Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Verstärker als 2.1?

+A -A
Autor
Beitrag
Dennnnnnnis
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jul 2010, 11:01
Würde das gehen?
Yamaha RX 396 RDS
Könnte man ein paar Lautsprecher daran anschließen und am B Ausgang dann nur ein Subwoofer, so dass man dann praktisch ein 2.1 System hat?
schpongo
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jul 2010, 11:05
Was für ein sub sollte das sein ein aktiver oder passiver. Einen aktiven schielst man über chinch an und für ein passiven würde die Leistung deines Yamaha RX 396 RDS nicht reichen.

Gruß
Daniel.K


[Beitrag von schpongo am 09. Jul 2010, 13:19 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#3 erstellt: 09. Jul 2010, 11:18
Das ist so nicht richtig ,Klinken Anschlüsse gibt es im Hifi Bereich bei passiven Subwoofern nicht es sei denn man man baut sich so etwas selber ,ansonsten gibt es die nur im PC u.PA Bereich .

Im Hifi Bereich ist ein passiver Sub grundsätzlich Teil eines Systems zu dem spezielle Sats gehören , Ausnahme Billig Kompaktanlagen bei denen die Trennfrequenz schon im Verstärker festgelegt wird .

Ansonsten ist im Woofer eine Weiche verbaut , der Woofer wird an den Lautsprecheranschlüßen des Verstärkers angedockt , die passenden Sats an dafür vorhandenen Ausgängen des Subs .

Bei aktiven Subs gibt es diese Möglichkeit auch , hier kann der Sub aber wenn Lautsprecher Eingänge vorhanden sind auch an Paar B des Verstärkers laufen ,das schadet nichts , er läuft dann parallel zu den Stereo Lautsprechern .

Je nach vorhandenen Lautsprechern und Ausstattung im Woofer kann beides Sinn machen .

Gruß Haiopai


[Beitrag von Haiopai am 09. Jul 2010, 11:23 bearbeitet]
schpongo
Stammgast
#4 erstellt: 09. Jul 2010, 11:24
Da hast du recht ich hatte mich verschrieben ich meinte chinch anstelle von klinke. Ich entschuldige mich vielmals.Und ich hatte mich noch ein anderes mal verschrieben.
Fehler machen ist menschlich.

Gruß
Daniel.K


[Beitrag von schpongo am 09. Jul 2010, 11:26 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#5 erstellt: 09. Jul 2010, 11:29

schpongo schrieb:
Da hast du recht ich hatte mich verschrieben ich meinte chinch anstelle von klinke. Ich entschuldige mich vielmals.

Gruß
Daniel.K


Mumpitz , da brauchst du dich doch nicht für zu entschuldigen ,Cinch Anschlüsse bei passiven Woofern gibt es aber auch nur im Bereich billiger Kompaktanlagen, die ein in sich geschlossenes System bilden .

Gruß Haiopai
schlack
Stammgast
#6 erstellt: 09. Jul 2010, 11:33
Teufel hat einen Adapter der könnte dir vielleicht helfen:


Teufel Spannungsreduzierer

Eigens von Teufel entwickelter Kabel-Adapter. Ermöglicht den Anschluss unserer vollaktiven Systeme an Verstärkern/Receivern, die nur Lautsprecherausgänge haben (z.B. ältere Stereo-Verstärker). Es wird ein Lautsprecherkabel + und - auf eine Cinchbuchse adaptiert. Für Stereo-Verstärker benötigen Sie zwei Stück.


Guckst du:
http://www.teufel.de/Zubehoer/Verbindungskabel/
Passat
Moderator
#7 erstellt: 09. Jul 2010, 11:39

Dennnnnnnis schrieb:
Würde das gehen?
Yamaha RX 396 RDS
Könnte man ein paar Lautsprecher daran anschließen und am B Ausgang dann nur ein Subwoofer, so dass man dann praktisch ein 2.1 System hat?


Das geht problemlos.
Du brauchst nur einen aktiven Subwoofer, der HighLevel Eingänge hat (Lautsprecherklemmen).

Grüsse
Roman
Dennnnnnnis
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Jul 2010, 15:06
Also könnte ich praktisch einen aktiven Sub an den B ausgang hängen?
Wenn ich einen passiven dranhängen würde, würde aus dem fast nichts rauskommen da zu wenig Leistung vorhanden ist?
Haiopai
Inventar
#9 erstellt: 09. Jul 2010, 15:18

Dennnnnnnis schrieb:
Also könnte ich praktisch einen aktiven Sub an den B ausgang hängen?


Jepp , sofern der Lautsprechereingänge hat gar kein Problem .


Dennnnnnnis schrieb:

Wenn ich einen passiven dranhängen würde, würde aus dem fast nichts rauskommen da zu wenig Leistung vorhanden ist?


Das hat mit mangelnder Leistung nicht unbedingt zu tun , Problem ist meist die Impedanz (Ohm) .
Die Eingänge sind parallel geschaltet ,was heißen würde wenn sowohl Subwoofer als auch Lautsprecher 4 Ohm Nennimpedanz hätten , daraus gesamt 2 Ohm werden , was für den Verstärker nicht lustig ist .

Dazu kommt das unpassende Zusammenspiel , passive Woofer sind durchweg nur für das Zusammenspiel mit passenden Lautsprechern konstruiert und dann nicht parallel sondern in Reihe geschaltet , damit der Woofer diese Sats von tiefen Frequenzen entlastet .

Funktioniert dann wie ein 3 Wege Lautsprecher bei dem der Bass ein eigenes Gehäuse hat .

Gruß Haiopai
Passat
Moderator
#10 erstellt: 09. Jul 2010, 16:12
Stimmt, passive Subwoofer haben eine Reihe von Nachteilen gegenüber aktiven Subwoofern:
- keine Pegelanpassung an die Satelliten möglich
- keine Anpassung der Übergangsfrequenz möglich
- keine Anpassung der Phase möglich
- arbeiten nur schmalbandig

Grüsse
Roman
-MCS-
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Jul 2011, 15:05
Welcher Sub ist es denn geworden?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 mit Stereo-Verstärker?
Dario- am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  11 Beiträge
Von Stereo zu 2.1 Dolby
jerome am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  20 Beiträge
2.1 Verstärker
Mick_Dundee am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  10 Beiträge
Pioneer VSA-E06 als Stereo-Verstärker
Kemi71 am 20.09.2016  –  Letzte Antwort am 20.09.2016  –  2 Beiträge
Warum klingen Stereo-Verstärker...
Toni78 am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  13 Beiträge
Stereo auf Dolby 2.1
tompana am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  5 Beiträge
Surround oder Stereo Verstärker für Stereo?
lixe am 20.03.2015  –  Letzte Antwort am 22.03.2015  –  15 Beiträge
Bass Box an Stereo verstärker
Floppstar am 18.06.2016  –  Letzte Antwort am 19.06.2016  –  5 Beiträge
Aktiv-SUB an Stereo Verstärker
Haki-28 am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  10 Beiträge
Stereo Anlage + Pc 2.1 System
der_pad am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedmentelly
  • Gesamtzahl an Themen1.345.857
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.314