Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Hifi aus Deutschland - ein Link- und Diskussionsthread

+A -A
Autor
Beitrag
Giustolisi
Inventar
#1 erstellt: 19. Jan 2009, 12:50
In diesem Thread hat alles angefangen.
http://www.hifi-foru...rum_id=8&thread=4700
Anscheinend gibt es doch ein gewisses Interesse an diesem Thema, deswegen mache ich hier diesen Thread auf.

A:

Aaron http://aaron.hifi.net/german
Abacus http://www.abacus-electronics.de/
Acapella http://www.acapella.de/
Accustic Arts www.accusticarts.de
Acoustic Design Wohlgemuth http://www.acoustic-design-online.de/
Acoustic Plan http://www.acousticplan.de/
Acoustic Signature http://www.as-distribution.de/
Acoustic Solidwww.acoustic-solid.de/
A.C.T. www.act-lautsprecher.de
ADAM Audio http://www.adam-audio.de/german/professional/index.htm
AER Lautsprecher http://www.aer-lautsprecher.de/
Agile www.agile.eu
ALR http://www.alr-jordan.com/
Amazon Audio http://www.amazon-audio.de/
Ami-Hifi http://ami-hifi.de/
Amity Hifi http://www.amity.de/German/index1.html
AOS Lautsprecher www.aos-lautsprecher.de/
Aqvox www.aqvox.de
Arcus www.arcus-highend.de
ASR www.asraudio.de
ASW http://www.asw-loudspeaker.com/
Audiodata http://www.audiodata-hifi.de/
Audionet www.audionet.de
Audiophile Speakers http://www.audiophil-speakers.de/
Audio Physic http://www.audiophysic.de/
Audioplan http://www.audioplan.info
Audioplay www.audioplay.de
Audium Lautsprecher http://de.audium.com/
Audio Valve http://www.audiovalve.de/
Avantgarde Acoustic http://www.avantgarde-acoustic.de/
AVM www.avm-audio.de

B:

Backes&Müller http://www.backesmueller.de/_site/#Startseite
Bastanis http://www.bastanis.de/
Bauer www.bauer-audio.de
Berendsen www.berendsen-audio.de
Beyerdynamic www.beyerdynamic.de
Blumenhofer Acoustics http://www.blumenhofer-acoustics.com/
Bonsai www.bonsai-akustik.de
Borbely Audio http://www.borbelyaudio.com/
Brinkmann www.brinkmann-audio.com
Burmester www.burmester.de

C:

Canton http://www.canton.de/de-home.htm
Capaciti-Elektrostaten http://www.capaciti.eu/
Cayin www.cayin.com
Ceratec www.ceratec-direct.com
Cessaro http://www.cessaro.de/
Clearaudio www.clearaudio.de
Clearlight Audio http://www.clearlight-audio.de/
Consequence Audio http://www.consequence-audio.de

D:

Dual www.sintron.de
Duevel Lautsprecher http://www.duevel.com/

E:

Ehmann&Partner http://ehmann-partner.de/d/index.php?navanchor=2410000
Einstein www.einstein-audio.de
Elac www.elac.de
EMT Studiotechnik http://www.emt-studiotechnik.de/
Experience Electronics http://www.experience-electronics.de/deutsch/index.htm
Expolinear http://www.expolinear.de/

F:

Feickert http://www.feickert.com/
Fischer & Fischer www.fischer-fischer.de
Funk Tonstudiotechnik http://www.funk-tonstudiotechnik.de

G:

German Physiks http://www.german-physiks.de/
German Maestro http://www.german-maestro.de/
Geithain http://www.me-geithain.de
Glockenklang http://www.glockenklang.de/de/index_de.html
Göbel High End http://www.goebel-audio.de/

H:

Hartmann www.hartmann-audio.de
HGP www.hgpaudio.homepage.t-online.de
Heco Audio http://www.heco-audio.de/
HiFiAkademie hifiakademie.de
Horch http://www.horch-gmbh.de/
Hormann Audio http://www.hormann-audio.de/

