Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AUDREAL / XINDAK Liebhaberthread

+A -A
Autor
Beitrag
ampzilla
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Dez 2010, 11:28
Über Beiträge freuen wir uns alle sehr. Bei mir fing das Faible für obigen Hersteller mit einem Xindak A 600 an. Seither komme ich von dem Hersteller nicht mehr los...und das soll was heißen, denn ich hatte über die letzten 10 Jahre einiges ausprobiert...
ampzilla
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Dez 2010, 14:43
Also meine lieben Stereophoniker, lasst uns aufbrechen, die 5:1, Surround, MP3-Verwirrten dieser Welt mit echtem Stereosound zu bekehren, mein Herz machte einen Freudensprung, als ich die Audreals in meinem Hifi-Studio im die Ecke erblicken durfte,vorbei die Zeit des schrecklichen Wartens auf Geräte aus Fernost, denn nun können wir einen V30er Röhrenverstärker beim deutschen Händler erwerben und das zu einem sehr fairen Preis, wenn man bedenkt, das diese Kraft/Klangröhre mal 2.300 Euronen kosten sollte...
ampzilla
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Jan 2011, 10:35
Ich habe gerade einen A600 bei Ebay gesehen.Scheint in Direktimport zu sein. Die Angaben dazu finde ich mehr als merkwürdig. Der A600 ist z.B. fast 60 cm tief, die Höhe beträgt auch keine 20 cm, ausserdem ist es mir unerklärlich, wie man einen Einschaltstrombegrenzer einbauen kann, ohne das Gerät zu öffen , der A600 hat hinten am Übergang zwischen Deckel und Rückseite einen überlappenden Aufklebestreifen, eine andere "Plombe" gibt es nicht . Da ich kein Ebay Mitglied bin, kann ich den Anbieter leider nicht kontaktieren, ich denke aber, man sollte entsprechende Korrekturen an der Artikelbeschreibung vornehmen und die Sache mit dem Einschaltstrombegrenzer richtig stellen. Im übrigen kann man sich einen Einschaltstrombegrenzer auch sparen, der Besuch eines Technikers inkl. Austausch der Sicherung hat mich 80 Euro gekostet. Das ist besser für das Gerät und die innere Ruhe.

Wer noch etwas warten kann, der sollte die Markteinführung dieses Typs in Deutschland abwarten. Ist für dieses Jahr fest eingeplant. Dann gibt es auch keine Probleme mit der Garantie etc.
der_dumme_däne
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Jan 2011, 16:15
Hallo ampzilla,den Xindak A600 gibt es schon bei uns in Dänemark zukaufen (24999.-Dkr~ 3400€) soll er kosten.
Werde dieses Wochenende sowieso nach Sonderburg fahre,ich mir einen neuen Fernseher kaufe und dieser 'Klopper' von Verstärker dort auch verkauft wird mal anhören.

Gruss aus DK


[Beitrag von der_dumme_däne am 21. Jan 2011, 16:16 bearbeitet]
ampzilla
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Jan 2011, 13:44
@ Der Dumme Däne:
Klasse, falls Du den A600 live erleben kannst, interessiert uns natürlich Dein Eindruck.
der_dumme_däne
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Jan 2011, 17:56
Hallo,wie schon geschrieben wollte ich mir den Xindak/Audreal Verstärker am Samstag anhören.

Gesagt getan,frühmorgens von Herning nach Sønderborg gefahren.
Dort angekommen erstmal das leidliche erledigt den neuen Fernseher bezahlt und verladen.(LG 60PK950)
Danach der angenehme Teil,das rumstöbern in den verschiedenen Austellungsräumen.

Siehe da,dort stand der Xindak*/Audeal A600E auf einem soliden Rack mit einem Xindak*/Aueral Muse 1.08,Lautsrecher waren XTZ-Devine.
Also der A600E ist schon ein Monster Teil mit seinen gut 60cm tiefe,wird man wohl einige Schwierigkeiten haben ein passendes Rack zu finden.

Die Verarbeitung ist sehr gut,schöner satter Volumenregler.Der A600E macht ordentlich Druck.
Front ist centimeter Dick, sowie der Deckel ist kein Blech.
Die Verbedienung ist auch aus Metall.Leider hat der Verstärker Blaue LED's!
Der Verkäufer erzählte mir das der A600E eine verbesserte Version sei,soll ein grössere Stromversorgung bekommen haben.
Die älteren Versionen sollten irgendwelche Probleme mit dem Netzteil gehabt haben.

Mir gefällt die Verstärker-Kombi Xindak XA 8250R/XA8800MNE ist nicht massig.

Gruss aus DK


[Beitrag von der_dumme_däne am 26. Jan 2011, 13:14 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 29. Jan 2011, 07:44
Hallo zusammen,

ich mache gerade meine Gehversuche mit dem Audreal DAC-8, einem Digital-/Analogwandler.

