Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aufrüsten???

+A -A
Autor
Beitrag
Grampman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Dez 2005, 22:34
Also... mein momentanes System besteht aus 2 Wharfedale 9.2er Boxen und einem Kenwood Receiver V-6080D. Ich möchte jetzt MEEEEEEHR!!!! Ich höre hauptsächlich Rock und Metall Bass ist mir aber besonders wichtig. Ich hab jetzt seit 3 Stunden alles durchgesucht über die Suchfunktion aber ich finde nichts, was meiner Suchanfrage irgendwie entspricht.

Ich habe jetzt 500€ zur Verfügung. Ich denke nicht, dass es was bringt einen neuen Receiver zu kaufen. Mir ist klar, dass viele von kenwood nicht sonderlich viel halten und wenn ihr denkt, dass ich mich doch mal in der Richtung nach was neuem umschauen sollte, dann sagt es ruhig, IHR habt hier Ahnung!

Ich möchte einfach mehr. Die Leistung der Boxen reichen mir... aber klanglich denke ich, dass da einfach mehr rauszuholen ist...

Ich brauche einfach einen leitfaden, Probehören versteht sich von selbst

Danke, Jungs

PS.: Ich vergaß zu erwähnen, dass ich nur Stereo höre! Ich brauche aber VIELE Anschlüsse, für Fernseher (mini klinke), Computer (OptischDigi) und DVD Player (Koax)

Um noch konkreter zu werden: Mein Plan ist der Kauf eines neuen AV Receivers. (oder Stereo Verstärker/Receiver???)... denon oder marantz oder Yamaha... was in meiner Preisklasse eben das beste darstellt. dann verkaufe ich den kenwood und danach die Warfedale. Dann Boxen, die zu dem Receiver passen... bzw... zu meinen Ohren Also... ich will eigentlich nur erst lieber einen Receiver haben, weil der mehr Power haben soll als mein jetziger und je nachdem was ich mir da erlauben kann dann irgenwann nach langem sparen, Boxen, die auf die Leistung der Receivers ausgelegt sind.

Danke!
Grampmansino


[Beitrag von Grampman am 08. Dez 2005, 22:57 bearbeitet]
Schlappohr
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2005, 23:03
Leider zeigt die Erfahrung, dass bei der Kalkulation am Ende keine besonders hochwertigen Endstufen in den Receivern stecken (da alles 6x vorhanden + Prozessor etc pp...)
Du solltest vielleicht mal eine geile Stereoendstufe zum Vergleich ausleihen;)
(Mein Stereo-Amp ist so groß wie der ganze Kenwood.. und doppelt so schwer.. das hört man auch^^)
Leistung ist aber nicht alles. Es kommt auf den Klang an!
Bliebe bei dir das Problem mit den Anschlüssen...

Ansonsten wäre es schon sinnvoll, bei der Optimierung der LS anzufangen. Was genau stört dich/möchtest du am Klang verbessern?
"MEEEHHHR" ist halt schwer zu definieren.....
Evtl. erst mal verschiedene Sachen anhören und uns dann sagen: Ich will das es wie bei xy klingt..?


[Beitrag von Schlappohr am 08. Dez 2005, 23:05 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Dez 2005, 23:09
Verkauf den AVR und kaufe dir einen Stereo-Vollverstärker. Du brauchst auch keine digitalen Anschlüsse sowohl DVDP als auch PC lassen sich ebensogut analog anschließen. Für 500 Euro bekommst du schon sehr gute Modelle, die fast jeden AVR alt aussehen lassen.
Schlappohr
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2005, 23:16
Sag ich doch;)
Die Qualität von Standard-Soundkarten ist ja nicht so toll, aber für das Geld, was du am überspoilerten Receiver sparst, kriegst du glatt 5 richtig gute Soundkarten;)
Grampman
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Dez 2005, 07:21
Stereo Receiver war auch meine Idee am Anfang. Gibt es denn da keinerlei Möglichkeiten optischdigi anzuschließen? Das ganze läuft über ein PowerBook und dann über AirPort Express... war damit eigentlich immer sehr zufrieden... Ich möchte im Grunde genommen einfach mehr Bass. Das heißt im Grunde genommen ja mehr Membranfläche wobei "mehr" da immer ja gleich extrem teuer bedeutet. Aber ich denke auch, dass ich in einen Stereo Receiver investieren sollte. Habt ihr denn da ein paar Tipps? Ich möchte eigentlich nicht mehr als 400€ ausgeben aber ich denke, dass es dafür einen Receiver geben sollte oder? An 449€ oder so soll es auch nicht scheitern und wenn alle Stränge reißen, dann eben die vollen 500€. Mehr Bass, mehr Dynamik...irgendwas in die Richtung. Ich brauch einfach Tipps, weil ich nicht so ohne überhaupt Ahnung zu haben welche Firmen "gute" Stereo Amps herstellen in den Laden marschieren will...

Danke schonmal für die nette Hilfe!
Schlappohr
Inventar
#6 erstellt: 10. Dez 2005, 22:04

Grampman schrieb:
Gibt es denn da keinerlei Möglichkeiten optischdigi anzuschließen? Das ganze läuft über ein PowerBook und dann über AirPort Express...

Hol dir doch das Airport connection kit... Dann haste analoganschluss für 39,-.

Basstechnisch haben die Wharfedales halt ihr Limit.
Hast du schon mal über einen Aktivsubwoofer nachgedacht?

Willst du unbedingt einen neuen Stereoamp kaufen? Sind ja rar geworden in letzter Zeit... Da müsste ich erst mal überlegen, wer von den Firmen heute noch so was baut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
was brauch ich alles?
jeef am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  2 Beiträge
Was ist mit diesem Surround-Receiver möglich?
Etienne am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  20 Beiträge
Passender Receiver zu Wharfedale
Mus1k am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  20 Beiträge
welche boxen nehm ich jetzt?
Calvin&hobbes am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  8 Beiträge
Brauch ich einen neuen Verstärker/Receiver?
fabimue22 am 25.08.2014  –  Letzte Antwort am 27.08.2014  –  13 Beiträge
Stereo-Anlage aufrüsten---- aber was?
eezemidumple am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  7 Beiträge
Anlage aufrüsten - was ist sinnvoll?
LouisCyphre123 am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  18 Beiträge
Welchen Stereo Receiver soll ich kaufen?
spitzwegerich am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  19 Beiträge
Kaufberatung Boxen und Receiver
Legov am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  5 Beiträge
Aufrüsten, aber was zuerst?
emric01 am 09.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.183