I:

Ikon Akustik http://www.ikonakustik.de/
Innovative Audio www.innovative-audio.de
Isophon http://www.isophon.de/pages/

J:

JaWil Audio http://www.jawil-audio.de/

K:

KEA www.kea-audio.de
Klein+Hummel www.klein-hummel.com
KME www.kme-sound.com
Klangfluss http://www.klangfluss.com/
Kling&Freitag www.kling-freitag.info
KSdigital http://www.ksdigital.de/deutsch/index.html

L:

Lansche Audio http://www.ib-lansche.de/haupt39180.html
Lehmann www.lehmannaudio.de
Lindemann www.lindemann-audio.de
Linnenberg Audio http://www.linnenberg-audio.de/
LUA www.lua.de

M:

Malvalve www.malvalve.de
Manger http://www.manger-msw.de/
Marker-Audio www.marker-audio.de
Martion http://www.martion.de/
MBL www.mbl-germany.de
MFE http://www.mf-electronic.de/
Monk Audio http://www.monk-audio.de/
Montegiro http://www.montegiro.de/de/home.html
Musical Life http://www.musicallife.de/
Myro http://www.myro.de/

N:

Neumann http://www.neumann.com
Newtronics www.newtronics.de
Nubert www.nubert.de

O:

Octave www.octave.de
Odeon Audio http://www.odeon-audio.com/
Open Air Speaker http://www.openair-speaker.de/

P:

Phonar www.phonar.de
Progressive-Audio www.progressive-audio.de

Q:

Quadral http://www.quadral.com/?pID=1

R:

Raphael Audio http://www.raphael-audio.de/
Restek www.restek.de
Reußenzehn www.reussenzehn.de
Rossner & Sohn http://www.rossner-und-sohn.de/

S:

SAC www.sac.de
Sehring Audio http://www.sehring-audio.de/
Sennheiser www.sennheiser.com
Seta Audio http://www.seta-audio.de/
Silbersand www.silbersand.de
Silvercore http://www.silvercore.de/?sc
Steinmusic http://www.steinmusic.de/
Stereofone www.stereofone.de/
STST-Hifi-Manufaktur http://www.stst-hifi.de/
Symphonic Line www.symphonic-line.de

Sch:

Schallwand Audio Laboratory http://www.schallwand.com/index.html
Scheu www.scheu-analogue.com

T:

T+A www.taelektroakustik.de
Tessendorf www.tessendorf.de
Teufel www.teufel.de
Thorens http://www.thorens.com/de/
Tidal www.tidal-audio.de
TMR http://www.tmr-elektroakustik.de/
Transrotor www.transrotor.de
Trigon www.trigon-audio.de
Trivox http://www.trivox.de/
TW-Acustic http://www.tw-acustic.de/index2.html

V:

Valeria Audio http://www.valeria-audio.de
Valvet http://www.valvet.de/
Visonik www.visonik.de
Voxativ http://www.voxativ.com/deu/
Vroemen http://www.vroemen.de/

W:

Wall Audio www.wallaudio.de
WBE www.wbe-audio.de
Welter Audio Elektronik http://www.welter-electronic.de


[Beitrag von Hüb' am 27. Apr 2012, 08:10 bearbeitet]
derboxenmann
Inventar
#2 erstellt: 19. Jan 2009, 13:09
Hifi aus Deutschland ist bei der momentanen "China-Schwemme" auch wirklich rar geworden.
Wer allerdings auf Qualität steht, der bleibt in vielen Fällen doch besser in Europa, oder gleich Deutschland

