Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher von TAWO ??

+A -A
Autor
Beitrag
k-towner
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mrz 2005, 21:59
Hallo zusammen,
kennt jemand von Euch diese Lautsprecher
Gibt es schon Erfahrungen?

http://www.tawoaudio.pl/tawo602_de.php

Das was man da sieht und liest, hört sich ja nicht schlecht an.

Die werden übrigends hier
http://search.ebay.d...brftogZ1QQsofocusZbs

angeboten.
andisharp
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Mrz 2005, 22:10
Vorher anhören, kann sein, dass es absoluter Schrott ist oder warum haben die keinen Vertrieb? Erinnert mich an die Lieferwagen-Lautsprecher. Garantie?, etwa in Polen?
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Mrz 2005, 22:54
Hallo...bei aller Skepsis, die auch immer wieder angebracht ist und vor Schaden schützen kann, sollte man aber ebenso mit vorschnellen Be(Ver-)urteilungen vorsichtig umgehen!

Zumindest scheint der Hersteller deutlich seriöser zu sein, als man ihm oft nachsagen will, inzwischen habe ich einen Bekannten, der ein Paar Tawo 353 sein Eigen nennt und damit sogar recht zufrieden ist! Die anfänglichen Qualitätsprobleme scheinen größtenteils behoben zu sein und der Kundendienst scheint auch recht zügig zu funktionieren: Als an seinen LS ein Hochtöner ausfiel reklamierte er diesen per Email unter der in den Papieren vermerkten Serviceanschrift und bereits nach einer Woche traf der Ersatz per Paketdienst ein! Als Garantiebeleg diente die registrierte Seriennummer der LS, also kein Umstand mit Kaufbeleg o.ä.!

Angesicht dieser Abwicklung kann man sicher nicht von einem dubiosen Geschäftsgebaren reden!

Über die klanglichen Qualitäten der Tawo-LS hatte ich bereits einmal hier im Forum meine Hörerfahrungen mit einer Tawo 203 gepostet http://www.hifi-foru...read=6635&postID=0#0 , über die 353 meines Bekannten, der diese an einem Marantz PM7200 betreibt kann ich folgendes berichten:

Der Lautsprecher ist vom Gehäuse durchaus wertig verarbeitet, es ist aus MDF gefertigt, mit Echtholz-Furnier versehen und mit gerundeten Kanten recht hübsch anzusehen!
Bestückung mit 2 x 190mm TT, 1 x 150mm MT und 25mm HT! Das Gehäuse ist innen sauber abgedichtet und die Frequenzweiche macht einen mittelwertigen Eindruck, alle Lötverbindungen sind sorgfältig ausgeführt worden!

Die LS spielen recht lebendig und spritzig, lediglich im Bassbereich fehlt es etwas an Präzision, nach dem Auswechseln des Dämmstoffes gegen hochwertigeres Dämmmaterial in größerer Menge wurde dieser Mangel deutlich vermindert! Der Mittelbass ist, wie bei vielen LS dieser Klasse, leicht angehoben, was zu einer für meine Ohren zu großen Fülle im Grundtonbereich führt, die Mitten-/Stimmwiedergabe ist ohne Verfärbungen, lediglich im Hochtonbereich wird der Box mit etwas mehr Schalldruck nachgeholfen und der Klang so etwas künstlich auf Transparenz getrimmt! Alles in allem sind aber m.E. keine großen Ausrutscher zu hören, wenngleich sich dieser LS für meine Ohren nicht für brutale Pegelspitzen eignet oder für den Klassikliebhaber empfiehlt, denn die räumliche Ordnung, die Tiefenstaffelung und die Bühnenweite lassen doch etwas zu wünschen übrig...so kann man schon einmal ins Grübeln kommen, wo denn nun die große Pauke im Konzertsaal steht

Angesichts des recht günstigen Preises habe ich inzwischen meine anfänglich sehr zurückhaltende Meinung etwas revidiert und bin gespannt, wie sich dieses Produkt auf dem Markt weiterentwickeln wird...denn imho gibt es deutlich schlechtere Angebote auf dem Markt, die mit deutlich klangvolleren Namen um Kunden werben!

Vielleicht mal bei "erweiterter Suche" nach "TAWO" im Bereich "Stereo" suchen...!

Grüsse vom Bottroper
andisharp
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Mrz 2005, 00:45
@TakeTwo22

Wo habe ich was beurteilt? Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass es mir seltsam vorkommt, wenn der einzige Vertriebsweg für diese Boxen Ebay ist. Bei Neuware tummelt sich da der letzte Schrott, das sollte jedem klar sein. Auch toll, wenn man erst mal das ganze Dämmmaterial austauschen muss, um einigermaßen erträglichen Klang zu bekommen. Und das ganze für 290 Euro (das waren mal knapp 570 Mark zzgl. exorbitanter 60 Euro Versandkosten). Dafür bekommt man bei Ebay erheblich bessere Gebrauchtboxen (oder auch neue im Fachhandel). Tja und dann noch die Anpreisung als "Kultboxen". Wo waren die denn Kult? Im östlichen Ural zur Stalinzeit? Die Firma kennt keine Sau, probehören wo? Dauerbelastung 300W, das ist doch wohl ein Witz und dann noch nicht einmal Pennsylvania richtig schreiben können (mit gleich 2 Fehlern in einem Wort) aber den Namen von Nikola Tesla missbrauchen. Wirklich ein tolles Schnäppchen.

