ca. 150 - 200 euro wie gesagt muss keine ultimativ Anlage sein is für ein Vereinsraum wir haben nicht so große ansprüche an absplut hochwertigen klang
sanitoeter
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 11. Apr 2005, 12:54
Ich hab zwar auch nicht viel Ahnung, aba mit 150-200Euro musst du dir wohl selber Lautsprecher bauen. Denn für den Preis wirst du warscheinlich nichts gutes finden. Alleine für nen Verstärker bräuchtest du wenigstens 200Euro.

Woher willstn eigentlich wissen wie der Sub klingt? Ich denk du hast kein Verstärker. Oda gehst du von den Leistungsangaben aus?


Also ich würde an deiner Stelle noch etwas sparen.


[Beitrag von sanitoeter am 11. Apr 2005, 12:55 bearbeitet]
2143Lumpi
Neuling
#18 erstellt: 11. Apr 2005, 13:00
wir hatten den subwoofer an nem auto mit passender endstufe angeschlossen deshalb ....

ja die Lautsprecher bau ich mir eh selba aber brauch ja auch paar ordentliche töpfe

mein größtes prob was wahrscheinlich garkeins is ist das ich nicht weeß wie ich an nen 2 kanal verstärker einen subwoofer und 2 boxen anschliesen soll da brauch ich doch noch irrgendwas damit ich mindestens ein kanal in 2 teile und die lautstärke extra steuern kann und alle anderen einstellungen
Master_J
Inventar
#19 erstellt: 11. Apr 2005, 13:10
Die Lösung ist ein 3-Kanal-Verstärker.
Sonst ist es Essig mit der getrennten Lautstärkeregelung.
Und dann fehlt noch mindestens ein Tiefpassfilter.

Am Besten den Sub per entsprechendem Aktivmodul ansteuern:
http://lautsprechershop.de/hifi/verst.htm

Gruss
Jochen


[Beitrag von Master_J am 11. Apr 2005, 13:11 bearbeitet]
Joey911
Inventar
#20 erstellt: 11. Apr 2005, 13:11
Was? Nunja ich verstehe gerade gar nichts... du hast einen Auto Subwoofer und willst noch 2 Boxen + AMP für 200Euro, oder hast du noch gar nichts?

Also als LS könnte ich dir den Selbstbau von "Cyburgs Viech" empfehlen. Es kostet ~150Euro und klingt klasse. Ist mit 35Watt belastbar. Siehe dazu hier: http://hifi-forum.de...1913&back=&sort=&z=1

Aber dein Sub wird hier wohl etwas überfordert sein.... das wird nichts. Was ist das denn für ein Sub? Hast du ihn schon? Ist es ein Auto Sub, der passiv ist... Man braucht einfach ein par Infos

Gruß
Joey

PS: Hi TakeTwo... so trifft man sich wieder (immer die gleichen/ähnlichen Threads :prost)


[Beitrag von Joey911 am 11. Apr 2005, 13:12 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#21 erstellt: 11. Apr 2005, 13:17
Ich glaube Du bist mit günstigen Magnat und nem Verstärker von denon oder Yamaha ausrechend bedient. Das sollte Dich unter 300 Euro kosten.

Wenn du ne PA Anlage haben willst, schau Dich mal bei Behringer oder Peavy Boxen um.
2143Lumpi
Neuling
#22 erstellt: 11. Apr 2005, 13:19
es is nen eigenbau 300 Watt passiv Bandpass Subwoofer eine echt goile kiste und die habe ich schon und wir haben sie ledeglich mit einer autoendstufe getestet nun brauch ich noch einen verstärker und 2 bixen die ich mir uach selber bauen kann mein größtets prob is der verstärker
Joey911
Inventar
#23 erstellt: 11. Apr 2005, 13:27
Wenns wein passiv Sub ist ist das nicht gerade gut... Mit normalen Stereoverstärkern kannst du dann (soweit ich weiß) nichts anfangen.

Kannst du nicht noch ein Aktivmodul "dranhängen"? Denn dann könnte man z.B. einfach von den Boxenkabeln den Subwoofer mitstuern. Das geht mit jedem normalen Stero Vollverstärker.