Lautsprecherfirmen gibts es noch ein paar, aber wie siehts mit Elektronik aus?
Giustolisi
Inventar
#3 erstellt: 19. Jan 2009, 13:14
Und wie siehts aus, wenn man nicht gleich einen 5-stelligen Betrag investieren kann?
Ich brauche demnächst einen kleinen Verstärker fürs Schlafzimmer. Was kann ich da aus deutscher Produktion kaufen, wenn ich nicht über 1000€ ausgeben kann?
Ich glaube, in diesem Preissegment gibts einfach nichts.
Passat
Moderator
#4 erstellt: 19. Jan 2009, 13:23

derboxenmann schrieb:
Lautsprecherfirmen gibts es noch ein paar, aber wie siehts mit Elektronik aus?
:prost


Da fallen mir folgende Firmen ein:
z.B. Burmester, Fehrenbacher (Dual Plattenspieler), ASR, Brinkmann, Scheu, Clearaudio, Audiolabor, Restek, Lindemann, Lua, MBL, Symphonic Line, Transrotor, Arcus, AVM.

Auch Vincent ist eine deutsche Firma, auch wenn die in China fertigen lassen.

Es gibt noch unzählige weitere kleinere Firmen.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 19. Jan 2009, 13:31 bearbeitet]
schollehopser
Inventar
#5 erstellt: 19. Jan 2009, 18:10
Das Problem wird seind dass mmer ein Teil der Sachen aus Fernost kommen wird. Aber wenn entwicklung und ein großer teil der Fertigung und Endmontage in Deutschland noch stattfindet wärs ja noch ok.

Loewe stellt so weit ich es weiss 80 % in D her..
Leider ist MB Quart keine Deutsche firma mehr.. der Name urde von nem Amerikanischen Investor aufgekauft. Die Entwickler und so machten sich selbstständig unter dem Namen German Maestro..

Also aufpassen. Nicht alles was mal Deutsch war ist noch deutsch...leider (AEG gehört auch zu Elektrolux, auch wenns nicht hier her gehört)

Kennt jemand noch Schneider Rundfunkwerke AG??
Passat
Moderator
#6 erstellt: 19. Jan 2009, 18:30
Schneider ist vor vielen Jahren pleite gegangen.

Wirklich ernsthaftes Hifi haben die kaum produziert.

Grüsse
Roman
schollehopser
Inventar
#7 erstellt: 19. Jan 2009, 18:48
Aber war ne Deutsche Marke.. wie Borgward, Glas,

egal

Also HU kommen ja aus Hildesheim von Blaupunkt oder aus Karlsbad von HarmanBecker
TFJS
Inventar
#8 erstellt: 19. Jan 2009, 18:57
Ich hab mir grad letzte Woche neue LS gekauft. Zur Auswahl stand ampiphon aus Finnland und Sonics aus Deutschland. gekauft hab ich die Sonics. Und zwar weil die in Deutschland zusammengebaut wird (gut, die Chassis sind von Seas aus England).

Elektronik gibt's schon, Lindemann fällt mir da ein. Ist aber unbezahlbar.
LiK-Reloaded
Inventar
#9 erstellt: 19. Jan 2009, 19:14
Hi,

T+A habt ihr vergessen. Die machen neben LS auch "bezahlbare" Elektronik. Wobei "bezahlbar" natürlich Definitionssache und sieht für jeden anders aus... Unter 1000,- wirds natürlich eng für deutsche Qualität!

Mein Verstärker kommt aber auch aus D.
Giustolisi
Inventar
#10 erstellt: 20. Jan 2009, 14:04
Unter 1000€ gibts einfach nichts. Ich denke, das liegt aber auch an den hohen Löhnen hier, wobei die Meiste Arbeit eh von Maschinen erledigt wird, zum Beispiel das Bestücken von Platinen.
Passat
Moderator
#11 erstellt: 20. Jan 2009, 14:42
Restek Mini-Pre = UVP 550,- €
Restek Mini-Amp = UVP 550,- €

etc.

es gibt sehr wohl noch Hifi-Elektronik Made in Germany für weniger als 1000,- €.

