Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


China Hifi Herstellerübersicht

+A -A
Autor
Beitrag
DerDude_11
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Mrz 2005, 17:55
Habe mal meine Platte etwas aufgeräumt und
einige Links chinesischer Hersteller zusammengetragen.
Würde mich freuen wenn Ihr noch andere haettet
um einen Überblick über den chinesischen Markt zu bekommen.

ShengYa / Vincent http://www.shengya-audio.com

Bada http://www.badahi-fi.com

Xindak http://www.xindak.com/

Classic http://www.yushang-audio.com/

EastSound http://www.east-sound.com.cn/

Spider Racks http://www.2008ent.com/

Meixing / MingDa http://www.meixingaudio.com/

Original http://www.original-cd.com.cn

Korsun / Redrose Music http://www.korsun.com.cn

Cayin / Spark http://www.sparkaudio.com

Opera Audio http://www.operaudio.com

Jolida http://www.jolida.com

Audio Space http://www.audiospace-hifi.com

Jungson http://www.hdlt.com

Val http://www.audio01.com/eng/index.htm

CAV http://www.cn-cav.com/

Melody http://www.melody.com.au/

Jinvina http://www.jinvinaaudio-usa.com/

Zell http://www.zell.com.cn

Shanling http://www.shanling.com/

Elite http://www.hifi-elite.com

Dared http://www.daredtube.com/



Würde mich freuen wenn Ihr die Links noch ergänzen würdet
falls ich etwas vergessen haben sollte.Ansonsten viel Spass beim stöbern.

Gruss

Gerd
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Mrz 2005, 18:00
Hallo

meinen für diese sehr ausführliche Liste

obelixx
Stammgast
#3 erstellt: 22. Mrz 2005, 20:02
woody
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Apr 2005, 20:07
Die Korsun Seite funktioniert seit längere Zeit nicht mehr. Oder klappt das bei euch noch. Mit dem IE wird nur ein Fehler angezeigt und mit Firefox kann man nur ne Datei (????) unter der oben angegebenen Adresse runterlade.

Gruß
woody
obelixx
Stammgast
#5 erstellt: 19. Apr 2005, 09:00
Korsun hat die Produktion der Geräte unter eigenem Namen eingestellt. Es wird vermutet, das Sie mit anderen Produkten unter anderem Namen weiter machen könnten.
Panther
Inventar
#6 erstellt: 19. Apr 2005, 10:42
Hmpf,

nach ShengYa nun auch noch Korsun.

Wer weiss, unter welchem Label (außer Vincent) "Ex-"ShengYa nun verkauft?

Grüße

Panther
woody
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Apr 2005, 11:24
Hi obelixx,

woher hast du die Info über Korsun. Hab nämlich gerade bei coem-audio nach Korsun Verstärkern gefragt und die haben darüber noch nichts erwähnt. Heisst das gleichzeitig das Korsun Verstärker bald ausverkauft sein werden ?

@Panther: Hi Panther, was heisst erst ShengYa - die haben ja noch ne funktionierende Internetseite.

Gruß
woody
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Apr 2005, 11:30
Hallo

Ein Freund von mir wollte sich auch vor kurzem einen Korsum ordern, wenn überhaupt lieferbar wurden innerhalb einiger Tage die Preise dann angezogen und nix wars midde Korsum

Hier noch ein interessanter Link mit allehand Herstellern, natürlich auch für einige RöhrenAmps Röhren und Zubehör..
http://www.greenwall.de/de/links.htm

Viel Spaß beim stöbern



[Beitrag von Belzebub69 am 20. Apr 2005, 11:31 bearbeitet]
MH
Inventar
#9 erstellt: 20. Apr 2005, 11:31
hallo,

gibt es darunter Marken die Ihr uneingeschränkt empfehlen könnt?

Gruß
MH

P.S. interessante Liste
LP12
Inventar
#10 erstellt: 20. Apr 2005, 11:51
Tach zusammen :

ich meine, "antique soundlab" kommt auch aus China. Die stellen sehr interessante Röhrengeschichten her.

