Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cambridge Azur 640A vs. Rotel RA-01

+A -A
Autor
Beitrag
whatawaster
Inventar
#1 erstellt: 12. Jun 2005, 16:10
Hallo,

hätte hier in Ungarn die Möglichkeit meinen 1,5 Jahre alten Rotel RA-01 für ca. soviel zu verkaufen, dass ich mir einen neuen Azur 540A, oder mit recht wenig Draufzahlung einen neuen 640A leisten könnte.

Ich habe nämlich seit ca. 1 Jahr einen Azur 640C CD-Player und könnte so ein einheitliches Design verwirklichen.

Was meint ihr, mache ich damit nichts falsch oder sollte ich lieber beim RA-01 bleiben?

Ich hoffe einige von euch kennen beide Amps. Den Cambridge habe ich noch nicht gehört, aber soll vom Klang her sehr in Ordnung sein. Das Audio MAgazin schrieb es sei sehr gut für Singer/Songwriter Platten und genau das ist meine Musikrichtung.

MfG

Peter
Wilder_Wein
Inventar
#2 erstellt: 12. Jun 2005, 20:46
Hallo,

also ich habe die beiden noch nicht im direkten Vergleich gehört, aber jeden für sich, allerdings war es der Rotel RA-02.

Ohne dir zu nahe treten zu wollen, so halte ich den Rotel für eher bescheiden in seiner Preisklasse. Ich fand er klang damals recht leblos und dünn, er schied bei mir ganz schnell aus.

Den Cambridge Audio 640A hatte ich hingegen ganz anders in Erinnerung. Er musste sich nur ganz knapp dem NAD geschlagen geben, klang aber schon sehr angenehm. Und optisch schlägt er einen Rotel oder NAD natürlich um längen.

Also wenn Du mich fragst, wäre der Cambridge Audio 640A auf alle Fälle ein Schritt nach vorne.

Passt ja auch viel besser zu deinem DCP.......

Gruß
Didi
whatawaster
Inventar
#3 erstellt: 12. Jun 2005, 21:15
Hallo Didi!

Vielen Dank für die ermutigende Antwort. Übrigens hast du nicht in meine Seele getreten, weil die der Rotel nicht gefallen hat

MfG

Peter
henry_s.
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Jun 2005, 21:25
Ich habe die Cambridge Amps bei zwei Vorführungen hören können. Beides mal in Kombination mit den Markengleichen CD-Playern. Als Boxen kamen beim ersten Mal Ayon dran und beim zweiten Mal waren es Tannoy. Nachdem es beide Male wirklich erstklassig geklungen hat, kann die Cambridge Elektronik so schlecht nicht sein. Ich würde sie allgemein gesagt als Einsteiger-Anlage empfehlen. Da kann man nicht viel falsch machen.

Grüße aus dem Süden, henry.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cambridge azur 640a vs. a500
phil_pleasure am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  13 Beiträge
Rotel RA-01 oder Cambridge 540A
Patrick654 am 19.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  5 Beiträge
Amp. Rotel RA-01/RA-02
Horus am 26.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  2 Beiträge
Rotel RA-1062 oder Cambridge Azur 640A mit Canton RC-L und akt.Sub?
tobi0815 am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  9 Beiträge
Cambridge Audio Azur 640A
dax$$ am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  6 Beiträge
Rotel vs Nad vs Cambridge
venndi am 23.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  3 Beiträge
Vollverstärker: Cambridge Azur vs. NAD 352 vs.
hakki99 am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  4 Beiträge
Fragen zum Cambridge Azur 640A
rumpel3 am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  26 Beiträge
Cambridge Azur 540A oder 640A ?
Marion am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  18 Beiträge
Rotel Ra-01 ?
vampirhamster am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 163 )
  • Neuestes MitgliedUrsin81
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.636