AMP+CDP für 1000€

+A -A
Autor
Beitrag
maxus1
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 13. Sep 2009, 14:06
Hi Leute....


möchte mir einen Stereoverstärker kaufen und dazu einen passenden CD-Player...

Er soll meine Celan 500 befeuern,zur Zeit tut dies ein Onkyo 806,der aber im Stereomodus von der neuen Kette abgelöst wird und nur noch für Filme eingesetzt wird.


Dachte zur Zeit an einen Marantz PM8003+CD5003...

Nun hab ich aber gelesen,dass der 7003 klanglich genau das selbe rausholt wie der 8003,der 8003 hat ein besseres Netzteil und hat z.b. Klangregler auas Metall,der 7003 nur aus Plastik.


Bin gespannt auf eure Meinung und was ihr mir an Alternativen anbieten könnt!

Mit freundlichen Grüßen
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2009, 14:09
Yamaha A-S700 + CDS 700, wäre mein Tipp.
maxus1
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Sep 2009, 14:25
Die hatte ich auch schon im Visier...

Kann man da klanglich was sagen,welcher der "bessere" ist ??
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 13. Sep 2009, 14:27

maxus1 schrieb:

Kann man da klanglich was sagen,welcher der "bessere" ist ??


Nein, das müsstest du dir selber erhören. Ich kann dir nur von meiner Erfahrung berichten bezüglich des A-S700, der den Rotel in meiner Signatur abgelöst hat.
maxus1
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 13. Sep 2009, 14:42
Achso...finde nämlich die Marantz von der Haptik und Optik her besser....
Erik030474
Inventar
#6 erstellt: 13. Sep 2009, 15:09
Was wäre denn mit Rotel RCD 1520 und RA 1520 (außer dass die vom Preis über Ziel schießen, daher ggf. aus der 06er Serie???)?
maxus1
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Sep 2009, 15:25
Die schaue ich mir gleich mal an die Rotels.


Inwiefern kann man die gennanten Amp's denn mit einem Creek evo 2 vergleichen???Könnte den fuer 650euro kaufen.
Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 13. Sep 2009, 15:30
Gibt so viele Hersteller, aber in der Preislage von sagen wir mal 500 bis 700 € für den Verstärker gibt es kaum signifikante Unterschiede. Da würde ich mich auch nach Qualität und Design entscheiden.

Beim CD-Player sind die Unterschiede noch geringer, da geht es nur um die Optik und Komfort.
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 13. Sep 2009, 15:35

maxus1 schrieb:

Inwiefern kann man die gennanten Amp's denn mit einem Creek evo 2 vergleichen???Könnte den fuer 650euro kaufen.


Der Creek ist in der Preisklasse das bessere Gerät.Ich hab den A-S700 für 350.- bekommen, aber selbst für die 480.- die er kostet ist er ein super Verstärker.

Generell stimme ich dem Vorposter aber zu.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz PM 7003 oder 8003
ClioBlack am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  7 Beiträge
Marantz PM7003 oder 8003
mainzelmaennchen am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  8 Beiträge
Marantz CD 5004 oder 7003?
swedenkings am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  6 Beiträge
Bezahlbare Lautsprecher für Marantz PM8003 und Rockmusik
[-andi-] am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  22 Beiträge
Marantz PM 7003 im Abverkauf
Yuropean am 19.11.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  4 Beiträge
Marantz PM 8003
Buddelbaby am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.02.2012  –  13 Beiträge
Marantz PM8003 vs DENON PMA1500
OmaEusebia am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  5 Beiträge
Passende Marantz Verstärker zu Marantz CD Player SA 7001?
matze1000 am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  10 Beiträge
marantz pm 8003 an klipsch?
psychonauter am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  5 Beiträge
Marantz SA 7003 oder CD 6003?
gastricacid am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.312 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedmemeik
  • Gesamtzahl an Themen1.404.250
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.742.290

Hersteller in diesem Thread Widget schließen