Stereo auf Dolby 2.1

+A -A
Autor
Beitrag
tompana
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Dez 2014, 22:04
Hallo zusammen,

habe momenatn folgende Konstellation:

Tuner Yamaha TX 492
CD Yamaha CDX 890
Amplifier Yamaha AX 592

2 Canton Standboxen

Fernseher Pana TXP 46 S 10

Box Sky Humax Kabel Unitiy Media

Wohnzimmer: 36 Qm fast viereckig

40% TV Sport HD
30% TV Filme HD/analog
25% Musik CD
5% DVD
0% Spiele oder sonstiges

Hätte gerne einen besseren Sound bei den Filmen und beim Sport. Mit der Musik bin ich zufrieden. Inet-Radio wäre interessant, habe ein Ipad.

Budget sind 2.000,00 €

Könnte mir vorstellen nur Komponenten zu ersetzten oder ggfls auch alles neu, außer TV.

War heute bei MM, totale Verwirrung, erst Bose (CineMate 220) dann Harman Kardon (BDS 480) weil gerade im Angebot oder zum Hammerpreis Bose Lifestyle 235. HHHHIIILLLLLLFFFFEEEEE!?!?!?!?

Würde mich über eine Ratschläge sehr freuen.

Viele Grüße
Tom
Zaianagl
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2014, 22:57
2.1 bedeutet eigentlich Sub/Sat System, sprich zwei Satelliten plus Subwoofer, und hat mit "echtem" Dolby bzw Raumklang erstmal nix zu tun.
Ließ dich mal in die Materie etwas ein, daß du dir klar darüber werden kannst was du überhaupt willst...
P.S.: Allgemein werden Bose bzw "Brüllwürfelsysteme" hier im Forum eher kritisch bewertet, und bei 36qm bist du nicht unbedingt auf sowas angewiesen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mehrkanal-Tonsystem


[Beitrag von Zaianagl am 29. Dez 2014, 23:01 bearbeitet]
cr
Moderator
#3 erstellt: 29. Dez 2014, 23:09
Bloß kein Brüllwürfelset kaufen, und dann noch überteuert.

Wenns nur am Bass mangelt, wäre ein aktiver Sub erste Wahl, aber einer, der das Bass-reduzierte Signal wieder zurückschickt, um damit die Hauptlautsprecher zu versorgen.

Ohne Krampf geht das aber nur mit einem auftrennbaren Verstärker.

Wenns Mehrkanal sein soll, kann man auch die beiden Boxen behalten, braucht aber einen Mehrkanal-Verstärker (AVR).
Wenns nur um billige Effekthascherei geht (Patrone fällt hinten auf den Boden), genügen auch kleinere Boxen für hinten. Zusätzlich eine brauchbare Box als Center. Braucht man dann für die Sprachverständlichkeit.

Bei Stereo + Sub (2.1) ist der Sub einer guten Sprachverständlichkeit eher abträglich dh bei Sprache besser deaktivieren.
tompana
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 30. Dez 2014, 01:04
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Dann werde ich mal die Sache mit dem Sub und dem AVR Receiver angehen.

Hat jemand einen Tipp für ein Fachgeschäft im Raum Köln/Düsseldorf wo man nicht von etlichen Nebengeräuschen (MM) erschlagen wird?!

Vielen Dank und einen schönen Abend
Tom
Dadof3
Inventar
#5 erstellt: 30. Dez 2014, 12:40
Hifi Schluderbacher, Willich
Aura Hifi, Essen
Hifi Knopf, Düsseldorf
Hifi Schmidt, Düsseldorf
Hifi Atelier, Köln
Stassen, Venlo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Von Stereo zu 2.1 Dolby
jerome am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  20 Beiträge
Digital (dts/dolby digtal) Wandler für Stereo-Verstärker
Mac.rathi am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.11.2011  –  4 Beiträge
Stereo Verstärker als 2.1?
Dennnnnnnis am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2011  –  11 Beiträge
2.1 mit Stereo-Verstärker?
Dario- am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  11 Beiträge
PCM auf Dolby Surround
123michi19 am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  2 Beiträge
Stereo Anlage + Pc 2.1 System
der_pad am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  3 Beiträge
2.1 Signal auf 2.0
MAC666 am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  6 Beiträge
Stereo
Eiskalter_Engel am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  6 Beiträge
Dolby Digital 2.0 und Stereo das Selbe?
dragontown am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  3 Beiträge
2.1 Stereo - Hilfe bei der Aufstellung!
soxian am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 02.10.2015  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Yamaha
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.101 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedzdiesel
  • Gesamtzahl an Themen1.365.494
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.007.314