Grüsse
Roman
LiK-Reloaded
Inventar
#12 erstellt: 20. Jan 2009, 14:48
...och, wie süüüssss!

aber --->>>>> http://www.restek-service.de/54/index.html?x=661
derboxenmann
Inventar
#13 erstellt: 20. Jan 2009, 15:45
Ich muss ja jetzt quasi noch die Firma EHMANN&PARTNER ansprechen
und German Maestro

Elektronik ist aber trotzdem dünn gesät
Pashka
Stammgast
#14 erstellt: 20. Jan 2009, 18:02
Im Studio-Bereich gibt's auch nicht mehr viele Firmen, die in Deutschland produzieren (wie z.B. Klein + Hummel) ...
Boettgenstone
Inventar
#15 erstellt: 20. Jan 2009, 19:40
Hallo,
es wird eher ziemlich teuer wenn man hier kauft.
Auch wenn man hier gerne geknechtet wird, so dreckig wie den Arbeitern in chinesischen Firmen gehts uns zum Glück noch lange nicht, das drückt den Preis schon nach oben.
Naja im etwas höheren Preissegment gibts hier schon Geräte zu kaufen wahrscheinlich zuviel um alle aufzuzählen.

Ansonsten gibts bei Elektronik ja noch Malvalve und Hifi Akademie aber Malvalve ist fies teuer.
KME fällt mir da auch noch ein die stellen sehr gute PA Sachen her, die lüfterlosen Endstufen sind ebenfalls bestens zuhause brauchbar, hübsch ist aber anders.

Wie siehts eigentlich jetzt wirklich mit Lua aus?

Schneider war genial deren Hifi-kram war Müll und dann kam deren Laserprojektor der war ein Hammer wenn auch "etwas unhandlich" und teuer, lag aber auch an der damaligen Technik.
Hat der Firma wohl endgültig den Rest gegeben.
Giustolisi
Inventar
#16 erstellt: 21. Jan 2009, 13:44

Restek Mini-Pre = UVP 550,- €
Restek Mini-Amp = UVP 550,- €

Hat zumindest reichlich Leistung. Der kommt in die engere Auswahl.
Passat
Moderator
#17 erstellt: 21. Jan 2009, 13:49
Anzumerken ist dabei, das der Mini-Amp eine Monoendstufe ist.
Du brauchst also mindestens 2 davon.

Grüsse
Roman
Giustolisi
Inventar
#18 erstellt: 21. Jan 2009, 14:00
Schade. Ich habe mir die Beschreibung wohl zu flüchtig angesehen. Damit fällt er raus. 1650€ liegt deutlich über meinem Budget. Gibts keine Alternativen unter 1000€?
Boettgenstone
Inventar
#19 erstellt: 21. Jan 2009, 17:26
Hallo,
doch gibt es nimm eine andere Endstufe.
Die KME SPA 240E hat eine UVP von 410€ die S (rund 500€) hat zusätzlich noch dynamische Limiter zuhaus braucht man die aber wohl weniger.

Leistungsmäßig ähnlich zu den Restek minidingern ist die SPA 160 die kostet rund 370€.

Alle Lüfterlos natürlich!
Times
Stammgast
#20 erstellt: 23. Jan 2009, 09:29
[quote="Passat"]...LUA...[/quote]


...ist sicherlich kein ganz so gutes Beispiel, bei allen Anderen würde ich dir recht geben

HiFi-Akademie fällt mir da noch ein.

Gruß,
Times

[b]EDIT:[/b] aaaaah... sch**** Quote!


[Beitrag von Times am 23. Jan 2009, 09:33 bearbeitet]
LiK-Reloaded
Inventar
#21 erstellt: 23. Jan 2009, 09:37

Loch_im_Kopf schrieb:
Mein Verstärker kommt aber auch aus D.


Boettgenstone schrieb:
Ansonsten gibts bei Elektronik ja noch Malvalve und Hifi Akademie...

Aber Du hast Recht, das Konzept von HA ist grunsätzlich sehr spannend. Das kann man gar nicht oft genug nennen.