Audreal DAC 8 Front

Der Materialeinsatz bei diesem Gerät ist schon enorm. Die Fernbedienung ist aus Aluminium:

Audreal DAC 8 FB

Ob ich zum Liebhaber dieser Produkte werde, weiß ich allerdings noch nicht.

Gruß, Carsten
der_dumme_däne
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Jan 2011, 20:11
Mojn mojn
CarstenO,seit wann hast du denn den Dac?
Ist da ein Unterschied zwischen Röhre und Transistor Ausgang zu hören?
Finde es schade das es den nicht in Schwarz gibt.

Gruss aus DK
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 31. Jan 2011, 07:22

der_dumme_däne schrieb:
Mojn mojn
CarstenO,seit wann hast du denn den Dac?


Seit zwei Wochen.


der_dumme_däne schrieb:
Ist da ein Unterschied zwischen Röhre und Transistor Ausgang zu hören?


Ja, es ändert sich tonal für mich nichts, dafür wird´s detailärmer und undifferenzierter.


der_dumme_däne schrieb:
Finde es schade das es den nicht in Schwarz gibt.


"Alu natur" ist nun mal nicht schwarz.
der_dumme_däne
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 31. Jan 2011, 10:39

Ja, es ändert sich tonal für mich nichts, dafür wird´s detailärmer und undifferenzierter

Welcher Ausgang ist es?
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 31. Jan 2011, 11:22

der_dumme_däne schrieb:

Ja, es ändert sich tonal für mich nichts, dafür wird´s detailärmer und undifferenzierter

Welcher Ausgang ist es?


Der Röhrenausgang klingt schlechter als der Transistorausgang.
Goerked
Stammgast
#12 erstellt: 31. Jan 2011, 11:50
Ich hab einen kleinen MT1 Röhrenamp von Audreal (590€). Den kann man natürlich nicht mit dem A600 vergleichen, aber mir gefällt er. Spielt nicht so aggressiv auf wie die Cambridge Transe, die ich vorher hatte und wirkt daher unkritisch meinen Raummoden gegenüber. Dennoch denke ich im Moment über andere Lautsprecher mit hohem Wirkungsgrad nach.

Die Verarbeitung bei Audreal hat mir mehr zugesagt, als die von Destiny. Audreal wirkt schnörkellos und ernsthafter... Destiny hingegen hat da manchmal eher nen Spielzeug oder Küchengeräte-Charakter.

Ich habe auch bereits weitere Geräte hören dürfen und zwar den Muse Deluxe 1.07 und den V20.

Der CD Player wirkte bombastisch und ich habe direkt über eine Anschaffung nachgedacht... allerdings hatte ich mir ne Woche zuvor eine Pro-Ject CD Box SE gekauft ^^
Da ich den CD-Player aber nicht an meiner eigenen Anlage, sondern an 10000€ ME-Geithain Lautsprechern gehört habe, wäre ein direkter Vergleich evtl. enttäuschender ausgefallen.

Der V20 ist ein riesiger Kasten. Den habe ich an einem Paar Quad Kompaktlautsprechern gehört. Meiner Meinung nach, klang der nicht wie eine typische Röhre. Jedenfalls wirkte der V20 sehr geordnet aber nicht so kräftig. Kann auch an der Kombination mit den Quads gelegen haben... nur ist dieser Höreindruck auch schon ein paar Monate her ^^
ampzilla
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Feb 2011, 12:48
Ich habe mir vor ein paar Wochen den Muse 1.07 deluxe cd player geleistet und freue mich immer wieder über den Klang und das geniale Industrial Design. Mein Frau bevorzugt übrigens den Röhrenausgang. Ich persönlich schalte auch mal um zum xlr. Meines Erachtens kann man nicht über besser oder schlechter reden sondern wählt ganz bewußt den warmen Röhrenklang für bestimmte Aufnahmen. Das Design hat mich auch so weit überzeugt, das ich nun über die Monos oder den kleinen Vollverstärker nachdenke, den mit den Doppelmonos, der hat bei Stereo Mojo richitg genial abgeschnitten...mal sehen...
Goerked
Stammgast
#14 erstellt: 02. Feb 2011, 12:56
Und? Was hast Du für das Teil gezahlt?
ampzilla
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Feb 2011, 13:59
Den regulären Preis, beim Audreal Händler. Über Fernost gehe ich nicht mehr und die Holländer wollen denselben Preis...bevor Audreal in D gestartet ist...hatte ich einen gebrauchten aus Holland bezogen und mir mal das Innenleben angeschaut...danach viel es mir überhaupt nicht schwer für ein Neugerät diesen Preis zu zahlen
Goerked
Stammgast
#16 erstellt: 03. Feb 2011, 21:41
Die Verarbeitung ist ja selbst bei den günstigen Geräten auf einem hohen Niveau. Selbst mein kleiner Röhrenamp wirkt schon ordentlich wertig.
Hast Du schon viele CD-Player gehabt?
Was hat sich Deiner Meinung nach verändert?
ampzilla
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Feb 2011, 18:24
Ich habe sehr viel ausprobiert,von Sony bis Cary war alles dabei. Der Muse hat nostalgische aber auch moderne Anklänge im Design und internen Layout und übertreibt nichts...im Fordergrund steht immer die Musik.
moinsenpriester
Neuling
#18 erstellt: 08. Mrz 2011, 21:27
Hallo Xindak-Freunde,