Hier der Link : http://www.preference-audio.de/.
obelixx
Stammgast
#11 erstellt: 20. Apr 2005, 19:59
@woody,
ich hatte die Info ursprünglich aus Italien. Daraufhin, habe ich festgestellt, das die Seite von Korsun abgeschaltet zu sein scheint und habe in China direkt angefragt.
Burzum
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Apr 2005, 21:03
Hallo Leute!


Mal im ernst,braucht die Welt China müllllll!

Wie kann man da nur eine Liste machen!


Gruß Burzum!
Thargor
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 20. Apr 2005, 22:09

Burzum schrieb:
Hallo Leute!


Mal im ernst,braucht die Welt China müllllll!

Wie kann man da nur eine Liste machen!


Gruß Burzum!


Ja, braucht sie. Sonst könnten nämlich eine ganze Reihe renomierter High-End Marken mangels Geräten ihre Türen schliessen.....

... aber das weisst Du sicher alles.
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 20. Apr 2005, 22:43
Jo.. hab auch so´n ChinaMüll und bereue wirklich aus tiefstem Herzen jeden einzelnen €.. oder doch nicht
Thargor
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Apr 2005, 05:38

Belzebub69 schrieb:
Jo.. hab auch so´n ChinaMüll und bereue wirklich aus tiefstem Herzen jeden einzelnen €.. oder doch nicht


Du hast mein aufrichtiges Mitgefühl Viel Spaß weiterhin damit
Panther
Inventar
#16 erstellt: 21. Apr 2005, 11:54

Burzum schrieb:
Mal im ernst,braucht die Welt China müllllll!

Hi Burzum,

[Retourkutsche]
mal im ernst, braucht hier im Forum irgendjemand derart unqualifizierte Beiträge?
[/Retourkutsche]

Deine Audionet-Komponenten hätte ich ehrlich gesagt auch gerne. Handgefertigt in Bochum, glaube ich. Mhhhhhmm - schon lecker. Aber der Preis? Aua! Sehr viel Geld für hochqualitative Elektronik auszugeben, ist IMHO allerdings weder eine besonders schwierige noch eine besonders herausragende Leistung.

Mir fehlt leider das Kleingeld sowie der Wille, derart in HiFi-Elektronik zu investieren. Wenn Du im Zusammenhang mit Geräten von Firmen wie ShengYa/Vincent, Cayin/Spark, Korsun etc. jedoch von "Chinamüll" redest, dann spreche ich Dir in gleicher Härte die Kompetenz als "Commercial Member" ab. Ein Kenner der Materie scheinst Du - sehr spitz formuliert - jedenfalls nicht zu sein. Darf ich fragen, welche chinesischen Geräte Du bereits im Original gehört und gesehen hast? Frag mal die Leute, die unten in China vor Ort sind, was die so erzählen...

Zeige mir bitte irgendein Gerät aus westlicher Produktion, das zum Beispiel gegen einen Korsun v8i unter Preis-Leistungsgesichtspunkten bestehen kann. Bzw. einen Verstärker für 1.200 - 1.300 € Marktpreis in Deutschland, der auch nur annähernd die Qualitäten (Klang, Optik, Haptik) eines v8i hat. Ich konnte - vielleicht mangels Marktüberblick? - jedenfalls keinen finden.

Und der NAD C372, den ich vorher hatte, kommt natürlich ebenso aus chinesischer Produktion und wird hier "teuer" verhökert...

Naja, vielleicht wolltest Du auch einfach nur provozieren. Die Vermutung liegt tatsächlich nahe, weil Dein Statement in dieser "platten Form" fast nicht ernst gemeint sein kann.

@DerDude_11: Auch nochmal DANKE von meiner Seite für die Liste.

Grüße

Panther


P.S.: Wenn ich "groß" bin (Rentner vielleicht), werde ich auch nochmal Audionet- oder AVM-Kunde.
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Apr 2005, 12:00
Die ChinaFans rücken aber ganz schön eng zusammen hier he-hee Versteh ich gar nicht

..mal eben meinen Amp knuddeln gehen

Panther
Inventar
#18 erstellt: 21. Apr 2005, 12:17

Belzebub69 schrieb:
..mal eben meinen Amp knuddeln gehen

Ahoi,
mein Korsun v8i bekommt heute abend auch eine Extra-Streicheleinheit, glaube ich.