Lua dient wohl eher als Negativbeispiel. Zumindest für mich.
foe!
Stammgast
#22 erstellt: 23. Jan 2009, 09:47
Ebenfalls aus Deutschland und auch hierzulande produzierend: Agile (früher Audio Agile). Sowohl Verstärker als auch CD-Player sind sehr hochwertig gefertigt und erlauben sich auch sonst keine Schwächen. Über die ebenfalls reichlich angebotenen Esoterik-Sachen kann man ja hinwegsehen ...
Passat
Moderator
#23 erstellt: 23. Jan 2009, 10:00
Mir fällt da auch noch SAC ein.

Grüsse
Roman
Hüb'
Inventar
#24 erstellt: 23. Jan 2009, 10:05
Sollen wir mal ne Liste mit Herstellerlinks machen? Könnten wir dann in das Eröffnungsposting kopieren. Ich aktualisiere dann die hinzu kommenden Hinweise.

Was denkt ihr?

Grüße
Frank
mnicolay
Inventar
#25 erstellt: 23. Jan 2009, 10:17
Moijen Frank,
gute Idee. Hier noch drei Aspiranten:

1) Geithain
http://www.me-geithain.de

2) Funk Tonstudiotechnik
http://www.funk-tonstudiotechnik.de

3) Consequence Audio
http://www.consequence-audio.de

Grüße
Markus
Soundy73
Inventar
#26 erstellt: 23. Jan 2009, 10:25
Hätte da auch noch eine Firma aus unserem weiteren Umkreis, bei der sich vielleicht sogar was passendes findet:
http://www.abacus-electronics.de/
Habe da allerdings noch keine Referenzen.
Was für die Industrie-Elektronik gefertigt wird (und da habe ich Referenzen ) ist von beachtlicher Qualität, halt Made in Germany.
Fhtagn!
Inventar
#27 erstellt: 23. Jan 2009, 10:26
Moin,

"günstig" geht doch auch, und zwar mit T+A.

Gerade einen K1 AV für 1200€ neu gesehen. Dafür hat man dann auch eine komplette Anlage mit Amp, Tuner und DVD/CD.

Die großen Zeiten von Dual, Braun, SABA, Nordmende, Grundig und so weiter sind aber wohl endgültig vorbei.
Schade eigentlich....

Gruß
HB
Passat
Moderator
#28 erstellt: 23. Jan 2009, 10:27
Kann man machen.

Hier schon einmal ein paar Links deutscher Elektronikhersteller:

Agile = www.agile.eu
Arcus = www.arcus-highend.de
ASR = www.asraudio.de
AVM = www.avm-audio.de
Brinkmann = www.brinkmann-audio.com
Burmester = www.burmester.de
Clearaudio = www.clearaudio.de
Dual = www.sintron.de
HiFiAkademie = hifiakademie.de
Lindemann = www.lindemann-audio.de
LUA = www.lua.de
Malvalve = www.malvalve.de
MBL = www.mbl-germany.de
Restek = www.restek.de
Reußenzehn = www.reussenzehn.de
SAC = www.sac.de
Scheu: www.scheu-analogue.com
Symphonic Line = www.symphonic-line.de
T+A = www.taelektroakustik.de
Tidal = http://www.tidal-audio.de
Transrotor = www.transrotor.de
WBE = www.wbe-audio.de

Audiolabor gibts seit 2003 nicht mehr.
Link: www.audiolabor.de

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 23. Jan 2009, 10:47 bearbeitet]
mnicolay
Inventar
#29 erstellt: 23. Jan 2009, 10:30
Moijen,
hier noch ein Hersteller von Röhrenelektronik:

Welter Audio Elektronik
http://www.welter-electronic.de

Grüße
Markus
freibürger
Inventar
#30 erstellt: 23. Jan 2009, 10:35
Guten Morgen!