Wer Geld genug hat, sollte hier sofort zugreifen.
andisharp
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Mrz 2005, 00:50
Nachtrag:

Habe mir gerade dein Profil angesehen. Du stehst doch selbst nicht auf Schrott, wieso empfiehlst du ihn denn anderen?
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Mrz 2005, 09:52
@andisharp...ich würde mir vorabe einfach mal wünschen, daß Du mal einfach Deinen Ton überprüfst und etwas objektiver postest...hier im Forum geht es in erster Linie um Erfahrungsaustausch, nicht um hochgekochte Emotionen!

Wenn Du Deine erstes Posting nochmals liest, dann findest Du dort einige pauschale und platte Aussagen: Auch Polen sind durchaus in der Lage Produkte zu produzieren und darauf eine Garantie anzubieten, auf welchem Wege und zu welchen Konditionen dies geschieht ist zu prüfen! Und Aussagen über den "östlichen Ural zur Stalinzeit" halte ich für gänzlich daneben...sorry...zumal der Ural mit Polen recht wenig Verbindungen besitzt! Und was "Säue" über Hifi wissen...nun, ich habe den Eindruck, das kannst Du offensichtlich eher beurteilen: Ich wohne zwar neben einem Bauernhof, aber dort gibt es im Schweinestall kein HiFi...vielleicht kennt der Eber deswegen keine LS-Hersteller?

Die exorbitanten 60EUR Versandkosten solltest Du einfach mal mit den Versandkosten der inländischen Anbieter vergleichen, dann relativiert sich diese Aussage ebenfalls recht schnell!

Mein Bericht über die TAWO-LS war absolut neutral verfasst, es ist dort werder eine Empfehlung noch eine Abwertung der LS enthalten! Bei der Beurteilung der Fertigungs-/Klangqualitäten habe ich meine subjektive Beurteilung im Verhältnis zu anderen LS dieser Preisklasse getätigt, somit sind "mittelwertige Frequenzweichen" und die beschriebenen klanglichen Eigenschaften weder "hop noch top"!

Bezüglich des Dämmmaterials hast Du leider an der Aussage vorbeigelesen, denn ich habe den Klangeindruck im Ur-Zustand beschrieben und lediglich auf die Maßnahme meines Bekannten verwiesen, wie ein Mangel etwas zu mindern ist...auch hier keine emotionale Beurteilung meinerseits!

Daß man für den Preis bessere Gebrauchtboxen bekommt habe ich nie bestritten, daß es bessere LS im Neuzustand gibt weiss ich ebenfalls...aber mal eine Gegenfrage:

Welche TAWO-LS hast Du bis heute ausführlich gehört und kannst Dir also ein fundiertes Urteil darüber erlauben! Und jetzt bitte keine Alibi-Hörerfahrungen nur um der Antwort willen, denn Du weisst ja nicht mal, wo diese LS zu finden sind, außer bei Ebay!?

Über die werblichen Aussagen braucht man generell nicht zu diskutieren, denn kaum ein Hersteller würde heute ehrlich sagen: "Wir verkaufen Ihnen ein mittelwertiges Konsumprodukt zu überhöhten Preisen...", auch andere Hersteller schießen hier gnadenlos über das Ziel hinaus! Für solche Zwecke gibt es die Möglichkeit, den Hersteller direkt und konkret zu kontakten...auch die Seite eines sehr namhaften französischen HighEnd-Herstellers weist übrigens alleine auf der Startseite 14(!) Rechtschreibfehler auf, von der Grammatik ganz zu schweigen!

Abschließend: Ich freue mich, daß Dir mein Profil gefällt, aber ich hätte mich mehr gefreut, wenn Du mein Posting etwas genauer gelesen hättest, anstatt Dich emotional und unsachlich darüber herzumachen: Ich empfehle TAWO in keinster Weise, habe dies auch bis dato nicht getan, deshalb hatte ich auch auf meinen anderen Link verwiesen!
Ich habe hier lediglich einem unfundierten und unsachlichen Posting einen objektiven Bericht entgegengestellt!

Trotzdem Grüsse vom Bottroper


[Beitrag von TakeTwo22 am 05. Mrz 2005, 09:53 bearbeitet]
ptfe
Inventar
#7 erstellt: 05. Mrz 2005, 10:24
Hallo,
da ich häufiger in Polen beruflich zu tun habe , kann ich folgendes dazu sagen:
TAWO vertreibt in Polen auch über Händler -inklusive Hörmöglichkeiten dort vor Ort- Adressen sind auf der HP.