Das Problem ist nur, dass du mind. 150 für die LS rechnen musst. Dann hast du nur noch 50! für den Verstärker. Also ich würde dann eher auf 250 aufstocken, sodass du 100 für den Verstäreker hast. Dann lässt sich bei ebay schon was auftreiben. ABER KEIN SOFORT&NEU Kram. Nur gebrauchtes. Alles andere kann man vergessen.

Die "Viecher" sind wirklich gut, dass Problem ist nur, dass der Sub wahrscheinlich nicht dazu passen wird. Sie haben eine sehr große Dynamik und Schnelligkeit, deswegen wird es da Probleme geben... und natürlich wäre es vorteilhaft, wenn du sie dir vorher anhörst.. aber es haben schon viele die Viecher.. vllt. ja auch in deiner Nähe.


Gruß
Joey
LaVeguero
Inventar
#24 erstellt: 11. Apr 2005, 13:27
Du hast noch garnicht erwähnt, wieviel Geld zur Verfügung steht? Und sage doch bitte nochmals, wofür Du die Dinger brauchst. Vereinsheim? Für Partys? Für Hintergrundmusik?


[Beitrag von LaVeguero am 11. Apr 2005, 13:29 bearbeitet]
Joey911
Inventar
#25 erstellt: 11. Apr 2005, 13:27
Doch er sagte 150-200 für Boxen+Amp und Heimgebrauch


[Beitrag von Joey911 am 11. Apr 2005, 13:28 bearbeitet]
2143Lumpi
Neuling
#26 erstellt: 11. Apr 2005, 13:45
also um es nochmal zu sagen:

ich habe: Subwoofer 300Watt bandpass passiv
ich brauche : Verstärker und will mir 2 bixen selber bauen
ich möchte : max 150-200 ausgeben lieber 150 ^^
ich nutze es für: partys in einem sehr kleinen Vereinsraum

mfg
Joey911
Inventar
#27 erstellt: 11. Apr 2005, 13:51
Dann vergiss das mit dem Viech.... das Problem ist halt, dass es ein passiv Sub ist...

Gruß
Joey
2143Lumpi
Neuling
#28 erstellt: 11. Apr 2005, 13:57
arg naja was kann man da machen ich will doch nur einen verstärker wo ichn sub anschliessen kann und noch 2 andere boxen oder ich kauf 2 günstige verstärker und schlies an einen den sub und and aderen die beiden anderen boxen aber das wäre auch net das gelbe vom ei
LaVeguero
Inventar
#29 erstellt: 11. Apr 2005, 14:00
Dann kauf Dir irgendwas billiges bei conrad.de! Mit dem Budget ist schlicht und ergreifend nichts anderes möglich. Sei Dir aber auch darüber im klaren, dass das Zeug schlecht ist. Es ist im besten Fall Laut und macht Bumm. Du wirst ein paar Höhen hören, wenige Mitten und ne Menge Bass, das ganze klingt hart, unausgeglichen und unmusikalisch. Für ne Party aber ausreichend. Mit HiFi hat es nichts zu tun.
Master_J
Inventar
#30 erstellt: 11. Apr 2005, 14:02
Es geht ganz einfach nicht mit diesem Budget.

Das ist kein elitäres Gehabe, sondern vielmehr ist die Grenze zum Elektronikschrott weit unterschritten.

Gruss
Jochen
LaVeguero
Inventar
#31 erstellt: 11. Apr 2005, 14:04
Ich habe gerade mal bei Conrad rumgestöbert. Selbst da gibt es nichts in diesem Preissegment. Dann schau Dich lieber nach gebrauchten Sachen bei Ebay um...
Joey911
Inventar
#32 erstellt: 11. Apr 2005, 14:07

Ich habe gerade mal bei Conrad rumgestöbert. Selbst da gibt es nichts in diesem Preissegment. Dann schau Dich lieber nach gebrauchten Sachen bei Ebay um...


Auch da wird man nichts finden, wo man eine passiven Sub anschliessen kann und dazu noch 2 Boxen zu bauen für 200 Euro. Das ist unmachbar.

