Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gebrauchten Verstärker für 100 E?

+A -A
Autor
Beitrag
maker
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Jul 2005, 12:42
Hallo zusammen,

ich hab so ne Kompacktanlage von Sony, hat eigentlich nen (für meinen Geschmack) super Klang, dummerweiße hat der Integrierte Verstärker nur einen Eingang und ich bräuchte aber mehrere. PC+MiniDisk+Kassette+Plattenspieler.
Nun ja, denn hab ich halt so nen alten Verstärker ausm Keller gekramt, aber das teil brummt total (also die Boxen brummen, wenn se angeschlossen werden), es knarzt und macht noch irgendwelche komischen Geräusche, dann schaltet sich der Verstärker zwischendrin einfach mal ab, kurzum, das Teil ist einfach Mist.
Najo, denn wollt ich mir halt nen neuen (gebrauchten) kaufen, aber ich hab leider keine Ahnung davon.
Kann mir jemand nen Verstärker empfehlen, der so um die 100 Euro kostet, Leistung muss gar net hoch sein, die Boxen haben (glaub ich) 2x40 Watt, aber das tel soll halt net brummen und nen guten Klang herbringen.
Ich hatte so an Ebay gedacht, oder gibts noch ne andere Möglichkeit billig an gebrauchte Verstärker zu kommen?

danke, gruß Maker
og_one
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jul 2005, 13:28
schau dir mal die an:

http://cgi.ebay.de/w...item=7528178696&rd=1

http://cgi.ebay.de/w...item=7528978181&rd=1

http://cgi.ebay.de/w...item=7529157848&rd=1

ich habe zwar ehrlich gesagt noch keinen von den verstärkern gehört, aber die sollen alle sehr anständig für's geld sein.


[Beitrag von og_one am 08. Jul 2005, 13:33 bearbeitet]
Laschi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jul 2005, 17:25
Schau dich mal nach Denon PMA-360 um. Sind sehr günstig zu bekommen und sicherlich etwas für Einsteiger.
pinkrobot
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Jul 2005, 00:42

og_one schrieb:
schau dir mal die an:

http://cgi.ebay.de/w...item=7528178696&rd=1

http://cgi.ebay.de/w...item=7528978181&rd=1

http://cgi.ebay.de/w...item=7529157848&rd=1

ich habe zwar ehrlich gesagt noch keinen von den verstärkern gehört, aber die sollen alle sehr anständig für's geld sein.


Hallo,

den HK 6200 kenn ich, hat mir nicht sonderlich gut gefallen;
da waren die Mitten etwas flach...

Gruß
Andreas
dertelekomiker
Inventar
#5 erstellt: 09. Jul 2005, 06:31
Unabhängig davon, dass der schrittweise Umstieg auf eine Komponentenanlage sicherlich ein Fortschritt wäre:

Wenn Du mit Deiner Sony-Anlage zufrieden bist und es nur an den fehlenden Eingängen liegt, wäre Dir vielleicht damit geholfen:http://cgi.ebay.de/w...item=7526519302&rd=1
Solche Teile gibt es in allen Variationen mit und ohne FB.
Schwergewicht
Inventar
#6 erstellt: 09. Jul 2005, 08:06

maker schrieb:
Hallo zusammen,

ich hab so ne Kompacktanlage von Sony, hat eigentlich nen (für meinen Geschmack) super Klang, dummerweiße hat der Integrierte Verstärker nur einen Eingang und ich bräuchte aber mehrere. PC+MiniDisk+Kassette+Plattenspieler.
Nun ja, denn hab ich halt so nen alten Verstärker ausm Keller gekramt, aber das teil brummt total (also die Boxen brummen, wenn se angeschlossen werden), es knarzt und macht noch irgendwelche komischen Geräusche, dann schaltet sich der Verstärker zwischendrin einfach mal ab, kurzum, das Teil ist einfach Mist.
Najo, denn wollt ich mir halt nen neuen (gebrauchten) kaufen, aber ich hab leider keine Ahnung davon.
Kann mir jemand nen Verstärker empfehlen, der so um die 100 Euro kostet, Leistung muss gar net hoch sein, die Boxen haben (glaub ich) 2x40 Watt, aber das tel soll halt net brummen und nen guten Klang herbringen.
Ich hatte so an Ebay gedacht, oder gibts noch ne andere Möglichkeit billig an gebrauchte Verstärker zu kommen?

danke, gruß Maker


Hallo,
wie wäre es mit diesem, klingt wirklich gut und ist äußerlich absolut top, ist nämlich meiner (ich mach mal ausnahmsweise Eigenwerbung).

http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMESE%3AIT&rd=1

Gruß
maker
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 09. Jul 2005, 08:29
vielen dank für alle Antworten.
Also ich möchte auf jeden Fall einen richtigen Verstärker, zumal man an der Sony Anlage ja nichts einstellen kann, außerdem würde ich langfristig gerne auf ne richtige Komponentenanlage umsteigen. Cool wär auch mit fernbedienung, so ein Herz für Faule quasi *g*.

