Dynaudio Contour 1.3 mkII. Welcher Verstärker? Wer kennt sich damit aus?

+A -A
Autor
Beitrag
chameleon
Neuling
#1 erstellt: 29. Aug 2003, 13:18
Hi,

ich habe mir die Contour 1.3 mkII von Dynaudio zugelegt und suche nun einen halbwegs bezahlbaren Verstärker der diese leistungshungrigen LS richtig zum klingen bringt. Ich habe hier noch einen Musical Fidelity mit 50 Watt Dauerleistung, der aber doch etwas überfordert ist.

Meine Fragen lauten nun: Gibt es in der Preisklasse des NAD C370 irgendwelche Alternativen? Vincent? Nach welchen Modellen könnte ich mich auf dem Gebrauchtmarkt umschauen? Ist der große NAD überhaupt geeignet?

Vielleicht kennt sich jemand mit dem Dynaudio-Verstärker-Problem aus und kann mir ein paar Tipps geben!

mfg
SCSI-Chris
Stammgast
#2 erstellt: 29. Aug 2003, 14:11
der NAD hört sich schon recht gut an....
aber ich würd mich auch bei anderen Herstellern vor akllem aus England umsehen:
Arcam
Rotel
Linn

da die etws teurer sind, müsste man evtl gebraucht kaufen...
Seneca
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Aug 2003, 11:52
Evtl. würde sich, wenn Du Dich für NAD entscheidest, das Warten auf die neuen Modelle lohnen (C352 und C372), die Ende des JAhres rauskommen sollen und bei denen NAD ganz besonders die gesteigerte Leistung sowie die Kompetenz des Verstärkers für "schwierige" Boxen hervorhebt.

Gruß

Seneca
Miles
Inventar
#4 erstellt: 30. Aug 2003, 13:31
chameleon, woran merkst du dass der Musical Fidelity überfordert ist?
chameleon
Neuling
#5 erstellt: 30. Aug 2003, 15:45
Überfordert, weil der Bassbereich etwas schwach wirkt. Teilweise sogar etwas kistig (angeblich typisches Contour-Problem mit zu schwachen Endstufen). Außerdem löst sich der Klang nicht vollständig von den Boxen. Ich habe die LS vor einiger Zeit bei einem Händler an einer großen NAD Endstufe aus der Silver Serie (S200) gehört. Das hat mich damals ziemlich beeindruckt. (große Bühne, hohe Auflösung und für die Größe sehr gute Tieftonwiedergabe)

Eventuell liegt es auch daran, daß die LS noch nicht eingespielt sind (LS sind fabrikneu). Dynaudio empfiehlt 4 Wochen.
Außerdem werde ich sie demnächst noch auf die passenden Ständer stellen und vernünftig entkoppeln. Das bringt bestimmt noch eine bessere Basskontrolle.


Nichtsdestotrotz gelten die Contours als sehr verstärkerkritisch. Der Musical Fidelity ist mit Sicherheit sehr stromstabil (großes ausgelargertes Netzteil), aber irgendwie bezweifle ich, daß es die optimale Lösung ist.

Ein Händler (Dynaudio-Händler) emphahl mir den neuen großen Creek 5350 SE der mir aber etwas zu teuer ist. Die kleineren Modelle, wie der 4330 mkII SE, sollen lt. seiner Aussagen mit den Contours überfordert sein. (Ich habe nur mit ihm telefoniert und konnte keinen Hörtest machen)


Schlecht klingen tun sie bei weitem nicht und mir war von vornherein klar, daß ich eventuell den Verstärker wechseln muß.

so long

chameleon
H-Line
Stammgast
#6 erstellt: 30. Aug 2003, 16:05
Hi,

ich habe selbst die Dynaudio Contour 1.3 MK II, sie werden von einem Marantz PM-7000 angetrieben, harmonieren sehr gut zusammen.
Der Marantz ist relativ kräftig (155 Watt/4 Ohm) und hatte nie Probleme, auch bei sehr hohen Pegeln.
Verstärkerkritisch sind sie nicht gerade, ein 50 Watt Verstärker sollte auch keine Probleme haben, sie anzutreiben.
Achte nur darauf, den der Abstand zur Wand möglichst groß ist, da die Dynaudios für eine Regalbox einen sehr hohen Schalldruck im Tiefbassbereich haben.
Bei zu wandnaher Aufstellung klingen die Bässe zu aufdringlich, fangen dann auch an zu dröhnen.
Zudem werden manchne Frequenzen (um etwa 200 Hz) infolge der Wandreflektionen verschluckt, klingt echt mies.


H-Line

-------------------------

Jeder kann denken, aber vielen bleibt es erspart.
minturno
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Sep 2003, 14:48
Hi,

ich habe zZ auch die 1.3 MK II und habe sie zuerst an einem TagMcLaren 60i dran. Trotz der 60-70 Watt hat der Verstärker sie gut im Griff gehabt. Jetzt hab ich einen Marantz PM 17 MK II angeschlossen. Klingt ein wenig "dühner", dafür aber kommen noch mehr Feinheiten raus.
Witzig war die Erfahrung mit den jeweils angeschlossenen CD Playern. Während bei dem TagMcLaren CD20R die Bässe sehr druckvoll waren und die Musik sich gut von den Boxen löste, war dies nach dem Playerwechsel nicht mehr in der Form vorhanden. Angeschlossen hab ich den Marantz CD 17 MK II KI, der an sich recht guter Player ist, aber scheinbar in der Kombo seine Klasse nicht zeigen konnte. Auf einmal klang das Ganze unheimlich kraftlos als hätte der Verstärker keine Power die Boxen anzutreiben...
Also nicht immer die Schuld dem Versärker zuschieben...

Gruss

/G
tjobbe
Inventar
#8 erstellt: 26. Sep 2003, 15:40
Moin Chameleon,


Bevor du's auf den AMP schiebst:

a) wie du schon selber gesagt hast: gute stabile Stands und sauber ankoppeln. (sprich Spikes)
b) genügend Wandabstand suchen (ich hatte beim Probehören einiger Dyns (Audience, Contour,Confidence)den durchgängigne Eindruck das sie zwar klasse spielen, aber auch kritsich in der Aufstellung sind.
c) ich vermute mal mit dem ausgelagerten Netzteil hast du da einen der einen ClassA AMPs.Die älteren M.F.'s gelten als recht weich im Bass, sollten aber trotzdem genug Power haben (von den alten A1 mit ihren "paar" watts mal abgesehen), wobei bei den kleinen Kontours eher die Dämpfung als die Impdanz das Problem für den AMP darstellt.

Cheers, Tjobbe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Contour 4, wer kennt sich aus?
bega29 am 13.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  2 Beiträge
welcher Verstärker fuer Dynaudio Contour 1.3?
utziputzi am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  12 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Contour 1.3 mk2
_kAiZa_ am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  4 Beiträge
dynaudio contour 3.4 welcher verstärker
plitz1 am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  7 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Contour 1.8 MKII
lamma am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  3 Beiträge
Dynaudio Contour 1.8 MKII sucht Verstärker
Heinz_12207 am 02.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  13 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Contour 1.3
Goldohreule am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  3 Beiträge
Receiver für Dynaudio Contour 1.3 MKII
robsen_muc am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  27 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 MK II
robsen_muc am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  6 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Contour 1.8MKII
Stefan90 am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.618 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedhinkelstein07
  • Gesamtzahl an Themen1.368.462
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.064.411