ich bin im Besitz eines gewaltigen Receivers, der wiefolgt heisst:

AM/FM Digital AV Integrated Amplifier AV-999

Gibt es unter Ihnen Menschen, denen dieses Gerät geläufig ist? Im Netz ist rein gar nichts zu finden. Ich habe es von einem Lautsprecherhersteller erstanden, der allerdings keinerlei Dokumentation, geschweige denn Informationen hat. Das Gerät hat vorne zwei Mikrophoneingänge aber keinen Kopfhörerausgang (hörthört), ausserdem ist das Feld mit der Seriennummer auf der Rückseite leer. Der Klang ist bescheiden, vor allem die Mitteltöner geben seltsame Geräusche von sich. Zusätzlich brummt das Teil im "Standby" wie eine E-Lok. Evtl. fehlt mir schlicht die Reife für das Ding.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar und lese auch gerne wilde Vermutungen, was das denn sein könnte, dieser Xindak AV-999.

Viele Grüße von einem Neuling und 1000 Dank im voraus. Bei Bedarf lade ich auch gern Bilder hoch.
Goerked
Stammgast
#19 erstellt: 08. Mrz 2011, 22:20
@ moinsenpriester:

Ein paar Bilder fänd ich in der Tat interessant!
moinsenpriester
Neuling
#20 erstellt: 10. Mrz 2011, 12:52
Hallo Xindak-Freund Goerked,

1000 Dank für das Interesse. Hier ein paar Bilder:

http://www.brueggo.de/xindak

Grüße,

Moinsenpriester
Goerked
Stammgast
#21 erstellt: 10. Mrz 2011, 13:54
Er sieht ja wirklich massiv aus... aber gesehen hab ich das Teil auch noch nie. Habe aber auch generell noch kein Mehrkanalgerät von Xindak gehört... Gibt es die hier überhaupt zu kaufen???
der_dumme_däne
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 10. Mrz 2011, 14:42
Mojn mojn,
ich glaube das es sich um ein älteren AV-Receiver
von Xindak handelt.So Fünf bis Sechs Jahre alt.
ampzilla
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 10. Mrz 2011, 22:52
Der Meinung bin ich auch, die Dinger tauchten auch mal in der Bucht auf, allerdings unter einem anderem Namen -mit den Xindak/Audreal Geräten der Gegenwart haben die Teile nichts mehr gemeinsam-bucht das mal lieber unter Jugendsünden ab
Goerked
Stammgast
#24 erstellt: 11. Mrz 2011, 09:16
obwohl das Backpanel besser aufgeräumt ist als bei so manchem namhaften Boliden... für alles gibt es eine saubere Überschrift und die Anordnung ist schön.
moinsenpriester
Neuling
#25 erstellt: 19. Apr 2011, 06:37
Hallo Xindak-Freunde,

vielen Dank für die Hinweise. Ich habe mich entschlossen, den Boliden auf Ebay zu verkaufen, da ich momentan nicht wirklich Verwendung für ihn habe. Vielleicht kennt ja jemand einen Interessenten. Ich denke nicht, dass der besonders teuer wird.

Viele Grüße

Moinsenpriester.
Ernesto_
Neuling
#26 erstellt: 26. Jul 2013, 14:05
Liebes Forum, kennt jemand den neuen Audreal Mt3 RC ?, über einen Höreindruck würde ich mich sehr freuen, leider ist im Netz nichts darüber geschrieben worden.
VG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt Xindak FS-1 Speaker Cable...?
HamburgBoy am 21.07.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  47 Beiträge
Xindak FS-1/FS-2 an Rotel?
Danzig am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  2 Beiträge
China Hifi Herstellerübersicht
DerDude_11 am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  49 Beiträge
China Vor/Enstufen Kombi
waterl00 am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  8 Beiträge
Der allgemeine China-Hifi Fred
_ES_ am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  186 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • LG
  • Pro-Ject
  • Rapoo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedreakwonx
  • Gesamtzahl an Themen1.345.080
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.320