Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynaudio 62 alternative

+A -A
Autor
Beitrag
Futuit
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jul 2005, 12:18
Hi ihr...

So ich habe mich ja durchgerungen neue Boxen zu kaufen und hatte mich eigentlich schon zu Selbstbauboxen entschieden. Nun bin ich halt mal zu meinem Hifi Händler des Vertrauens marschiert und habe mir halt doch mal Fertigboxen angesehen. Mir hat man T+A, Klipsch und Kefs vorgeführt und nichts hat mich wirklich überzeut. Die T+A fand ich in den Höhen zu aufdringlich, die Kefs fand ich auch ein wenig zu hell (trotz dass ich momentan Q1 besitze, was mich auch ein wenig an ihnen stört). Die Klipsch war mir einfach zu dumpf und viel zu dunkel abgestimmt (erinnerte mich an die anlage meines Opas die mittlerweile 40 jahre auf dem Buckel hat). Da meinte er er könne mir sonst nichts anbieten sofern ich bei Standlautsprecher bliebe. Ich entgegnete ihm das ich im schlimmsten Falle auch Kompaktlautsprecher nehmen würde und er führte mir die Dynaudio 42 vor und ich war mehr als überrascht. Der Klang war unglaublich und war auch im Tieftonbereich sehr angenehm und das bei der Größe, die ließen meine Kefs aber richtig alt aussehen ... ach was soll ich sagen ich habe meine Lieblingsfirma gefunden...
Die günstigsten Dynaudios (Standlautsprecher) liegen halt bei ~600Eur UVP(Stück) und das sprengt halt ein wenig meine finanziellen Möglichkeiten.
Gut wenn ich nun ein wenig spare, dann kann ich sie mir aber schon leisten, da stellt sich aber die Frage ob es sich dann lohnt noch ein wenig länger zu warten und die Audience 72 zu nehmen? Oder vielleicht doch ein Baussatz, doch er sollte von der Klangabstimmung nahe an Dynaudio liegen.

Ich höre Dire Staits und Konsorten habe einen AMC CVT3030 udn einen Onkyo Integra DX7711 mein Raum ist etwa 20qm groß und hallt nicht wirklich nach

Grüße

Futuit
Audio
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Jul 2005, 12:49
Hallo!

Will mein Dynaudio Surroundset zur Zeit updaten und würde
meine 62er für 600 ,- € abgeben! LS sind wie aus dem Laden!
Wenn du Interesse hast, dann schick mir eine PN!

Nen passenden Center verkaufe ich auch zur Zeit! Siehe
folgenden Link!

http://www.hifi-foru...480&postID=last#last

Die Grundfakten (Alter/ Farbe pp.) passen auch auf die 62er! Über einen Paketpreis könnten wir sprechen!


Gruß audio
BeastyBoy
Inventar
#3 erstellt: 04. Jul 2005, 12:55
die KEFs waren zu hell abgestimmt???
Bist du dir da sicher?

kan nich mir kaum vorstellen. Welches Modell war denn das?
Futuit
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Jul 2005, 12:59
Es waren die Q7, aber ich muss ehrlich sagen, dass die Kefs den Nachteil hatten, dass sie im Flur standen und die restlichen in einem Studio. Ich kann halt nur von meiner Erfahrung mit den Q1 reden, denn da find ich die Höhen ein wenig nervig. Gut, kann mich auch irren, aber ich fand die Dynaudio für mein Gehör einfach am stimmigsten.

Grüße

Futuit
BeastyBoy
Inventar
#5 erstellt: 04. Jul 2005, 13:03
Die q7 habe ich selber.
man kann ja einiges gegen die Box vorbringen ( zu dominanter Bass, schwammiger BAsss.. ) aber zu hell höre ich zu ersten mal.
Na, aber andereseits ist hören eine subjektive Sache, und wenn sie dir nicht gefallen, dann ist das eben so
Futuit
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Jul 2005, 13:11
naja wie gesagt, sie standen halt im Flur... Sie waren bei weitem nicht so, sagen wir mal "grell" wie die "T+A", aber es hatte mich selbst überrascht, denn ich dachte, dass die eigentlich größere Q7 dunkler ist als meine Q1...
Dagegen fand ich den Bass alles andere als aufdringlich, ganz im Gegenteil zu Klipsch.

Grüße

Futuit


[Beitrag von Futuit am 04. Jul 2005, 13:40 bearbeitet]
BeastyBoy
Inventar
#7 erstellt: 04. Jul 2005, 13:14
okay, die Klipsch sind was Bassdruc angeht unerreicht.
Toll für die einen, schrecklich für die anderen.

Allerdings sind die Klipsch auch extrem ! Die RF 7 ist da wirklich unglaublich.
LaVeguero
Inventar
#8 erstellt: 04. Jul 2005, 17:13
Grüß Dich!

Da Du ja anscheinend eine recht "unspektakuläre" Box suchst, solltest Du ruhig mal der Tannoy Sensys Reihe lauschen...
Futuit
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Jul 2005, 20:58
Also erstmal vielen Dank für eure Antworten, ich werde mir mal die Alternativen anhören, aber leider ist mir etwas dazwischen gekommen: Mein Verstärker!
Manche mögen sich vielleicht noch an die Probleme erinnern, die ich mit dem Ding hatte, sprich Kanalabfall und Brummen. Damals war es mit löten getan, diesmal habe ich aber die Schnauze von dem Ding voll und daher werde ich mir erstmal einen neuen Verstärker zulegen und dann über neue LS nachdenken.


Vielen Dank


Futuit
drtkerk
Stammgast
#10 erstellt: 05. Jul 2005, 15:24
Hallo Futuit,
wenn du schon über neue Lautsprecher nachdenkst und jetzt aber erst einen Verstärker brauchst, solltest du unbedingt schon mal die endgültige Konfiguration im Kopf haben, d. h. dich jetzt für eine passende LS/Verstärker-KOmbi entscheiden und dann nach und nach kaufen.
Normalerweise sucht man sich zuerst die Lautsprecher aus, da sie der maßgebliche Teil der Anlage sind. Der Verstärker wird dann passend dazu gekauft. Wenn man´s anders herum macht, kann man schnell unglücklich werden.

Gruß
Thomas
Futuit
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Jul 2005, 18:54
Grüßt euch,

ich habe mir heute ja schon ein paar Verstärker angeschaut und damit logischerweiße auch ein paar LS angehört.
Was mir da auch positiv aufgefallen ist, waren die Rega R5. Gibt es da Erfahrungen zu den Lautsprechern?


Grüße


FUtuit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher zu T+A K1
nyffu am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  39 Beiträge
Welcher Verstärker zu T+A LGS 10 ?
sakana am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  8 Beiträge
T+A M-Anlage
safesurfer am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  3 Beiträge
T+A TMR160 ---> Verstärker
EvilGuard am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  4 Beiträge
T + A Geräte
Arnie am 22.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  4 Beiträge
Onkyo A-9070 zu wenig Bass?
Peppo22 am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2013  –  35 Beiträge
Beratung zu T+A Pulsar TAS 850
Snuckies am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  2 Beiträge
Welche Regallautsprecher zu meiner T+A Anlage?
mibaki am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  15 Beiträge
ohm an ohm und doch zu laut?
julian.oe am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  4 Beiträge
Suche LS für T+A Receiver
farbstrom am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 133 )
  • Neuestes MitgliedJanf3
  • Gesamtzahl an Themen1.346.047
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.870