Oder lass das mit den Sub, bau 2 LS (z.B. Viech) und kauf dir nen günstigen gebrauchten Amp.

Ich bin auch ohne Sub zufrieden. Wenigstens ist der Bass beim Viech kein gewummere, was ständig dabei ist, wie es bei vielen "billig" LS+Subs ist. Das empfinden manche als zuwenig Bass, aber wenn wirklich bass auf der CD ist, kommt er auch. Nur dann wirklich als Instrument, nicht als "Wumm". Für mich perfekt.

Oder kauf dir gebrauchte LS. Da gibt es auch für 100 was. Z.B. Quadral Phonologue Tribun MKV. Die sind wirklich gut. Da brauchst du auch keinen Sub mehr... Das Problem ist halt das Alter: Sicken, etc... müsstest du am besten selbst abholen um dir ein Bild vom Zustand zu machen


Gruß
Joey


[Beitrag von Joey911 am 11. Apr 2005, 14:11 bearbeitet]
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 11. Apr 2005, 14:22
@all...ich bewundere so manchesmal die Geduld und Hingabe, mit der hier alle versuchen, nach bestem Wissen und Gewissen zu helfen...schade nur, daß dies dann oftmals mit Sarkasmus, Unverständnis und Kopfschütteln "belohnt"
wird!

Ich habe schon nach dem Posting #16 aufgegeben, obwohl ich ja durchaus als hartnäckig bekannt bin ...aber zum einen ist das Lesen bei der Sprachform echt anstrengend andererseits habe ich das dumpfe Gefühl, hier wird nach der eierlegenden Wollmilchsau gesucht!

Grüsse an alle engagierten Poster


[Beitrag von TakeTwo22 am 11. Apr 2005, 14:23 bearbeitet]
Joey911
Inventar
#34 erstellt: 11. Apr 2005, 14:28
Wir (ich beziehe mich jetzt mal auf mich ) wollen ihn halt davon abhalten etwas billiges von z.B. conrad zu kaufen... muss doch nicht sein... man muss aber nat. kompromissbereit sein, wenn man nicht ist, dann kann man nicht mehr groß helfen.

Gruß
Joey
tobi_thegangster
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 11. Apr 2005, 15:06
Also mir scheint es so als ob wir hier unsere Zeit verschwenden. Ihr wart teilweise nicht mal bei einem Händler und hab euch dort nach Lautsprechern erkundigt und auch ANGEHÖRT und kommt hier mit irgendwelchen Wattzahlen !


PS. : Spart einfach mal !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Joey911
Inventar
#36 erstellt: 11. Apr 2005, 15:12
@ tobi_thegangster
Was sollen diese Beiträge? In einem anderen Thread hast du auch schon sowas gesagt. Das bringt doch hier niemanden weiter, besonderes weil du nicht deine "Zeit verschwendet" hast ihm zu helfen. Du schreibst hier deinen ersten Beittrag in dem Thread und dann gleich sowas.. genau wie in dem anderen Thread...

Du hast eigentlich gar keinen Grund dich hier so aufzuregen und sowas zu schreiben... nimms mir nicht böse aber ich finde das nicht ok...


Gruß
Joey
hangman
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 11. Apr 2005, 15:55
...hätte der sub ne doppelschwingspule wärs gar kein so´n problem...! hat er?
noplan
Stammgast
#38 erstellt: 11. Apr 2005, 18:15

TakeTwo22 schrieb:
@all...ich bewundere so manchesmal die Geduld und Hingabe, mit der hier alle versuchen, nach bestem Wissen und Gewissen zu helfen...schade nur, daß dies dann oftmals mit Sarkasmus, Unverständnis und Kopfschütteln "belohnt"
wird!

Ich habe schon nach dem Posting #16 aufgegeben, obwohl ich ja durchaus als hartnäckig bekannt bin ...aber zum einen ist das Lesen bei der Sprachform echt anstrengend andererseits habe ich das dumpfe Gefühl, hier wird nach der eierlegenden Wollmilchsau gesucht!

