Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


anlage aufrüsten

+A -A
Autor
Beitrag
Moosman
Stammgast
#1 erstellt: 09. Sep 2003, 19:26
hi leute.

inspiriert vom neukauf eines freundes bin auch ich versucht, meine anlage etwas aufzurüsten.

die anlage hab' ich mir damals (vor 10 jahren) zur konfirmation geleistet und ein komplettangebot von technics genommen:

amp: su-a800
cdp: sl-pg540a
(tape und tuner sind mir nicht so wichtig, als dass ich da was verändern wollte)
boxen: jbl tlx 30

der amp war wohl mal das topmodell von technics, ist sehr schwer und solide gebaut, recht spartanisch ausgestattet und sieht gut verarbeitet aus.
zum cdp kann ich jetzt nicht so viel sagen, nur dass er ein jog-rad hat.
die boxen sind 3-wege + bassreflex und am besten als große regalboxen zu bezeichnen (hab' sie auf boxenständern)

den cd-sound der anlage würde ich mal als kräftig, bassig und leicht undifferenziert beschreiben.

ihr seht schon: so gut kenn' ich mich nicht aus

da ich aber sehr oft musik höre und mittlerweile eine ganz ordentliche cd-sammlung habe, möchte ich den klang meiner anlage verbessern - der sound soll klarer, lebendiger werden.

danke schonmal für eure tips - Moosman

ach nochwas: ich möchte aufrüsten, dies, wenn es geht, möglichst günstig und einfach und nicht umrüsten auf eine 30000 euro - anlage...ihr wisst schon
EWU
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2003, 20:02
am einfachsten Aufzurüsten geht es mit neuen Boxen.Hör Dir mal beim Händler neue LS an, die Dir gefallen und die Du bezahlen kannst.Dann nimm sie mit nach Hause und probier sie an deiner Anlage.
Moosman
Stammgast
#3 erstellt: 10. Sep 2003, 00:33
das hört sich recht sinnvoll an - mal sehen, wann ich zum händler komme.

hast du vielleicht noch einen kleinen ls-tip für mich parat?

für standboxen hab' ich allerdings keinen platz (ca. 20 qm,
da müssen eindeutig die vorhandenen ls-ständer herhalten.

so long - Moosman
cr
Moderator
#4 erstellt: 10. Sep 2003, 00:38
Canton, Nubert, Klipschorn, ......
Würde eine vernünftig dimensionierte, nicht so eine schlanke nehmen.
Yoshi
Stammgast
#5 erstellt: 10. Sep 2003, 00:58
Hi Moosmann,

bei lebendigen Kompakten würde ich
mich mal nach Canton oder Focal umschauen.

MfG Sascha

TorstenB
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Sep 2003, 02:01
Hallo,

Kompaktlautsprecher auf Staendern sparen in meinen Augen gegenueber Standlautsprecher keinen Platz, aber na gut.

Bei Kompaktlautsprechern wuerde ich auch mal Mission oder kleine Dynaudios anhoeren. Je nach Budget kann man auch ProAc nehmen sein, wobei diese schon recht teuer sind. Vor kurzem habe ich Tannoy probegehoert (weiss leider nicht mehr welches Model) - auch nicht schlecht.

Viel Spass!
Moosman
Stammgast
#7 erstellt: 10. Sep 2003, 12:44
ok: kompaktls in ständern sind nicht wirklich platz-, aber wohl geldsparender als standls

na ja, hab' mal gegoogelt usw. und bin (vor allem auch preismäßig) bei nubert hängengeblieben: da wären die nubox 380 und 400.

gewohnt bin ich relativ "große" kompaktboxen (50x25x30cm) - da erscheint mir die 380 schon mickrig, auch vom bass her.
die 400 könnte ich auf meine boxenständer stellen - für die nachbarn

problematisch ist bei mir nur die aufstellmöglichkeit: ich kann ls nur maximal 20cm von der wand entfernt positionieren!
deshalb weiß ich nicht, ob neue ls nicht zu sehr durch den aufstellort beschränkt würden, evtl. klangverbesserungen also vernichtet werden könnten...

so long - Moosman
phill28
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Sep 2003, 17:00
Die 380 von Nubert klingt vom Bass her nun gar nicht mickrig! ...eher extrem knackig!
allerdings muß ich sagen, daß der Klang rundum schon fast ZU direkt (kalt)ist. Ein wenig mehr Wärme hätte hier nicht geschadet! Es sind halt typische "pop" Boxen.
Moosman
Stammgast
#9 erstellt: 11. Sep 2003, 12:48
gut, das mit dem bass war eine reine (und wahrscheinlich unqualifizierte) vermutung - aber mit mickrig meine ich eher die dimensionen der 380: die ist mir einfach zu klein, um sie auf 20cm-boxenständern zu platzieren.
für den preis irgendwelcher ständer oder wandhalterungen kann ich mir auch gleich die 400er auf meine vorhandenen ständer schnallen.

übrigens bezieht sich dieses "größenproblem" bei weitem nicht nur auf nubert sondern so ziemlich auf alle anderen hersteller: es gibt irgendwie keine "großen" kompaktls wie meine alte jbl!
entweder du stellst dir ein monster ins zimmer (übertrieben ) oder du brauchst spezielle ständer, damit sich der klang nicht in den stuhlbeinen verliert.

hat noch jemand tips für mich?

so long - Moosman
TorstenB
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Sep 2003, 14:05
Eigentlich muesste ich Dir abraten, Kompaktlautsprecher nach der Groesse zu beurteilen, aber ich glaube das weisst Du auch so ...

Wenn Du jedoch 'groessere" Kompaktlautsprecher suchst, schau Dich mal bei Dynaudio, Quad und Jamo um. Allerdings waere fuer mich immer der Klang das primaere Auswahlkriterium.

Ach ja, die ProAc's (siehe meinen vorigen Beitrag) sind auch nicht gerade klein ...

Gruss
Torsten
Moosman
Stammgast
#11 erstellt: 11. Sep 2003, 14:25
nee, is' schon klar, dass große box nicht automatisch gleichzusetzen ist mit großem klang.
nur bekomme ich schlichtweg schwierigkeiten, eine klangverbesserung meiner anlage in meinem recht vollgestellten raum zu erzielen, wenn ich eine 35cm-box nicht weit überm' boden aufstelle. ich denk' da einfach an den abstrahlwinkel, der dann wohl so auf kniehöhe zum hören ideal wäre...

leider hab' ich keine andere aufstellmöglichkeit.

danke für deine herstellertips, werd' ich demnächst mal testen - dynaudio wird mir allerdings zu teuer sein, wohl auch mission oder tannoy.

hast du die e850 von jamo schon gehört?

so long - Moosman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage aufrüsten - was ist sinnvoll?
LouisCyphre123 am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  18 Beiträge
Anlage aufrüsten?
mischkas am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  3 Beiträge
Technics-Anlage, welche Lautsprecher?
TocM am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  5 Beiträge
welchen cdp bzw tuner?
funk am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 15.07.2006  –  3 Beiträge
geeignete CDP zu Lua-Anlage
Michi-76 am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  5 Beiträge
Welche Technics-Anlage ist besser?
superakki am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  2 Beiträge
Technics SL-D202 oder SL-BD3
Aaalex am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  4 Beiträge
Technics SU-A800 MKII in Rente schicken?
LiquidAcid am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  5 Beiträge
AMP+CDP für 1000?
maxus1 am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  9 Beiträge
Retro-Anlage aufrüsten lohnenswert?
verewe am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliednumik
  • Gesamtzahl an Themen1.345.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.183