Bei uns in Freiburg ansässig und baut Röhrenverstärker

Wall Audio www.wallaudio.de

Gruß Peter
Hüb'
Inventar
#31 erstellt: 23. Jan 2009, 10:42
Diskussionen zu Hifi in D. im Allgemeinen bzw. zu einzelnen Herstellern sind natürlich nach wie vor gewünscht und können ggf. - wenn zu speziell werdend oder auf einen Hersteller fokussiert - auch gerne abgetrennt werden!
Times
Stammgast
#32 erstellt: 23. Jan 2009, 11:18

Hüb' schrieb:
Sollen wir mal ne Liste mit Herstellerlinks machen? Könnten wir dann in das Eröffnungsposting kopieren. Ich aktualisiere dann die hinzu kommenden Hinweise.

Was denkt ihr?


Ich find die Idee richtig gut.

Die Frage ist, ob man hier zwischen Hersteller und Vertrieb unterscheiden sollte. Sprich, nur Firmen in die Liste
aufnehmen die in Deutschland entwickeln und fertigen oder auch Firmen die entweder in Deutschland entwickeln
und sonstwo fertigen bzw. sogar Beides ausgelagert haben und vielleicht sogar nur labeln.

Was denkt ihr?

Gruß,
Times
Hüb'
Inventar
#33 erstellt: 23. Jan 2009, 11:22
Ich denke, wir sollten es nicht so eng nehmen.

Reine Vertriebe würde ich aber außen vor lassen wollen.

Grüße
Frank
Times
Stammgast
#34 erstellt: 23. Jan 2009, 11:26
Mhm... dann stellt sich für mich wieder die Frage, wie "Vertrieb" definiert wird. Ich denke ihr
wisst, worauf ich hinaus will...

Weil nach der aktuellen Definition müsste Vincent auf jeden Fall auch noch aufgenommen
werden.

Gruß,
Times
Passat
Moderator
#35 erstellt: 23. Jan 2009, 11:32
Noch ein paar Hersteller:

Bauer = www.bauer-audio.de
Berendsen = www.berendsen-audio.de
Einstein = www.einstein-audio.de
Hartmann = www.hartmann-audio.de
KEA = www.kea-audio.de
Marker-Audio = www.marker-audio.de
Progressive-Audio = www.progressive-audio.de
Trigon = www.trigon-audio.de


Times schrieb:
Mhm... dann stellt sich für mich wieder die Frage, wie "Vertrieb" definiert wird. Ich denke ihr
wisst, worauf ich hinaus will...

Weil nach der aktuellen Definition müsste Vincent auf jeden Fall auch noch aufgenommen
werden.

Gruß,
Times


Vincent ist ja kein reiner Vertrieb, sondern ein deutscher Hersteller, der nur in China fertigen lässt.

Zu Vincent gehört übrigens auch noch T.A.C.

Die von mir genannten Firmen fertigen aber alle in Deutschland.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 23. Jan 2009, 11:35 bearbeitet]
LiK-Reloaded
Inventar
#36 erstellt: 23. Jan 2009, 11:35
Moin

Für mich bedeutet "Hifi aus Deutschland" nicht, dass irgendein Deutscher Geräte bestellt, die in China (oder sonstwo) gefertigt werden. Oder sogar nur dort einkauft und anschliessend seine eigenen Backels draufpappt und dafür einige hundert Prozent auf den Preis aufschlägt. Das ist zwar "eine super Geschäftsidee", aber mit "Hifi aus Deutschland" hat das für mich gar nichts zu tun. Ich würde dann eher auch "Kleinstmanufakturen" mit auflisten wie:

Acoustic Design Wohlgemuth: http://www.acoustic-design-online.de/
Passat
Moderator
#37 erstellt: 23. Jan 2009, 11:39

Loch_im_Kopf schrieb:
Ich würde dann eher auch "Kleinstmanufakturen" mit auflisten wie:

Acoustic Design Wohlgemuth: http://www.acoustic-design-online.de/
:prost


Das ist aber kein Elektronikhersteller.
Und darum ging es ja im Thread.