Grüsse an alle engagierten Poster :prost


Meinst du damit das man aus wenig Geld keine Anlage mit viel Geld machen kannst? Wenn ja bin ich deiner Meinung!

Also ich würde sagen, kauf dir für das Geld doch ein Komplett Anlage von Thomsen oder so! Da bekommst du für das Geld mehr. Ist nur gute gemeint

PS: Muss ja nicht so eine sein wie Master_J im Avatar hat aber ne nette Idee


[Beitrag von noplan am 11. Apr 2005, 18:16 bearbeitet]
TSstereo
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 11. Apr 2005, 18:23

TakeTwo22 schrieb:
@all...ich bewundere so manchesmal die Geduld und Hingabe, mit der hier alle versuchen, nach bestem Wissen und Gewissen zu helfen...schade nur, daß dies dann oftmals mit Sarkasmus, Unverständnis und Kopfschütteln "belohnt"
wird!

Ich habe schon nach dem Posting #16 aufgegeben, obwohl ich ja durchaus als hartnäckig bekannt bin ...aber zum einen ist das Lesen bei der Sprachform echt anstrengend andererseits habe ich das dumpfe Gefühl, hier wird nach der eierlegenden Wollmilchsau gesucht!

Grüsse an alle engagierten Poster :prost


Hallo TakeTwo22,

meine Hochachtung Du hast echt Geduld

Mich wundert, dass Du so lange durchgehalten hast.

Auch wenn ich mich nicht als Orakel bezeichnen möchte, wusste ich schon am Anfang wo DAS wieder enden wird.

Dafür hast Du es jetzt aber wieder trefflich auf den Punkt gebracht. Du Optimist

TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 11. Apr 2005, 18:51
@noplan...ich meinte damit eigentlich ziemlich genau das, was ich durch die Blume gesagt habe!

Es wird, speziell von vielen Neueinsteigern in diesem Forum (die ich übrigens ernsthaft begrüsse!) recht zügig gefragt, obwohl so manche Frage durch einfaches Lesen alter Beiträge oder durch Benutzung der SUCHE beantwortet werden könnte! Leider ist diese Eigenengagement seltenst vorhanden...somit wiederhlot sich manches Problem und manche Frage mehrfach in der Woche, oder sogar am Tag! Das kann nicht förderlich für dieses Forum sein, denn die Fragesteller wollen eine Antwort...aber wer hat schon die Lust, jeden Tag die gleichen Antworten zu verfassen?!

Egal, die Mehrheit (mich sicher eingeschlossen) tut das aber immer noch sehr geduldig! Nur, die gut gemeinten Ratschläge werden dann oft auch noch falsch verstanden, da werden offene und ehrliche Antworten als persönliche Angriffe gewertet! Da werden kurze Hinweise, wie ein Thema effektiver zu behandeln ist mit Sarkasmus belohnt und mit etwas Glück heisst es dann "...ich dachte hier wird mir geholfen, aber Ihr haltet Euch ja wohl für was besseres"

Wer eine Frage stellt, mit der Bitte um eine ehrliche und faire Meinung und Beratung, der sollte diese Antwort auch akzeptieren und einen Moment darüber nachdenken bevor er emotional zurückpostet! Ansonsten könnte man vielleicht folgende Regel einführen: Bei einer Bitte um Hilfe gibt man zu Beginn eines Threads an, ob man eine offene Diskussion wünscht...oder man gibt eine Auswahl der Anworten vor, die man gerne erhalten möchte!

Man kann mit wenig (oder ZU wenig) Geld keine Anlage kaufen, die die Qualitäten einer Anlage bietet, die viel Geld kostet! Bei anderen Produkten würde so mancher das überhaupt nicht in Frage stellen...Du bekommst für das Geld eines Opel Astra keinen Sportwagen mit den Qualitäten eines Porsche GT3...aber hier wird oftmals jede Antwort in Frage gestellt und wenige Minuten später beginnt der Thread erneut bei Null!

Irgendwann vergeht einem (bestimmt nicht nur mir?) die Lust!

