Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Ergo91Dc

+A -A
Autor
Beitrag
carhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Jul 2005, 16:05
hallo

erst mal allen schöne grüsse bin zum ersten mal heute hier

und gleich meine erste frage
nachdem ich mein auto soundtechnisch aufgerüstet hab bin ich auf den geschmack gekommen
leider haben mich dort canton ls nicht überzeugen können aber im homehifi bereich sollen canton ja ned so schlecht sein

nun zu meinem anliegen ich bin auf der suche nach sehr guten standboxen die an einem yamaha verstärker (rx-v340rds) angeschlossen werden

dabei bin ich auf ein inseratat gestossen:
Canton Ergo91DC, Standboxen, 105x25x31, 20-30000Hz, 170/300W, 4-8Ohm, Esche schwarz furniert, FP € 200.-

was sagt ihr ist der preis ok? sollte man alte boxen überhaupt kaufen?

danke om voraus

mfg
dertelekomiker
Inventar
#2 erstellt: 26. Jul 2005, 19:27
Der Preis ist in Odnung, wenn die LS in Topzustand sind sogar sehr fair. Die LS selbst sind auch sehr gut, aber in "Zusammenarbeit" mit Yamaha nicht jedermanns Sache. Ist etwas heller abgestimmt das Ganze. Ausserdem glaube ich, dass Du Deinem kleinen Receiver da etwas viel zumutest, auch wenn die normalen Ergos als eher verstärkerunkritisch gelten.
carhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Jul 2005, 19:14
hallo

hab mir die canton ls geholt sind mächtig die dinger meine damit die grösse und das gewicht
du hast recht die am yamaha klingen die recht hell hatte mir auch schon ein verkäufer gesagt
welchen verstärker soll ich mir holen ?hamankardon?

bitte bis 400€ was empfehlen oder gebraucht also ältere modelle

mfg
dertelekomiker
Inventar
#4 erstellt: 29. Jul 2005, 06:51
Der H/K 670/675 dürfte auch als Neugerät günstig zu erhalten sein, da der Nachfolger auf dem Markt ist. Sonst wären wohl Denon, Marantz, Nad und Cambridge Audio noch gute Kandidaten. Müsstest Du selber mal schauen und hören, was Dir am besten zusagt.
carhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 29. Jul 2005, 14:21
hallo

will euch bzw dich nicht nerven aber was ist der unterschied zwischen einem reciver und einem verstärker und einem vollverstärker?

oder sagt mir am besten seiten wo sich anfänger in die materie vertiefen können damit ich nicht alles hier einzeln nachfragen muss

mfg
Esche
Inventar
#6 erstellt: 29. Jul 2005, 14:26
tag,

hifi wissen hier im forum durchlesen, dort erfährst du alles.

grüße
dertelekomiker
Inventar
#7 erstellt: 29. Jul 2005, 15:26

carhifi schrieb:
hallo

will euch bzw dich nicht nerven aber was ist der unterschied zwischen einem reciver und einem verstärker und einem vollverstärker?

oder sagt mir am besten seiten wo sich anfänger in die materie vertiefen können damit ich nicht alles hier einzeln nachfragen muss

mfg

Ein Vollverstärket hat Vor- und Endstufe unter "einem Dach"., ein Receiver hat zusätzlich zum Vollverstärker noch einen Tuner (Radio) unter der Haube.
carhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 30. Jul 2005, 21:11
hallo
da bin ich wieder und hab wieder ein inserat endeckt
was sagt ihr zu den kanitaten?
Sammlungsauflösung, Teac VRDS 7, € 279,-, Marantz Receiver 2226, € 139,-, 2238, € 149,-, 2216, € 129,-, Thorens Receiver AT 403, € 69,-, Marantz 1040, € 130,-, Marantz 3200, € 119,-, Marantz CD 63 K.I, € 259,-, M. Botta Stühle, 4 Stk., € 499,-

ist da ein schmuckstück dabei für meine neuen cantons

bitte um empfehlungen

mfg
xenokles
Stammgast
#9 erstellt: 31. Jul 2005, 14:20
Ich habe einen Harman an den Nachfolgemodellen ergo92dc an meiner Küchenanlage (hab ne große Küche...). Die ergos klingen generell im Hochton etwas vorlaut, da wirst Du auch mit einem anderen Verstärker nicht wirklich was ändern können. Und weil mich das irgendwann genervt hat, sind sie aus dem Wohnzimmer rausgeflogen...
carhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 31. Jul 2005, 20:17
hallo

also das glaub ich dir nicht das man ls verändern kann mit anderen verstärkern
ich hatte im auto canton ls mit crunch verstärker die waren unerträglich (ht) hab sogar die ht mit widerständen um 6 db runtergesetzt doch troztdem nervig
dann hab ich mir einen dls verstärker geholt von der kleinsten serie nur 280€
und der unterschied war wie tag und nacht und das ohne die widerstände
also warum soll das bei homehifi ned gehen?
mir wurde gesagt harmankardon soll das bewirken

