Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Vollverstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
kaizersosse
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jun 2005, 19:21
Hallo

Nach dem Ableben meines Rotel Verstärkers suche ich einen Vollverstärker für meine T+A TB 160. Ich habe folgende Kandidaten in die engere Wahl gezogen:

Lindemann AMP 4
Marantz PM16 oder 17
AVM A2

Habt Ihr noch andere Vorschläge?Ich tendiere zu Lindemann möchte aber vieleicht ein paar Erfahrungen von Euch hören.
Über ein paar Antworten würde ich mich sehr freuen.

Gruß
kaizersosse
TSstereo
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Jun 2005, 19:29
Hallo,
zum Lindemann kann ich folgendes sagen: Ich hatte den Amp4 an B&W CDM7 betrieben. Schneller, kräftiger und detailreicher Sound. Hat fast jeden LS super in Griff. Die Verarbeitung ist sehr gut. Mir war das Klangbild dann doch etwas zu "neutral", d.h. etwas kühl. Das ist aber Geschmackssache. Wer diesen Sound mag, liegt beim Amp4 richtig.

Gruss
Thomas
Hifi-Tom
Inventar
#3 erstellt: 24. Jun 2005, 08:57
Hallo, kaizersosse,

Wenn Dir der Rotel gut gefallen hat, dann dürfte der Marantz PM16 oder 17 nicht unbedingt die richtige Wahl sein, deutlich wärmeres Klangbild, weniger Punch u. Kontrolle als der Rotel. Der Lindemann ist sicherl. keine schlechte Wahl. Was für Anforderungen stellst Du denn an den Vollverstärker u. wieviel bist Du maximal bereit auszugeben?
Hubert789
Inventar
#4 erstellt: 24. Jun 2005, 12:46
Da ich mich auch gelegentlich in dieser Richtung ein bisschen umschaue, bin ich auch z.B. über den Lindemann gestolpert.

Alternativ dazu hatte ich auch noch den AudioNet SAM ins Auge gefasst. Gut gefallen tut mir auch der Symphonic Line RG9/10.
Alternativ wären vielleicht Vor-/ Endstufenkombis bedenkenswert. Z.B. von Naim oder Linn.

Aber das ist alles eine Frage des Preises.


Grüße
Hubert


[Beitrag von Hubert789 am 24. Jun 2005, 12:47 bearbeitet]
Esche
Inventar
#5 erstellt: 24. Jun 2005, 13:02
hi und willkommen

die frage nach einem passenden verstärker für deinen hörgeschmack, kann nur ein vergleichstest bei dir zu hause zeigen.

du solltetst bei dem verstärker auf eine sehr gute basskontrolle achten und ich würde bei den tb 160 auch eher zu einem sehr neutralen vv tendieren. audionet, avm sind da gute marken. ich würde mich auch mal nach einem sac verstärker umsehen.
von der kombination mit naim halte ich eher weniger, sind einfach zu schwach für die 160er, passendes muss sehr teuer bezahlt werden und ist meiner meinung nach das geld nicht wert. auch klanglich tentieren sie in eine ganz andere richtung, als deine oben genannten alternativen.


grüße


[Beitrag von Esche am 24. Jun 2005, 13:03 bearbeitet]
meinkino
Inventar
#6 erstellt: 24. Jun 2005, 21:46
Würde auch mal den AudioNet SAM mir näher anhören.
www.audionet.de
LovelyMick
Stammgast
#7 erstellt: 24. Jun 2005, 22:04
Hallo!

Hast du schonmal eine Berendsen Pre 1 SE und ST 150 SE Kombination gehört? IMHO für das Geld kaum zu toppen!
Hifi-Tom
Inventar
#8 erstellt: 25. Jun 2005, 13:37


Hast du schonmal eine Berendsen Pre 1 SE und ST 150 SE Kombination gehört? IMHO für das Geld kaum zu toppen!

Doch, durch die Kombi Agile Step Amp & Power Supply!
kaizersosse
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Jun 2005, 13:58
Hallo
Erst einmal vielen Dank für die hilfreichen Tips.
Da ich gerade beim umbauen bin und erst ein neues Auto gekauft habe möchte ich nicht mehr als 1000.-€ ausgeben,deshalb kommt eine Kombi im Moment nicht in Frage.Ich möcht das Gerät gerne gebraucht kaufen.Wetere Vorschläge und Tips werden gerne angenommen!
Gruß
MArkus
ronmann
Inventar
#10 erstellt: 15. Jan 2006, 15:02
Welchen Verstärker hast du denn nun gekauft und wie klingt er? Ich könnte noch einen PM14 empfehlen. Der klingt nicht nur besser als die kleinen, sondern hat auch mehr Leistung, was bei einer TB160 nicht schaden kann. Mit 1000Teuro bist bei ebay dabei und wenn er nicht gefällt, was ich nicht hoffe, verkaufst du ihn wieder für 1100Euros.
ronmann
kaizersosse
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Jan 2006, 17:04
Hallo

Danke für den späten Tipp.Den PM 14 hatte ich auch in die engere Wahl gezogen,war mir aber etwas zu teuer.
Ich habe mir vor ca. 3 Monaten einen Advantage 250i
Verstärker zugelegt und bin mit diesem Gerät sehr zufrieden.
Ein Nachteil ist jedoch, das er vollkommen von der Fernbedienung abhängig ist,da er keinerlei Knöpfe auf der Front hat.(Dafür ist er Kindersicher;-)).Kennt denn jemand dieses Gerät?

Grüße an alle
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker
inosantoka am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  12 Beiträge
Rotel oder T+A ?
Stüppi am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  24 Beiträge
Vollverstärker
-------- am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  15 Beiträge
Vollverstärker
inosantoka am 22.05.2014  –  Letzte Antwort am 22.05.2014  –  6 Beiträge
Welcher Vollverstärker?
clebmax am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  13 Beiträge
Welcher Vollverstärker?
Dsorc am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 31.05.2013  –  21 Beiträge
Dynaudio Audience 82 mit Lindemann Amp 4/99????
filter7474 am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  8 Beiträge
Wo AVM A2 Vollverstärker kaufen?
Blitzlord am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  3 Beiträge
Vollverstärker
NQ-Aussie am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  43 Beiträge
Onkyo A-8690 Vollverstärker
Watt-Ollie am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Agile
  • Concord

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.181