@TSstereo...Ich danke Dir für die mentale Unterstützung, aber da hat z.B. "Joey911" ein vielfaches an Geduld bewiesen..klar, der ist ja auch noch nicht so leidgeprüft wie wir
Deine Orakelfähigkeiten in Ehren, Du solltest vielleicht Deinen Nick ändern...TS_Delphi ...und das nächste Mal befrage ich Dich bevor ich mich zu Wort melde!

Grüsse vom Bottroper und an die Mods: wegen OT!
noplan
Stammgast
#41 erstellt: 11. Apr 2005, 19:01
Ich hätte noch eine idee ein Thema eröffnen in dem nur solche Fragen wie: "Ist die Anlage gut" etc. gepostet werden! Das würde glaube ich ganz gut funktionieren!
Joey911
Inventar
#42 erstellt: 11. Apr 2005, 19:57
@TakeTwo alias "Bottroper" (wie soll ich dich eigentlich nennen?)
Du hast wohl recht... noch bin ich nicht so "leidgeplagt" wie ihr

@noplan
Ich denke nicht, dass das viel ändern wird. Es gibt auch des öfteren eben jene Threads, die dann aber etwa so beginnen: Ich habe mir hier folgende Komponenten rausgesucht: 70Euro Raveland Boxen + einen Verstärker von ebay für 80. (Ist aber nur ne Endstufe, davon weiß der Fragende nat. nichts)

Dann geht es genauso weiter wie hier in diesem Thread.
Die einzige Möglichkeit ist wirklich, dass die "neuen" (bei mir ists auch noch nicht solange her ) sich erstmal in das Thema Hifi einlesen, damit nicht gleich irgendwelches "sinnfreien" Fragen kommen, über Zusammenstellungen ala "Endstufe+Boxen+CD".

Ok hier in diesem Thread ist das nicht so gelaufen. Das will ich ja hier auch gar nicht sagen. War nur ein Beispiel.
Aber auch hier sind ähnliche Tendenzen vorhanden. Man kann einfach keine anständige Anlage für 150 Euro erwarten.

Gut es kommt etwas bei raus, was Krach macht, vielleicht auch etwaas "Rumms" aber dazu ist das Hifi-Forum nun wirklich nicht da. Da kann man wirklich kaufen was man will. Von mir aus auf Watt gucken. Wen interessierts. Es sind ja nur 150Euro.

Dass man für 250 aber schon richtig gute Sachen bekommt, wenn man sich bemüht und es auch will, scheint egal zu sein. Lieber 150 fürn bissl Krach, als 250 für ne anständige Anlage. Ich kanns ja verstehen, dass in einem "Vreeinshaus" nicht sehr guter Klang benötigt wird, da tuts mit Sicherheit sogar schon irgendsoeine billige PA Anlage. Oder eben Zeug, was Eltern, Bekannte, etc. noch daheim "rumfliegen" haben. Da ist fast immer was zu holen.

Auch der "Zwang" immer unbedingt einen "echt fetten Subwoofer" benutzen zu müssen finde ich auch etwas seltsam und auch unangebracht.
Es ist nunmal nicht so einfach möglich eine Anlage, besonders mit Sub aufzubauen. Dazu ist auch etwas Geld erforderlich. Es ist numal nicht anders zu machen.

Dann ist ein großes Problem meiner Meinung nach noch, dass der "Neue" (wirklich ich habe nichts gegen sie - ich bin ja auch noch relativ neu - und jung ) uns nicht ausreichend viele Informationen mitteilt. Ganz zu schweigen von der Häufung von Rechtschreibfehlern. Ich weiß nicht warum, aber das macht doch keinen guten Eindruck und ist auch kein Problem zu verhindern. Sind ja meistens nur Tippfehler, die aus Flüchtigkeit entstehen. Die meisten lesen ihre Beiträge einfach nicht nocheinmal durch. Ich frage mich: Warum?

So um wieder mal zurückzzukommen auf den Vorschlag von noplan: Ich halte es genauso wie schon jemand anderes mal hier im Forum geschrieben hat: Man müssste wirklich gleich bei der Anmeldung einen Hinweis geben, dass man doch bitte die Suchfunktion zur Hilfe nehemn sollte.