mfg
dertelekomiker
Inventar
#11 erstellt: 01. Aug 2005, 07:13
Du änderst den LS definitiv nicht. Es ist die etwas andere Abstimmung des Verstärkers, der die LS anders anspricht. Dennoch macht sie die Grundabstimmung der jeweiligen LS auch dann noch bemerkbar. Ob einem das gefällt oder nicht, ist dann natürlich eine Frage des persönlichen Geschmacks. So dramatisch kann es ja auch bei xenokles nicht sein, sonst hätte er die LS verkauft und sich auch für die Küche andere geholt...
carhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 02. Aug 2005, 15:35
hallo

es ist mir schon klar das man durch einen verstärker die ls in ihrem wesen ändern kann aber schaun das die beiden gut harmonieren
ich bin ja eh zufrieden mit den ls aber ich weiss zumindest glaub ich das die ls besser klingen werden an einem anderen verstärker weil die yamaha rx-v340rds ist ja nicht ein top teil
kann ich den yamaha als a/v reciever behalten und dazu einen top verstärker holen?
oder mach das preislich gesehen keinen unterschied ob ich einen reciever oder einen verstärer nehme?
welche bestimmten teile könnt ihr mir empfehlen die das beste aus den canton rausholen können

fragen über fragen ich hoffe ihr habt die antworten

mfg
xenokles
Stammgast
#13 erstellt: 03. Aug 2005, 19:22
Ich hab die Canton nicht verkauft, weil man dafür nix mehr kriegt! Und zum Lärm machen in der Küche reichen sie, ich sag ja nicht, daß die nix taugen, mir sagt der Klang nur nicht so zu! Halt ein bißchen vorlaute "Partyabstimmung", aber das ist ja immer Geschmackssache! Und was hab ich nicht vorher alles probiert, hatte erst auch einen Yamaha-Reciever dran, dann den HK gekauft, mit Kabeln probiert, mir sogar ein Röhren-Vorschaltgerät von Reussenzehn gekauft, um den Klang softer zu kriegen - hat alles nicht wirklich geholfen. Aber für Techno oder so ist die Abstimmung sicher ganz gut! Für mich nur eben nicht...
dertelekomiker
Inventar
#14 erstellt: 04. Aug 2005, 02:17

xenokles schrieb:
Ich hab die Canton nicht verkauft, weil man dafür nix mehr kriegt! Und zum Lärm machen in der Küche reichen sie, ich sag ja nicht, daß die nix taugen, mir sagt der Klang nur nicht so zu! Halt ein bißchen vorlaute "Partyabstimmung", aber das ist ja immer Geschmackssache! Und was hab ich nicht vorher alles probiert, hatte erst auch einen Yamaha-Reciever dran, dann den HK gekauft, mit Kabeln probiert, mir sogar ein Röhren-Vorschaltgerät von Reussenzehn gekauft, um den Klang softer zu kriegen - hat alles nicht wirklich geholfen. Aber für Techno oder so ist die Abstimmung sicher ganz gut! Für mich nur eben nicht... :prost

Dann hätte ich sie aber nicht mal mehr in der Küche...

Und das sage ich Dir als erklärter Canton-"Jünger". Egal, was ich hab und was es preislich bringt - wenn es mich nicht überzeugt, dann fliegt es...
xenokles
Stammgast
#15 erstellt: 06. Aug 2005, 13:23
Ja, ja, nur meine Küchenakustik läßt leider (ohne Umbau) ohnehin keinen Klanggenuß zu...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Canton LS?
Mac6 am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  7 Beiträge
LS um 200? Canton?
Dj-BBoy am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  10 Beiträge
welcher Verstärker an Canton le 107?
John_24 am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 16.04.2007  –  40 Beiträge
Erste HIFI-Anlage: Teufel Regal-LS vs. Canton Stand-LS
Marceles09 am 04.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  11 Beiträge
Erste Stereoanlage ~1000?; Yamaha RX-A820 und Canton GLE 476
FBS am 06.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  12 Beiträge
Yamaha / Canton
Sash am 16.06.2003  –  Letzte Antwort am 16.06.2003  –  6 Beiträge
kaufberatung canton LS
s.win am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  6 Beiträge
(gebrauchter?) Stereo Verstärker zu Canton Ergo 91DC
riod am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.10.2010  –  16 Beiträge
Verstärker für Canton Vento
jonas23 am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  3 Beiträge
Verstärker für Canton GLE 490.2
Zwuggel am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedralfbar
  • Gesamtzahl an Themen1.344.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.131