Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Von Lautsprecher beginnend aufrüsten

+A -A
Autor
Beitrag
miriad
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Okt 2010, 12:51
Liebes Forum

Nachdem mir schon beim Plattenspieler, Verstärker und anderen Dingen sehr kompetent geholfen wurde, komme ich nun mit einer neuen Anfrage: Ich möchte wie vor 3 Jahren angekündigt endlich meine Anlage aufwerten. Ich habe mich hier natürlich eingelesen und für nächste Woche einen ersten Probehörtermin in einem Hifi-Laden in der Stadt vereinbart. Im folgenden alle Angaben / Gedanken / Fragen: nachfragen):


IST-ZUSTAND:
Stereoverstärker: Pioneer A717 MK II
Zuspieler Stereo: Thorens TD 320, Pio PD S702, Tuner, ...
Zuspieler Video: Panasonic Blu-Ray DMP BD-80
Lautsprecher: Pioneer S-V41
Musik: Ich höre Klassik, Rock, Jazz und Funk, wobei mir Klarheit und Differenziertheit wichtiger ist als dröhnender Bass.
Zimmer (siehe Bild): ca. 22m2, der Sessel (blau) im Erker links ist Hörer- bzw. Zuschauerposition, die LS-Position ist grün markiert, an diese Wand wird auch das Beamerbild projiziert


IDEEN / ÜBERLEGUNGEN:
1. Die bestehenden Pioneer LS tönen m. E. eher dumpf und basslastig. Ich würde also gerne mit neuen Stereo-Lautsprechern beginnen.

2. Die LS sollen als Front-LS auch als Basis für gelegentliches Home Cinema dienen, es müssen also passende Center, Rear, Sub-Boxen existieren. Hauptgewicht liegt aber ganz klar auf STEREO!

3. Zwei Hauptlautsprecher für Stereo, die vom Stereoverstärker angesteuert werden. An diesem hängen alle Stereogeräte.

4. Die Hauptlautsprecher sollen in einem zweiten Schritt um passende Surroundboxen (Cener, Rear, Sub) ergänzt werden.

5. Zu den Surroundboxen werde ich entweder meinen Verstärker durch einen AV-Receiver ersetzen (mit sehr guter Stereoqualität, wird wohl teuer...) oder fahre AV und Stereo parallel (mit Umschaltbox, z.B. http://www.dodocus.de/UBox3.htm).

6. Die Lautsprecher sollen möglichst weiss und zurückhaltend in der Grösse sein.


WIE WEITER / FRAGEN AN EUCH:

Ich habe mir vor einer Weile die Audio Physic Yara Classic angeschaut, die mir (obwohl eher klein für Standbox) für mein Zimmer aber schon zu gross ist.
Nun bin ich im oben erwähnten Hifi-Geschäft auf die Monitor Audio Radius 270 HD gestossen, die ich mir im erwähnten Geschäft probehören werde. In dieser Serie existieren auch Boxen für Surround. Mir gefällt das Design sehr gut und bin nun gespannt auf den Klang. Der Händler hat sonst nur eine kleine Markenauswahl (Rowen, NAD) und so würde ich von euch gerne weitere Tipps erhalten.

Gibt es ähnliche Lautsprecher, die ihr mir zum Probehören empfehlen könnt?
Sind meine Überlegungen nachvollziehbar oder mache ich Gedankenfehler?
Liege ich mit den Monitor Audio völlig verkehrt für meine Situation?
Ich bin offen für alle Tipps und Anregungen, um meine Überlegungen auch in andere Richtungen zu lenken!


Vielen Dank im Voraus an euch alle! Schöne Grüsse miriad


Zimmer


[Beitrag von miriad am 24. Okt 2010, 17:40 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Okt 2010, 15:25
Hallo,

die Monitor Audio sind etwas "substanzlos" in den unteren Bereichen,
ich weiss jetzt nicht ob dir das genügt,hast du denn schon probegehört??

Eine ganz andere Performance liefert da dieser Lautsprecher trotz geringer Abmessungen:
http://www.german-maestro.de/DE/md_f_one.htm

Gibt es natürlich auch in Hochglanz weiss,
sowie die Surround-Ergänzungen.

Gruss
miriad
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Okt 2010, 17:31
Dass die Monitor Audio Radius nicht gerade Bassmonster sind habe ich mir schon gedacht. Ich werde sie in einer Woche probehören können.

Würde hier ein Sub den marginalen Bass adäquat ausgleichen können und zusammen mit der Box auf ein qualitativ gutes Niveau kommen? Oder kommen solche Lösungen nie an grössere Standboxen heran?