Wenn man noch Lautsprecherhersteller in die Liste aufnimmt, dann wird die sehr deutlich länger.
Z.B. Canton, Fischer & Fischer, TMR, Backes & Müller etc. etc.

Grüsse
Roman
Soundy73
Inventar
#38 erstellt: 23. Jan 2009, 11:40
Sollte man vielleicht Bose mit aufnehmen, ist zwar ein ursprünglich amerikanisches Unternehmen, aber viele Ideen und Entwicklungen kamen aus good old Germany.

Bitte abstimmen, Technischer Service, Arbeitsplätze ... werden in Deutschland vorgehalten.
http://www.bose.de/DE/de/about-bose/bose-country/index.jsp

Den guten alten Herrn Grundig als deutsche Marke gibt´s ja leider nicht mehr.

Wer aber AUF JEDEN FALL dazugehört, ist:
http://www.experience-electronics.de/deutsch/index.htm

Trotz des irreführenden Namens eine deutsche Angelegenheit, da habe ich nämlich die Bauanleitung/Teile... für meine Endstufen-Mono-Blöcke (Transistor) her.
Hüb'
Inventar
#39 erstellt: 23. Jan 2009, 11:43

Passat schrieb:

Loch_im_Kopf schrieb:
Ich würde dann eher auch "Kleinstmanufakturen" mit auflisten wie:

Acoustic Design Wohlgemuth: http://www.acoustic-design-online.de/
:prost


Das ist aber kein Elektronikhersteller.
Und darum ging es ja im Thread.

Wenn man noch Lautsprecherhersteller in die Liste aufnimmt, dann wird die sehr deutlich länger.
Z.B. Canton, Fischer & Fischer, TMR, Backes & Müller etc. etc.

Grüsse
Roman

Hm, ich denke das Thema heißt "Hifi aus D."?

Warum nicht auch die LS?

Grüße
Frank
LiK-Reloaded
Inventar
#40 erstellt: 23. Jan 2009, 11:44

Passat schrieb:
Das ist aber kein Elektronikhersteller.
Und darum ging es ja im Thread.

Das habe ich so nirgendwo rausgelesen. Der Thread heisst ja Hifi... Aber Du hast natürlich Recht mit Deiner Aussage.


Und wenn wir Vincent, Lua und gar Bose mitzählen wollen, finden wir garantiert auch in jeder zweiten chinesischen Klitsche irgendeinen "deutschstämmigen" Mitarbeiter...
Murray
Inventar
#41 erstellt: 23. Jan 2009, 11:47

Loch_im_Kopf schrieb:

Loch_im_Kopf schrieb:
Mein Verstärker kommt aber auch aus D.


Boettgenstone schrieb:
Ansonsten gibts bei Elektronik ja noch Malvalve und Hifi Akademie...

Aber Du hast Recht, das Konzept von HA ist grunsätzlich sehr spannend. Das kann man gar nicht oft genug nennen.

Lua dient wohl eher als Negativbeispiel. Zumindest für mich.
:prost


Hi,

hier, auch komplett "Made in Germany":

http://www.nordic-au...mt_und_hifi-akademie



Harry
Passat
Moderator
#42 erstellt: 23. Jan 2009, 11:49
Im Ursprungsthread ist das so herauszulesen.
Da kam die Frage nach Elektronik aus deutschland auf:


Ich denke, an Lautsprechern hätte man da schon eine gewisse Auswahl. Was ist aber, wenn ich einen Surroundreceiver oder einen DVD Player aus Deutschland kaufen will?


Grüsse
Roman
LiK-Reloaded
Inventar
#43 erstellt: 23. Jan 2009, 11:53
Harry verwirrt mich jetzt etwas. Müsstest Du nicht als "Gewerblicher" gekennzeichnet sein? Und was hast Du mit diesem genialen Projekt zu tun? Mir fehlen da echt die Zusammenhänge... Aber LS-Manufakturen sind ja eh nicht Hifi, oder nicht deutsch genug...