@Schwergewicht: Ja Dein Verstärker schaut echt ganz gut aus, aber ich denk so ein superschnäppchen isser net, weil sonst hätt ihn scho längst irgend so ein ebayzocker gekauft.
was meinst du denn mit "Top-Tuner Aiwa TX 005" isn Radio, oder? (sorry, kenn mich in der HiFi Welt überhaupt net aus)

Was haltet ihr denn Yamaha? -mein Vater hatte da mal einen, allerdings hat der 3000 DM gekostet, der war echt hammer.

Gruß Maker
Schwergewicht
Inventar
#8 erstellt: 09. Jul 2005, 09:26
Hallo,
es war ganz spontan von mir, darauf aufmerksam zu machen, da er außerdem noch aus einem Nachlaß ist. Nein, ein Superschnäppchen ist es nicht, aber imerhin hat der kleinere Verstärker aus der Serie XA 006 in Stereoplay Spitzenklasse IV abgeschnitten, aber er ist eben technisch/optisch top, klanglich würde ich ihn mit einem Denon PMA 560, bzw. Yamaha AX 450 auf eine Stufe stellen und für diesen Preis sicherlich ein gutes Gerät. Das andere Gerät ist, um Dein Wort zu gebrauchen ein "Radio" (Tuner).

Yamaha ist schon ganz gut, aber ein neuwertiges Gerät wird man für bis zu 100,-- Euro kaum bekommen, meiner Meinung nach sind die Verstärker dieser Firma bei Ebay generell überbezahlt.

Gruß
Qou89
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Jul 2005, 20:41
was ist von den verstärkern ( und anderen geräten ) von technics zu halten? die gehen ja oft für billig geld weg. wo ist der haken an diesen geräten?
Schwergewicht
Inventar
#10 erstellt: 10. Jul 2005, 05:10

Qou89 schrieb:
was ist von den verstärkern ( und anderen geräten ) von technics zu halten? die gehen ja oft für billig geld weg. wo ist der haken an diesen geräten?


Hallo,
es gibt keinen Haken. Die Geräte gehen an sich auch nicht billig weg. Das wichtigste ist, man muß das Gerät kennen, zumindest das Alter und den Neupreis.

Einige Technics Verstärker sehen rein äußerlich ziemlich wertig aus und es sind reine Einstiegsverstärker.

Beispiel:
Dieser Technics SU 610 hatte 1991 Nachweisbar einen Bruttopreis von DM 300,--. Er wurde bei uns im Ruhrgebiet auch sehr oft im Sonderangebot neu für DM 198,-- angeboten. Danach sieht er doch äußerlich nicht aus, oder?

So unterschiedlich kann man ihn verkaufen, einmal im guten Zustand für Euro 40,--

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

und einmal im schlechteren Zustand für Euro 89,--

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

Mit 89,-- Euro ist er natürlich total überbezahlt. Aber klappern gehört zum Handwerk und gerade an diesem Beispiel kann man erkennen was Bilder und Aufmachung bei vielen uninformierten Leuten signalisieren und auslösen können. Dieses Beispiel ließe sich mit anderen Technics Verstärkern (aber auch anderen Fabrikaten) jederzeit fortsetzen.

Gruß
maker
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 11. Jul 2005, 14:00
@Schwergewicht: Jo finds ja gut, dass Du den gepostet hast, aber ich hätt ganz gern einen mit Fernbedienung.

Kann mir denn niemand mehr, noch paar gute Modelle mit max. Preis sagen?

Dankem Gruß Maker
Til1967
Stammgast
#12 erstellt: 11. Jul 2005, 14:49
Hallo,

biete hier einen Yamaha mit Fernbedienung an, könnte eventuell was für Dich sein.


http://hifi-forum.de...589&postID=last#last

Grüße

Til1967
dertelekomiker
Inventar
#13 erstellt: 11. Jul 2005, 14:55

Til1967 schrieb:
Hallo,

biete hier einen Yamaha mit Fernbedienung an, könnte eventuell was für Dich sein.


http://hifi-forum.de...589&postID=last#last

Grüße

Til1967

Wenn der Zustand wie beschrieben ist, dann ist der Kurs sehr fair. Und ein schönes Tannenzäpfle dazu...
Til1967
Stammgast
#14 erstellt: 11. Jul 2005, 15:38
@dertelekomiker