Grüße

Panther
Manfred_Kaufmann
Inventar
#19 erstellt: 21. Apr 2005, 12:50
Ich glaube Korsun wurde von Amnesty International wegen "schwerer Folterung der Ohren" dichtgemacht.

Ich schließe mich allerdings in keinster Weise der Pauschalierung von Burzum an - im Gegenteil, ich kann mir sehr gut vorstellen eines Tages einen schmucken Röhren-Amp aus China mein Eigen zu nennen. Problem dabei ist halt nur, dass man ohne Probehören Gefahr läuft, einen Rückschritt gegenüber dem jetzigen Zustand zu riskieren.


[Beitrag von Manfred_Kaufmann am 21. Apr 2005, 13:17 bearbeitet]
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 21. Apr 2005, 12:55
Glückwunsch Panther Hast Dir "wieder" ChinaMüll geordert, werden wir es denn nie lernen

Das es bei Korsum Problemchen gibt hab ich mitgekommen, Lieferschwierigkeiten und Preisanstiege , ein Freund von mir wollte sich nen Korsun ordern, die Rechnung ging aber doch mit der zeit immer mehr nach hinten los.. nun ist er Röhren-infiziert und er bekommt einen MusicAngel

Vielleicht sollte ich ihm noch schnell stecken das er besser die Fingerchen vom ChinaGedrisse läßt.. und überhaupt "Röhren" sowas altertümliches.. klingen auch schei


onload
Stammgast
#21 erstellt: 21. Apr 2005, 12:57
Lasst den Leuten halt ihre Vorliebe. Ich geh auch gern chinesisch Essen.

Wer nich will, muss das weder kaufen noch hören.

Die Chinafreunde hier haben doch recht - das ist Globalisierung mal andersrum

ON
Panther
Inventar
#22 erstellt: 21. Apr 2005, 13:52

Belzebub69 schrieb:
Das es bei Korsum Problemchen gibt hab ich mitgekommen, Lieferschwierigkeiten und Preisanstiege

Hi,

kann ich leider - oder eher glücklicherweise - nicht nachvollziehen. Meiner Kenntnis nach sind zumindest die Preise für den v8i und den D9 seit über einem Jahr gleich geblieben. Zumindest bei meinem Händler. Auf die letzten beiden v8i, die ich so "beobachtend" mitbekommen habe, gab es sogar noch Rabatt. Das einzige, was da meiner Kenntnis nach schwankt, ist der Dollarkurs und dafür kann weder Korsun noch ein Händler etwas.

Bei Nysound sind sowohl v8i als auch v6i zu den alten Preisen "in stock" laut aktueller Auskunft. Ggf. einfach bei Euren Händlern anfragen. Ich werde mich auch nochmal in den nächsten Tagen bei meinem schlaumachen, wenn ich dazu komme.

Grüße

Panther


P.S.: Ich habe selbst schon länger nichts mehr aus Asien importiert. Nur Magnetostaten aus USA. Mein Budget ist irgendwie ausgereizt.


P.P.S.: @Manfred_Kaufmann: Du Quälgeist! Hätte ich Dir damals bloß nicht zum v6i verholfen, dann würdest Du jetzt nicht dauernd meckern. Außerdem bist Du ihn über "Ibäh" doch ganz gut losgeworden. Wenn der v6i so schlecht wäre, wie Du behauptest, hätte Dir der Käufer das Gerät bestimmt schon an den Kopf geworfen und Dich damit quasi erschlagen. Also genieße einfach Deine Electrocompaniet und erfreue Dich daran. Hattest Du neulich nicht noch T&A? Weia, welch ein Wechsel.
Manfred_Kaufmann
Inventar
#23 erstellt: 21. Apr 2005, 14:11
@Panther
Ich wollte mich auch raushalten - ganz ehrlich. Aber irgendwie muss ich doch immer meinen Senf dazugeben. *g*