Man lernt daurch sehr viel und erspart den anderen zehnmal das gleiche zu antworten. Dadurch verlieren diejenigen einfach auch die Lust "Einsteigern" zu helfen, denn es werden am Ende nur noch die Titel gelesen und dann schon gleich gesagt: "Och nö net schon wieder".

Es kann natürlich auch sein, dass derjenige sich schon ausführlich mit den Grundlagen beschäftigt hat und jetzt ganz gezielte Fragen stellen will, nur kann es dann passieren, dass er keine Antwort bekommt, weil "man" einfach kein Lust mehr hat sich diese Beiträge überhaupt noch durchzulesen. (Ich hoffe ich versteht was ich meine ).

Moderatoren entschuldigt bitte diese Abweichung vom eigentlichen Thema, aber das musste mal gesagt werden

So jetzt aber zurück zum eigentlichen Problem:

Ich verstehe es auch nicht, warum sich der Fragensteller nicht mehr meldet. Wir haben doch nun wirklich viele Vorschläge gemacht. Ich denke es ist an der Zeit, dass er sich mal meldet und dazu Stellung bezieht

Gruß
Joey

PS: Ihr könnt mich Joey oder Joachim nennen Achso falls ihr Fehler findet, verzeiht sie bitte. Der Text ist halt schon etwas länger geworden. Ich habe versucht sie alle zu finden, aber man weiß ja nie

PSS: Achso ich wollte mit meinem Text wirklich niemanden angreifen. Das darf man bitte nicht falsch verstehen. Es ist jedoch für mich nunmal die allgemeine Lage. Nicht immer. Keinesfalls, aber wie heißt es so schön: "immer öfter"


[Beitrag von Joey911 am 11. Apr 2005, 20:29 bearbeitet]
detegg
Administrator
#43 erstellt: 11. Apr 2005, 20:25
Hi Joey,

... schön hast Du das zusammengefasst - manchmal ist es hier wirklich etwas nervend!

@den threadersteller

...was gutes Gebrauchtes ist für wenig Geld erhältlich - wenn man sich denn vorher ein bisschen schlau macht!

Gruß Detlef
TSstereo
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 11. Apr 2005, 21:02

noplan schrieb:
Ich hätte noch eine idee ein Thema eröffnen in dem nur solche Fragen wie: "Ist die Anlage gut" etc. gepostet werden! Das würde glaube ich ganz gut funktionieren!


Bitte:

http://www.hifi-foru...rum_id=8&thread=1461

noplan
Stammgast
#45 erstellt: 12. Apr 2005, 04:21
*loooooooooooooooool*

OK, jetzt währen die Moderatoren und Administratoren nur noch zu überreden das sie die "Themen mischen" Funktion benutzen. Das heist das die ebay-Themen in das Thema geschoben wird


[Beitrag von noplan am 12. Apr 2005, 04:22 bearbeitet]
TSstereo
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 12. Apr 2005, 06:38

noplan schrieb:
*loooooooooooooooool*

OK, jetzt währen die Moderatoren und Administratoren nur noch zu überreden das sie die "Themen mischen" Funktion benutzen. Das heist das die ebay-Themen in das Thema geschoben wird :D


Das wäre ein Peojekt

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was haltet ihr davon?
StEvEn_DeR_II am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  17 Beiträge
Was haltet ihr davon.....
pheenix am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  2 Beiträge
Was haltet ihr davon?
sven037381 am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  47 Beiträge
Was haltet ihr davon
datrucrep am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  2 Beiträge
Was haltet Ihr davon?
BrokenSystem1993 am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  11 Beiträge
was haltet ihr davon?
Hollywood600 am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  2 Beiträge
Was haltet ihr davon?
ElBarto1989 am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  9 Beiträge
Was haltet ihr davon!
~Flo~ am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 27.03.2010  –  6 Beiträge
was haltet ihr davon?
flash09bvb am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  7 Beiträge
ARCAM - Was haltet Ihr davon?
monophonK am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  72 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Advance Acoustic
  • NAD
  • Mark Levinson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedGetachewey
  • Gesamtzahl an Themen1.345.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.522