PA 9.1 für Zuhause

+A -A
Autor
Beitrag
ALEXHSG
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Aug 2004, 16:59
Hi ich will mir demnächst einen Yamaha Rxv1400 oder 2400 kaufen und dann wahrscheinlich 7 Opera 415 oder 412 dazu kaufen. Eingepegelt wird alles über den ypaq von yamaha und ich will damit filme und musik hören und will damit nebenbei noch stereo in dts abmischen(über Pc).

Nun zu meinen Fragen: ist es besser die opera passiv zu nehmen(weil die endstufen von yamaha sehr gut und vermutlich besser klingen, 180WRms reichen), gibt es alternativen zu db für um die 700€ pro Stück( hab mich schon umgeschaut wollte erst HK nur gefällt mir das design nicht, vieleicht kompletthörner? die kosten aber ab 1000€ und sind meist zugross als das ich siem über/hinter fernseher/leinwand/hintermir aufstellen kann)?
Die Subwoofer von der selben Marke(wollte Eckhörner bauen nur bin ich mir nicht sicher ab das klanglich zusammen passt)?

achso vieleicht noch was die hauptsächlich können müssen:
Möglichst bis zu einem Pegel von 124db verzerrungsfrei sein, durchsetzungsstark, hohe Sprachverständlichkeit(Film Musik) Mein jetziger Raum ist 27Qm ziehe aber bald um dann ca. 40-45

Ich hoffe ein Fachkundiger kann mir dabei Helfen
Alex
anon123
Inventar
#2 erstellt: 19. Aug 2004, 17:22
Hallo Alex,

vielleicht hilft Dir dieser Thread weiter.

Ob es klanglich sinnvoll ist, für eine Heimkino-Anlage aktive PA-LS zu verwenden, müsstest Du herausfinden. Ich persönlich finde die Lösung mit guten HiFi-LS (die es für um EUR 700/Stück zuhauf gibt) sinnvoller. Erstens klingt das besser als im Kino und zweitens hört man ja auch einmal Musik. Gerade auch wenn Du eigene Produktionen erstellen möchest (Wie willst Du denn Stereo IN [sic] dts abmischen? Woher nimmst du die teure (weil lizenzpflichtige) Hard- und Software?), kommt es auf guten Klang an. Und ob das mit PAs hinzubekommen ist? Vielleicht meinst Du Studio-Monitore.

Wie lange willst Du eigentlich "bis zu einem Pegel von 124db" ohne Hörschaden und/oder ohne polizeiliche Intervention hören? Hast Du Dir Gedanken darüber gemacht, daß eine imposante Klangkulisse auch in einer gewissen Balance zum Bild stehen sollte?

Aus meiner Sicht: Wenn es übel laut sein soll, mag die von Dir angedachte Richtung i.O. sein. Geht es um guten Klang, wohl eher nicht. Vielleicht überlegst Du Dir für Dein Budget (über EUR 6000) lösungsorientiert einige Alternativen. So etwas könnte man sehr sinnvoll auch aus dem Home-Bereich zusammenstellen. Als ein Beispiel von vielen würde mir da ein Denon AVR-3805 gepaart mit LS aus der Reine 600 von B&W einfallen (aber wirklich nur als Beispiel) -- ohne Umwege allerdings "nur" bis 7.1. Dabei solltest Du den zukünftigen Hörraum und dessen Raumakustik berücksichtigen. Und über den scheint ja noch einige Unklarheit zu herrschen. Ausgiebiges Hören und Vergleichen, auch in den eigenen Räumen, sind wichtige Bestandteile einer erfolgreichen Suche.

Beste Grüße.
ALEXHSG
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Aug 2004, 17:41
Hi also ich mische mit nuendo und dem neuen dts encoder.
Also 124db waren in 4bis7 meter abstand gemeint also am hörplatz wären das ca. 117-118db. bw sollte ich mir vieleicht mal anschauen(ich wusste nicht das es da in der preisregion schon gute und "laute" ls gibt. Eigendlich wäre das nächste höhere für mich ja Teufel nur kommt kein Theater 5 oder 8 in frage. Ich bin der Meinung wenn dann Richtig nur ist 10000€ Doch zuviel. Das mit dem "unklarem" Raum wird wie gesagt von dem integrierten Einmessequa eingepegelt(ich würde mich da mal drauf verlassen und bin immer mit Yamaha zufrieden gewesen habe bis jetzt 3 Yamahas gehabt).
Also nochmal: die bws bringen ordenlich Schalldruck/stärke?
Gruss Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale Diamond 9.1 + Cambridge Azur 340 A?
Gummiente am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  5 Beiträge
Autoradio für zuhause
PlayBoy am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  11 Beiträge
Festplatten-Player für Zuhause?
FreSch2k am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  4 Beiträge
raptor15 verstärker für zuhause,
Raptor15 am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  13 Beiträge
Autoradio für Zuhause
justfunky am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 02.10.2005  –  2 Beiträge
Forum für PA/Club
roli63 am 28.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  2 Beiträge
Entstufe für PA Anlage
Luis am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  11 Beiträge
website für pa anlagen???
8ig-8en am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 17.09.2005  –  5 Beiträge
Komplettanlage zuhause?
Andreasss am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  3 Beiträge
PA. Boxen
MicMafia1 am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglieddinco
  • Gesamtzahl an Themen1.386.537
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.073

Hersteller in diesem Thread Widget schließen