Die Electros stehen nun schon fast ein 3/4-Jahr im wunderschönen Spider-Rack So groß war der Wechsel von T+A zu Electrocompaniet gar nicht. Beide Kombis klingen/klangen fantastisch - die Electros nach meinem Geschmack halt noch ein Stück besser.
geist4711
Inventar
#24 erstellt: 21. Apr 2005, 15:47
burzum, ich bin ganz deiner meinung und chinesisch essen ist was anderes, wie chinesische importe kaufen, essen tut man ja kaum in china sondern man geht 'zum chinesen'.....

weder röhren noch aü's, würde ich freiwillig dort ordern
-da hör ich ja lieber transistor wie diese china-böller....

mir ist bewusst, das es einige wenige ausnahmen gibt, aber,
es gibt, gerade bei röhren amp's, viel bessere, nicht unbedingt viel teurere geräte, aus deutscher produktion.
leider gibt es ja keine nennenswerte röhrenherstellung mehr in Deutschland.
die hier hergestellten geräte, sind teilweise sogar noch handarbeit, da gebe ich gerne etwas mehr für aus und habe deutsche wertarbeit.
auch erhält das unseren binnenmarkt
- krass gesagt,
wer in china kauft, kann dort in zukunft auch arbeiten, hier gibt es nämlich bald garkeine arbeitsplätze mehr und woher das kommt, kann sich jeder an 2 fingern ausrechnen.
aber hauptsache billich.

und jetzt steinigt mich meinetwegen, aber recht habe ich trotzdem.
mfg
robert


[Beitrag von geist4711 am 21. Apr 2005, 15:50 bearbeitet]
Thargor
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 21. Apr 2005, 20:38

geist4711 schrieb:
- krass gesagt,
wer in china kauft, kann dort in zukunft auch arbeiten, hier gibt es nämlich bald garkeine arbeitsplätze mehr und woher das kommt, kann sich jeder an 2 fingern ausrechnen.
aber hauptsache billich.


Robert, wenn Du über Globalisierung diskutieren willst, dann geh bitte in dem folgenden Thread spielen, das hatten wir schon 220x.... die ganzen Argumente wurden hier schon zur Genüge durchgekaut, incl. Globalisierungsdiskussion.....

http://www.hifi-foru...=176&back=&sort=&z=1

Ansonsten viel Spaß beim China-vermeiden. Dann kannst Du dir nämlich so gut wie gar kein Gerät mehr kaufen. Wollen wir das noch um die Zulieferer erweitern?

Aber wie gesagt: Weiterspielen bitte in dem obigen Thread - und bitte erst komplett lesen.
Burzum
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 21. Apr 2005, 21:00
Hallo!

Ja Ja ich bin der Bösse Junge!

Klar damit China Hifi nichts Kostet!
Die bekommen ja auch kein Geld für die Arbeit sondern die Rote Peitsche!

Chinesisch Essen gehe ich auch!Das Essen ist gut und die Frauen Schön!Ha Ha

Gruß Burzum!
Thargor
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 21. Apr 2005, 21:16

Burzum schrieb:
Die bekommen ja auch kein Geld für die Arbeit sondern die Rote Peitsche!


Na das hoffe ich doch sehr!! Schliesslich sollen die Qualität für billig abliefern! Das geht nur mit der Peitsche!

Und jetzt geh im obigen Thread weiterspielen, das hatten wir doch alles schon..... Du Pöser Pursche!

Belzebub69
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 21. Apr 2005, 21:28
Ich werd mir als nächstes Großprojekt nen CDP aus China ordern, das steht für mich fest. Ich werd sogar wohl die RedEdition nehmen.. da gibts gratis ne orginale Peitsche dabei
Thargor
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 21. Apr 2005, 21:36
Goil! Red-Edition! Haben wollen!

Hmm.... kann ich die modden zur 9er-Red-Edition?