Ein polnischer Kollege sagte mir, daß er die Klang / Preis-Relation der LS (fragt mich aber bitte nicht welcher Typ es genau wahr )als ganz brauchbar einschätzt, nachdem er sich einen Hörtest genehmigt hatte -im Vergleich zu klassischen Mainstreamprodukten a la Canton / Heco / Infinity etc.Die Gehäuse seien sauber verarbeitet und auch sonst gäbe es wenig zu kritisieren. Er meinte, um ähnliche Qualität in D zu finden, ist der Faktor 2 an Euros einzuplanen.

cu ptfe


[Beitrag von ptfe am 05. Mrz 2005, 10:39 bearbeitet]
k-towner
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Mrz 2005, 15:45
@TakeTwo22

Vielen Dank für Deinen informativen und objektiven Beitrag!

@ptfe
Sicher sind diese Boxen vom Preis recht günstig.
In Testmagazinen scheinen sie aber noch nicht sonderlich aufgetaucht zu sein. Ohne Hörtest wäre das Risiko einfach zu groß.

Dann doch lieber etwas mehr ausgeben für z.B. Wharfedale oder MORDAUNT SHORT.
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Mrz 2005, 20:00
Hallo...um die ganze Sache jetzt mal konkreter anzugehen: Ich würde mir grundsätzlich KEINE Lautsprecher kaufen, die ich nicht zuvor an meiner Anlage gehört habe...und damit meine ich tatsächlich AN MEINER Anlage! Dazu gehe ich üblicherweise, nach einer Terminabsprache, zu meinem Fachhändler und höre dort in aller Ruhe die Vorauswahl mit meinen eigenen Musikkonserven an...notfalls auch einem weiteren Tag!

Dabb leihe ich mir den LS, der mir am meisten zusagt aus und höre diesen dann auch in meinen eigenen vier Wänden, an meiner Anlage und vorallem zu der Tages- oder Nachzeit und in der Stimmungslage wie es mir gefällt!

Sicher ein großer Aufwand, der auch von vielen belächelt wird! Aber ich habe schon zu viele LS an anderen Anlagen, in anderen Räumen gehört, die dann nach einigen Tagen in meinem Hörraum die eine oder andere Schwäche offenbarten!
Natürlich wird auch nicht jeder Händler diese Möglichkeit anbieten (oft ist das auch preisabhängig! Leider!) aber zumindest das Probehören beim Händler sollte zum Pflichtprogramm gehören!

Damit sind natürlich die angesprochenen TAWO-LS ein echter Problemfall! Aber jeder möge selber entscheiden, auf welchem Wege er neue LS in sein Heim schafft...es gint hier im Forum auch bekennende "Blindkäufer", die sogar mit Ihrer Anlage sehr glücklich geworden sind (nicht wahr "ruhri"?)...ich bin dazu vermutlich zu "feige"

Ich würde, wenn Du neue LS suchst auch mehr Infos in den Raum stellen: Raumgröße, Budget, vorh. Anlage, was für Musik...denn dann kann man Dir auch sicher noch etliche und konkrete Vorschläge unterbreiten!

Grüsse vom Bottroper
andisharp
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Mrz 2005, 02:17
@TakeTwo22

Wie du selbst gesagt hast, erst probehören am besten in den eigenen 4 Wänden. Aber wo ist das in D möglich? Tut mir leid, aber Vertriebsweg über Ebay finde ich nicht vertrauenseinflössend ( hoffentlich richtig geschrieben, die neue dt. Rechtschreibung wird mir wohl immer ein Rätsel bleiben).

Wenn ich die Möglichkeit gehabt hätte diese LS zu hören, hätte ich das sicher getan, aber ich fahr doch nicht 800 km nach Polen (sorry, wohne in Köln), um mir 300 Euro Boxen anzuhören, da kann ich sie mir ja gleich kaufen.

Es ist einfach so, dass ich das ganze unprofessionelle Geschäftsgebaren dieser Firma so merkwürdig finde, dass es für mich außer Betracht steht, solche Boxen zu erwerben.

Nichts gegen Polen, aber ich habe sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich nicht die besten Erfahrungen mit Firmen aus eben diesem Land gemacht. Näheres erläutere ich gerne per PM.

Fazit: Wer LS kauft, die er nie selbst gehört hat (und sei es nur im Geschäft), dem ist nicht zu helfen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wer kennt TAWO?
dsr2 am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  4 Beiträge
Tawo Lautsprecher ?
Snatch am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  4 Beiträge
Kennt jemand die Lautsprecher Mission vs TAWO?
obi1411 am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  4 Beiträge
TAWO 353
Snatch am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  2 Beiträge
Tawo 702 Kaufen???
cemi am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  11 Beiträge
magnat motion 144 // vs. // tawo 352
dfysssss am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  6 Beiträge
Lautsprecher
Meenzerin am 07.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  14 Beiträge
Lautsprecher
maxxam95 am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  7 Beiträge
lautsprecher
titanus am 28.04.2003  –  Letzte Antwort am 29.04.2003  –  3 Beiträge
lautsprecher
JohnWalker am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedhumbagumba
  • Gesamtzahl an Themen1.345.366
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.073