Die German Maestro (scheint übrigens keiner hier in der CH zu führen) sind zwar in weissem Gehäuse erhältlich, wenn aber die ganze Front schwarz ist nützt das wenig; ich schaue sie ja von vorne an! Hinten dürfen sie von mir aus auch schwarz sein. Die einzelnen Chassis dürfen natürlich wie z.B. bei der Audio Physic Yara durchaus schwarz sein.

Kennt jemand noch andere Hersteller von schlanken weissen Lautsprechern?

Gibt es alternative Richtungen, in die es sich zu denken lohnt?

Sind meine sonstigen Grundüberlegungen richtig?

Über das Budget habe ich bis anhin kein Wort verloren. Für eine perfekte Lösung bezahle ich gerne etwas...

Besten Dank für weitere Tipps! Schöne Grüsse von miriad
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Okt 2010, 17:43
Hallo,

nun die Stoffbespannungen von schwarzem auf weissen Akustistoff zu tauschen wird einen nicht arm machen,
habe noch keinen komplett weissen Lautsprecher gesehen.

Ich würde mal bei German Maestro anrufen und mit dem (freundlichen) Geschäftsführer Herrn Sauer über diverse Hörmöglichkeiten,Stoffbespannungswechsel und,und reden.

Alternativ schmal,
vorne natürlich aber auch schwarz,
wäre vllt eine B&W XT 8 (oder ne kleinere?)

Vom Subwoofer rate ich erst mal ab,
bei Musik nicht einfach das Ganze homogen hinzubekommen,
mit einem Einzelnen schon gar nicht.

So tief wie die German Maestro spielt ist ein Sub eigentlich nur bei Heimkino von Nöten.

Gruss
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 26. Okt 2010, 07:44
Hallo,

Nun, grundsätzlich kann mann jeden Lautsprecher beim Lackierer weiß Lackieren lassen. Viele Hersteller liefern aber auch weiße Gehäuse auf Anfrage....

Mein Hörtipps. Spendor A5, Neat Monumentum 4i

oder wie wäre es mit Selberbauen?
http://www.lautsprec...0/185-dusty34-thomas

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 26. Okt 2010, 07:46 bearbeitet]
miriad
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Okt 2010, 20:52
Danke euch für die Hilfe!

Ich war nun vorgestern die Monitor Audio probehören und war sehr positiv überrascht. Von der Klarheit und Differenziertheit ein klares Plus im Vergleich zu meinen jetzigen Boxen. Natürlich konnte sie in Tiefe und Raumsouveränität nicht ganz mit den Vergleichslautsprechern mithalten. Doch die waren um einiges fetter oder hässlich... Beim Hören mit geschlossenen Augen verblüffte mich die MA Radius 270 am meisten. Ich war immer wieder überrascht, dass die gehörte Musik aus diesen schlanken Säulen kam.

Ich habe mich nun für die Monitor Audio entschieden. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass die MA einmal (mit mehr Platz in der Wohnung) einem richtig guten Standlautsprecher weichen werden. Noch etwas mehr Tiefe und Räumlichkeit wären dann schön. Die MA werden aber aufgrund ihrer Grösse und Klangqualität auch ideal sein, um im Schlafzimmer, Atelier, Home Cinema-Raum o.ä. eingesetzt zu werden und jetzige Regalboxen zu ersetzen.

Die German Maestro werde ich im Auge behalten. Preislich sind sie noch einmal ganz wo anders. Vielleicht werden sie sich einmal gegen grosse Standboxen durchsetzen... ?

Schöne Grüsse, Danke und bis zum nächsten Mal! miriad
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
aufrüsten!
razz81 am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  3 Beiträge
Aufrüsten???
Grampman am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  6 Beiträge
Stereo Aufrüsten 2000? gebraucht.
Lyto am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  7 Beiträge
Anlage aufrüsten - was ist sinnvoll?
LouisCyphre123 am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  18 Beiträge
Aufrüsten sinnvoll?
MartyR2 am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  2 Beiträge
anlage aufrüsten
Moosman am 09.09.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  11 Beiträge
Anlage aufrüsten?
mischkas am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  3 Beiträge
Wie aufrüsten?
jpe am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  18 Beiträge
Wohnzimmer aufrüsten
Tomque am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  21 Beiträge
Flaschenhals ? Günstig aufrüsten
Pexies am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 07.01.2016  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • Pioneer
  • Thorens
  • Spendor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.913
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.965