Die 9-schwänzige

Viele Grüße!
Burzum
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 21. Apr 2005, 21:44
aber viele Komunisten im Forum!

Gruß Burzum!
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 21. Apr 2005, 21:44
hey na da frage ich doch glatt nochmal nach.. die 12schwänzige Edition oder nix

Der CDP hat auch ne echt-Lederfront.. nennt sich "Black Leather Red Edition"..

Schnell mal meinen ChinaAmp streicheln gehen
Ungaro
Inventar
#32 erstellt: 21. Apr 2005, 21:46
Hallo Leute!

Bitte nicht übertreiben! Vielleicht gibt es hier einige Mitleser, die solche beiträge nicht besonders lustig finden.

MFG
Ungaro
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 21. Apr 2005, 21:48
Uuuih.. nö Anton will ich nicht verärgern, dann haben wir es wohl etwas übertrieben
geist4711
Inventar
#34 erstellt: 21. Apr 2005, 22:29
thargor, wo habe ich bitte das wort 'globalisierung' genannt?

ich sprach von deutscher wert- und hand-arbeit.

damit meinte ich die hohe qualität, die man hier für die produkte bekommen kann, auch deswegen, weil hier in deutschland die technologie teils entscheident mit entwickelt worden ist, und vieles der grundlagenforschungen eben hier gemacht worden sind.

der rest, ist vom thema her, ehr OT, aber es entspricht nunmal der wahrheit.
das sowas nicht gerne gehört wird, auch und gerade wegen der konsequenzen
-man müsste sich ja sonst zb fragen, ob man nicht selbt mit zu der situation beiträgt, ist mir klar.

ich habe auch nicht gesagt, das man garnichts mehr aus china kaufen soll,
aber wenn man schon dabei ist, -woher kommt es denn, das mittlerweile ein grossteil der chips und ic's aus dem hifi-bereich in china gefertigt werden?
eben, weil alles billich sein muss, und das können die eben besser und keiner schaut dabei unter welchen umständen die das können,
-im gegenteil, es gibt noch anlass darüber witze zu reissen.

fragt euch doch mal, ob IHR unter solchen lohn- und arbeits-bedinmgungen arbeiten wollen würdet?
oder vieleicht, wie dort nicht unüblich, auf euren uhrlaub 'für die firma' verzichten würdet?

im übrigen haben wir hart und lange darum kämpfen müssen, das es hier nicht heute noch so ist, wie es dort leider noch der fall ist(rente sozialsystem löhne etc.)....

klar, das gehört hier nicht direkt hin, aber es betrifft uns nunmal auch(indirekt), und wir können etwas dran ändern, jedenfalls soweit wie es um hier und um uns geht -wir müssen nur mal über den tellerand schauen, und nicht weg-sehen, gerade in der heutigen zeit der globalisierten welt...
mfg
robert


[Beitrag von geist4711 am 21. Apr 2005, 22:35 bearbeitet]
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 21. Apr 2005, 22:38
Ok.. damit es hier nun nicht wieder OT wird laßt uns bitte die Postings gemäß Threadüberschrift gestalten.. also China Herstellerlisten..
Für anderes Gedrisse bitte im OT posten Danke..

Also zum Thema:
Hier ne Liste auch mit RöhrenLinks
http://www.greenwall.de/de/links.htm

Thargor
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 22. Apr 2005, 05:22

geist4711 schrieb:
ich sprach von deutscher wert- und hand-arbeit.


Ist auch nicht böse gemeint Robert Aber genau diese Diskussion haben wir in dem Thread, den ich genannt habe seitenweise durchgekaut. Immer wenn Du hier etwas über China schreibst, kommt irgendwer nach kurzer Zeit und schreibt OT zu den Arbeitsbedingungen, der Qualität und auch Globalisierung (ja, ich habe gesehen, dass Du das böse Wort nicht benutzt hast).

Das ist eigentlich mittlerweile wie in den Diskussionen um Kabelklang und die lese ich schon gar nicht mehr.

Alles zu dem Thema (wirklich alles) ist eben in dem Monsterthread schon gesagt worden, da habe ich auch ausführlich geantwortet - und werde es hier nicht alles nochmal wiederholen.

