amp nur für woofer

+A -A
Autor
Beitrag
herry
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jun 2005, 10:37
hallo. suche für meinen wohnzimmer woofer einen geeigneten verstärker entweder einbauverstärker oder extern, wäre mir egal.. ich habe einen denon 1803 als reciver aber der hat leider keinen aktiven woofer ausgang
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 15. Jun 2005, 10:42
Schön.

Nur wissen wir leider nichts über den Woofer und das Budget...

Gruss
Jochen
herry
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Jun 2005, 15:41
naja finanziell hmm weis ich nicht 100-200€ sollten doch locker reichen. doe ksite soll marke eigenbau sein mit nem 25er woofer marke rockford
zwittius
Inventar
#4 erstellt: 15. Jun 2005, 15:43
ein AM120 müsste gut passen
http://www.speakertr...hp?product=Mam120sil
Mr.Stereo
Inventar
#5 erstellt: 15. Jun 2005, 16:03
Das von zwittius vorgeschlagene Einbaumodul ist kein schlechter Ansatz, wobei es leider keine Info über den Dämpfungsfaktor oder die Laststabilität gibt. Ähnliches wird übrigens auch von Intertechnik angeboten.
Um was für einen Sub handelt es sich denn genau, wieviel Ohm hat er und was für eine Abstimmung wird das Gehäuse haben?
Wie wird der Sub eingesetzt?
Was hast Du für Haupt-LS?
herry
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Jun 2005, 22:31
also bis jetzt habe ich nur den denon 1803 verstärker als festen komponenten. ich habe halt noch die lautsprecher meiner alten universum anlage dran hängen weil ich nicht alles auf einmal leisten kann. jetzt will ich nach und nach nachrüsten. jetzt soll halt ein aktiver sub her marke eigenbau.

der sub wird eingesetzt für musik höhren (eher chart musik) und gelegendlich für filme schauen (über beamer )

die haupt-ls habe ich noch nicht. wird aber auch marke eigenbau weil mir das besser gefällt als gekaufte

und der sub wird ein 4Ohm. die leistung wird wohl umd die 200w rms sein. habe ich aber noch für kein model entschlossen
Mr.Stereo
Inventar
#7 erstellt: 16. Jun 2005, 15:58
Es gibt von Intertechnik ein neues, digitales Aktivmodul (ca 170 Euro) mit ausreichend Leistung an 4 Ohm (ca 120 Watt/RMS) und einem recht hohen Dämpfungsfaktor (> 600) was oft zu einem saubereren Bass führt.
Intertechnik bietet auch sehr gute Basschassis mit entsprechenden Bauvorschlägen an.
Schau mal unter www.intertechnik.de nach.
herry
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Jun 2005, 20:49
ok danke werd ich mir überlegen. ich denk aber schon das ich ihn bestelle
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Amp für ? 30
roho_22 am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  21 Beiträge
AMP+CDP für 1000?
maxus1 am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  9 Beiträge
Amp / DAC für ~ 150?
idkachuck am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  8 Beiträge
Billig AMP für 15? !
kartal03 am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 22.09.2015  –  35 Beiträge
Amp für PASS X2
hifi_70 am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 09.04.2006  –  10 Beiträge
amp
nico am 18.12.2002  –  Letzte Antwort am 19.12.2002  –  9 Beiträge
Aktiv Woofer
Bedboy am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  2 Beiträge
Entscheidungshilfen für Amp-Kauf gesucht
Paula-Spieler am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  4 Beiträge
Denon Amp für Canton RCL
-Clemens am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  6 Beiträge
Amp Für Quadral titan MK3
Surroundmaster am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  87 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.872 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedAudio_Revolution
  • Gesamtzahl an Themen1.365.104
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.000.164