Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bi-Amping mit Single-Wiring-Terminal am Lautsprecher möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 26. Dez 2011, 20:13
Hallo liebe HiFi-Fans,

zunächst einmal noch Frohe Weihnachten an alle Musik-Verrückten.
Da ich über die Feiertage - wie viele von euch - Urlaub habe, spiele ich mit folgendem verrückten Gedanken:

Ich würde gerne JE 2 Mono-Endstufen an meine Audio-Physic Avanti V anschließen; die APs haben jedoch nur ein Single-Wiring-Terminal. Meine Idee - die vielleicht auch total verrückt ist, da ich physikalisch eine Null bin - die je zwei Endstufen mit einem Signal zu versorgen (L oder R eben) und sie lautsprecherseitig dann mit einem LS-Kabel anzufahren, das auf der einen Seite 2 (für LS + und -), auf der anderen Seite vier (an die beiden Endstufen eben, je 2 mal +, 2 mal -) hat. Also eigentlich genau andersherum wie eigentlich gedacht.

Ich hoffe, ihr steigt durch meinen verrückten Gedanken durch und könnt vielleicht helfen...


Danke!!!
Jeck-G
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2011, 21:25
Das geht so nicht.
Dazu müsstest Du die eingebaute Frequenzweiche (Passivweiche in der Box) entfernen und die Lautsprecher direkt antreiben. Vor den Endstufen kommt eine Aktivweiche bzw. ein Controller, der für die Boxen passend eingestellt werden muss (Messequipment und Erfahrung notwendig!).

Parallelschalten von Endstufen (Ausgänge miteinander verbinden) führt in der Regel zum Abrauchen.
Giustolisi
Inventar
#3 erstellt: 28. Dez 2011, 00:30
Bei AudioPhysic hat man nicht umsonst nur ein normales Terminal verbaut. Bi Wiring bringt rein gar nichts und Bi Amping ist reine Geldverschwendung. Die Steigerung würde in keinem Verhältnis zu den Kosten stehen. Bi Amping vereint die nachteile Von Aktiv- und Passivlautsprechern. Der Aufwand bei der Elektronik ist hoch und teuer wie bei einer Aktivbox, man braucht ja mehrere Endstufen. Die Nachteile der Passivbox bleiben. Passive Bauteile im Signalweg und unflexibel wie eine Passivbox eben ist. Bi Amping bringt nur dem Hersteller der Endstufen was, weil er mehr davon verkauft. Dein Stromanbieter profitiert davon auch. Die Endstufen an ein terminal anzuklemmen hätte höchstwahrscheinlich Schäden an den Endstufen zur Folge.
Du hast nun 2 Möglichkeiten.

Entweder lässt du es bleiben und sparst das Geld für was besseres, oder du machst Nägel mit Köpfen und kaufst aktive Lautsprecher.
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 28. Dez 2011, 14:19
Vielen Dank die Frage hat sich erledigt... wir haben seit gestern Trigon DWARF II -Endstufen und sind absolut begeistert davon... trotzdem danke für eure schnelle Hilfe... guten Rutsch euch allen!

Mark
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bi-Wiring oder Bi-Amping ???
Artwork am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  5 Beiträge
Bi-Wiring Bi-Amping
Joake am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  3 Beiträge
Bi-Amping, Bi-wiring Fragen
sweepy75 am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  5 Beiträge
Was ist eigentlich ein Bi-Wiring / Bi-Amping Terminal?
DeadEyeFlint am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  5 Beiträge
Bringt Bi-Wiring etwas?
pjotre am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  46 Beiträge
Bi-Wiring -----> Bi-Amping
ACamp am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  7 Beiträge
Bi-Amping
DanielH am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  5 Beiträge
Wie Boxen anschließen? Bi-Wiring oder Single-Wiring?
noreia87 am 07.04.2015  –  Letzte Antwort am 10.04.2015  –  24 Beiträge
Verkabelung für Bi-Amping
dermannmitdembass am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  5 Beiträge
Bi-Amping mit Brücke = Kaputt?
kickboxkalle am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 28.12.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedInforass
  • Gesamtzahl an Themen1.346.073
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.307