@Ungaro Von daher bitte ich meine Verbalen ausfälle zu entschuldigen.

@Belze Bist Du irre? Die Linkliste ist ja 200 Einträge lang. Wann soll ich das alles lesen

Viele Grüße!
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 22. Apr 2005, 14:58
He-hee na dann gibts doch schön was zum Stöbern Ach es macht Spaß irre zu sein

BalladAudio
Gesperrt
#38 erstellt: 06. Jul 2005, 21:15

DerDude_11 schrieb:
Habe mal meine Platte etwas aufgeräumt und
einige Links chinesischer Hersteller zusammengetragen.
Würde mich freuen wenn Ihr noch andere haettet
um einen Überblick über den chinesischen Markt zu bekommen.


Spider Racks http://www.2008ent.com/

Gerd



Btr. hier Spider Racks. Kann jemand hier erleuchten, wer der Erfinder wer der Nachbauer ist. Weil bei Finite Elemente heißt es Spider und aus China es E.T. heißt. Von Foto aus kann man kaum Unterschied erkennen. Nach Angabe von Fa. Finite Elemente hat die Verkäufer hier in Deutschland verklagt. Warum werden die E.T. Racks trozdem hemungslos weiter verkäuft? Oder ist es ein OEM Produkt aus gleichem chinesischen Lieferant?

Gruß aus

Berlin


[Beitrag von BalladAudio am 06. Jul 2005, 21:19 bearbeitet]
Panther
Inventar
#39 erstellt: 07. Jul 2005, 10:42
Hallo Zhou,

vollständige Erleuchtung zum Thema "Spider"/E&T kann ich leider auch nicht bieten. Aber wir hatten das Thema schonmal:

http://www.hifi-foru...ad=4395&postID=27#27

In dem Thread wurde von einem Besitzer beider Fabrikate festgestellt, dass die Verarbeitungsqualität nicht ganz identisch ist. Die Spider von Finite Elemente sollen gemäß Direktvergleich etwas sauberer gearbeitet sein. Das deutet nicht auf OEM-Produkte des gleichen Herstellers hin, sondern eher auf ähnliche Produkte aus unterschiedlicher Fertigung.

Darüber hinaus wird das Finite Elemente Spider in deutlich mehr Varianten angeboten als die E&T-Versionen. Das gibt natürlich ebenfalls keinen Hinweis darauf, wer der Ideengeber/Erfinder des Racks ist. Erweitern lässt sich bei bekannter Grundidee leicht.

Wer der Erfinder des Racks ist, sollte Finite Elemente wissen. Darüber hinaus müssten sie doch sagen bzw. nachweisen können, ob sie für das Spider z.B. ein Geschmacksmuster beim Patentamt haben eintragen lassen.

Viele Grüße

Panther


P.S.: Was macht eigentlich mein D9? Laut GLS-Tracking ist er angekommen...
obelixx
Stammgast
#40 erstellt: 07. Jul 2005, 19:03
Im Patentregister habe ich nicht einmal den Namen geschützt gefunden, bzw. keine Eintragung der Firma finite elemente in Bezug auf die Namen ihrer Produkte.
Ein Rack ist nicht patentierbar, da es ein Möbelstück oder auch im weitesten Sinne ein Kunstwerk ist. Aber somit greift das Urheberrecht.
Die deutsche Rechtssprechung geht automatisch davon aus, das die Hersteller aus Fernost nur Kopien von in Europa entwickelten Ideen herstellen. Somit wäre zu beweisen, wer der erste war.
Aus China habe ich dazu leider keine Antwort bekommen.
merdo
Neuling
#41 erstellt: 23. Apr 2006, 08:31

Belzebub69 schrieb:
Hallo

meinen für diese sehr ausführliche Liste




http://www.daredaudio.de/
merdo
Neuling
#42 erstellt: 23. Apr 2006, 08:32

DerDude_11 schrieb:
Habe mal meine Platte etwas aufgeräumt und
einige Links chinesischer Hersteller zusammengetragen.
Würde mich freuen wenn Ihr noch andere haettet
um einen Überblick über den chinesischen Markt zu bekommen.