Ich kenne den Ursprungsthread leider gar nicht.
Hüb'
Inventar
#44 erstellt: 23. Jan 2009, 11:55
Vincent und LUA tauchen oben auf (da Grenzfälle), Bose nicht, da US-Unternehmen (http://de.wikipedia.org/wiki/Bose_Corporation).

Grüße
Frank
LiK-Reloaded
Inventar
#45 erstellt: 23. Jan 2009, 11:56
Aha:

Murray schrieb:
...sondern habe nur bei der Weiche „mitgeholfen“.

Murray
Inventar
#46 erstellt: 23. Jan 2009, 11:56
Hi,


Müsstest Du nicht als "Gewerblicher" gekennzeichnet sein?


nö, warum denn? Ich stell da nur ein paar private Sachen vor. Wenn sich das ändert, gibts auch ne Kennzeichnung.


Und was hast Du mit diesem genialen Projekt zu tun?


Ich hab dem Rob bei der Weiche geholfen.

Harry
mnicolay
Inventar
#47 erstellt: 23. Jan 2009, 11:56

Loch_im_Kopf schrieb:
...Für mich bedeutet "Hifi aus Deutschland" nicht, dass irgendein Deutscher Geräte bestellt, die in China (oder sonstwo) gefertigt werden...

Moijen,
ich habe bei meinen Beispielen den Begriff "aus Deutschland" dahingehend interpretiert das zumindest die Entwicklung & QM aus Deutschland kommen, die Fertigung ist dann eher stückzahlenabhängig, der Globalisierung sei Dank. Kleinserienhersteller werden höchstwahrscheinlich komplett in D fertigen (lassen) wobei die E-Bauteile wiederrum am Weltmarkt zusammengekauft werden.

Grüße
Markus
LiK-Reloaded
Inventar
#48 erstellt: 23. Jan 2009, 12:02
Habs schon gelesen, Harry.

Dann könnten wir Advance Acoustic ja auch aufnehmen. Nachdem die halbe Welt verdient hat, gluckt ja am Ende irgendwie auch noch ein deutscher Vertrieb und Händler drauf. Eine "urdeutsche" Firma. Eigentlich. Der Globalisierung sei Dank.
Passat
Moderator
#49 erstellt: 23. Jan 2009, 12:02
Und weiter gehts mit der Linksammlung von Elektronikherstellern:

Accustic Arts = www.accusticarts.de
Audionet = www.audionet.de
Tidal = http://www.tidal-audio.de

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 23. Jan 2009, 12:05 bearbeitet]
Peter1
Stammgast
#50 erstellt: 23. Jan 2009, 12:05
Zählt denn Audionet nicht auch zu Euren HiFi-Kunstschmieden?

Grüsse aus der Schweiz

Peter
Hüb'
Inventar
#51 erstellt: 23. Jan 2009, 12:07
Ihr Schweizer seid zu langsam...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi-Verarsche Deutschland
Mario_F am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  17 Beiträge
Hifi-Servicewüste Deutschland
Wolke9 am 24.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  5 Beiträge
Probleme mir Diracvertrieb Deutschland
latscholax am 30.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2016  –  17 Beiträge
Link zu - Hifi Grundwissen ?
zanin am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  2 Beiträge
Hifi aus England bestellen?
MusicFan82 am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  2 Beiträge
McIntosh UVP in Deutschland
Ludwig_fr am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  5 Beiträge
Hifi Zeitschriften aus dem Ausland?
ElDuderinoo am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  22 Beiträge
athmosphärischer luftdruck und hifi ?
storchi07 am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  33 Beiträge
Händlerübersicht für Deutschland, Österreich,Schweiz
HGButtentee am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  3 Beiträge
Lohnt sich ein Hifi Import aus den USA?
MaddogMcCree am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  16 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ELV
  • Denon
  • Block
  • Accuphase
  • beyerdynamic
  • Thorens
  • Axton
  • Thomson
  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.098