Ein Tannenzäpfle wird´s wohl nicht werden, da ich meine Brötchen bei der Konkurenz verdiene - ist selbstredend noch viel leckerer

Grüße

Til
Til1967
Stammgast
#15 erstellt: 11. Jul 2005, 15:42
@dertelekomiker

Habe gerade gesehen, daß in Deinem Avatar Bremerhafen vorkommt, daher solltes Du unsere Produkte kennen lieben und ehren ( unter anderem Becks und Haake Beck, im Süden Dinkelacker und Schwabenbräu ).

Grüße

Til
dertelekomiker
Inventar
#16 erstellt: 11. Jul 2005, 18:32

Til1967 schrieb:
@dertelekomiker

Habe gerade gesehen, daß in Deinem Avatar Bremerhafen vorkommt, daher solltes Du unsere Produkte kennen lieben und ehren ( unter anderem Becks und Haake Beck, im Süden Dinkelacker und Schwabenbräu ).

Grüße

Til

Na klar, nehmen wir halt ein Hoegaarden, gehört doch auch zu Euch, oder?

P.S.: Wehe, Du schreibst Bremerhaven nochmal mit F. Sowas gibt es nur im Süden.


[Beitrag von dertelekomiker am 11. Jul 2005, 18:34 bearbeitet]
Til1967
Stammgast
#17 erstellt: 15. Jul 2005, 13:59


Sorry, soll nicht wieder vorkommen.
Richtig - Hooegarden ist auch von uns.

Grüße

Til
Wraeththu
Inventar
#18 erstellt: 15. Jul 2005, 15:01
der hier ist (sofern i.o.) z.b. wirklich klasse:
http://cgi.ebay.de/w...item=7530040094&rd=1
Auch ein gutes Gerät:http://cgi.ebay.de/w...item=7529848275&rd=1
oder den hier:]http://cgi.ebay.de/w...7530160889&rd=1[url]

Generell sind die Marantz-Reciever, die vor den 1980er Jahren gebaut wurden klanglich sehr schön, sind robust und haben auch meist duetlich mehr leistung als von Marantz angegeben.

die 3 sind nur Beispiele, mit etwas Glück bekommt man aus der Serie für 100 Euro schon einen richtig schönen Mittelklasseverstärker mit Sinusleistungen von 50-90 Watt pro Kanal.

Würde ich persönlich jedem neueren Harman Kardon vorziehen...ausser viellecvht dem HK 730 oder 930, welches auch sehr feine Geräte sind und welche man auch schon mal für den Kurs bekommt (sind aber seltener)
maker
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 15. Jul 2005, 17:12
ja äh, danke.
aber ich wollte eigentlich kein museum eröffnen, sondern nen verstärker mit fernbedienung

gruß maker
Wraeththu
Inventar
#20 erstellt: 16. Jul 2005, 14:21
wofür braucht man beim verstärker bitte eine Fernbedienung???

Hättest Deine Prioritaäten ja gleich sagen können...Klang und Verarbeitung scheinen Dir ja nicht so wichtig zu sein.

Hol Dir am besten irgend so ein Teil von CAT...die gibts neu schon für 100 euro.

Ist sicher ne tolle Fernbedienung mit dabei, ein buntes Spielzeugdisplay usw...alles was "man" so braucht.

klingt halt wie Müllhalde...aber haptsache neu und modern
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für JBL Northridge e-100
ilkersin am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  3 Beiträge
Verstärker für JBL Northridge E 100
-BoB- am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  15 Beiträge
Suche gebrauchten Stereo-Verstärker 100-150 Euro
Pannekopp1989 am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  3 Beiträge
Empfehlung für (gebrauchten) Stereo-Verstärker
corvettehead am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  7 Beiträge
Gebrauchten Verstärker für Elip 2
creo am 20.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  2 Beiträge
Suche günstigen gebrauchten Verstärker
86bibo am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  4 Beiträge
JBL E 100?
blackshark2004 am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  5 Beiträge
Suche gebrauchten Verstärker für PC/TV bis 100?
m.M.m am 26.10.2016  –  Letzte Antwort am 26.10.2016  –  4 Beiträge
Gebrauchten Verstärker
Steffen_M. am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  26 Beiträge
Suche gebrauchten Verstärker für Regallautsprecher+Subwoofer
JabbaTheBass am 10.08.2016  –  Letzte Antwort am 11.08.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedimbecilic
  • Gesamtzahl an Themen1.345.058
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.077