ShengYa / Vincent http://www.shengya-audio.com

Bada http://www.badahi-fi.com

Xindak http://www.xindak.com/

Classic http://www.yushang-audio.com/

EastSound http://www.east-sound.com.cn/

Spider Racks http://www.2008ent.com/

Meixing / MingDa http://www.meixingaudio.com/

Original http://www.original-cd.com.cn

Korsun / Redrose Music http://www.korsun.com.cn

Cayin / Spark http://www.sparkaudio.com

Opera Audio http://www.operaudio.com

Jolida http://www.jolida.com

Audio Space http://www.audiospace-hifi.com

Jungson http://www.hdlt.com

Val http://www.audio01.com/eng/index.htm

CAV http://www.cn-cav.com/

Melody http://www.melody.com.au/

Jinvina http://www.jinvinaaudio-usa.com/

Zell http://www.zell.com.cn

Shanling http://www.shanling.com/

Elite http://www.hifi-elite.com

Dared http://www.daredtube.com/



Würde mich freuen wenn Ihr die Links noch ergänzen würdet
falls ich etwas vergessen haben sollte.Ansonsten viel Spass beim stöbern.

Gruss

Gerd



http://www.daredaudio.de/
Onemore
Inventar
#43 erstellt: 23. Apr 2006, 10:10
Wie heisst nochmal der Markeninhaber und Weltvertrieb dieser chinesischen Edelmarke, der auch noch Rauchmelder und Microsirenen im Programm hat?
GinTonic4414
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 15. Dez 2012, 17:36

Burzum schrieb:
Hallo Leute!


Mal im ernst,braucht die Welt China müllllll!

Wie kann man da nur eine Liste machen!


Gruß Burzum!


Ja, ich brauche ChinaMuell. Ich lebe seit kurzem in China und habe keine Lust, die fiesen Zoelle fuer Importwaren zu zahlen. Ebay gibt es nur auf chinesisch, kann ich leider nicht lesen. Also ich freu mich ueber die Liste und ueber Empfehlungen von Marken.
Bill_Morisson
Stammgast
#45 erstellt: 16. Dez 2012, 13:28
www.audio-gd.com

Deren Produkte sehen höchst interessant aus
panzerstricker
Inventar
#46 erstellt: 16. Dez 2012, 21:30
Gibt es auch eine Liste von Herstellern mit Made in Germany?
Andyzx12r
Stammgast
#47 erstellt: 16. Dez 2012, 22:11
Super diese Liste....
Passat
Moderator
#48 erstellt: 16. Dez 2012, 23:22

panzerstricker schrieb:
Gibt es auch eine Liste von Herstellern mit Made in Germany?


Ja, hier:
http://www.hifi-foru...m_id=33&thread=11098

Grüße
Roman
panzerstricker
Inventar
#49 erstellt: 16. Dez 2012, 23:48
Danke dir!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
http://www.hifiklangservice.de
oliverjensviktor am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  4 Beiträge
http://www.klangschloss.ch
uem am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.04.2016  –  7 Beiträge
Shengya (Vincent)
White am 09.04.2004  –  Letzte Antwort am 11.04.2004  –  3 Beiträge
China Vor/Enstufen Kombi
waterl00 am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  8 Beiträge
China Hifi - Erfahrungen mit Lieferanten?
Peterbx1 am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  15 Beiträge
Wer Kennt die Marken: Vincent & Shengya ...?
HamburgBoy am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  21 Beiträge
Mal wieder China: Red Rose / Korsun *fg*
Thargor am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  7 Beiträge
Audionet-Fälschung aus China??
The_FlowerKing am 03.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  4 Beiträge
ShengYa/Vincent Geräte
Gatza am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  6 Beiträge
Vincent/S*e*g*a
Flash am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  57 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 129 )
  • Neuestes Mitgliedmikeaefer7
  • Gesamtzahl an Themen1.345.340
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.531